Artikel vom Samstag, 17. Oktober 2015

OfD-Demo in Grünau

Liveticker 17.10.: Rechte Herbstoffensive für Deutschland – Feuer an Bahnanlagen & Übergriff auf die Polizei

Foto: L-IZ.de

Zwei Tage vor dem ersten Geburtstag der Pegida-Nationalisten in Dresden, zu dessen Gegenveranstaltungen auch zahlreiche Aktivisten aus Leipzig anreisen werden, steht am heutigen Samstag zunächst ein weiterer Rassistenaufmarsch in der Messestadt auf dem Programm. Die „Offensive für Deutschland“ wagt einen zweiten Versuch – erneut hat sich Protest angekündigt. Weiterlesen

Beiträge aus Syrien, der Ukraine und Afghanistan spielen große Rolle im Programm

DOK Leipzig mit filmischem Blick auf die vergessenen Konflikte

Foto: Sebastian Beyer

Dass Leena Pasanen neue Wege beschreiten würde, hatte sie schon bei ihrem Besuch des vergangenen DOK-Festivals angekündigt. Mittlerweile ist auch klar, wie diese aussehen werden. Das Festival rückt mehr in den öffentlichen Raum, daher gibt es Vorstellungen im Zeitkino im Hauptbahnhof und das DOK Neuland für interaktive Projekte auf dem Marktplatz. Auch in den Jurys sind nicht nur Filmemacher vertreten, sondern erstmals auch Maler und Schriftsteller. „Ich wollte einen breiteren künstlerischen Diskurs bei den Jury-Entscheidungen“, so Pasanen auf der Pressekonferenz. Weiterlesen

Tornau: Mit EnBW als Partner scheint der Standort Leipzig und wirtschaftliche Weiterentwicklung der VNG gesichert

Die CDU-Fraktion begrüßt den Einstieg der EnBW bei VNG

Die CDU Leipzig begrüßt den Kauf der gut 74 % Anteile an der VNG durch die Karlsruher EnBW. Diese wird die Anteile von der Oldenburger EWE übernehmen, die schon längere Zeit nach einem geeigneten Käufer suchte. Zwischenzeitlich hatte ebenfalls der Leipziger Stadtkonzern LVV an den Anteilen Interesse gezeigt, um eine Zerschlagung und eine Standortverlegung der VNG zu verhindern. Weiterlesen

Der Wunsch nach einer Atempause

Grüne und Linke kritisieren Dulig-Interview und übersehen die eigentlichen Scharfmacher

Foto: SPD Sachsen

Zwei Wortmeldungen flatterten am Freitag, 16. Oktober, ins Postfach - eine aus der Linksfraktion, eine aus der Grünen-Fraktion. Beide nahmen sie den sächsischen SPD-Vorsitzenden Martin Dulig aufs Korn für etwas, was er im Interview für die LVZ am 16. Oktober gesagt hatte. Eine "Atempause" hatte der stellvertretende Ministerpräsident in der Bewältigung der Flüchtlingspolitik gefordert. Aber warum bekommt ausgerechnet Dulig die Prügel, wenn die regierende CDU auf derselben Zeitungseite ganz andere Töne anschlägt? Weiterlesen

Landesdirektion Sachsen hat Nachtfluglärmbelastung 2014 überprüft

Auch 2014 wurden die Vorgaben aus dem Planfeststellungsbeschluss für den Flughafen Leipzig/Halle nicht eingehalten

Foto: Uwe Schoßig

Alle Jahre wieder macht die Landesdirektion Sachsen etwas, was sie "Überprüfung der Nachtfluglärmbelastung am Flughafen Leipzig/Halle" nennt. Tatsächlich überprüft sie nichts, sondern wertet nur Zahlen aus, vor allem Zahlen zu Flugbewegungen. Dabei bezieht sie sich auf die geltenden Regelungen des Planfeststellungsbeschlusses vom 4. November 2004 zum Ausbau des Flughafens. Aber gelten die eigentlich noch? Weiterlesen

Nach Rücktrittsforderung des StuRa der Uni Leipzig

Sachsens Wissenschaftsministerin verteidigt Hochschulrat und sieht neues Hochschulgesetz erst „in den nächsten Jahren“ – plus die Antwort des StuRa

Foto: Ralf Julke

Am 4. September hat schon die Mittelbauinitiative der Uni Leipzig eine Entmachtung der Hochschulräte in Sachsen gefordert. Die Studierenden hielten sich da mit der Forderung noch zurück, warteten lieber die Senatssitzung am 13. Oktober ab. Es hätte ja sein können, der Hochschulrat der Uni Leipzig lenkt noch ein und stellt neben den beiden externen Bewerbern auch Rektorin Beate Schücking noch zur Wahl. Doch der Hochschulrat stellte sich quer. Weiterlesen

Marrakesch – 1001 Nacht in der roten Stadt

Foto: pixabay, WorldEnglish

Bunt, laut, lebendig, beengend, anstrengend, aufregend, spannend, schön, hässlich, interessant, modern, alt und sehr fremd. Das ist alles ist Marrakesch und zwar alles auf einmal. 930.000 Einwohner zählt die Stadt, die eine der vier Königsstädte Marokkos ist. Marrakesch wird auch die rote Stadt genannt, da besonders in der Medina, der Altstadt von Marrakesch, die meisten Häuser aus dem charakteristisch roten Lehm gebaut sind. Weiterlesen

Der KWL-Prozess in London geht in eine neue Runde

Court of Appeal hat Berufung der UBS zugelassen

Foto: Ralf Julke

Noch im März war man sich in der Geschäftsführung der Leipziger Verkehrs- und Versorgungsgesellschaft (LVV) sehr sicher: Die UBS bekommt keine Revision für ihren Prozess um die Kosten für das Leipziger KWL-Desaster: "Die KWL und ihre Gesellschafter sind zuversichtlich, dass der Court of Appeal die Berufung der UBS nicht zulassen bzw. in der Sache selbst zurückweisen wird.“ Weiterlesen

Vitaminbombe gegen fiese Erkältungen

Topf & Quirl: Blumenkohlsalat mit Granatapfelkernen, Minze und Hirtenkäse

Blumenkohlsalat mit Granatapfelkernen. Foto: Maike Klose

So was Gemeines aber auch! Da freut man sich voller Inbrunst auf den Herbst, holt die kuscheligen Klamotten aus dem Schrank und köchelt zufrieden schon mal wärmendes Soulfood - und dann das! Eine dicke, fette Erkältung hat sich frech angepirschelt und zack, liegt man ausgestreckt auf dem Sofa rum, mit einer riesigen roten Nase und kratziger Stimme. Man kann es also nicht leugnen - der sonst so wunderbare Herbst hat auch seine röchelnden Schattenseiten, so schade das auch ist. Was da hilft? Na, neben einer Großpackung Taschentücher und Halsbonbons natürlich nur gesundes, leckeres Essen. Weiterlesen

Eine Beziehungsgeschichte in kräftigen Filzstiftfarben

Ein echtes Hund-und-Katz-Vollmond-Abenteuer, wie es auch anderen Leuten passieren kann

Foto: Ralf Julke

Was passiert eigentlich, wenn eine Grafikerin wie Yvonne Kuschel, die mit Vorliebe das Zeichenmaterial von Kindern verwendet (Buntstifte und Filzstifte), selbst einmal eine Geschichte erzählt, die sie auch illustriert? Über einen gelben Hund und eine grüne Katze beispielsweise? Eine Beziehungsgeschichte natürlich. Was denn sonst? Weiterlesen