Artikel vom Dienstag, 27. Oktober 2015

Untergang in Unterhaching

RB Leipzig raus: 0:3-Auswärtspleite im DFB-Pokal

Foto: GEPA Pictures

Was für ein Debakel: Die mit einer Art B-Elf angetretenen Rasenballer scheiden mit 0:3 in der zweiten Runde des DFB-Pokals aus. Viertligist Unterhaching war dem ambitionierten Zweitligisten in allen Belangen überlegen. Rasenballsport-Chefcoach Ralf Rangnick hatte nach dem Spiel gegen Düsseldorf einige Änderungen in Aussicht gestellt - dass es so viele sein würden, überraschte jedoch. Nur Ilsanker und Selke blieben in der Startelf. Die Auswirkungen machten sich sehr schnell bemerkbar. Anmelden und weiterlesen.

Rechtsradikale Übergriffe und unsägliche Pegida-Hetzparolen

Gastkommentar von Christian Wolff: Wo bleibt das Wort der Landeskirche?

Foto: L-IZ.de

Einige Pfarrerinnen und Pfarrer aus dem Kirchenbezirk Leipzig haben am heutigen 26. Oktober mit einer gemeinsamen Erklärung eine deutliche Positionierung der sächsischen Landeskirche und des Landesbischofs zu den rechtsradikalen Übergriffen auf Flüchtlingsunterkünfte und zu dem Treiben von Pegida eingeklagt. Anmelden und weiterlesen.

"Business Champion - Wirtschaft trifft Sport"

SC DHfK gewinnt Wirtschaftspreis

Unter dem Motto "Business Champion - Wirtschaft trifft Sport" trafen sich gestern ehemalige und aktuelle Spitzensportler sowie Vertreter aus Wirtschaft, Sport und Politik in der gläsernen LVZ-Kuppelhalle. Um die Wirtschaft und den Sport in der Region zusammenzubringen und aufzuzeigen, wie wichtig es ist, sich für den Sport zu engagieren, organisierte das Netzwerk concept4sport gemeinsam mit dem Olympiastützpunkt Leipzig und mit Unterstützung der IHK zu Leipzig die Veranstaltung mit dem Titel "1.000 Firmen für den Sport". Weiterlesen.

Sachsen schiebt 40 Asylbewerber aus dem Kosovo ab

Der Freistaat Sachsen hat heute vom Flughafen Leipzig/Halle aus insgesamt 40 abgelehnte Asylbewerber aus dem Kosovo in ihre Heimat abgeschoben. Die Sammelrückführung nach Priština war gemeinsam mit dem Nachbarbundesland Sachsen-Anhalt organisiert worden. Bisher hat Sachsen in diesem Jahr rund 1.050 ausreisepflichtige Menschen abgeschoben. 2014 gab es insgesamt 1.037 Rückführungen. Weiterlesen.

Geschädigte erscheint nicht zur Verhandlung

NPD-Stadtrat Enrico Böhm droht Gefängnis

Foto: Alexander Böhm

Aufgrund seiner vielen Vergehen droht dem NPD-Stadtrat Enrico Böhm (33) eine Gefängnisstrafe. Das Amtsgericht Leipzig verurteilte ihn Anfang Mai zu einer Gefängnisstrafe von acht Monaten wegen eines Angriffs auf eine Fahrradfahrerin. Dagegen legten sowohl er als auch die Staatsanwaltschaft Berufung ein. Im Prozess am Dienstag am Landgericht erschien die Geschädigte nicht. Der Prozess wird fortgesetzt. Anmelden und weiterlesen.

200 zugewiesene Asylbewerber pro Woche

Leipzig macht jetzt auch die alte Messehalle 17 fit als Unterkunft

Foto: Ralf Julke

Der Winter naht. In Leipzig ist schon jetzt praktisch jede verfügbare Unterkunft für Asylsuchende belegt. Und Zelte sind nun für die kalte Jahreszeit ganz bestimmt nicht das Richtige. Was tun? Jetzt muss auch eine alte Messehalle hergerichtet werden: die Messehalle 17. Die Eilvorlage dazu wird morgen, 28. Oktober, im Stadtrat behandelt - eine von einem ganzen Dutzend, die alle nur ein Thema haben: Schaffung von Unterkünften so schnell wie möglich. Anmelden und weiterlesen.

Unterbringung von unbegleiteten minderjährigen Zufluchtsuchenden: Jugendhilfeangebote qualifiziert ausbauen

Für die Unterbringung von unbegleiteten minderjährigen Ausländern (umA) braucht die Stadt Leipzig tragfähige und nachhaltige Strukturen. Christin Melcher, Sprecherin Bündnis 90/Die Grünen Leipzig dazu: "Wir müssen die Jugendhilfeangebote qualifiziert und nachhaltig ausbauen. Die Herausforderungen bei der Unterbringung von Zufluchtsuchenden sind immens, insbesondere Minderjährige brauchen qualifizierte Betreuung, damit das Ankommen gelingt." Weiterlesen.

Rund 150 IT-Experten haben an der Veranstaltung am Dienstag in Leipzig teilgenommen

Qualität, Individualität und Dienstleistungen waren Schlüsselworte auf der 1. Jahrestagung IT-Wirtschaft Mitteldeutschland

"Wandel und Potenzial sind in kaum einer anderen Branche so vorhanden, wie in der IT", betonte Uwe Albrecht, Bürgermeister und Beigeordneter für Wirtschaft und Arbeit der Stadt Leipzig, auf der 1. Jahrestagung IT-Wirtschaft Mitteldeutschland. So tragen IT und Telekommunikation ganz wesentlich zur Wertschöpfung des Standortes bei, sagte Albrecht. Weiterlesen.

Ende Logowettbewerb des Jugendparlaments am 31. Oktober

Seit dem 1. September ist das Leipziger Jugendparlament auf der Suche nach einem neuen Logo. Der Wettbewerb der hierfür durchgeführt wird, neigt sich nun dem Ende und wir gelangen in die finale Phase! Bis zum 31. Oktober können kreative Leipziger*innen noch Entwürfe für das neue Logo des Jugendparlaments einsenden. Vorraussetzungen gibt es dafür so gut wie keine, es braucht lediglich eine Idee, welche zu Papier gebracht werden muss, egal ob nun gezeichnet und eingescannt oder digital entworfen. Weiterlesen.

Deutschlandpremiere in der Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke"

Dokudrama „Erich Mielke – Meister der Angst“

Am 28. Oktober 2015, um 20:00 Uhr, zeigt die Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" in Kooperation mit LOOKS-Film den Dokumentarfilm "Erich Mielke - Meister der Angst". Neben dem Hauptdarsteller Kaspar Eichel werden das Filmteam sowie die Autoren des Buchs zum Film zugegen sein. Gezeigt wird der Film im original erhaltenen ehemaligen Stasi-Kinosaal. Ab dem 5. November 2015 läuft der Film im Kino. Weiterlesen.

Lauschen in die Zukunft - Hörbuchverlage im Gespräch

5. November: Fakultät Medien richtet 22. Kleinverlegertag an der HTWK Leipzig aus

Am Donnerstag, 5. November, lädt der Studiengang Buchhandel/Verlagswirtschaft zum Kleinverlegertag an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig ein. In diesem Jahr dreht sich alles um das gesprochene Buch. Zu Gast sind Johannes Ackner (Buchfunk Verlag), Andrea Herzog (Hörcompany) und Ute Kleeberg (Edition Seeigel). Weiterlesen.

Äußerungen des OB für CDU wenig nachvollziehbar und verwirrend

Offener Brief mit fünf Fragen zur Unterbringung von Flüchtlingen in Leipzig

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

"Flüchtlinge in Leipzig - wie werden die Herausforderungen angenommen und bewältigt?" Unter diesem Titel steht eine Aktuelle Stunde in der Stadtratssitzung am 28. Oktober. Den Antrag auf eine Aktuelle Stunde hatte die Linkspartei gestellt. Im Vorfeld hat sich nun die CDU in einem offenen Brief mit fünf Fragen an Oberbürgermeister Burkhard Jung gewandt. Thema ist die Unterbringung der Flüchtlinge und die mangelhafte Kommunikation mit dem Stadtrat. Anmelden und weiterlesen.

Kinderchor der Schola Cantorum Leipzig singt Herbstkonzert

Am 31. Oktober singt der Kinderchor der Schola Cantorum Leipzig sein traditionelles Herbstkonzert in der Alten Handelsbörse in der Leipziger Innenstadt. Die Mädchen und Jungen singen klassische Herbstlieder, wie "Bunt sind schon die Wälder" oder "Ein Lachen schläft im Regenschirm". Der Chor wird am Klavier begleitet von Marcus Friedrich unter der Leitung von Grit Stief. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen.

Voland & Quist Literatursalon im Oktober

Sarah Bosetti liest am 28. Oktober aus „Mein schönstes Ferienbegräbnis“

Foto: Sarah Bosetti

Im Oktober ist Sarah Bosetti zu Gast im Voland & Quist Literatursalon. Mit dabei hat sie ihren brandneuen Debütroman "Mein schönstes Ferienbegräbnis". In dem erzählt sie die Geschichte von Sarah, die mit ihrem Freund Ulf in Berlin lebt. Sie trinken Eiskaffee zum Frühstück und essen Spaghettieis zu Abend, verkaufen geklaute Rentnertoupets an hippe Herrenausstatter aus Berlin-Mitte und kratzen den Schimmel von ihrer baufälligen Altbauwohnung. Weiterlesen.

Mehr Geld für Betreuungsvereine: Förderbedingungen vereinfacht

Heute hat das Kabinett die Richtlinie zur Förderung von Querschnittsaufgaben der Betreuungsvereine verabschiedet. Zu diesen Aufgaben gehören die Gewinnung, Beratung und Fortbildung von ehrenamtlichen Bürgern, die eine rechtliche Betreuung übernehmen. 300.000 Euro stehen derzeit jährlich zur Unterstützung der Vereine zur Verfügung. Weiterlesen.

Gäste aus äthiopischer Partnerstadt zu Gast in Leipzig

Es ist die erste Reise ihres Lebens - und sie führt die blinde Aster Assefa Adiyo aus Addis Abeba mehr als 5.000 km von ihrer vertrauten Heimat in die Partnerstadt Leipzig. Anlass für dieses Abenteuer der 24-Jährigen ist ein Dokumentarfilm der Regisseurin Sarah Noa Bozenhardt, der im internationalen Wettbewerb kurzer Dokumentar- und Animationsfilme der diesjährigen DOK Leipzig am Mittwoch (28.10., 20:00 Uhr) sowie am Donnerstag (29.10., 11:00 Uhr) im Cinestar läuft und in welchem Aster die Hauptrolle innehat. Sein Titel: "Cure (Medanit)" Weiterlesen.

Gleisbauarbeiten in Großzschocher

Änderungen für Straßenbahnlinie 3: Ersatzbusse vier Wochen im Einsatz

Für die Straßenbahnlinie 3 kommt es ab Donnerstag, den 29. Oktober, bis zum 4. Dezember wegen Gleisbauarbeiten zwischen den Haltestellen Großzschocher und Wasserwerk Windorf zu Änderungen. Die Straßenbahnen verkehren dabei wieder verkürzt. Diesmal zwischen den Haltestellen Taucha und Großzschocher, Gerhard-Ellrodt-Straße. In den vier Wochen fahren Ersatzbusse zwischen den Haltestellen Großzschocher, Gerhard-Ellrodt-Straße und Knautkleeberg über die Gerhard-Ellrodt-Straße und Dieskaustraße. Die Busse bedienen zusätzlich die Haltestellen Huttenstraße und Anton-Zickmantel-Straße. Weiterlesen.

Polizeibericht, 27. Oktober: Schulsachen geklaut, Aussichtslose Flucht, Auto ausgebrannt

Foto: L-IZ.de

Obwohl der Fahrer sein Auto am Rabet für nur 15 Minuten verließ, waren bei seiner Rückkehr die Seitenscheibe eingeschlagen und Schulranzen und Sportbeutel entwendet worden +++ In der Wurzner Straße wurde ein Dieb von der Polizei erwischt und floh auf einen Baum +++ In der Chemnitzer Straße brannte ein Opel Corsa vollständig aus +++ In der Dresdner Straße haute ein Unfallverursacher einfach ab. Weiterlesen.

Drohende Einstellung der Straßenbahn in Markkleeberg

Stadträte von SPD, Linken und Piraten beantragen Weiterbetrieb der Linie 9 nach Markkleeberg bis zum Beschluss eines neuen Nahverkehrsplans

Bald ein Bild der Vergangenheit: Die Linie 9 in der Breitscheidstraße in Markkleeberg. Foto: Ralf Julke

Die Stadtratssitzung am Mittwoch, 28. Oktober, wird spannend. Nicht nur, weil es eine Aktuelle Stunde zur Bewältigung der Flüchtlingsproblematik in Leipzig gibt (wozu die CDU-Fraktion schon vorab mal einen Brief an OBM Burkhard Jung geschrieben hat), sondern auch, weil der Beschluss zur Einstellung der Linie 9 nach Markkleeberg auf der Tagesordnung steht. Anmelden und weiterlesen.

Neu: Kinderbetreuung am Schauspiel Leipzig

Foto: Bettina Stöß

Kevin allein zu Haus? Natürlich nicht! Also fällt der geplante Theaterbesuch mal wieder ins Wasser. Für Eltern kommen viele Veranstaltungen nicht in Frage, weil sie ihre Kinder nicht allein zu Hause lassen können. Großeltern, Babysitter oder ältere Geschwister sind ebenfalls nicht immer in Reichweite und schon verlieren viele den Anschluss. Theater, Film, Konzerte - Pustekuchen. Weiterlesen.