Artikel vom Samstag, 23. Mai 2015

Fußball, NOFV-Oberliga Süd

VfL Halle vs. 1. FC Lok 0:2 – Lok träumt weiter vom Aufstieg

Foto: Bernd Scharfe

Was für ein emotionaler Auswärtssieg: Oberligist 1. FC Lok siegte beim Angstgegner VfL Halle 96 verdient mit 2:0 (0:0) und darf als Tabellen-Dritter weiter von der Aufstiegsrelegation träumen. Dabei war es vor 1.050 Zuschauer im „HWG-Stadion“ (darunter knapp 800 mitgereiste Leipziger) lange eine Zitterpartie. Anmelden und weiterlesen.

Gott liebt diese Welt!

Gastkommentar von Christian Wolff: Pfingsten – das Wunder der Verständigung

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Das war Pfingsten vor 1980 Jahren: Menschen aus dem ganzen Mittelmeerraum versammeln sich zu einem Wallfahrtsfest in Jerusalem. Wenn wir die alten, in der Apostelgeschichte erwähnten Ortsnamen auf heute übertragen, dann wird uns deutlich, welches Völkergemisch in die Metropole Israels geströmt war: Italiener, Griechen, Türken, Kurden, Syrer, Libanesen, Palästinenser, Israelis, Araber, Ägypter, Libyer. Heute ist ein Zusammenkommen all dieser Menschen zu einem gemeinsamen Fest - und dann auch noch in Jerusalem - unvorstellbar. Anmelden und weiterlesen.

Nächstenliebe zwischen Religion und politischer Sachentscheidung

Gott, Gewissen, Sachentscheidung: Dr. Thomas Feist MdB im langen Interview (1)

Will der Amadeu-Antonio-Stiftung die Mittel streichen: Thomas Feist. Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

2009 verlor die noch 2005 siegreiche SPD ein Direktmandat im Wahlkreis Leipzig II (153) an Thomas Feist (CDU). Im Bundestag ist er unter anderem Obmann im Unterausschuss "Auswärtige Kultur und Bildungspolitik" sowie Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. Seiner Ausbildung nach ist er Musikwissenschaftler, Soziologe und evangelischer Theologe. Die Themen des Interviews: Glauben, Gewissen, Politik, Kirche und Staat, Asyl und Nächstenliebe. Anmelden und weiterlesen.

Keine Einschränkungen mehr nach Defekt an Trinkwasserleitung in der Grassistraße

Leitungsschaden im Musikerviertel behoben

Versorgung im Leipziger Musikerviertel wieder intakt: Die Kommunalen Wasserwerke Leipzig haben einen Defekt an einer Trinkwasserleitung in der Grassistraße repariert. Die Trinkwasserversorgung in der Grassistraße, Haydnstraße und Mozartstraße ist somit nicht mehr beeinträchtigt. Die 30 Zentimeter starke Leitung aus dem Jahr 1965 war in der Nacht zu Sonnabend kaputt gegangen. Weiterlesen.

Am 26. Mai in der Aula der Alten Nikolaischule

Premiere für „Lovestory ohne Happy End“

Für Liebhaber unsterblicher Liebesgeschichten, Wagner-, Opern- und Musikfreunde wird im Rahmen der Richard-Wagner-Festtage Leipzig 2015 am Dienstag, 26. Mai, um 19:30 Uhr in der Aula der Alten Nikolaischule Leipzig mit der Szenischen Lesung "Lovestory ohne Happy End. Richard Wagner und Mathilde Wesendonck" die einzigartige Liebesbeziehung zwischen dem Musikgenie und seiner Muse lebendig. Weiterlesen.

Runen und Männer

Wave Gotik Treffen 2015: Ein Interview über Neofolk und Politik mit Tony Wakeford von Sol Invictus

Foto: L-IZ (Archiv)

Als 2012 das erste Runes-and-Men-Festival in Dresden stattfand, hatte ein Antifa-Protestschreiben verlangt, die Veranstaltung abzusagen, da manche der auftretenden Gruppen, allen voran die umstrittene Band Death In June, Sympathien für rechtes Gedankengut hegen würden. Ein Jahr später stand die zweite Auflage in der Leipziger Theaterfabrik an und bot die Gelegenheit für den Szene-Autor Alexander Nym mit dem Sol Invictus-Sänger Tony Wakeford ein bemerkenswertes Interview über Neofolk und politische Irrungen und Wirrungen zu führen. Anmelden und weiterlesen.

Grundstein für die Grundschule an der Sebastian-Bach-Straße gelegt

2016 soll die neue Grundschule im forum thomanum bezogen werden

Foto: forum thomanum Leipzig e.V.

Es war ein langer, zuweilen zäher Kampf um die geplante Grundschule für das forum thomanum. Dass im direkten Umfeld des Thomasalumnats neben dem schon existierenden Thomas-Gymnasium auch eine Kita und eine Grundschule entstehen sollten, das stand schon 2010 fest. Da wurde die Grundschule sogar eröffnet - als Provisorium in Gohlis-Nord. Am Freitag konnte nun endlich der Grundstein gelegt werden. Anmelden und weiterlesen.

Entkrautung, Allgemeinverfügung, fehlende Kontrollen

NuKla e. V. schreibt einen deutlichen Offenen Brief zum Vandalismus am Floßgraben

Foto: Wolfgang Stoiber

Dass der Floßgraben eine attraktive Gewässerverbindung zum Cospudener See ist, das ist wohl keine Frage. Doch nicht erst der Männertag hat gezeigt, dass der Naturschutz hier für viele Nutzer keine große Rolle spielt und dass von Seiten der Stadt sinnvolle Kontrollen, Sperren und Hinweistafeln fehlen. Der NuKla e. V. macht sich jetzt in einem Offenen Brief an die Chefin des Leipziger Amtes für Umweltschutz Luft. Anmelden und weiterlesen.

Leipzigs Quartalsbericht I / 2015 (2)

15 Kilometer Weg zur Arbeit sind für die meisten Leipziger normal

Foto: Ralf Julke

Natürlich ist die Zahl fiktiv. 15 Kilometer beträgt der durchschnittliche Weg der Leipziger von zu Hause zur Arbeit. Aber Andrea Schultz aus dem Amt für Statistik und Wahlen der Stadt Leipzig wollte es unbedingt einmal wissen und hat die Daten aus der "Bürgerumfrage 2013" ausgewertet. Immerhin gab's ja mal wieder was zu überbieten: 12 Kilometer aus einer Auswertung des Landes Baden-Württemberg. Anmelden und weiterlesen.

Defekt an Trinkwasserleitung in der Grassistraße führt zu Einschränkungen bei der Versorgung

KWL reparieren Leitungsschaden im Musikerviertel

Nach einem Leitungsschaden kommt es aktuell zu Einschränkungen bei der Versorgung im Leipziger Musikerviertel. Die Kommunalen Wasserwerke Leipzig reparieren einen Defekt an einer Trinkwasserleitung in der Grassistraße. Dadurch können die Grassistraße, Haydnstraße und Mozartstraße aktuell nicht mit Trinkwasser versorgt werden. Die KWL haben Wasserwagen bereitgestellt. Im gesamten Viertel kann es zu Druckschwankungen kommen. Weiterlesen.

Wieviele Motorboote haben denn nun eine Erlaubnis?

Antwort des Leipziger Umweltdezernats kann den Nebel der Zahlen nicht lichten

Foto: Ralf Julke

Tohuwabohu auf Leipzigs Gewässern? Für Außenstehende stellt es sich oft genug so dar. Während die Mehrheit der Leipziger spritbetriebene Motorboote auf den Gewässern ablehnt, tauchen immer mehr Motorboote auch im Leipziger Gewässerknoten auf. Die Grünen haben jetzt versucht, mit ein paar Fragen Licht ins Dunkel zu bringen. Aber so richtig hell wird es auch nach der Antwort des Umweltdezernats nicht. Anmelden und weiterlesen.

Sahniges Schwelgen im Erdbeerglück

Topf & Quirl: Erdbeer-Baiser-Torte

Erdbeer-Baiser-Torte. Foto: Maike Klose

Das Schönste am Frühling sind ja garantiert die vielen wunderbaren Früchte, die endlich reif sind und zum gnadenlosen Naschen ihrerselbst einladen. Haben wir gerade noch den Beginn der Rhabarberzeit zelebriert, so dürfen wir nun in Erdbeerwonnen schwelgen, sie roh verputzen, als Sirup einkochen und auf gigantische Torten legen. Wem der klassische Beerenkuchen aus saftigem Biskuit, leckerem Vanillepudding und dem fruchtigen roten Glück für einen besonderen Anlass nicht aufregend genug ist, der möchte sich vielleicht an dieser üppigen Baisertorte orientieren. Anmelden und weiterlesen.

Fotografien aus dem Leipzig der Zwanziger Jahre

Leuchtende Nächte, brodelnde Messen, Armenküche, Moderne und die aufreißenden Gräben der Politik

Foto: Ralf Julke

Es gibt ein Leipzig, das in der heutigen Selbstwahrnehmung der Stadt kaum vorkommt: Das ist das Leipzig der Zwanziger Jahre, der "Goldenen Zwanziger", wie sie gern genannt werden, obwohl sie für die meisten Leipziger nicht golden waren. Dabei war Leipzig in diesen knapp 15 Jahren so lebendig, modern und konfliktreich wie selten in seiner Geschichte. Aber die Fotografen - wo waren sie? Anmelden und weiterlesen.