Artikel vom Mittwoch, 17. Februar 2016

Basketball, 1. Bundesliga

Video: Meister Bamberg lässt Mitteldeutschem BC keine Chance

Quelle: HFM-TV

Klare Verhältnisse im Bundesliga-Spiel des Tabellenletzten Mitteldeutscher Basketball Club (MBC) gegen Spitzenreiter Brose Baskets. Die Bamberger dominierten die Weißenfelser klar und siegten 68:98. Der MBC kassierte damit die zehnte Niederlage in Folge und bleibt Abstiegskandidat Nummer 1. Das Heimspiel Fanmagazin fasst die Partie im Video zusammen. Anmelden und weiterlesen.

Gastspiel „Not Punk, Pololo“ von Gintersdorfer/Klaßen

Am 5. März: Tanz-Performance anlässlich der Verleihung des Caroline-Neuber-Preises 2016 der Stadt Leipzig

Foto: Knut Klaßen

Am 5. März, 19:30 Uhr, wird im Leipziger Schauspielhaus der Caroline-Neuber-Preis 2016 der Stadt Leipzig an Monika Gintersdorfer überreicht. Gintersdorfer habe zusammen mit dem bildenden Künstler Knut Klaßen eine stilprägende Company gegründet, die sich mit deutschen und ivorischen Schauspielern um einen gleichberechtigten deutsch-afrikanischen Austausch verdient gemacht habe. Die Laudatio auf Monika Gintersdorfer hält Nadine Jessen, Kampnagel Hamburg. Weiterlesen.

Sächsische Schifffahrtsverordnung versus Wassertourismus in Leipzig

IG Mehrpersonenkahn Leipzig auf der Beach & Boat Leipzig

Schon im vergangenen Jahr haben sich die verschiedenen Betreiber von motorisierten Mehrpersonenkähne und anderer Wasserfahrzeug auf den innerstädtischen Gewässern von Leipzig in einer Interessengemeinschaft mit folgenden Mitgliedern vereinigt. Weiterlesen.

Am 20. Februar: „Wildparkführung mit Schaufütterung“

Foto: Wildpark e. V.

Bei dieser Führung wird Förster Ralf Herrmann verschiedene Tierarten vorstellen, der Schwerpunkt der Führung wird bei den Tierarten mit Jungtieren liegen. An einigen Punkten der Führung wird der Tierpfleger auf uns warten, er wird dann verschiedene Tierarten füttern. Was fressen die Tiere, wie oft werden sie am Tag gefüttert, wo kommt das Futter her, dürfen auch lebende Tier verfüttert werden? Weiterlesen.

RB Leipzig: Vereins- und Fanhymne – Doppelt hält besser

Foto: Henriette Fröhlich

Pünktlich zum wohl bevorstehenden Aufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga scheint Rasenballsport Leipzig eine Antwort auf eine der letzten offenen Fragen gefunden zu haben: Wie sieht's aus in Sachen Hymne? Dabei deutet sich nun eine überraschende Lösung an. Statt nur einer könnte es ab dem Sommer gleich zwei Lieder geben: eine offizielle Vereinshymne und eine von Fans selbst erdachte und gesungene. Anmelden und weiterlesen.

Comedy über Humorphobie: Ingmar Stadelmann in der MB

Foto: Stadelmann-PR

Im März ist der „RTL Comedy Grand Prix“- und „Deutschen Comedypreis“-Gewinner mit seiner neuen Show "#Humorphob" unterwegs und landet natürlich damit auch in Leipzig. Aus dem Wortspiel zweier griechischer Begriffe entsteht ein interessanter Zusammenhang, der eine gewisse Aktualität im Zusammenhang mit bestimmten Mitläufer-Spaziergängen nicht verleugnet. Weiterlesen.

Beim Kampf gegen Hetze haben Behörden und Regierungspolitik noch große Reserven

Rico Gebhardt (Linke): Pegida Grenzen aufzeigen

Der Vorsitzende der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Rico Gebhardt, erklärt zu den in der „Daily Mail“ zitierten Auslassungen der Pegida-Rednerin Festerling: Ich gehe davon aus, dass die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungstätigkeit zu ihr und anderen Pegida-Hetzern intensiviert und es zügig zu Anklagen kommt. Berlins Erzbischof Koch hat Recht: Pegida müssen deutlicher die Grenzen aufgezeigt werden, die nicht überschritten werden dürfen, sonst würden die Grundfesten der Menschenwürde in diesem Land noch weiter ins Rutschen geraten. Da haben Sachsens Innenminister, Polizei und Justiz noch große Reserven. Weiterlesen.

DJV: Ende der LIZ-Berichterstattung ist verheerendes Signal

Der Deutsche Journalisten-Verband hat das angekündigte Ende der Live-Berichterstattung durch die Leipziger Internet-Zeitung (LIZ) über Legida-Demonstrationen als „verheerendes Signal über den Zustand der Pressefreiheit in Sachsen“ bezeichnet. Die LIZ-Journalisten hatten zuvor den Berichterstattungsstopp damit begründet, dass die Polizei sich nicht um ihren Schutz bei Demonstrationen und Aufmärschen der Legida kümmere. Auch die sächsische Staatsregierung tue zu wenig gegen die Gewalt. Weiterlesen.

Polizeibericht, 17. Februar: Rechtsanwaltskanzlei angegriffen, Tankstelle überfallen, Autoeinbrüche

Foto: L-IZ.de

Heute Nacht schlugen mehrere vermummte Personen Fensterscheiben einer Rechtsanwaltskanzlei in der Leibnizstraße ein +++ Zwei unbekannte Täter überfielen heute Nacht eine Tankstelle in Dölzig und bedrohten den 55-jährigen Mitarbeiter mit einer Waffe +++ In der Nacht vom Montag zum Dienstag kam es zu Diebstählen von Lenkrädern mit Airbag und Navigationssystemen aus acht Autos. Weiterlesen.

Leipzigs Werbekonzessionen und die Wind-und-Wetter-Unterstände der LVB

Leipziger Stadtverwaltung schreibt auch Korrektur für jüngsten LVZ-Artikel zu Haltestellenhäuschen

Foto: Ralf Julke

Es ist eine Art Pingpong-Spiel, das die CDU-Fraktion im Leipziger Stadtrat da über Bande mit der Leipziger Stadtverwaltung spielt: Im März stehen die ersten Stadtratsentscheidungen über die künftigen Werbekonzessionen in der Stadt an. Da sind noch nicht die Werbedisplays an den Haltestellen dabei. Entsprechend empört liest sich eine Stadtratsanfrage der CDU-Fraktion vom 11. Februar. Anmelden und weiterlesen.

Bei Post an die Arbeitsagentur Postleitzahl 04086 verwenden

Die Agentur für Arbeit Leipzig bittet darum, bei Postsendungen an die Arbeitsagentur die spezielle Postleitzahl 04086 zu verwenden. „Um die Bearbeitung von Anträgen schnell vornehmen oder aktuelle Informationen möglichst zügig einarbeiten zu können, verwenden wir schon seit einiger Zeit die elektronische Akte. Das heißt, dass alle Schriftstücke, die Menschen an die Arbeitsagentur Leipzig schicken, eingescannt werden.“ Weiterlesen.

Info aus dem Jobcenter

Umzug geplant? Vorher Kostenübernahme einholen

Wird während des Bezuges von Arbeitslosengeld II ein Umzug geplant, ist es wichtig, vor Abschluss des neuen Mietvertrages die Zusicherung zur Übernahme der zukünftigen Mietkosten im Jobcenter einzuholen. Erfolgt der Umzug ohne die erforderliche Zustimmung, können finanzielle Nachteile entstehen. Die Kosten werden dann in Höhe der bisherigen Unterkunftskosten gewährt und auch Wohnungsbeschaffungskosten können nicht übernommen werden. Weiterlesen.

Ministerin Stange: „Kulturkoordinatoren bauen Brücken zwischen Kindern und Künstlern“

Kunstministerium fördert Strukturen und Projekte der Kulturellen Bildung

Die sächsische Kunstministerin fördert auch in diesem Jahr in großem Umfang Projekte und Institutionen der Kulturellen Bildung. Über 700 000 Euro fließen in die Finanzierung von Netzwerkstellen in den Kulturräumen und in besondere kulturelle Vorhaben. Dabei wurde auf eine möglichst ausgewogene Verteilung auf verschiedene Kunstsparten wie Leseförderung, darstellendes Spiel einschließlich Tanz und Museen geachtet. Zudem wurde berücksichtigt, inwieweit sich die Kinder und Jugendlichen aktiv und nachhaltig über einen längeren Zeitraum und nicht nur einmalig mit den vermittelten kulturellen Inhalten auseinandersetzen. Weiterlesen.

Start der Veranstaltungsreihe

Flucht und Migration: Podium mit Petra Köpping

Am kommenden Montag, dem 22. Februar, startert um 18 Uhr in der Volkshochschule Leipzig die Veranstaltungsreihe „Flucht und Migration: Ursachen, Probleme, Fluchtwege und Dimensionen - aktuell und historisch“. Am ersten Podiumsgespräch nimmt Petra Köpping, Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, teil. Es moderiert Axel Wladimiroff. Weiterlesen.

Mülleimer werden auf Diät gesetzt

Landesumweltamt Sachsen appelliert an umweltbewusstes Handeln – nicht nur in der Fastenzeit

Einen Kaffee zum Mitnehmen bitte! Und schon 15 Minuten später gesellt sich ein weiterer Pappbecher zu vielen anderen seiner Art in die Abfallbehälter. Jedes Jahr werden in Sachsen circa 204.000 Tonnen Verpackungsabfall aus Papier, Pappe, Kunststoffen und weiteren Bestandteilen wie Aluminium eingesammelt. Das das sind jährlich rund 51 Kilogramm pro Person. Weiterlesen.

Broschüre zeigt Sachsens attraktivste Dörfer

Drei Orte für Sachsen bei Wettbewerben auf Bundes- und Europaebene

Das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft hat jetzt die Broschüre zum Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ veröffentlicht. Die Broschüre zeigt neben den erst- und zweitplatzierten Dörfern Stangengrün (Landkreis Zwickau) und Waltersdorf (Landkreis Görlitz) alle anderen 15 Teilnehmer an dem Wettbewerb, der im vergangenen Jahr veranstaltet wurde. Weiterlesen.

EU-Projekt Triangulum: Bürgerveranstaltung am 23. Februar

Die Aufstellung eines Masterplans für den Leipziger Westen ist Thema einer Bürgerveranstaltung am 23. Februar, 17 Uhr, in der Konsumzentrale (Industriestraße 85-95). In diesem Zukunftslabor geht es um die Entwicklung innovativer Projekte auf den Gebieten Mobilität, Energieversorgung, Wasser, Abwasser, Abfall, Wohnen und Wirtschaft. Zur Mitarbeit aufgerufen sind innovative Unternehmen und die, die es werden wollen, ebenso engagierte Bürgerinnen und Bürger. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich zu informieren und ihre smarten Projektideen einzubringen. Weiterlesen.

Kleine Samen ganz groß

2016 ist das Internationale Jahr der Hülsenfrüchte

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2016 zum „Internationalen Jahr der Hülsenfrüchte“ erklärt. Doch abgesehen von den Mittelmeerländern kommen hierzulande Erbsen, Bohnen und Linsen vergleichsweise selten auf den Tisch. „Dabei sind Hülsenfrüchte viel mehr als nur Erbsen- oder Linsensuppe. Die Bandbreite an Arten und Rezeptmöglichkeiten ist sehr groß und noch dazu sind sie wahre Nährstoffpakete“, weiß Birgit Brendel von der Verbraucherzentrale Sachsen. Weiterlesen.