Artikel vom Mittwoch, 13. März 2013

Schwarwels Fenster zur Welt: Franziskus

Da geht ein Kardinal mal kurz auf die Seite, qualmt eine und schon drehen alle durch. Habemus Pampus. Zum Glück haben die Rockträger diesmal nicht so lange genervt. Beeindruckend an der ganzen Zettelverbrennerei war eigentlich nur eines: Die Medien zu beobachten, wie sie ohne Inhalte Nachrichten am laufenden Band produzierten. Nun endlich ist es raus: Ostern ist gerettet! Und Phoenix kann die Moderationsgebläse und die Standbilder abbauen.
Weiterlesen

Tanners Interview mit Mike Kilian von Rockhaus: Sängerinnen würden bei uns nur für Verzettelung sorgen

"I.L.D." war ein Meilenstein der hiesigen Rockmusik, daneben "Ferien mit Helene"; "Disco in der U-Bahn" oder "Mich zu lieben ..." - aber auch spätere Songs, wie "Wir" von der 2012er Platte "Treibstoff" der ewig aufmümpfigen Jungs von Rockhaus. Sie sind zwar miteinander alle etwas über 40 Sommer frisch, klingen aber immer noch rotziger und kraftvoller als die meisten Jungsprutze. Am Freitag beehren Mike Kilian und Freunde die Theaterfabrik im Leipziger Westen. Tanner bekam seinen Helden kurz davor noch schnell ans Telefon. Weiterlesen

Aufstiegschancen für Ingenieure liegen im Servicebereich höher

Laut einer Analyse von Lünendonk liegen die Aufstiegschancen für Ingenieure wesentlich höher, wenn sie bei einem Beratungsunternehmen arbeiten. Die Strukturen sind hier wesentlich flexibler als in den klassischen Industrieunternehmen. Dennoch zieht es die Ingenieure eher zu den klassischen großen Marken-Firmen. Die Lünendonk GmbH führt jährlich eine Studie durch, bei welcher die beliebtesten Arbeitsplätze für Ingenieure ermittelt werden. Meistens tauchen hier die großen Markt-Unternehmen auf, beratende Unternehmen sind in der Liste nur selten zu finden. Weiterlesen

Osterurlaub im Erzgebirge

Im Süden Sachsens schwingen sich die bewaldeten Erhebungen des Erzgebirges auf und markieren mit dem 1215 Meter hohen Fichtelberg ihren höchsten Punkt. Einsame Landschaften, die von gurgelnden Gebirgsbächen durchzogen werden und das vorsichtig aufkeimende Grün der Wiesen und Wälder gewähren einen Einblick in die üppige Flora und Fauna des Mittelgebirges. Gleichsam einem Spinnennetz durchziehen mannigfaltige Wanderwege die Anhöhen und Täler und kleine malerische Dörfer laden Sie zum Verweilen und Staunen ein. Weiterlesen

Von Goldbäumen, Feuerfressern, sprechenden Thunfischen und langer Nase: „Pinocchio“ feiert am 16. März Premiere im Leipziger Opernhaus

Am Samstag, 16. März, 18 Uhr feiert die Familienoper "Pinocchio" Premiere in der Oper Leipzig. In der 2006 an der Komischen Oper Berlin als deutsche Erstaufführung herausgebrachten Familienoper "Pinocchio" des italienischen Komponisten Pierangelo Valtinoni spielt der Kinderchor der Oper Leipzig die Hauptrolle. Neben der Sopranistin Olena Tokar, als Pinocchio stehen an diesem Abend knapp 100 Kinder im Alter von sieben bis achtzehn Jahre auf der großen Bühne des Opernhauses. Weiterlesen

Höchste Zeit für eine Warn-Kampagne: „Vorsicht Buch!“ startet heute in Leipzig

Auf diese Kampagne haben sich deutsche Buchhändler schon lange gefreut. Endlich dürfen sie Warnhinweise an ihre Buchhandlungen kleben. Endlich dürfen sie den vorbeieilenden Passanten die Wahrheit ins Gesicht sagen: Bücher sind gefährlich! - Pünktlich zum Beginn der Leipziger Buchmesse startete der Börsenverein des Deutschen Buchhandels seine Kampagne "Vorsicht Buch!"
Weiterlesen

Die Vornamenauswertung 2012: Marie und Maximilian sind die Zukunft

Kann man politische Veränderungen an der Wahl von Vornamen für die Neugeborenen ablesen? Vielleicht. Wenn es so wäre, würde das, was Eltern ihren frischgeborenen Sprösslingen fürs Leben verpassten, nicht von großer Wechselstimmung zeugen. Oder in der Formulierung der Uni Leipzig: "Der Geschmack der Deutschen bei der Namenswahl für ihre Neugeborenen hat sich 2012 im Vergleich zu den Vorjahren kaum geändert." Zumindest bei der Mehrheit. Eine Minderheit war auch 2012 darauf bedacht, den Kindern ihr Leben möglichst schwer zu machen. Weiterlesen

Leipziger Land: Schloss Grimma neue Residenz für Amtsgericht und Staatsanwaltschaft

Umbau und Sanierung des Schlosses in Grimma sind nach dreijähriger Bauzeit abgeschlossen. Am Montag wurde der Gebäudekomplex durch Finanzminister Georg Unland (CDU) und Justizminister Jürgen Martens (FDP) feierlich an die künftigen Nutzer übergeben. Das Amtsgericht Grimma und die Zweigstelle der Staatsanwaltschaft Leipzig ziehen nun in die neuen Räumlichkeiten auf knapp 2500 Quadratmeter Fläche ein. Weiterlesen

Liebe, Macht und Leidenschaft: Eine kleine, barocke Ausstellung zur großen Zeit der Leipziger Barockoper

Die Oper Leipzig hat es 1993 mal gefeiert: 300 Jahre Oper in Leipzig. Es ist eines jener Jubiläen, das man so leichtfertig gar nicht feiern darf. Denn das erste Opernzeitalter war kurz, dauerte nur 27 Jahre. Als das erste Leipziger Opernhaus 1720 schloss, war eigentlich die nächsten 46 Jahre Ruhe in der Stadt. Erst 1766 eröffnete auf der Rannischen Bastei ein Nachfolger. Aber glanzlos war das erste Leipziger Opernkapitel nicht. Es faszinierte mit Liebe, Macht und Leidenschaft. Weiterlesen

Schwarzgelbe Energiewendebremse: CDU und FDP senken Ausbauziele für erneuerbare Energie und nennen es auch noch umweltverträglich

Das Kabinett hat am Dienstag, 12. März, das gemeinsam von SMWA und SMUL erarbeitete Energie- und Klimaprogramm Sachsen 2012 (EKP) verabschiedet. Es fasst die konzeptionellen Grundlagen der sächsischen Energie- und Klimapolitik zusammen und beinhaltet einen Maßnahmenplan, mit dem die Ziele der Staatsregierung erreicht werden sollen. Was nach der üblichen Redaktion noch leichter werden dürfte. Ehrgeiz sieht anders aus. Weiterlesen

Heute um 9 Uhr am Bundesverwaltungsgericht: Demo gegen die wild wuchernden Fernstraßenprojekte

Am heutigen 13. März, ab 9 Uhr wird in Leipzig wieder demonstriert. Ort des Geschehens: der Platz vorm Bundesverwaltungsgericht. Dort beginnt um 10 Uhr die Gerichtsverhandlung Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland gegen das Land Hessen. Es geht um ein Stück Autobahn - ein Teilstück der A44. Mittlerweile sind in Deutschland so viele Autobahnen und Bundesstraßen gebaut worden, dass fast jedes Neubauprojekt ein Naturschutzgebiet tangiert. Weiterlesen

Freya-Maria Klinger (Linke): Crystal-Welle erhöht Suchthilfebedarf in Sachsen

Anlässlich der heutigen Landtagsdebatte zu Crystal und Anträgen von Linken ("Das sächsische Suchthilfesystem überprüfen - auf das Drogenphänomen ,Crystal? (Metamphetamin) umgehend reagieren!", Drucksache 5/11169) und der Grünen ("Crystal - Sofortprogramm zur Stärkung der ambulanten Suchtberatung in Sachsen", Drucksache 5/10944), erklärt Freya-Maria Klinger, Fraktion Die Linke, drogenpolitische Sprecherin (Redeauszüge): Das was unsere Gesellschaft von den Menschen fordert und Crystal ihnen für kurze Zeit gibt, nämlich permanente Leistungsbereitschaft, Durchhaltevermögen, und Belastbarkeit, können die Abhängigen oft über viele Jahre nicht mehr bringen. Weiterlesen

Rico Gebhardt (Linke): Antwort auf Agenda 2010 wirkt – neue soziale Idee statt Spaltung der Gesellschaft und prekärer Beschäftigung

Am 14. März 2003 verkündete Bundeskanzler Gerhard Schröder die sogenannte Agenda 2010. Vor diesem Hintergrund erklärt der Vorsitzende der Fraktion Die Linke, Rico Gebhardt: Die Agenda 2010 und die damit verbundene Hartz-Gesetzgebung haben auch in Sachsen viele Menschen tief verunsichert und zu prekären Beschäftigungsverhältnissen und Lebenssituationen geführt. Mehr als hunderttausend Menschen müssen trotz Arbeit ihren Lohn vom Amt aufstocken lassen, weil sie davon nicht leben können. Weiterlesen

Der Paritätische: 10 Jahre Agenda 2010 – „Folgenschwere sozialstaatliche Verirrung“

Als folgenschwere sozialstaatliche Verirrung, die Millionen von Menschen in die Einkommensarmut stürzte, bewertet der Paritätische Wohlfahrtsverband die Agenda 2010 und die Hartz IV-Gesetze. Als Sofortmaßnahmen fordert der Verband anlässlich des 10. Jahrestages ihrer Verkündigung die bedarfsgerechte Erhöhung der Regelsätze, eine umfassende Reform des Bildungs- und Teilhabepaketes für Kinder in Hartz IV sowie den Ausbau eines sozialen Arbeitsmarktes für schwerstvermittelbare Langzeitarbeitslose. Weiterlesen

Holger Zastrow (FDP): Gesetzlicher Mindestlohn wäre Arbeitsplatzvernichtungsprogramm für Sachsen

In der heute von der Fraktion Die Linke beantragten Aktuellen Debatte im Sächsischen Landtag "Gesetzlicher Mindestlohn jetzt - Bundesratsinitiative aktiv unterstützen" erklärte Holger Zastrow, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag: "Die Forderung von SPD, Linken und Grünen nach einem bundesweit einheitlichen, flächendeckenden und branchenübergreifendem Mindestlohn ist heuchlerisch und populistisch. Weiterlesen

Karabinski/Schütz (FDP): Drogenhandel und -konsum gleichermaßen bekämpfen!

Zur heutigen von den Koalitionsfraktionen von CDU und FDP beantragten Aktuellen Debatte "Gefahren durch Crystal: Bevölkerung umfassend aufklären - Kriminalität entschlossen bekämpfen" im Landtag erklärt Benjamin Karabinski, innenpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag: "Um dem Schmuggel von Crystal wirksam begegnen zu können, muss das Personal von Zoll und Bundespolizei an Sachsens Außengrenzen aufgestockt werden. Weiterlesen

Andreas Hähnel (CDU): EU-Haushalt bringt Sachsen weiter

Zu der Regierungserklärung des Ministerpräsidenten vor dem Sächsischen Landtag zum Haushalt der Europäischen Union, der ab 2014 auch Sachsen eine gute Perspektive sichern wird, erklärt Andreas Hähnel, europapolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion in seiner Rede: "Am 7. und 8. Februar haben sich die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union über den neuen Finanzrahmen für den Zeitraum 2014 bis 2020 in Brüssel geeinigt. Damit beweist die Europäische Union Handlungsfähigkeit - auch in schwierigen Zeiten." Weiterlesen

Christian Hartmann (CDU): „Gemeinsam, konsequent und mit harter Hand gegen Drogen und Drogendealer“

Auf Antrag der Koalitionsfraktionen von CDU und FDP hat der Sächsische Landtag heute zum Thema "Gefahren durch Crystal: Bevölkerung umfassend aufklären - Kriminalität entschlossen bekämpfen" debattiert. Dazu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende des Arbeitskreises "Inneres" Christian Hartmann: "Die Synthetikdroge Crystal Meth hat sich in Sachsen längst zur gefährlichsten Droge entwickelt. Weiterlesen