Artikel vom Sonntag, 7. Juni 2015

Wahlen in Sachsen

Sieht das Umland schwarz? Die Bürgermeisterwahlen in Nordsachsen und im Landkreis Leipzig

Foto: L-IZ.de

Die mit starkem Interesse verfolgte Oberbürgermeisterwahl in Dresden wies am Ende eine Wahlbeteiligung von 51,5 Prozent auf. Eine deutliche Steigerung zur Wahl von 2008, als in der Landeshauptstadt nur 42 Prozent zum ersten Wahlgang kamen. Der Rest ist Geschichte, Helma Orosz (CDU) setzte sich damals durch. Endgültige Ergebnisse für alle parallel stattfindenden Bürgermeisterwahlen im Freistaat Sachsen 2015 stehen noch aus, doch es kündigen sich Veränderungen an. Weiterlesen

Oh Gott! – Sommertheater am Völkerschlachtdenkmal

Foto: Thomas Blase

Das Konsortium Luft & Tiefe (Koproduzenten aus drei Bundesländern - TheaterschaffT Leipzig, Schaustelle Halle, Künstlerhaus Thüringen Kannawurf) kommt nach Krieg und Frieden, Sechs Könige und Merlin wieder mit einem neuen Sommertheater an das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig und präsentiert unter der Regie von Stefan Ebeling: Oh Gott! - Sommertheater über das Ungewisse zwischen Himmel und Erde. Weiterlesen

Erster Wahlgang ums Rathaus der Landeshauptstadt

Ticker zur OBM-Wahl in Dresden: Was zu erwarten war: Markus Ulbig umgeht zweiten Wahlgang

Foto: Martin Schöler

Bereits 16 Uhr ist eine erste erfreuliche Zahl zu lesen gewesen. Mit 44,1 Prozent hatten die Dresdner die Wahlbeteiligung der OBM-Wahl 2008 überschritten. Diese war am Ende bei 42,2 Prozent gelandet, die Siegerin der nachfolgenden Stichwahl damals hieß Helma Orosz (CDU). Da die Oberbürgermeisterin 2015 aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr antrat, soll sie aus Sicht der CDU der amtierende Innenminister Sachsens, Markus Ulbig ersetzen. Doch vor dem ersten Wahlgang stand bereits fest: Leicht würde es nicht und die Favoriten hießen Eva-Maria Stange (SPD) und der Dresdner Interims-OBM Dirk Hilbert (FDP). Weiterlesen

Premiere am 11. Juli

Unternehmen Bühne präsentiert zum diesjährigen Sommertheater im Gohliser Schlösschen „Das Gespenst von Canterville“

Promofoto

Eine amerikanische Familie… Mr. Otis: Der Inbegriff eines Geschäftsmanns, ausgestattet mit einer gesunden Portion Überheblichkeit. Mrs. Otis: Eine Modern Lady mit Prinzipien und Stil. Die pubertierenden Töchter Emma und Virginia: Jung, schön, talentiert und schrecklich verliebt. …zieht nach Europa und erwirbt von einem windigen Immobilienmakler das englische Landschloss Canterville, in dem ein Gespenst sein Unwesen treiben soll. Weiterlesen

3. Wikinger Spektakel auf der Galopprennbahn im Scheibenholz

Die Wikinger treiben im August in Leipzig wieder ihr Unwesen

Quelle: Blues Agency

Große Ereignisse werfen ihre Schatten bekanntlich lange voraus und ein solches Event steht vom 14.-16.08. in Leipzig auf dem Programm und verwandelt die Galopprennbahn im Scheibenholz in ein regelrechtes Wikingerdorf. Drei Tage lang können kleine und große Wikinger-Freunde zum 3. Wikinger Spektakel hier unter dem Motto "Leben wie die Wikinger" in die faszinierende Welt der Nordmänner eintauchen. Weiterlesen

Am 8. Juni macht die kanadische Band in Leipzig halt

We Are The City erobern Europa

Foto: Kirsten Berlie

Von Vancouver bis nach Leipzig, das ist ein weiter Weg. Zum Glück nehmen David Menzel, Andy Huculiak und Cayne McKenzie diesen auf sich, um der naTo am 8. Juni einen Besuch abzustatten. Die drei Kanadier haben sich mit ihrem melancholischen Prog-Rock und ihren ebenso stimmungsvollen Filmen und Musikvideos in Nordamerika bereits einen Namen gemacht. In Leipzig werden sie ihr gerade in Europa auf den Markt gekommenes Album "Violent" präsentieren. Weiterlesen

In meiner ersten Vorlesung begrüßte uns der Professor mit dem Satz: "Es gibt keine Wahrheit"

Tanners Interview mit Paula J. Herwig – Giraffen-Mediatorin und MUT-Fabrik-Insassin

Foto: MUT-Fabrik

Das Kind ist eindeutig noch nicht in den Brunnen gefallen. Der Wagen rast zwar mit voller Fahrt, doch hin und wieder greifen beherzte Menschen den Bestimmern ins Lenkrad, um auf andere Wege zu verweisen. Tanner sucht gerade diese und findet sie auch - zum Beispiel die Lehrerin, Mediatorin, Philosophin und Menschin Paula J. Herwig. Schließlich geht es um alles - auch in der Mut-Fabrik - aber ganz besonders um Wege aus dem Dilemma. Weiterlesen

Am 11. Juni im Lesecafé "Stern des Südens"

Themenabend der ASF Leipzig: Weil die Flucht (auch) weiblich ist

Zur Veranstaltung "Weil die Flucht (auch) weiblich ist" lädt die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF Leipzig) ein. Der Themenabend findet am Donnerstag, den 11.06.2015, um 19 Uhr im Lesecafé "Stern des Südens" in der Karl-Liebknecht-Str. 102 statt. Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen und zu uns kommen, stehen vielen Problemen gegenüber. Sprachbarrieren, die aufenthaltsrechtliche Situation, Schwierigkeiten bei der Wohnungssuche und auf dem Arbeitsmarkt sind nur einige davon. Weiterlesen

"O Vöglein mit den Flügeln bunt"

Am 14. Juni in der Grieg-Begegnungsstätte: Konzert und Vortrag zum 200. Geburtstag von Halfdan Kjerulf

Unter dem Titel "O Vöglein mit den Flügeln bunt" lädt die Grieg-Begegnungsstätte Leipzig am Sonntag, 14. Juni, zu Konzert und Vortrag anlässlich des 200. Geburtstages von Halfdan Kjerulf (1815-1868) ein. Beginn ist um 15 Uhr. Musikwissenschaftler Dr. Joachim Reisaus wird Leben und Werk des norwegischen Komponisten näher beleuchten, der seine Ausbildung einst in Leipzig beendete. Weiterlesen

Am 13. Juni: Sommerfest am Schauspiel Leipzig

TonScheineSerben Orkestra. Promofoto

Das Schauspiel Leipzig lädt am Samstag, 13. Juni alle Leipziger und ihre Gäste zu einem heiteren Sommerfest vor und in das Schauspielhaus. Zentrum des Geschehens wird die open-air-Bühne in der Bosestraße sein, wo eine Fülle von Programmpunkten zwischen 16 und 22 Uhr Abwechslung und Höhepunkte für jedes Alter bringt. Parallel dazu werden im Schauspielhaus auf verschiedenen Bühnen Aufführungen aus dem Repertoire, Lesungen und öffentliche Proben angeboten. Für alle Veranstaltungen gilt "Eintritt frei", solange, bis kein Platz mehr ist. Weiterlesen

Lok Leipzig in der Oberliga

Lok – FC Eisenach 1:0: Kresic macht sich keinen Pfirsich

Foto: Bernd Scharfe

Der 1. FC Lok kann weiter vom Regionalliga-Aufstieg träumen. Die Probstheidaer brachen den zähen Eisenacher Widerstand spät und besiegten den FC Eisenach vor 4.472 Zuschauern mit 1:0 (0:0). In einer durchschnittlichen Partie hatte Lok lange Zeit Mühe mit der defensiven Spielhaltung der Gäste. Erst eine Traumkombination von Wendschuch, Marzullo und schließlich Kresic brach den Bann. Lok fährt nun mit einem Punkt Vorsprung zum letzten Saisonspiel nach Erfurt und kann dort den Einzug in die Relegation um den Regionalliga-Aufstieg perfekt machen. Weiterlesen

Musik, Spiel, Flohmarkt, Kulinaritäten

Am 4. Juli: Kiezfest in der Leipziger Südvorstadt

Foto: Robert Strehler

Nach der Premiere im letzten Jahr veranstalten die elektro-konsumenten am 04.07.2015 erneut das Kiezfest in der Leipziger Südvorstadt. In deren Herzen befindet sich direkt am Immanuel-Kant-Gymnasium der Heinrich-Schütz-Platz - von 12 bis 22 Uhr Veranstaltungsort für Kultur und Aktion im Kiez zum Hören, Anfassen oder Mitmachen. Die kreative Vielfalt, die in der Südvorstadt herrscht, wird beim Kiezfest vor allem soziokulturell aufgegriffen und umgesetzt. Zielgruppe sind in erster Linie die Bewohner des Viertels sowie alle Interessierten, insbesondere Familien und Kinder. Weiterlesen

Flüsse. Kultur und Literatur der Wasserwege

Reisefieber: Lesung und Gespräch im Grassi Museum

Mit der Kultur und Literatur der Wasserwege dieser Welt befasst sich das Buch "Flüsse", das in Kürze erscheint und ein Gemeinschaftswerk von Studierenden und Wissenschaftlern der Universität Leipzig ist. Verfasst wurde es von Studierenden der Slawistik und Anglistik nach dem gemeinsamen Seminar "Flüsse in Literatur und Kultur". Am 9. Juni, um 19 Uhr, stellen die beiden Herausgeber, Anglistik-Professor Elmar Schenkel und Dr. Hans-Christian Trepte vom Institut für Slavistik, das Buch bei einer Veranstaltung im Grassi Museum für Völkerkunde zu Leipzig vor. Weiterlesen

Leipziger Vielfalt

Projekt „Lebendige Luppe“ organisiert Veranstaltungen zum GEO-Tag der Artenvielfalt

Foto: Ludo Van den Bogaert

Am 13. Juni 2015 ist es wieder soweit: In ganz Deutschland gehen Experten und Naturinteressierte auf die Pirsch, um die heimische Artenvielfalt zu dokumentieren. Es geht darum, innerhalb von 24 Stunden möglichst alle Tier- und Pflanzenarten zu entdecken, in manchen Jahren waren da schon echte Überraschungen dabei. Weiterlesen