Artikel vom Mittwoch, 28. Januar 2015

Neue Gesichter beim Projekt Jugendbeteiligung

Tanners Interview mit Mandy Schreck (Projekt Jugendbeteiligung/Jugendparlament): Wir, als auch die Stadt Leipzig, haben das Ziel im März ein Jugendparlament aufzustellen

Foto: privat

Mandy Schreck und Markus Welz sind die neuen Gesichter beim Projekt Jugendbeteiligung. Bis vor kurzem stemmte Teresa von Jahn ja alleine das Ganze, jetzt sind es zwei Menschen, die wirbeln. Grund genug, dass Volly Tanner sich Mandy Schreck schnappte, auch um das Prozedere zu erfahren, wie in Leipzig ein Jugendparlament initiiert werden kann. Weiterlesen

Verlagerung in kleinere Städte Sachsens droht

Rico Gebhardt (Linke): Scheinbarer PEGIDA-Zerfall ist kein Grund zur Beruhigung

Zum Rückzug von Pegida-Spitzenleuten aus dem Organisationsteam erklärt Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: Der scheinbare Zerfall von Pegida ist kein Grund zur Beruhigung. Denn der Unmut und die Ängste, aber auch die Ressentiments, die sich hier Bahn gebrochen haben, sind ja nicht einfach wieder weg. Wir hätten auch in Sachsen nichts gekonnt, wenn statt Dresden in immer mehr Klein- und Mittelstädten marschiert wird, aus denen viele Teilnehmer/innen regelmäßig in die Landeshauptstadt „gepilgert“ sind. Weiterlesen

Flüchtlingspolitik in Sachsen

Erstaufnahme-Interim in Leipzig-Dölitz

Foto: L-IZ.de

Der Freistaat Sachsen plant eine Asylunterkunft in Leipzig-Dölitz. In der Friederikenstraße soll ein ehemaliges Lehrlings- und Studentenwohnheim bereits zum Juli 2015 zu einer Außenstelle der Chemnitzer Erstaunahmeeinrichtung umgebaut werden. Darauf einigte sich am Dienstag der Lenkungsausschuss Asyl, dem Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) beisitzt. Weiterlesen

Leipzigs 15. Benefizkonzert für krebskranke Kinder am 3. Februar

Interview mit Professorin Veronika Wilhelm: „Die heilende Wirkung von Musik ist unbestritten“.

Foto: Gerd Mothes

Am 3. Februar findet bereits das 15. Benefizkonzert der Elternhilfe für krebskranke Kinder statt. Professorin Veronika Wilhelm ist die einzige Musikerin, die bisher bei allen Konzerten musizierte. Im großen L-IZ-Interview berichtet die stellvertretende Solo-Cellistin des Gewandhausorchesters von Klößen im Hals bei Benefizkonzerten, ihrer eigenen Erfahrung mit der Heilungskraft der Musik, die Hoffnung auf einen neuen Spendenrekord und das kommende Konzert. Weiterlesen

Rücktritte, Absagen und eine Reisewarnung der USA

Pegida und Legida im Strudel

Foto: L-IZ.de

Ist die Pegida-Bewegung gescheitert? Am Mittwoch traten fünf Mitglieder des Organisationsteams von ihren Funktionen zurück. Neben Sprecherin Katrin Oertel warfen laut "Spiegel Online" Bernd-Volker Lincke, Pegida-Vize René Jahn, Thomas Tallacker und der AfD-Politiker Achim Exner das Handtuch. Mit Frank Ingo Friedmann soll ein weiterer Mitorganisator bereits am Sonntag ausgeschieden sein. Nun folgte auch noch die Demonstrationsabsage für den kommenden Montag. Weiterlesen

„Unsere Freiheit braucht Sicherheit“

Christian Hartmann (CDU): „Wir haben die Pflicht, die Sicherheit der Menschen in Sachsen zu gewährleisten“

Sachsens Innenminister Markus Ulbig hat heute im Landtag eine Fachregierungserklärung zum Thema: "Unsere Freiheit braucht Sicherheit" abgegeben. Hintergrund ist die Entscheidung der Polizeidirektion Dresden vom 19.01.2015, die Versammlungsfreiheit an diesem Tag in Dresden wegen einer konkreten Terrorgefahr für 24 Stunden einzuschränken. Weiterlesen

„Unsere Freiheit braucht Sicherheit“

Mario Pecher (SPD): Versammlungsverbot ist nachvollziehbar – SPD redet nicht mit Pegida-Führung

„Das Recht auf freie Meinungsäußerung, auf Versammlungsfreiheit, das Recht, frei zu demonstrieren, ist ein hohes Gut der Demokratie“, betonte Mario Pecher am Mittwoch in der Debatte zur Fachregierungserklärung des Innenministers zum Thema „Unsere Freiheit braucht Sicherheit“.  Dieses Recht stehe nicht zur Debatte. Weiterlesen

Museum der bildenden Künste

Leipzigs Bildermuseum erlebte 2014 einen Rekord an Schenkungen

Foto: Ralf Julke

Im Dezember feierte das Museum der bildenden Künste das 10-jährige Jubiläum im neuen Haus auf dem Sachsenplatz. Es gab zwar bei den Besucherzahlen keinen neuen Rekord zu vermelden. Um die 100.000 waren es wohl am Jahresende, wie Museumsdirektor Hans-Werner Schmidt am Dienstag, 27. Januar, erklärte. Dafür halten die Sammler und Kunstliebhaber dem Leipziger Museum die Treue. Und Bernini sorgt für gute Laune im Haus. Weiterlesen

„König Kurt“

CDU-Fraktion gratuliert Kurt Biedenkopf zum 85. Geburtstag

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Professor Kurt Biedenkopf wird heute 85 Jahre alt. Die CDU-Landtagsfraktion gratuliert ganz herzlich zum Geburtstag und wünscht „König Kurt“ alles Gute, weiterhin beste Gesundheit, viel Schaffenskraft und Gottes Segen. „Kurt Biedenkopf hat für den Freistaat enorm viel geleistet. Der Aufstieg und das Wiedererblühen Sachsens nach 1990 sind untrennbar mit seinem Namen verbunden. Weiterlesen

Glückwunschschreiben

SSK: Ministerpräsident Tillich gratuliert Biedenkopf zum 85. Geburtstag

Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat dem früheren sächsischen Regierungschef Kurt Biedenkopf zum 85. Geburtstag gratuliert. In einem Glückwunschschreiben erinnerte Tillich an die Deutsche Einheit und die Wiedergründung des Freistaates vor 25 Jahren. Zugleich hob er die Verdienste Biedenkopfs in den Jahren danach hervor. Dieser habe während seiner Amtszeit als erster Ministerpräsident die politischen Strukturen gestaltet und die politische Kultur im Freistaat geprägt. Weiterlesen

Aus- und Weiterbildung

Martin Dulig (SPD): Förderstart für Weiterbildungsscheck Sachsen – „Weiterbildung verbessert berufliche Perspektiven“

Die Förderung von berufsbezogenen Weiterbildungen im Programm Weiterbildungsscheck Sachsen hat begonnen. Unterstützt werden kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige, Arbeitnehmer, Nichtleistungsempfänger sowie Auszubildende. Aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) sowie Landesmitteln können dabei bis zu 80 Prozent der Weiterbildungskosten durch einen Zuschuss gefördert werden. Insgesamt 70 Millionen Euro stehen dafür zur Verfügung. Weiterlesen

Schüler mit Migrationshintergrund

SMK: Jetzt für Schülerstipendium bewerben

START, die größte deutsche Förderinitiative für Jugendliche mit Migrationshintergrund, schreibt in Sachsen zum 13. Mal Stipendienplätze aus. Mit dem Stipendium sollen die Schlüsselqualifikationen für die schulische und berufliche Laufbahn sowie eine aktive Mitgestaltung des gesellschaftlichen Lebens vermittelt werden. Vom 1. Februar bis zum 1. März 2015 können die Schüler ihre Kurzbewerbungen im Internet unter www.start-stiftung.de abgeben. Weiterlesen

Freihandelsabkommen USA-EU

BUND will Leipzig zur ersten TTIP-freien Stadt in Sachsen machen

Foto: Ralf Julke

Nicht nur bei ökologischen und sozialen Standards droht das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA, TTIP, zu einer Büchse der Pandora zu werden. Auch die geplanten Schiedsgerichte, die Konzernen umfassende Klagerechte gegen Regierungen und Behörden einräumen, und die am Dienstag bekannt gewordene Gefahr für die parlamentarische Kontrolle der Finanzmärkte machen TTIP zu einer unberechenbaren Blackbox. Nicht mit uns, sagt jetzt eine neue Petition des BUND Leipzig. Weiterlesen

Bezahlbaren Wohnraum sichern

Wolfram Günther (Grüne): Mietsteigerungen in Leipzig und Dresden begrenzen

Am Donnerstagabend steht der Antrag der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Begrenzung der Mietsteigerungen in Leipzig und Dresden auf der Tagesordnung des Sächsischen Landtags (TOP 7). Die maximal möglichen Erhöhungen der Bestandsmieten binnen drei Jahren sollen danach in den sächsischen Ballungszentren von 20 auf 15 Prozent gesenkt werden. Weiterlesen

Am 30. Januar in der Blumenhandlung Rosenkavalier

Mords-Lust und Rosen – Sakrament des Todes

Am Freitag geht es wieder mörderisch in Leipzig zu. Diesmal ist es kein zentrales Treffen in der Leipziger City und auch keine Veranstaltung unter Polizeischutz. Eine Krimi-Autorin und ein Krimi-Autor laden zu einer mörderische Lesung im Umfeld des Leipziger Südfriedhofes ein. Im Blumenladen Rosenkavalier zelebrieren Anne Mehlhorn und Jan Flieger die "Sakramente des Todes - 13 Morde auf heiligem Boden" Weiterlesen

Mangelhafte Beratung von Asylsuchenden

Wie verhält sich Leipzigs Verwaltung eigentlich bei Abschiebungen?

Foto: Gernot Borriss

Ein Problem in Sachsen ist nicht nur die Schizophrenie in der ausgeübten Asylpolitik, wenn der regierende Ministerpräsident mehr Zuwanderung fordert und sein Innenminister die schärfste Abschiebungspraxis in ganz Deutschland zelebriert. Die nächtliche Abschiebung am 12. Dezember in der Markranstädter Straße zeigte in aller Deutlichkeit, wie egal der sächsischen Asylbürokratie die Schicksale der Betroffenen sind. Und was bitte schön hat Leipzig für eine Rolle gespielt, wollten die Grünen wissen. Weiterlesen

Am 30. Januar im Pöge-Haus

Ausstellungseröffnung “Zakwan Khello: Schmerz und Hoffnung“

Am Freitag, 30. Januar, eröffnet die Ausstellung “Zakwan Khello: Schmerz und Hoffnung“ ab 19 Uhr im Pöge-Haus in der Hedwigstraße 20 (Neustadt-Neuschönefeld). Die Ausstellung zeigt die Bilder des syrischen Künstlers erstmalig in Deutschland. Die Bilder verarbeiten die Situation von Menschen im Krieg, in Situationen zwischen Schmerz und Hoffnung. Zur Eröffnung sprechen Kurator Stefan Kausch und Marie-Louise Barth vom Ost-Passage Theater. Weiterlesen