Artikel vom Sonntag, 13. März 2016

Nordischer Pop auf Weltklasse-Niveau: Lydmor & Bon Homme in der Distillery

Foto: Morten Rygaard / Propeller Music

Lydmor und Bon Homme bilden ein musikalisches Paar. Das Disco-Duo tritt im März in der Distillery auf - ein Termin, den es sich vorzumerken lohnt. Vergleichbar mit Acts wie Grimes steht Skandinaviens Pop-Hoffnung Nummer 1 an der Schwelle ihres Welterfolgs. Das Album „Seven Dreams Of Fire“ ist ein Meisterwerk an modernem, elektronischen Pop Noir. Das Duo kommt nach Leipzig. Anmelden und weiterlesen.

Kasek: „Ein Wahlabend mit Licht und Schatten“

Sachsens Grüne freuen sich über Wahlergebnis der Grünen im Südwesten – schmerzliche Verluste in Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt

Der Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Sachsen, Jürgen Kasek, kommentiert die Wahlergebnisse der Grünen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt: “Das ist für Bündnis 90/Die Grünen ein Wahlabend mit Licht und Schatten. Auf der einen Seite das Wahnsinns-Wahlergebnis der Grünen im Südwesten, auf der anderen Seite die schmerzlichen Verluste in Rheinland-Pfalz. Trotz schwieriger Ausgangslage haben die Grünen in Sachsen-Anhalt es spannend machen können. Ich hoffe, dass ihnen erneut der Einzug in den Landtag gelungen ist.“ Weiterlesen.

Nicht vergnügungssteuerverdächtig

Gastmanns Kolumne: Denkmal!

Foto: Stadt Leipzig

Am Fuße des Leipziger Neuen Rathauses findet der aufmerksame Spaziergänger ein eigenwilliges Denkmal, eine Art Stufenschacht, der von einer Arena beschrifteter Steine umrundet ist – das Goerdeler-Denkmal. Die Zitate auf den Steinen stammen aus den Reden, Texten und Briefen Carl von Goerdelers. Goerdeler war in den Jahren zwischen 1930 und 1937 Oberbürgermeister von Leipzig. Anmelden und weiterlesen.

Holger Zastrow: „FDP ist wieder zurück im Spiel!“

Zum Ausgang der Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt erklärt Holger Zastrow, Landesvorsitzender der sächsischen FDP und Präsidiumsmitglied der Bundespartei: „Spätestens am heutigen Sonntag ist klar: Die Freien Demokraten sind bundesweit wieder im Spiel. Ich gratuliere ganz herzlich der FDP in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt zu ihren großartigen Wahlergebnissen. Vor zwei Jahren hatte kaum noch jemand an das Comeback der FDP geglaubt – jetzt sind mit Blick auf die Bundestagswahl wieder alle Chancen da.“ Weiterlesen.

Rico Gebhardt (Linke): „Eine Niederlage nicht nur für uns, sondern für Humanismus und Solidarität“

Zu den Ergebnissen der Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg erklärt Rico Gebhardt, Landes- und Fraktionsvorsitzender der Linken in Sachsen: „Ohne Zweifel, wir hätten uns andere Ergebnisse erhofft. Das ist eine Niederlage für uns. Aber eben auch eine Niederlage der Werte wie Humanismus, Solidarität und Demokratie. In der zugespitzten Auseinandersetzung in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg ist es uns leider nicht gelungen, mit unseren Überzeugungen und sozialen Antworten auf die Fragen unserer Zeit wahrgenommen zu werden.“ Weiterlesen.

Von wegen!

Gastkommentar von Christian Wolff: Flüchtlingskrise zu Ende?

Foto: L-IZ.de

„Ist die Flüchtlingskrise zu Ende?“ fragte gestern die in Dresden erscheinende „Sächsische Zeitung“ (SZ) mit erleichtertem Unterton. Schließlich passieren seit Tagen nur noch um die 100 Flüchtlinge die Grenzen nach Deutschland. Ist damit erreicht, was Ziel vieler Debatten der vergangenen Wochen war: eine deutliche Reduzierung der Anzahl der Menschen, die bei uns Zuflucht suchen? Mitnichten! Dass nur noch ein paar hundert Menschen, die vor Krieg und Terror fliehen, Mitteleuropa erreichen, bedeutet nicht, dass weniger Menschen auf der Flucht sind. Es zeigt vielmehr an, dass sich die Krise potenziert und die Lasten verschoben haben. Anmelden und weiterlesen.

Bauarbeiten in der Georg-Schumann-Straße

Am 19. und 20. März gibt es Schienenersatzverkehr in Möckern, die Bauweichen für die Straßenbahn werden eingebaut

Foto: Ralf Julke

Seit dem 7. März wird in der Georg-Schumann-Straße unübersehbar gebaut. Aber noch fahren die Straßenbahnen unbehelligt durch die Baustelle zwischen S-Bahnhof Möckern und Huygensplatz. Das wird sich ändern, denn damit auch die Gleise erneuert werden können, wird es ohne eingleisige Zeiten nicht gehen. Zum Weicheneinbau gibt's die erste Sperrung am 19. und 20. März. Kein wirklich glücklicher Termin. Anmelden und weiterlesen.

Soziale Arbeit ist wichtig, weil… – Eine Fotoausstellung zum Internationalen Tag der Sozialen Arbeit am 15. März

Foto: SALE - Soziale Arbeit Leipzig

Jedes Jahr wird weltweit der Internationale Tag der Sozialen Arbeit (World Social Work Day) begangen. Auch in diesem Jahr rufen der Berufsverband DBSH, Hochschulen, Wohlfahrtsverbände und Träger der Sozialen Arbeit am 15. März zu verschiedensten Aktionen auf. Weiterlesen.

Nur 34 Kontrollen auf Pestizidrückstände in 15 Jahren

Geringe Kontrolldichte verträgt sich nicht mit dem Qualitätsanspruch des sächsischen Weins

Foto: Matthias Weidemann

Vertrauen ist immer etwas Schönes. Zum Beispiel darauf, dass die ganze Chemie, die am Anfang beim Wachsen und Gedeihen über das Grünende und Rankende gespritzt wird, am Ende nicht auch im Glas landet. Egal, ob Bier oder Wein. Aber eines ist Fakt: Dadurch, dass seltener kontrolliert wird, verringern sich die Pestizidrückstände auch im sächsischen Wein nicht. Thema für eine Grünen-Anfrage. Anmelden und weiterlesen.

Freihandelsabkommen, Revolte, Demokratie

Ein paar politische Lesungen im Programm von Leipzig liest

Foto: Ralf Julke

Das Spannende an der Leipziger Buchmesse ist eigentlich ihr großes Leseprogramm „Leipzig liest“. Zumeist in attraktiven Innenstadt-Lokalitäten stellen sich hier Autoren und Verlage auch mit Büchern vor, die wichtiges Kopffutter zur Gegenwart bieten. Für Leute, die sich nicht einlullen lassen und wissen wollen, wie alles funktioniert. Oder warum es nicht funktioniert. Ein paar kleine Tipps zum politischen Buch. Anmelden und weiterlesen.

Fördergelder für Rechtsextreme in Sachsen

Sachsen hat noch 28.000 Euro offene Forderungen aus Fördergeldern für das Rittergut Sahlis

Foto: Ralf Julke

Die „fiduziarische Stiftung“ ist insolvent gegangen, das Rittergut Sahlis versteigert, der einstige Wehrsportgruppenchef und Rittergutsbesitzer Karl-Heinz Hoffmann nicht mehr Besitzer der trutzigen Immobilie. Aber der Freistaat Sachsen, der zwischen 2005 und 2007 eifrig Fördergelder bereitgesellt hat, hat noch eine offene Rechnung. Anmelden und weiterlesen.

Mehr Transparenz für den Leipziger Grundstücksmarkt

SPD-Fraktion beantragt die kostenlose Bereitstellung der Leipziger Grundstücksmarktberichte im Internet

Cover: Stadt Leipzig

Ja, wie geht man eigentlich mit den Zahlen um, die die Stadt Leipzig aktuell sammelt? Etwa denen zu Grundstücks- und Gebäudepreisen? Das wird ja vom Gutachterausschuss der Stadt übers Jahr alles ermittelt, in einem „Grundstücksmarktbericht“ veröffentlicht - und dann kostet es erst mal Geld. Zumindest, was die aktuellen Daten betrifft. Anmelden und weiterlesen.

Das Gehirn unter wissenschaftlicher Beobachtung

Mario Markus nimmt den Leser mit auf die Reise in die moderne Hirnforschung und den Beginn einer künftigen Neurotechnik

Foto: Ralf Julke

Gedichte schreibt er auch, dieser Mario Markus, geboren 1944 in Chile, als Physiker langjährig tätig am Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie in Dortmund. Und kaum ist sein Gedichtband „Stiche“ erschienen mit Gedichten auf spanisch und deutsch aus seiner Feder, gibt's gleich das nächste Buch. Diesmal eins, das sich mit dem beschäftigt, was in unserem Gehirn passiert. Anmelden und weiterlesen.