Artikel vom Dienstag, 14. April 2015

Romantik aus der Steckdose

Coppelius, Aeronautica und Molllust live im Werk 2

Foto: Coppelius / Presse

Verstromte Romantik boomt. Packt man noch mit Stromgitarren verkleideten Barock und ein bisschen althergebrachte Zukunftsmusik dazu, sind drei Genres bedient, die das schwarzbunte Goten-Völkchen aus ihren Wohnungen locken sollte. Mit Coppelius, Aeronautica und Molllust stehen im Werk 2 drei Acts auf der Bühne, die Romantik auch ganz hart klingen lassen. Anmelden und weiterlesen.

Anders zu sein, ist beim SV Lindenau 1848 mittlerweile normal

Tanners Interview mit Björn Mencfeld vom SV Lindenau 1848

Foto: Volly Tanner

Volly Tanner trifft Björn Mencfeld hin und wieder bei Aktivitäten im Stadtteil. Dann schnattern sie über Frauenfußball oder Mitmenschlichkeit. Nun war der Björn mit seinen Freunden in der DFB-Zentrale um den Integrationspreis für den Verein Lindenau 1848 abzuholen. Grund für Tanner mit Björn Mencfeld zu reden - über Frauenfußball, Mitmenschlichkeit, Ängste und Integration. Und auch ein bisschen über Verantwortung und Zukunft. Anmelden und weiterlesen.

"Auf dem Boden der Realität angekommen"

Prozess um Drogengeschäfte: Angeklagter wünscht sich Drogentherapie

Foto: Alexander Böhm

Uwe N. (26) muss sich wegen Drogengeschäften seit Ende März vor dem Leipziger Landgericht verantworten. Der Colditzer war im September 2014 mit 1,8 Kilo Crystal und 350 Gramm Marihuana im Gepäck erwischt worden. Am Dienstag kamen die Lebensumstände Uwe N.s zur Sprache. Anmelden und weiterlesen.

Zeitgeist zum Schniefen

Ein Interview mit dem Crystal-Experten Maik Baumgärtner

Foto: Ausschnitt Buchcover/Ch. Links

Crystal ist die Modedroge des 21. Jahrhunderts. Die Kristalle, die bisweilen an Kandiszucker erinnern, sind in Sachsen längst die harte Droge Nummer eins. Der Berliner Investigativ-Journalist Maik Baumgärtner hat gemeinsam mit zwei Kollegen ein Buch über das gesellschaftliche Phänomen geschrieben. L-IZ.de hat mit dem Crystal-Experten über die Gefahren der synthetischen Droge gesprochen. Anmelden und weiterlesen.

Ganz großes Kino!

Wissenschaftskino Leipzig startet mit „Schimpansen“ am 16. April

Viele Kino-, Fernseh- und Dokumentarfilme thematisieren wichtige gesellschaftliche Fragen. Das Verhältnis von Realität und Fiktion ist dabei sehr unterschiedlich und oft bleiben nach dem Kinoerlebnis Fragen offen. Mit dem Wissenschaftskino Leipzig wird eine Möglichkeit geschaffen, genau diese Fragen nach dem Filmerlebnis mit Experten zu diskutieren. Start ist am 16. April um 19 Uhr im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig mit der Disneynature-Produktion "Schimpansen". Der Eintritt ist frei. Weiterlesen.

Keine Unterstützung für Frauen im ländlichen Raum

Franziska Schubert (Grüne): CDU degradiert ihr Positionspapier ‚Attraktive ländliche Räume‘ zum Papiertiger

Die Grüne-Landtagsfraktion hat in den Haushaltsberatungen ein Förderprogramm für Existenzgründungen und Unternehmenssicherungen von Frauen im ländlichen Raum eingebracht. 400.000 Euro sollten jährlich dafür bereitstehen. Die Koalition hat diesen Vorschlag in der heutigen Klausursitzung des Haushalts- und Finanzausschusses abgelehnt. Weiterlesen.

Am 16. April im Gemeindesaal der Laurentiuskirche

Themenabend zum geplanten Ausbau der Georg-Schwarz-Straße

Am Donnerstag, 16. April, wird um 18:30 Uhr im Gemeindesaal der Laurentiuskirche (William-Zipperer-Straße 149), der nächste Themenabend zur Neugestaltung der Georg-Schwarz-Straße stattfinden. Im Zentrum der Veranstaltung, zu der Interessierte herzlich eingeladen sind, steht der für 2017 vorgesehene grundhafte Ausbau des Abschnitts zwischen Hans-Driesch-Straße und Philipp-Reis-Straße. Weiterlesen.

Polizeibericht, 14. April: 84-Jährige überfallen, Vandalismus beim Griechen, Dealer gestellt

Foto: L-IZ.de

In Grünau wurde gestern Nachmittag eine 84-Jährige von Jugendlichen überfallen +++ Die Griechische Gaststätte "Sparta" in der Zwickauer Straße wurde von Unbekannten verwüstet +++ In der Spinnereistraße wurde hochwertige Kameratechnik gestohlen - In allen drei Fällen sucht die Polizei Zeugen. Weiterlesen.

Darf man Gentrifizierung mit Satire begegnen?

Marco Böhme über Abwertung, Verdrängung und den drohenden Verlust von Lebensqualität im Leipziger Westen

Foto: DiG/trialon

Am 9. April hatte das Netzwerk Schlindewitz zur Veranstaltung „Riecht es hier nach Mieterhöhung?“ ins Neue Schauspiel Leipzig eingeladen. Zwei Tage später berichtete die LVZ darüber unter der Überschrift "Linken-Politiker: Einwohner sollen Stadtteile abwerten". Der Linken-Politiker war der Leipziger Landtagsabgeordnete Marco Böhme. Die L-IZ hat ihn mal gefragt, was er sich da eigentlich gedacht hat. Anmelden und weiterlesen.

Diavortrag am 16. April

„Forschung in eisigen Höhen“ – Expedition im Himalaya zum Himlung Himal

“Forschung in eisigen Höhen”

Der Verein Govinda Entwicklungshilfe e. V. kümmert sich seit 16 Jahren im Rahmen verschiedener Projekte in Nepal um inzwischen mehr als 5.000 Bedürftige. Der Verein hat drei miteinander vernetzte Standorte: In Deutschland, in der Schweiz und in Kathmandu, Nepal. In Nepal finden die Aktivitäten von Govinda e.V. unter dem Namen "Shangri La" statt. Weiterlesen.

Vielen FÖJ-Stellen in Sachsen droht das Aus

Franziska Schubert (Grüne): FÖJ mit folgeschwerer Finanzierungslücke beschlossen

Foto: Juliane Mostertz

Die Koalition hat heute im Ausschuss beschlossen, dass die 330 Stellen für das Freiwillige ökologische Jahr (FÖJ) in Sachsen nicht mehr wie bisher vom Freistaat gefördert werden. Der Änderungsantrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag für eine auskömmliche Finanzierung wurde heute im Haushalts- und Finanzausschuss von CDU und SPD abgelehnt. Weiterlesen.

Fanforscher Gunter A. Pilz ist Schirmherr des 15. Daniel-Nivel-Cups in Leipzig

Der renommierte Fanforscher Prof. Dr. Gunter A. Pilz ist Schirmherr des 15. Daniel-Nivel-Cups, der vom 22. bis 24. Mai in Leipzig auf dem Sportgelände des SV Lok-Nord-Ost Leipzig stattfindet. Der 70-Jährige, der sich seit vielen Jahren vor allem mit Gewaltprävention unter Fußball-Fans beschäftigt, ist unter anderem Mitglied der Daniel-Nivel-Stiftung des Fußball-Weltverbandes FIFA und Berater des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für Fan-Fragen und Gewaltprävention. "Der Daniel Nivel Cup hält die Erinnerung an die schrecklichen Ereignisse von Lens wach. Außerdem wird hier ein wichtiges Zeichen für Respekt, Friedfertigkeit und Fair Play gesetzt. Das ist unheimlich wichtig, damit sich solche Ereignisse nicht mehr Weiterlesen.

VNG: Oliver F. Hill zum Generalbevollmächtigten bestellt

Herr Dr. Karsten Heuchert, Vorstandsvorsitzender der VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft (VNG), ist seit dem 1. April 2015 bis auf weiteres vertretungsweise für die Leitung des Vorstandsressorts Handel verantwortlich. Bei der Wahrnehmung dieser Aufgaben wird er ab dem 15. April 2015 wesentlich von Oliver F. Hill, Direktor Gasverkauf Deutschland und Prokurist, unterstützt. Weiterlesen.

„Die Welt durchzog ich urweisen Rat zu gewinnen“

„Siegfried“ als Wagner-Idyll in der Oper Leipzig

Foto: Karsten Pietsch

Nach dem dritten Abend weiß man wieder nicht, wohin die Reise in Rosamund Gilmores Inszenierung noch gehen wird. Er wird nach und nach rund, der neue Leipziger "Ring des Nibelungen". In den Theatern der Umgebung in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist der Zyklus komplett. In Leipzig lässt man sich von Jahr zu Jahr Zeit. Und Leipzig war einmal die erste Einstudierung nach der Bayreuther Uraufführung. Anmelden und weiterlesen.

Ein vernünftiger Vorschlag der Leipziger CDU-Fraktion

Willkommenskultur beginnt mit übersichtlichen Informationen zum Thema Asyl

Foto: Ralf Julke

Die Ressentiments, die derzeit bei scheinbar weltfremden Auftritten von Pegida und Legida aber auch bei seltsam faktenlosen Diskussionen etwa im Internet auftauchen, haben eine Wurzel auch in der völligen Ahnungslosigkeit der Akteure: Sie wissen praktisch nichts über die Flüchtlinge, die in Sachsen Asyl suchen, und auch nichts über die Zuständigkeiten von Bund, Land und Kommunen. Nun beantragt die Leipziger CDU-Fraktion: Leipzig muss auf allen Kanälen informieren. Anmelden und weiterlesen.

Kunst & Kultur

SMWK: Bewerbungen für den „Sächsischen Bibliothekspreis 2015“ sind ab sofort möglich

Ab heute können sich alle Öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken im Freistaat Sachsen für den "Sächsischen Bibliothekspreis 2015" bewerben. Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst schreibt den mit 4.000 Euro dotierten Preis in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. zum dritten Mal aus. Weiterlesen.

Markus Ulbig: "Schönes Erscheinungsbild und höhere Lebensqualität"

SMI: Fördermittel aus nachhaltiger Stadtentwicklung

Das Kabinett hat in seiner heutigen Sitzung die Förderrichtlinie zur nachhaltigen Stadtentwicklung EFRE 2014 bis 2020 beschlossen. Die Mittel stammen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und sind in der aktuellen EU-Förderperiode stärker als bisher auf Energieeffizienz und Umweltfragen, weniger auf reine Infrastrukturprojekte ausgerichtet. Städte und Gemeinden können für Vorhaben der Integrierten Stadtentwicklung und der Integrierten Brachflächenentwicklung Fördermittel der EU beantragen. Weiterlesen.

Cornelia Falken (Linke): Kein Referendariat auf Kosten von Lehrer-Stellen

Foto: DiG/trialon

Die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Cornelia Falken, erklärt anlässlich der laufenden Klausurberatungen des Haushalts- und Finanzausschusses über den Doppelhaushalt: Von den im Doppelhaushalt vorgesehenen Lehrerstellen (vgl. Einzelplan 05, S. 9) werden 270 Stellen für den Vorbereitungsdienst (Referendariat) verwendet. Insgesamt sind 2.050 Stellen für den Vorbereitungsdienst vorgesehen. Das entspricht dem Koalitionsvertrag. Weiterlesen.

Ausschuss-Klausur zum Doppelhaushalt 2015/16 startet

Franziska Schubert (Grüne): Doppelhaushalt – Die richtigen Weichen stellen statt nur an Schrauben drehen

Foto: Juliane Mostertz

Der Doppelhaushalt 2015/16 für den Freistaat Sachsen wird von Dienstag bis Donnerstag (14.-16. April) in der sogenannten Klausurwoche des Haushalts- und Finanzausschusses im Finanzministerium beraten. "Ein wichtiger Termin, denn hier werden die Weichen gestellt für die nächsten zwei Haushaltsjahre", so Franziska Schubert, haushaltspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag. Weiterlesen.

Prüfstand in luftiger Höhe

Tonnenschwere Laborzellen zur Untersuchung von Fassadenkonstruktionen auf dem Dach der HTWK Leipzig installiert

Foto: HTWK Leipzig

Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) ist seit heute im Besitz eines innovativen Fassadenprüfstandes. Das drei Tonnen schwere Validierungslabor "validlab" wurde am Morgen mit Spezialtechnik auf dem Dach des Föppl-Baus in der Kochstraße in Leipzig montiert. Möglich wurde diese Investition in Forschungsinfrastruktur durch Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Weiterlesen.