Artikel vom Sonntag, 24. April 2016

Laufjubiläum in Leipzig

40. Leipzig Marathon 2016: Marc Werner und Laura Clart siegen für die Messestadt

Foto: Jan Kaefer

Das Jubiläum hatte Strahlkraft. Rund 9.500 Teilnehmer aus 77 Ländern hatten sich in die Starterlisten der verschiedenen Wettkämpfe eingetragen. 990 von ihnen nahmen am Sonntag den Marathon in Angriff, so viele wie seit zwölf Jahren nicht mehr. Marc Werner (LfV Oberholz) und Laura Clart (SC DHfK) sorgten dafür, dass die Siege der 40. Auflage des geschichtsträchtigen Laufspektakels in der Messestadt verblieben. Weiterlesen

Mannomann, war das wieder eine Woche!

Gastmanns Kolumne: Rentner haben niemals Zeit?

Foto: L-IZ.de

Die Königin 90, aber der Prince tot. En passant stirbt mal wieder so eine richtige Ladung Flüchtlinge im Mittelmeer, aber das hat keine Titelseiten-Qualität mehr. Wir wollen uns ja nicht langweilen. Auch Thomas de Maizière lehnte das offensichtlich für sich ab und unternahm einen – aus seiner Sicht – sehr erfolgreichen „Schlag gegen Rechts“ im sächsischen Freital. Wenn manche hier nur von der berühmten Spitze des Eisbergs raunten, hatten sie sicher nicht den Innenminister gemeint, auf keinen Fall aber den Justizminister Heiko Maas. Weiterlesen

Eine demokratische Offensive für Sachsen

„Druck! Machen.“ lädt zur Konferenz am 30. April nach Leipzig ein

Am 30. April 2016 lädt die Initiative „Druck! Machen.“ im Rahmen des diesjährigen „Leipzig. Courage Zeigen.“ zur Konferenz ein. „Es ist höchste Zeit, aktiv zu werden. Nach Freital, Einsiedel, Heidenau, Clausnitz und den vielen anderen rassistischen Vorfällen und Übergriffen in Sachsen wollen wir gemeinsam einen Forderungskatalog an die Sächsische Staatsregierung erarbeiten und sie endlich zum Handeln auffordern. Ein anderes Sachsen ist möglich – ein Sachsen, das demokratisch, weltoffen und tolerant ist“, formuliert Christin Melcher für die Initiative. Weiterlesen

Gute Kontakte in Teheran

SMUL: Großes Interesse an Technologie „Made in Saxony“

Die sächsischen Unternehmen aus der Delegation von Umwelt- und Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt sind an den ersten beiden Tagen ihres Besuchs im Iran auf großes Interesse an technologischen Lösungen aus Sachsen gestoßen. Bei Besuchen der Delegation im Landwirtschafts- und im Umweltministerium in Teheran stellten sie in Sachsen entwickelte Technologien und Geschäftsmodelle vor, die sich auch an den iranischen Bedarf anpassen lassen. „Hier wird die spezielle Struktur unserer Unternehmen zur echten Stärke“, so Staatsminister Schmidt. Weiterlesen

Und was passiert jetzt? Teil 4

Eine ziemlich frustrierende Begegnung auf Bahnsteig 7 – aber für wen eigentlich?

Grafik: L-IZ

LeserclubHat Herr L. einen gewaltigen Fehler begangen? Sah das so aus? Waren zwei eifrige Beamte gerade dabei, ihn beim Frevel seines Lebens zu erwischen? Immerhin lebt er in einer Zeit, in der Flaschensammler genauso hoheitlich unbeliebt sind wie Leute, die seltsame Nachrichten austauschen auf eigenartigen Wegen. Hatte der Mann am Telefon nicht extra betont: „Wenn Sie erwischt werden, dürfen Sie auf mich nicht zählen.“ So liebte Herr L. seinen Beruf. Weiterlesen

Konferenz in Barcelona Startschuss für europaweite Bewegung gegen TTIP, CETA und TiSA

TTIP-freie Kommunen in der EU formieren sich

Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie andere Vertreter von mehr als 40 Kommunen und Landkreisen aus Spanien, Frankreich, Österreich, Italien, Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden und Belgien haben sich in Barcelona zur ersten paneuropäischen Konferenz TTIP-freier Kommunen getroffen. Vertreten waren unter anderem die Großstädte Barcelona, Madrid, Birmingham, Wien, Grenoble und Köln. Weiterlesen

Staatsministerin Köpping: „Praktischer Einblick und Türöffner“

Girls’ und Boys’ Day am 28. April

Für Mädchen nur rosa, für Jungs nur blau? Damit Jugendliche frei von solchen Klischees ihre Berufswahl treffen können, gibt es den Girls‘ Day und den Boys‘ Day, die in diesem Jahr wieder beide am 28. April stattfinden. Zahlreiche Unternehmen, Labore und Handwerksbetriebe freuen sich auf interessierte Mädchen, die mehr über frauenuntypische Berufe erfahren wollen. Für Jungen stehen Fachleute in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Kinderbetreuungseinrichtungen bereit, um soziale und pflegerische Berufe vorzustellen. Weiterlesen

„Leipzig studieren!“

Gut gefüllter Uni-Campus zum Studieninformationstag

Foto: Nina Mewes/Universität Leipzig

Großer Andrang auf dem Uni-Campus am Augustusplatz: Etwa 4.000 Besucher nutzten beim Studieninformationstag der Universität Leipzig am heutigen Samstag (23.4.2016) die Chance, die zahlreichen Ausbildungsangebote der Alma mater Lipsiensis kennenzulernen. Zum Innenstadtcampus und in die Einrichtungen in der Innenstadt (Ritterstraße, Schillerstraße) kamen vor allem studieninteressierte Schüler der 11. und 12. Klassen, aber auch deren Eltern und Großeltern sowie Masterinteressenten, um sich einen Überblick über das Studiengangspektrum und die Modalitäten des Hochschulzugangs zu verschaffen. Weiterlesen

Schlaglöcher und Riesenpfützen in Leipziger Parks

Leipzigs Parkwächter freuen sich ja schon, wenn sie mal ein bisschen Geld zur Weginstandsetzung bekommen

Foto: Ralf Julke

Manchmal ärgert man sich ja als Bürger. Ganz konkret und ganz zu Recht. Schlammpfützen machen Wege unpassierbar, andere Wege sind von schwerem Gerät tief ausgefahren, bei den nächsten ist der Belag weggespült und der Weg ist zur blanken Schotterstrecke geworden. Im Dezember setzte sich ein wütender Leipziger hin und machte seinem Frust mal schriftlich Luft. Weiterlesen

Gefährliches Leben für Radfahrer und Fußgänger in Dölitz

Linksfraktion beantragt schnelle Lösung für Goethesteig und Matzelstraße

Foto: Ralf Julke

Es gibt Straßen, die meidet man als Fußgänger und Radfahrer möglichst. Und zwar so sehr, dass man sie aus dem im Kopf gespeicherten Stadtplan einfach streicht und zur „terra incognita“ macht. So ein Straßenzug ist der Goethesteig von Markkleeberg nach Dölitz bis in die Verlängerung Matzelstraße bis zur Bornaischen Straße. Das geht eigentlich nicht, findet die Linksfraktion im Stadtrat. Weiterlesen

Ein Stückchen Realitätsgewinn

Steigende Schülerzahlen verblüffen das Kultusministerium, sind aber überhaupt keine wirkliche Überraschung

Grafik: Freistaat Sachsen, SMK

Es ist so eine Meldung aus dem sächsischen Kultusministerium, die eher verwirrt, als Klarheit bringt. Auch wenn sie in dieser Form verblüfft, weil man so viel Einsicht aus der sächsischen Regierung lange nicht gehört hat: „Schülerzahlen steigen in Sachsen deutlicher als erwartet“, meldete das Kultusministerium am Freitag, 22. April. Weiterlesen

Eine durchaus außergewöhnliche Spurensuche

Die Entstehungsgeschichte der Orthopädie in Leipzig mit vielen namhaften Akteuren

Foto: Ralf Julke

Die Bezeichnung „Heft“ trifft natürlich auf das, was im Sax Verlag als „Leipziger Hefte“ veröffentlicht wird, schon lange nicht mehr zu. Hefte waren es ganz zu Anfang mal, als die Reihe zu Leipziger Themen begann. Mittlerweile ist man bei Nummer 19 angelangt und das „Heft“ hat sich längst zu einem reich bebilderten 200-Seiten-Buch entwickelt. Das Thema ist natürlich sehr speziell. Weiterlesen

Handball, 1. Bundesliga (Frauen)

HC Leipzig vs. Blomberg-Lippe 30:28 – Zittern, siegen, vom Titel träumen

Foto: Jan Kaefer

Es wurde bei den Handballerinnen des HC Leipzig durchaus schon ausgelassener gefeiert als nach dem knappen Sieg gegen Blomberg-Lippe am Samstag. Denn trotz mehrmaliger Sieben-Tore-Führung wären den Blau-Gelben in den letzten Spielminuten fast noch wichtige Punkte flöten gegangen. So kann der HCL weiter auf den Titel hoffen und liegt drei Spieltage vor Saisonende mit dem Thüringer HC und Metzingen gleichauf. Weiterlesen