Artikel vom Donnerstag, 18. Juni 2015

Donnerstag – Demonstration und Kundgebung am Freitag in Chemnitz

Streikbilanz bei der Deutschen Post AG

Im Tarifkonflikt zwischen ver.di und der Deutschen Post AG spitzt sich die Situation täglich zu. „Wie das Unternehmen gegen die eigenen Beschäftigten agiert, ist beispiellos in der Geschichte von Tarifauseinandersetzungen mit der Deutschen Post AG“, stellt Andreas Wiedemann, ver.di Landesbezirksfachbereichsleiter fest. Weiterlesen

Ich arbeite 20 Stunden die Woche als gute Fee

Tanners Interview mit der Musikerin und Sängerin Carolin Greiner

Foto: Volly Tanner

Wundervoll, wenn Sommer ist und die Menschen lächeln. Wundervoll, wenn Lieder gesungen werden, die Sonne im Herzen haben. Wundervoll auf lächelnde, sonnige Menschen zu treffen, während Kinder auf dem Elefantenspielplatz im Palmengarten spielen. Und ins Gespräch zu kommen. Mit Carolin Greiner, die Sonne, Lieder und Musik in sich vereinigt. Weiterlesen

Schwerer Landfriedensbruch

Autonome veröffentlichen fast zwei Wochen nach Ausschreitungen „Bekennerschreiben“

Foto: Indymedia

Fast zwei Wochen nach den schweren Krawallen rund ums Bundesverwaltungsgericht sind auf dem Szene-Portal "Indymedia Linksunten" zwei Bekennerschreiben aufgetaucht. Demnach richteten sich die Ausschreitungen primär gegen Polizeibeamte. Ob zwischen den Verfassern und den Randalierern ein personeller Zusammenhang besteht, lässt sich anhand der Inhalte nicht feststellen. Weiterlesen

Gastkommentar von Christian Wolff: Grußwort zur Verabschiedung von Thomaskantor a.D. Prof. Georg Christoph Biller

Quelle: forum thomanum

Am Donnerstag, 18. Juni 2015, wurde Thomaskantor a. D. Prof. Georg Christoph Biller im Rahmen eines Festaktes in der voll besetzten Thomaskirche Leipzig offiziell verabschiedet. Neben Pfarrerin Britta Taddiken von der Thomaskirche, Oberbürgermeister Burkhard Jung und dem Präfekten des Thomanerchores Friedrich Praetorius habe ich für die Stiftung Chorherren zu St. Thomae und den forum thomanum Leipzig e.V. ein Grußwort gesprochen. Der Thomanerchor Leipzig sang unter Leitung des amtierenden Thomaskantors Gotthold Schwarz die Motette "Der Geist hilft unser Schwachheit auf" BWV 226. Weiterlesen

Polizeibericht, 18. Juni: Auwaldkran im Visier von Dieben, Brand in Großzschocher, Raubüberfall in Grünau

Foto: L-IZ.de

Der im Auwald aufgebaute Forschungskran geriet ins Visier von Dieben +++ In Großzschocher ist eine Recyclinganlage in Brand geraten - die für die Bevölkerung herausgegebenen Warnungen sind mittlerweile aufgehoben +++ In Grünau wurde ein 28-Jähriger mit schweren Verletzungen an Kopf und Körper aufgefunden. Weiterlesen

Grimma hat bald eine Radfahrerkirche

Die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Nerchau (Stadt Grimma) eröffnet ihre St. Martinskirche am Sonntag, 5. Juli, mit einem Gottesdienst als erste Radfahrerkirche der Region. Die Eröffnung findet um 15:00 Uhr in der Kirche statt. Im Anschluss lädt die Kirchgemeinde zu einem kleinen Fest auf dem Pfarrhof ein. Die Nerchauer Kirche liegt am beliebten Muldentalbahn-Radweg zwischen Grimma und Wurzen. Zudem führt die Elbe-Mulde-Radroute zwischen Trebsen und Strehla durch Nerchau. Weiterlesen

Landgericht Leipzig bestätigt die Rechtmäßigkeit der Gas-Konzessionsvergabe an die SWL

Das Landgericht Leipzig hat eine Klage der MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH gegen die Konzessionsvergabe an die Stadtwerke Leipzig GmbH abgewiesen. Aufgrund des für die Stadt Leipzig positiven Urteils unterzeichnete Oberbürgermeister Burkhard Jung nun den Gaskonzessionsvertrag für die 22 Ortsteile der Stadt Leipzig mit den Stadtwerken. Weiterlesen

ShakeStar: Wettbewerb für alkoholfreie Cocktails im Schreberbad

ShakeStar, der erste Leipziger Wettbewerb für alkoholfreie Cocktails, findet am Samstag, dem 20. Juni, im Schreberbad statt. 14 Teams treten in zwei Wettbewerben gegeneinander an und stellen ihr Können unter Beweis. Dabei sind Schulen, der Stadtschülerrat und ein Projekt der Jugendberufshilfe, aber auch mutige Leute, die zu zweit oder allein ihren Cocktail präsentieren werden. Der jüngste angemeldete Teilnehmer ist acht und die älteste Teilnehmerin 68 Jahre alt. Weiterlesen

Unterstützung beim Fortbestand der Ringelnatzkonzerte gesucht

6. Ringelnatzkonzert führt in Europas Musikwelten

Am kommenden Montag, dem 22. Juni, lädt die Ringelnatzschule (Grünauer Allee 35) um 16 und um 18 Uhr zum 6. Ringelnatzkonzert herzlich ein. Professor Tonleiter geht mit den Kleinen Paganini auf eine Reise durch Europa und durch die verschiedenen Musikepochen. Unterstützt vom Familienorchester Dreßler geht es für Gäste und Mitwirkende in die bunte Welt der Musik. Weiterlesen

10. Wettbewerb um den Jugendkunstpreis 2015: Mehr als 250 Jugendliche präsentieren ihre Werke

Foto: LKJ Sachsen

"SehnSucht" - das diesjährige Thema des Wettbewerbs um den Jugendkunstpreis hat die Kreativität der 13- bis 26-Jährigen in Sachsen beflügelt. Jugendliche aus allen Teilen Sachsens - darunter Riesa, Grimma, Herrnhut und Bautzen - haben sich mit ihren Wünschen, Träumen, ihren erfüllten und unerfüllten Sehnsüchten beschäftigt. Weiterlesen

Leipziger Wagenplätze

Wenn deutsche Ordnungsstrenge auf den Freiheitswunsch von Wagenleuten trifft

Foto: Ralf Julke

Mit Bewohnern von Wohnwagen haben nicht nur konservative Parteien wie die CDU ihre Probleme. Das sieht alles nicht ordentlich aus, stört irgendwie im Straßenbild und passt auch nicht in die gestrengen deutschen Gesetze, die Wagenplätze nun einmal nicht vorgesehen haben. Wie nah das von Ordnung beseelte Ordnungsdezernat dem Unbehagen der Konservativen ist, zeigt die jüngste Antwort des Ordnungsdezernats auf eine CDU-Anfrage. Weiterlesen

Schilda lässt grüßen

Überflüssige Litfaßsäule hat alten Gefahrenpunkt an der Karl-Liebknecht-Straße wieder hergestellt

Foto: Ralf Julke

Es ist einer dieser echten Narrenstreiche in der Leipziger Verkehrspolitik. Seit 2012 wird über den viel zu schmalen Radweg am REWE-Supermarkt diskutiert. Ein Radweg, der auf der anderen Seite der Scheffelstraße auch noch hinter einer Litfaßsäule auf die Karl-Liebknecht-Straße geführt wurde. Hier sind schon mehrere Unfälle mit Fußgängern und Radfahrern passiert. Eigentlich genug Grund, die Litfaßsäule zu entfernen. Weiterlesen

"Miteinander in Sachsen" gilt auch für Geflüchtete

Marco Böhme: Linke erstmals beim Dialogforum der Staatskanzlei mit dabei

Erstmals beteiligt sich die Linksfraktion an den seit Februar durchgeführten so genannten Dialogforen der Staatskanzlei. Dazu erklärt Marco Böhme, Leipziger Abgeordneter der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, der als offizieller Fraktions-Vertreter beim 4. Dialogforum dabei sein wird, das morgen in Leipzig stattfindet: Erstmals bewegt sich die Staatsregierung aus der Dunstglocke der vermeintlichen Pegida-Versteher heraus. Ich freue mich, dass dies ausgerechnet in meiner Heimatstadt Leipzig möglich ist und geschieht. Weiterlesen

11. Freiflächensalon am 20. Juni

Mut zur Lücke – Nachbarschaftsgärten erhalten!

Die Nachbarschaftsgärten in Lindenau laden zum 11. Freiflächensalon am 20. Juni ab 14:00 Uhr ein und starten eine Petition für deren Erhalt. Der Großteil der Nachbarschaftsgärten wurde an einen privaten Immobilienentwickler verkauft. Der neue Besitzer will im nächsten Jahr beginnen die Flächen nebst Tiefgarage zu bebauen. Den Nachbarschaftsgärten droht damit, wie so vielen Zwischennutzungskonzepten in Leipzig und anderen Großstädten, das baldige Aus. Der Verein hat daher VertreterInnen der Leipziger Politik, der Stadtverwaltung und andere Akteure eingeladen, über den bereits gefassten Stadtratsbeschluss zum Erhalt der Fläche Stellung zu beziehen. Weiterlesen

4. Dialogforum – Grüne: Endlich geht es um die Probleme und Wünsche der Migrantinnen und Migranten

Volkmar Zschocke, Vorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag, wird am 4. Dialogforum "Miteinander in Sachsen" am 19. Juni 2015 in Leipzig teilnehmen. "Seit Februar dieses Jahres kritisieren wir die Dialogforen der Staatsregierung wegen des fehlenden qualifizierten Konzepts. Unklar blieb, welches Ziel mit dieser Gesprächsplattform verfolgt wurde, welche Erkenntnisse die Staatsregierung gewonnen hat und was sie daraus für Schlüsse zieht." Weiterlesen

1000 Jahre Leipzig - 1000 Jahre Stadtnatur

NABU lädt zum Veranstaltungswochenende StadtNaturErleben

Foto: NABU

Natur und Stadt werden oft als Gegenpole betrachtet - teilweise aber zu Unrecht, denn die Stadtnatur ist von einer großen Vielfalt geprägt. Allerdings ist sie auch vielfältigen Bedrohungen und Interessenskonflikten ausgesetzt. Wichtig ist das nachhaltige Miteinander von Mensch und Natur. Dann finden gerade in der Stadt auch viele Tier und Pflanzenarten ein Zuhause. Das Mosaik der Lebensräume besteht unter anderem aus Grünflächen, Kleingärten, Parks, Balkonen, Straßenrändern, Friedhöfen, Brachflächen und Gewässern. Weiterlesen