Artikel vom Sonntag, 22. November 2015

Gegen den Abstieg?

SC DHfK besiegt Mitaufsteiger Bergischer HC 31:28

Foto: Elmar Keil

Es waren nicht die Punkte gegen Magdeburg oder den HSV, die Trainer Christian Prokop wichtig waren. „Der Sieg heute war immens wichtig, ansonsten wäre der Auswärtssieg in Burgdorf oder einer der Siege gegen die Favoriten schon wieder im negativen Sinne ausgeglichen.“ Der Bergische HC wehrte sich allerdings mit Zähnen und Klauen und hätte bis weit in die zweite Hälfte hinein den Sieg ebenso verdient gehabt. Anmelden und weiterlesen.

Ein Gedanken-Anstoß

Gastmanns Kolumne: „No sports?“

Foto: Jan Kaefer

Weltpolitisch war dies erneut eine aufrüttelnde Woche. Besonders in Leipzig ist etwas Epochales passiert. Der Bürgermeister, genauer gesagt sein Fahrer, hatte auf einem Gehweg geparkt und wurde vom Ordnungsamt zur Räson gerufen. Man kann sich vorstellen, dass solch ein Jahrhundertereignis natürlich in die Zeitung musste, mit Bürgermeistern darf man nämlich nicht zu zaudernd umgehen. Da achten wir drauf! Anmelden und weiterlesen.

Wieder im Spielplan

Oper Leipzig: Ensemble verzückt mit Mozarts „Zauberflöte“ Groß und Klein

Foto: Tom Schulze

Das Werk gehört in der Vorweihnachtszeit seit Jahren fest zum Spielplan der Oper Leipzig. Ralf Nürnbergers Inszenierung der "Zauberflöte" feiert diesen Herbst zwar schon ihren 11. Bühnengeburtstag. Der Mozart-Klassiker verzaubert aber nach wie vor Groß und Klein, wie die Wiederaufnahme am Samstag bewies. Anmelden und weiterlesen.

Ein bunter Fink für bunte Landschaften

NABU Leipzig informiert am 2. Dezember über den Vogel des Jahres 2016

Foto: Peter Kühn

Der Stieglitz (Carduelis carduelis) ist Vogel des Jahres 2016. Der Naturschutzbund NABU und der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) haben den bunten Finken zum Botschafter für bunte Landschaften ernannt. Distelfink wird der kleine Vogel auch genannt, denn er ernährt sich von Pflanzensamen, beispielsweise von Distelsamen - aber wo kann er solche Pflanzen überhaupt noch finden? In monotonen, industriell genutzten Agrarlandschaften kann der Stieglitz nicht überleben, ein Schicksal, dass er mit vielen anderen Tierarten teilt. Maßnahmen zum Schutz des Stieglitz' kommen also auch anderen Tier- und Pflanzenarten zugute. Weiterlesen.

Schlösser, Burgen, Herrenhäuser mit unendlichen Geschichten, Teil 10

Heinzelmännchen hielten Hochzeit im Schloss auf Eilenburgs Berg

Foto: Karsten Pietsch

Protzig stehen sie da, und ein Hauch Romantik umgeistert ihre Zinnen, Tore, Bäume und Parks von Schlössern, Burgen und Herrenhäusern, selbst dann noch, wenn sie längst verlassen sind. Manches Haus zeigt neuen Putz, frische Farbe, ausgebesserte Details an Skulpturen, Fenstern und Fassaden. Glück haben sie gehabt, diese alten Bauten, wenn sich jemand um sie kümmert. Anmelden und weiterlesen.

Ab sofort an jedem Montag: Friedensandachten in der Thomaskirche

Montag für Montag wird der westliche Teil der Innenstadt nahezu lahmgelegt. Die Aufzüge von "Legida" und die daraus resultierenden Absperrungen beeinträchtigen nicht nur das Gemeindeleben und die Veranstaltungen der Thomaskirche in erheblichem Maße. Angesichts dieser Tatsache möchten wir ein Zeichen setzen und zu Andacht, Stille und der Möglichkeit zum Gespräch einladen. Die Thomaskirche wird jeden Montag ab 19:30 Uhr geöffnet sein. Weiterlesen.

Spurensuche in den Tiefen der Leipziger Frühgeschichte

Premiere für den ersten Band der Leipziger Stadtgeschichte am 24. November

Cover: Leipziger Universitätsverlag

Den Dienstag, 24. November, können sich Freunde der Leipziger Geschichte schon einmal rot anmalen im Kalender. Dann wird der Band 1 der neuen "Geschichte der Stadt Leipzig", der die Leipziger Geschichte von den Anfängen bis zur Reformation behandelt, zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. An die Buchpräsentation um 18 Uhr in der Universitätsbuchhandlung Leipzig schließt sich eine Signierstunde mit dem Herausgeber Enno Bünz an. Anmelden und weiterlesen.

Leipzig nimmt Platz klagt gegen die Stadt auf Versammlungsfreiheit

Das Aktionsnetzwerk "Leipzig nimmt Platz" hat sich entschieden, ein Eilverfahren gegen die Stadt Leipzig als Versammlungsbehörde anzustrengen. Hintergrund ist die Verlegung der angemeldeten Demonstration im Andenken an die Pogrome von Mölln auf eine komplett andere Route. Die Stadt hatte dies im Auflagenbescheid mit den erheblichen Verkehrseinschränkungen durch die Demonstration und mit der Prognose möglicher Störungen des Anreiseweges zu LEGIDA gerechtfertigt. Weiterlesen.

Michael Holzwarth gewinnt 7. Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik

Michael Holzwarth hat den mit 500 Euro dotierten siebten "Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik" gewonnen. Der Leipziger überzeugte die Jury mit seiner Rezension zur aktuellen Ausstellung im Leipziger Bildermuseum mit Werken von Delacroix und Delaroche. Den zweiten Platz bei dem Schreibwettbewerb belegte Marcus Wendt mit seiner Rezension zu einer Jacques-Rancière-Lesung beim Literarischen Herbst. Der dritte Preis ging an Almuth Richter für ihre Kritik zum Theaterstück "Asyl-Dialoge" im Conne Island. Die Verleihung fand am Sonntag, 22. November, im Leipziger Luru-Kino statt. Weiterlesen.

Parktaschen, neue Beleuchtung, Radfahrstreifen und zwei neue, provisorische Haltestellen

2016 und 2017 soll die Georg-Schumann-Straße in Wahren auf Vordermann gebracht werden

Foto: Ralf Julke

In der Dienstberatung des OBM am Dienstag, 17. November, wurde der Beschluss gefasst, gleich noch das nächste Teilstück der Georg-Schumann-Straße zu sanieren. Ein Thema, das ja seit dem vergangenen Jahr den Stadtrat beschäftigt hat, als es um den Umbau des Abschnitts zwischen S-Bahnhof Möckern und Huygensplatz ging. 2016 soll es aber auch im Westen der langen Nordwestmagistrale weitergehen. Anmelden und weiterlesen.

Leipzigs AfD-Kreisvorsitzender greift jetzt endgültig daneben

Droese bezeichnet Flüchtlinge als ungebetene „Gäste“

Foto: René Loch

Die jüngsten Attentate in Paris scheinen so manche Hardliner in deutschen Parlamenten und Parteien regelrecht ermutigt zu haben, sich noch wilder zu gebärden als zuvor und auf der Welle der medial geschürten Angst mitzuschwimmen. So am Freitag nach der jüngsten Ratsversammlung auch den Leipziger AfD-Vorsitzenden Siegbert Droese. Anmelden und weiterlesen.

Welche Veranstaltungen sind am Wilhelm-Leuschner-Platz möglich?

Stadt soll Nutzer für den Bowlingtreff am Wilhelm-Leuscher-Platz finden + Update

Foto: Ralf Julke

Ein Uraltantrag der CDU-Fraktion stand am Donnerstag, 19. November, zur Abstimmung im Stadtrat, eingereicht vor einem Jahr, als endlich klar war, dass man im alten Bowlingtreff am Wilhelm-Leuschner-Platz kein Naturkundemuseum würde unterbringen können. Höchste Zeit, dass die Immobilie doch wieder einen Nutzer findet und der Stadt ein bisschen Geld bringt. Anmelden und weiterlesen.

Wie Eisvogel, Bitterling, Muscheln und "Kraut" einen komplexen Lebensraum bilden

AHA fordert die Stadt Leipzig zum sorgsamen Umgang mit dem Floßgraben auf

Foto: Andreas Liste, AHA

Alles hängt mit allem zusammen. Gerade in der Natur. Wenn es um den Leipziger Floßgraben geht, wird meist nur über den Eisvogel geredet. Nicht darüber, was er eigentlich für einen Lebensraum braucht und wovon er sich ernährt. Er ist ja kein Allesfresser wie das Europäische Hausschwein. Er braucht ein ganz spezielles Nahrungsangebot und deshalb auch einen besonderen Lebensraum. Andreas Liste erklärt es mal. Anmelden und weiterlesen.

Handball, 3. Runde im EHF-Cup

HC Leipzig vs. Zagorje 34:25 – Die Spannung hielt nur zehn Minuten

Foto: Jan Kaefer

Der HC Leipzig steht im Achtelfinale des EHF-Cups. Gegen das slowenische Team RK Zagorje gelangen den Blau-Gelben zwei ungefährdete Siege. Hatte der HCL am Donnerstag beim in Dessau ausgetragenen Hinspiel bereits mit 26:17 gewonnen, legte er am Samstag in eigener Halle ein 34:25 nach. Endlich wieder mit dabei ist Franziska Mietzner, die ihre ersten beiden Treffer im HCL-Trikot erzielte. Anmelden und weiterlesen.