Artikel vom Dienstag, 2. Februar 2016

Basketball, 1. Bundesliga

Video-Rückblick: Mitteldeutscher Basketball Club vs. ALBA Berlin

Quelle: Screenshot HFM-TV

Vor 4.680 Zuschauern hatten die MBC-Basketballer am Sonntag dem haushohen Favoriten ALBA Berlin in der Arena Leipzig einen beherzten Kampf geliefert. Dennoch unterlagen die Weißenfelser am Ende knapp mit 75:84. Im Vorjahr hatte es an gleicher Stelle noch 81:96 geheißen. Das Heimspiel Fanmagazin (HFM-TV) war mit der Kamera vor Ort und fasst die Begegnung und das Drumherum in knapp zwölf launigen Minuten zusammen. Weiterlesen

Kreditinstitut für soziales Engagement geehrt

Gutes tun – Sparkasse Leipzig erhält Auszeichnung der Sächsischen Tafeln

"Danke sagen" - aus diesem Anlass hatte der Landesverband der Sächsischen Tafeln am 28. Januar 2016 engagierte Partner und Unterstützer zu seinem Neujahrsempfang in Dresden eingeladen. Die Sparkasse Leipzig wurde im Rahmen dieser Festveranstaltung für ihr langjähriges soziales Engagement für die Tafeln in ihrem Geschäftsgebiet geehrt. Weiterlesen

Kein Meter ohne Kuchen in Connewitz

Solidarität für Betroffene nach rechter Randale reißt nicht ab

Foto: Alexander Böhm

Für viele Connewitzer war es wie ein Stich ins Herz, was eine Gruppe von über 200 Neonazis am 11. Januar zum Jahrestag der fremdenfeindlichen LEGIDA in der Wolfgang-Heinze-Straße anrichteten. Dabei stellte sich im Rahmen eines Straßenfestes am vergangenen Samstag, das als Danksagung an die Solidarität vieler Menschen gerichtet war, die Frage, wie viel Mythos im Mythos Connewitz steckt. Weiterlesen

Geschlossen gegen Demokratiefeinde

Daniela Kolbe (SPD): „Nicht abstumpfen, sondern konsequent verurteilen und Haltung zeigen“

Die sächsische SPD-Generalsekretärin Daniela Kolbe fordert ein geschlossenes Vorgehen aller Demokratinnen und Demokraten gegen rechte Propaganda und Gewalt: "Wir dürfen nicht abstumpfen oder uns gar daran gewöhnen, dass Rechtspopulisten wie Frau Petry versuchen, mit Grausamkeiten und Obszönitäten die Stimmung anzuheizen. Auf Menschen schießt man nicht. Das Ergebnis solcher Verrohung sehen wir in Sachsen. Allein an diesem Wochenende waren hier fünf Asylunterkünfte Ziel von Anschlägen. Der Leipziger Polizeipräsident Merbitz sprach von einer Pogromstimmung. Weiterlesen

Zum Demonstrationsgeschehen am 1. Februar 2016

Am Montag, den 01.02.2016 nahmen deutlich mehr als 1.000 Menschen an den angemeldeten Kundgebungen gegen die völkisch-faschistische LEGIDA Bewegung teil. Diese Personen verteilten sich u. a. auf die Versammlungen der Initiativen "Für ein Weltoffenes Gohlis", "Refugees Welcome", "Leipziger Platzname", des Erich-Zeigner-Vereines und der Grünen Jugend. "Leipzig nimmt Platz" bedankt sich an dieser Stelle bei allen, die immer wieder friedlich und entschlossen für die Menschenrechte einstehen und Vorurteilen konsequent entgegentreten. Weiterlesen

Polizeibericht, 2. Februar: 50-Jähriger überfallen, Zeugen zu Unfällen gesucht, Fahrzeuge angezündet

Foto: L-IZ.de

Heute Nacht wurde nahe der Koehlerstraße ein 50-Jähriger von zwei Unbekannten überfallen +++ In der Dufourstraße stürzte eine 37-Jährige mit ihrem Motorroller und verletzte sich schwer +++ Der Fahrer eines gelben DAF-Sattelschleppers "schnitt" gestern Abend in Altmörbitz einem VW-Transporter in der Hauptstraße die Kurve - In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen +++ Heute Nacht wurden in Mockau zwei Fahrzeuge angezündet. Weiterlesen

"Subjekt 12": Interaktives Rätsellösen

HTWK-Studierende produzieren Online-Room-Escape-Challenge – Mitraten erwünscht

Foto: HTWK Leipzig

Medientechnik-Studierende der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) übertragen am 8. Februar 2016 zum ersten Mal eine interaktive Room-Escape-Challenge live im Internet. Das Projekt namens "Subjekt 12" wurde von Studierenden im Modul Studioproduktion realisiert und bietet die Möglichkeit zum Mitspielen. Weiterlesen

Friedlich, abgefilmt, durchsucht

Jusos Leipzig kritisieren Vorgehen der Polizei rund um das Demonstrationsgeschehen am 1. Februar

Zum Vorgehen der Polizei rund um die gestrigen Proteste gegen Legida erklärt Matthias Köhler, Vorsitzender der Jusos Leipzig: "Für uns ist es völlig unverständlich, warum die Polizei erneut den friedlichen Protest gegen Legida kriminalisiert. Gegen Ende der gestrigen Kundgebung der Bürger*innen-Initiative 'Refugees Welcome' Platz gegen Legida filmte die Polizei grundlos die noch nicht beendete Versammlung. Zudem wurde die Identität eines Demonstrationsteilnehmers festgestellt, weil dieser ein als Kundgebungsmittel erlaubtes Megaphon benutzt hatte. Dieses Vorgehen ist aus unserer Sicht unverhältnismäßig und führt zur Aushöhlung des Grundrechts auf Versammlungsfreiheit wenn wiederholt Menschen grundlos gefilmt und durchsucht werden. Weiterlesen

Mahler-Zyklus in Gefahr: Riccardo Chailly lässt sein Orchester sitzen

Foto: Alexander Böhm

Ursprünglich wollte Riccardo Chailly am Donnerstag seinen Leipziger Mahler-Zyklus mit einer Aufführung der 10. Sinfonie fortsetzen. Daraus wird nichts. Aus gesundheitlichen Gründen wird der Italiener den Taktstock seinem deutschen Kollegen Markus Stenz überlassen. Bedeutet die Absage für den vielbeachteten Mahler-Zyklus das vorzeitige Aus? Weiterlesen

Linke fordert: Raus aus der Heile-Welt-Werbung

Sachsen braucht keine „So geht sächsisch“-Kampagne, sondern echte Arbeitsangebote für Flüchtlinge

Foto: Ralf Julke

Dass CDU und SPD die alte Imagekampagne des Freistaats „So geht sächsisch“ fortführen wollen, hatten beide schon im Koalitionsvertrag 2014 so vereinbart. Dem medienpolitischen Sprecher der Linksfraktion, Falk Neubert, leuchtete das nicht so richtig ein. Immerhin tauchte der Slogan an den seltsamsten Orten auf. Auf Milch aus einer privaten Molkerei etwa, auf diversen Postkarten und im Heimatprogramm im TV. Weiterlesen

Rassismus muss an seinen Wurzeln zurückgedrängt werden

Bestürzung und Wut über Angriffe auf geplante Flüchtlingsunterkünfte in Leipzig

Nachdem am vergangenen Wochenende zwei geplante Unterkünfte für Asylsuchende und der Sozialbürgermeister Thomas Fabian und die Sozialamtsleiterin Martina Kador-Probst bei einer Info-Veranstaltung zur Asylunterkunft in Holzhausen am Montag verbal angegriffen wurden, erklärt Juliane Nagel, Stadträtin der Fraktion Die Linke: Was geht im Kopf von Menschen vor, die einen Schutzraum für Menschen, die alles verloren haben und hinter sich lassen mussten, mutwillig zu zerstören bereit sind, die die Verantwortungsträger, die für die Unterbringung der Schutzsuchenden sorgen, attackieren? Weiterlesen

Bestandskunden erwartet Tarifänderung und Preiserhöhung

Primacom: Wer nicht widerspricht, wird umgestellt

Kunden der primacom Berlin GmbH mit Sitz in Leipzig erhielten in den letzten Tagen ein Schreiben mit der Überschrift "Einführung neues Produktportfolio". Angekündigt wird darin, dass der laufende Vertrag zum 1. März 2016 auf einen neuen Tarif umgestellt wird. Vielfach geht es dabei um eine monatliche Preiserhöhung von 5 Euro. Weiterlesen

2016: Ökobad und Schwimmhalle Nordost werden modernisiert

Besucherrekord 2015: Ansturm auf Leipzigs Schwimmhallen und Freibäder ungebrochen

Der Ansturm auf Leipzigs Schwimmhallen und Freibäder war 2015 so groß wie nie zuvor: Die Sportbäder Leipzig GmbH haben das Jahr mit einem neuen Besucherrekord abgeschlossen. Insgesamt kamen 1.137.340 Gäste in die acht Schwimmhallen und fünf Freibäder. Das waren knapp 27.000 Besucher mehr als im Vorjahr. Weiterlesen

St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig heißt Flüchtlinge willkommen

Das St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig hat Zuwachse bekommen. Seit dem vergangenen Wochenende beherbergt es offiziell neun Flüchtlinge aus Syrien. Die vier Erwachsenen und fünf Kinder sind in zwei Wohnungen in einem Nebengebäude des Krankenhauses untergebracht - Wohnungen, die in den vergangenen Jahren leerstanden bzw. von verschiedenen Handwerksfirmen, die derzeit auf dem Gelände des Krankenhauses tätig sind, als Baubüros genutzt wurden. Weiterlesen