Artikel vom Freitag, 3. Juli 2015

Landgericht

Altenheim-Bewohner gesteht tödlichen Angriff auf Bettnachbar

Foto: Alexander Böhm

Weil er unter Schlafstörungen litt, zündete Silvio T. (43) am 25. November 2014 im Seniorenpflegeheim "Am Rosental" seinen Zimmergenossen Dieter W. (66) an. Der Schwerstpflegebedürftige hatte aufgrund seiner Bettlägrigkeit keine Chance, den Flammen zu entrinnen. Sein Bettnachbar gestand am Freitag die Tat. Anmelden und weiterlesen.

Westlich von Leipzig im Jahre 1886

Arme Kinder – Gemeckert wird nicht: Die Leipziger Zeitreise geht weiter (3)

Übersichtskarte über die Dörfer westlich von Leipzig 1880. Quelle: Stadtarchiv

Weihnachtsgeschenke für Kinder in unserem Zeitreise-Jahr: Ein Beinkleid, ein Taschentuch, zwei Schreibbücher, für Mädchen ein wollenes Kleid. Gemeckert wird nicht, die Arbeiterkinder sind froh, dass sie überhaupt etwas bekommen. Einem Stammtisch sei Dank. Ein Handarbeiter bekommt auch etwas: Zwei Jahre Gefängnis für den Diebstahl einer Taschenuhr. In Leutzsch zieht sich derweil der verdiente Ortsvorsteher Otto Schmiedt zurück, während Redakteur Otto Hübler vor hungrigen und dreisten Unholden im Jünglingsalter warnt. Anmelden und weiterlesen.

Mehr Präventionsarbeit notwendig

Podiumsdiskussin über Crystal Meth: „Die Droge passt zum Zeitgeist“

Foto: Alexander Böhm

Über kaum eine andere Droge wurde in den letzten Jahren so viel diskutiert, kaum so viel skandalisiert und kaum so viel gewarnt. Am Donnerstagabend lud die Junge Union Leipzig zu einer Podiumsdiskussion ins Studio 3 ein, um über die Droge, die Gefahren und mögliche Gegenstrategien zu sprechen. Konsens im Podium bestand in der Notwendigkeit, mehr Präventionsarbeit zu leisten. Anmelden und weiterlesen.

Polizeibericht, 3. Juli: Einbrecher gestellt, Kletterhalle heimgesucht, Schwerer Verkehrsunfall

Foto: L-IZ.de

Heute Nacht liefen in der Kohlgartenstraße zwei verdutzte Einbrecher direkt in die Arme der Polizei +++ Bei einem Verkehrsunfall auf der A 14 wurde der Beifahrer aus dem Fahrzeug auf die Fahrbahn geschleudert und dabei schwer verletzt +++ In Eutritzsch wurde eine Kletterhalle von Einbrechern heimgesucht. Weiterlesen.

Nach "Kompromiss" zur Klima-Abgabe

Wer bezahlt jetzt eigentlich die Milliarden Euro für den „Kompromiss“?

Foto: Vattenfall / Uwe Dobrig

Es ist schon erstaunlich, wie schnell ein Minister sich beruhigt fühlen kann, wenn ein Regierungstrio in Berlin ein drängendes Thema einfach vertagt. " Energiegipfel: Koalition beerdigt Klimaabgabe", titelte der "Spiegel" am Donnerstag, nachdem sich Angela Merkel, Horst Seehofer und Sigmar Gabriel darauf verständigt hatten, keine "Klima-Abgabe" für die ganz alten Kohlekraftwerke zu erheben. Was den sächsischen Wirtschafts- und Energieminister Martin Dulig (SPD) dann irgendwie beruhigte. Anmelden und weiterlesen.

600xBlut: Flashmob am 4. Juli auf dem Alten Markt

Am Samstag, den 04.07.15, wird das Team von 600xBlut auf dem Alten Markt um 14 Uhr einen Flashmob veranstalten, um auf den nächsten Blutspendetermin am 10./11.07.15 aufmerksam zu machen. Ziel ist es, einen etwa 100 m² großen Blutstropfen aus 600xBlut-Taschen zu legen sowie Passanten zu motivieren, gemeinsam eine "600" zu formen. Im Anschluss an ein Foto werden die Taschen und Infomaterialien zu dem Projekt verteilt. Weiterlesen.

Am 7. Juli: Mittelbauinitiative Universität Leipzig (MULE) lädt zur Vollversammlung ein

Die Mittelbauinitiative Universität Leipzig (MULE) lädt am Dienstag, dem 07. Juli 2015, ab 19:00 Uhr zur Vollversammlung der im Mittelbau Tätigen in den Raum S 202 des Neuen Seminargebäudes am Campus Augustusplatz ein. Auf der Tagesordnung stehen neben der Verabschiedung von Richtlinien und eines Arbeitsprogramms auch die Wahl von Sprecher*innen, ein Grußwort von Rektorin Prof. Dr. med. Schücking sowie eine Kurzpräsentation erster Ergebnisse aus der "Umfrage zur Beschäftigungssituation an der Universität Leipzig". Weiterlesen.

Erneut leichtes Plus bei abgeschlossenen Ausbildungsverträgen

Immer noch 440 offene Angebote in der IHK-Lehrstellenbörse

In einem Monat beginnen wieder viele Jugendliche in der Region Leipzig eine neue Berufsausbildung. Die bisherige Bilanz der abgeschlossenen Ausbildungsverträge im IHK-Bezirk Leipzig (Stadt Leipzig, Landkreise Nordsachsen und Leipzig) zeigt, dass die Unternehmen an ihrem Ausbildungsengagement zur Fachkräftesicherung festhalten. Weiterlesen.

Zwenkau poltert gegen den Ökolöwen

Geht das Pingpong-Spiel mit dem Umweltamt des Landkreises Leipzig weiter?

Foto: Ralf Julke

Dass die Akteure im Leipziger Neuseenland so einig nicht sind, wie sie sich immer geben, wurde am 7. Mai sichtbar, als der Landkreis Leipzig auf Antrag der Stadt Zwenkau einfach mal die wasserrechtliche Genehmigung für 320 Sportboote ausreichte. Motto: See fertig, dann können wir auch viele Motorboote fahren lassen. Ein Vorgang, der den Umweltverband Leipziger Ökolöwe am 3. Juni veranlasste, Widerspruch einzulegen. Anmelden und weiterlesen.

Ulbig: "Wirtschaft noch stärker ins Boot holen"

SMI: Spitzensportförderung nicht nur staatliche Aufgabe

Die Wirtschaft soll sich zukünftig noch stärker an der finanziellen Förderung des sächsischen Spitzensports beteiligen. Dazu ruft Innenminister Markus Ulbig in seiner heutigen Rede bei der Mitgliederversammlung des Landesverbandes des Sächsischen Groß- und Außenhandels/Dienstleistungen e.V. in Dresden auf. Weiterlesen.

Ferienkinder können ihre eigene „Stadt in der Stadt“ ab dem 13. Juli bauen

Foto: Haus Steinstraße e.V.

Im Arthur-Bretschneider-Park Nähe Parkbühne Geyserhaus in Leipzig-Eutritzsch erleben Kinder unvergessliche Ferienabenteuer. Auf der Parkfläche können sie nach ihren Wünschen und Ideen ihre eigene Holz-Stadt gestalten und mit Leben füllen. Das Motto des Ferienspiels lautet in diesem Jahr "1.000 Jahre Leipzig - 10 Jahre Stadt in der Stadt - Wie stellen sich Kinder die Zukunft vor?". Ideen zu entwickeln und umzusetzen, eine Stadt nach den eigenen Wünschen und Träumen zu bauen, das ist das Ziel dieser beiden Ferienwochen. Weiterlesen.

Für Kurzentschlossene gibt es noch freie Plätze am Nachmittag

Am 5. Juli in der Kongresshalle: „Messegeschichte(n)“ erleben

Die Leipziger Messen haben die Stadt in vielen Facetten geprägt. So bestimmen einstige Messepaläste heute die Architektur der Innenstadt, das Gewandhausorchester und Bereiche der Hochkultur begeistern regelmäßig Leipziger und Gäste. Das Messegeschehen bestimmte auch das gesellschaftliche Leben der Stadt, zum Beispiel im Verhältnis zu den Frauen oder der jüdischen Bevölkerung. Weiterlesen.

Sanierungen zahlen sich aus

Borna: Elternbeiträge für Kinderbetreuung sinken

In Zeiten stetig steigender Kosten in nahezu alle Lebensbereichen kann die Stadt Borna aufgrund einer kontinuierlichen Arbeit an den Einrichtungen ihrer sozialen Infrastruktur finanzielle Entlastungen auch an die Eltern von Krippen-/Kindergarten- und Hortkindern weitergeben. Gesunkene Betriebskosten für die Kinderbetreuungseinrichtungen in der Stadt wirken sich ab dem 1. September 2015 nachhaltig positiv auf die Elternbeiträge für die Kinderbetreuung aus. Weiterlesen.

Wenn die eigene Medizin zu bitter schmeckt

Kerstin Köditz (Linke): Der nächste Schritt zum Zerfall der NPD

Zum Rücktritt des NPD-Landesvorsitzenden Holger Szymanski von seinen Ämtern erklärt Kerstin Köditz, Sprecherin für Antifaschistische Politik der Fraktion Die Linke: Es war lediglich eine Frage der Zeit, wann Holger Szymanski seinem Amtsvorgänger Holger Apfel auf dem Weg ins politische Nirwana folgen würde. Wurde bei Apfels erzwungenem Rückzug zunächst durch die NPD fälschlich von einem "burn out" als Ursache gesprochen, so müssen bei Szymanski in den sehr, sehr dürren Pressemitteilungen des Partei- wie auch des Landesvorstandes die berühmten "persönlichen Gründe" herhalten. Weiterlesen.

Partner bereiten Teilnehmern unvergesslichen Tag

1.000 Jahre Leipzig: 1.000 Kinder erobern den Bärenburg-Spielplatz

Foto: Zoo Leipzig

Das hätte sich Architekt Carl James Bühring in den 20er Jahren nicht träumen lassen, als er die markante Bärenburg im Zentrum des Zoo Leipzig für die Tierhaltung konzipiert hat: Sein Gehege wird im 21. Jahrhundert zum Spielplatz. Mit dem heutigen Tag haben Kinder das Kommando auf dem einzigartigen Bärenburg-Spielplatz übernommen. Der Zoo Leipzig und die Leipziger Lions Clubs haben anlässlich "1.000 Jahre Leipzig" zur Eröffnung des farbenfrohen Kletterparadieses 1.000 Kinder eingeladen, das neue Areal einzuweihen. Weiterlesen.

Höhere Polizeidichte statt Grenzkontrollen

Grüne fordern Europa ohne Grenzkontrollen

"Innenminister Markus Ulbig (CDU) muss abrüsten. Forderte er noch vor 14 Tagen, sich für eine Ausweitung der Grenzkontrollen im Schengen-Raum einzusetzen, ist er nun bei der Innenministerkonferenz mit seinem Populismus voll gescheitert", sagt Valentin Lippmann, innenpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag. Weiterlesen.