Artikel vom Donnerstag, 26. Mai 2016

Neue Signale nach "Ära Schumann" - Pressekonferenz mit Überraschungen

Alle werden sich ändern müssen – Konsum Leipzig geht neue Wege

Foto: Matthias Weidemann

In der altehrwürdigen und historischen Konsumzentrale in der Industriestraße stehen die Zeichen auf Veränderung. Angekündigt hatte sich der Umbruch schon seit einiger Zeit und ist jetzt im vollen Gange. Auch das war ein Thema bei der Bilanzpressekonferenz am Donnerstag. Dazu stellte sich der neue Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Horst Poldrack vor, der den nicht wiedergewählten Wolfgang Wille ersetzt. Anmelden und weiterlesen.

Polizeibericht, 26. Mai: Zwei Fensterstürze, Paketzusteller überfallen, Zeugen für Unfall auf A 14 gesucht

Foto: L-IZ.de

Junge Frau stirbt bei Fenstersturz in Schleußig. +++ Ein Neunjähriger überlebt Sturz aus Fenster in Paunsdorf. +++ Minderjähriger Graffiti-Künstler ertappt. +++ Paketzusteller in Neustadt-Neuschönefeld auf der Straße überfallen und bestohlen. +++ Polizei sucht dringend Zeugen für den Autounfall auf der Autobahn Dresden - Magdeburg am vergangenen Donnerstagabend. Weiterlesen.

Eine satirische Kolumne

Das Bildungsalphabet – Heute: W wie Wandlungsfähigkeit

Das Bildungsalphabet – W wie Wandlungsfähigkeit. Foto: l-IZ.de

Sich verändern. Ständig. Tun wir das? Aber sicher! Ständiges Umziehen (Wäsche wechseln), Umziehen (Wohnung wechseln) und Herumziehen (Um die Häuser ziehen). Wir sind in Bewegung. Und wir „Chillen“. (Klingt immer leicht drogenabhängig, oder?) Wir wandeln uns. Und wenn, dann richtig. Alles konsequent, perfekt, radikal. Ins Extreme gesteigert. Warum tun wir das? Anmelden und weiterlesen.

„Sprich mit uns“ – Leipziger Kinderstiftung unterstützt Projekt Nightlifestreetwork

Seit sechs Jahren werden jugendliche Partygänger mit dem Slogan „Sprich mit uns“ am Wochenende vor Clubs, Discotheken und auf der Kleinmesse für die Gefahren des Nachtlebens sensibilisiert. Die Leipziger Kinderstiftung fördert das Projekt bereits im vierten Jahr und sichert es auch in Zukunft. Mit jährlich 2.000 Euro werden Flyer, One-Night-Stand-Packs und Ausrüstung finanziert. Damit können die Streetworker des Vereines Mobile Jugendarbeit Leipzig e. V. und der Stadt Leipzig, Sachgebiet Straßensozialarbeit, im Umfeld von Discotheken und anderen Veranstaltungen junge Leute aufsuchen, wichtige Informationen verteilen und Kurzberatungen durchführen. Weiterlesen.

Am 29. Mai: „Poker Run“ und Mode-Flair auf der Galopprennbahn Scheibenholz

Der zweite Renntag im Scheibenholz steht in den Startlöchern. Insgesamt 56 Pferde galoppieren am Sonntag (Einlass ab 12 Uhr, Beginn um 14 Uhr) in sieben Rennen mit einer Gesamtdotierung von rund 26.000 Euro über die Leipziger Rennbahn. Den sportlichen Höhepunkt für die rund 8.000 erwarteten Besucher bildet das Hauptrennen um den SACHSENLOTTO-Cup. Nach dem erfolgreichen Aufgalopp am 1. Mai bietet der Moderenntag den Leipzigern erneut attraktiven Pferdesport. Weiterlesen.

Protest gegen Abschiebungen am Flughafen Leipzig-Halle am 27.05.2016

Das "Antirassistische Netzwerk Sachsen-Anhalt" und die "Antira-Vernetzung-Leipzig" planen einen Protest gegen Einzel- und Sammelabschiebungen am Flughafen Leipzig-Halle. Am 27.05 veranstalten sie einen Aktionstag unter dem Motto: „Abschiebungen stoppen. Jetzt!“ und rufen zu einer Demonstration und kritischen Flughafenbegehung auf. Der Aktionstag beginnt um 15 Uhr mit zwei Auftakt-Kundgebungen, jeweils an den Hauptbahnhöfen in Halle/Saale und in Leipzig. Weiterlesen.

So steuert Sachsen auf eine Bildungskatastrophe zu

Juso-Vorsitzende fordert von Sachsens Kultusministerin eine echte Überarbeitung ihres Schulgesetzentwurfes

Foto: Alexander Böhm

In der „Sächsischen Zeitung“ vom 25. Mai versuchte Sachsens Schulministerin Brunhild Kurth einmal zu erklären, warum ihr vorgelegter Entwurf zum neuen Schulgesetz nicht wirklich so neu aussieht und warum Koalitionspartner SPD schon angekündigt hat, dass dieser Entwurf noch gründlich überarbeitet werden müsse. Und dabei trat sie der SPD gleich noch einmal ordentlich auf die Füße. Anmelden und weiterlesen.

Sächsischer Hausärzteverband und Universitätsklinikum Leipzig unterzeichnen Kooperationsvertrag

Weiterbildung zum Allgemeinmediziner - Mehr Hausärzte sollen ausgebildet werden: Der Sächsische Hausärzteverband und das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) haben einen Kooperationsvertrag zur Etablierung eines "Weiterbildungsverbunds Allgemeinmedizin Nordsachsen" unterzeichnet. Ziel ist es, durch eine strukturierte Weiterbildung mehr qualifizierte Hausärzte zu gewinnen. Weiterlesen.

Am 28. und 29. Mai: Ritterturnier in Neuenburg/Freyburg

Es soll ein Hineintauchen in eine völlig andere Welt werden. Wenn man das Eingangstor zur berühmten Neuenburg passiert, gelangt der Besucher mit wenigen Schritten ins 15. Jahrhundert, landet auf einem mittelalterlichen Marktplatz und ist plötzlich umgeben von abenteuerlich gewandeten Gestalten. Ob Ritter in prunkvoller Rüstung, Gaukler in grellbunten Kleidern, Mönche mit langen Kutten, langhaarige Musiker mit Dudelsäcken oder die stolze Burgfrau im güldenen Brokatkleid – man sieht sich auf einmal über 200 Mitwirkenden und rund 60 Ständen und Zelten aus einer anderen Zeit gegenüber. Weiterlesen.

Dresdner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen AfD-Vorsitzende

Frauke Petry muss sich wegen eidlicher Aussage vorm Wahlprüfungsausschuss nun doch verantworten

Foto: Alexander Böhm

Noch am 2. Mai war sich die Staatsanwaltschaft Dresden sicher, dass es keinen Anlass gibt, gegen Dr. Frauke Petry, Vorsitzende der AfD, zu ermitteln: „Eine Strafbarkeit wegen Meineides bzw. uneidlicher Falschaussage ist daher aus rechtlichen Gründen auszuschließen.“ Am nächsten Tag schon sorgte die Generalstaatsanwaltschaft Dresden dafür, dass dieser Standpunkt revidiert wird. Am 25. Mai meldeten nun zahlreiche Medien: „Staatsanwaltschaft ermittelt nun doch gegen Frauke Petry.“ Anmelden und weiterlesen.

Grünen-Antrag zu Stellplatzsatzung für die Stadt Leipzig

Stellplatzsatzung: Leipzigs Verwaltung will die Sache lieber vorsichtig angehen und auf den Freistaat warten

Archivfoto: Ralf Julke

Tempo mag Leipzigs Verwaltung eher nicht so. Wenn die Grünen schon auf die lustige Idee kommen, Leipzig könnte jetzt einfach mal eine eigene Stellplatzsatzung einführen, dann gibt es verwaltungseitig genug Gründe, die Sache lieber zu verschieben. Auch wenn der Freistaat im Dezember die leidige Stellplatzpflicht offiziell abgeschafft hat. Anmelden und weiterlesen.

Am 26. Mai: Streik bei Amazon Leipzig am Fronleichnam

Während an fast allen Amazon-Standorten in Deutschland, Polen und Tschechien wegen dem Feiertag Fronleichnam nicht gearbeitet werden kann, wird in Leipzig zum Streik aufgerufen. „Wir durch kreuzen die Pläne von Amazon die Bestellungen anderer Standorte in Leipzig bearbeiten zu lassen. Der Feiertag heute gibt uns dafür optimale Voraussetzung. In den meisten Bundesländern ist heute Feiertag, aber nicht in Sachsen. Deshalb haben wir uns entschieden, heute die Beschäftigten erneut zum Streik aufzurufen“, so ver.di Fachbereichsleiter für den Handel Jörg Lauenroth-Mago. Weiterlesen.

Abgesoffene Akten bei sächsischen Staatsanwaltschaften

Offenbar sind etliche Akten zu mutmaßlichen NSU-Unterstützern in Sachsen durch Hochwasser vernichtet worden

Fotomontage: L-IZ

Eine Nachfrage aus dem NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages sorgte jüngst erst wieder für Furore, weil wichtige Akten zum sächsischen Unterstützerumfeld der Terrorgruppe augenscheinlich 2002 bei einem Hochwasser in Chemnitz unwiederbringlich verlorengingen. Aber augenscheinlich wurde aus dem Hochwasser von 2002 nichts gelernt: Auch 2010 gingen wieder kubikmeterweise wichtige Aktenbestände verloren. Anmelden und weiterlesen.

Leipziger Grüne beschließen ihre Ideen für eine nachhaltige Stadtpolitik

Leipzig hat nur eine Chance, wenn es auch nachhaltig wächst

Foto: Ralf Julke

Leipzigs Grüne wollen nicht warten, bis aus einer eher wattigen Diskussion um die „Zukunftsstadt“ Leipzig mal irgendwelche Ideen kommen. Sie haben sich schon mal zusammengesetzt und ihre Vorstellungen aufgeschrieben, was jetzt dran wäre, Leipzig zukunftsfähig zu machen. Am Montag, 23. Mai, trafen sie sich in der Galerie KUB und haben das gleich mal für sich beschlossen: „Leipzig wächst Grün!“ Anmelden und weiterlesen.

Im „Brühlpelz-Hochhaus“ starten Umbau- und Sanierungsarbeiten zum Adina Apartment Hotel

. Im elfgeschossigen „Brühlpelz-Hochhaus“ haben die Bauarbeiten begonnen. Seit Anfang Mai betreut die Hagenauer Group als Generalunternehmer im Auftrag des Eigentümers, der Leipziger Stadtbau AG, die umfangreichen Umbau- und Sanierungsarbeiten im Brühl 34-50. Das Objekt wird in den nächsten Monaten von einer Büroimmobilie zu einem Hotel- und Geschäftshaus umgebaut. Die Eröffnung des 4-Sterne-Adina Apartment-Hotels mit 166 Studios und Apartments, Restaurant und Bar, Konferenzräumen und Schwimmbad ist für Oktober 2017 geplant. Weiterlesen.

Am 28. Mai: Verkehrseinschränkungen rund um Aufzug „Vorsicht Freihandel!“

Dem Ordnungsamt liegt für Samstag, 28. Mai, eine Versammlungsanmeldung des Netzwerks „Vorsicht Freihandel!“ mit etwa 1.000 Teilnehmern vor. Von 12 bis 15 Uhr ist folgende Route geplant: Parkplatz Naturkundemuseum → Tröndlinring → Am Hallischen Tor → Reichsstraße → Neumarkt → Schillerstraße → Universitätsstraße → Roßplatz → Martin-Luther-Ring → Dittrichring → Goerdelerring → Parkplatz Naturkundemuseum. Weiterlesen.

Heimische Abgeordnete gehen wenig transparent mit Lobbyistentreffen um

Sachsens Bundestagsabgeordnete gehen nach einer Auswertung der überparteilichen Transparenzinitiative abgeordnetenwatch.de wenig transparent mit ihren Lobbyistentreffen um. "Mit Katja Kipping führt nur eine heimische Abgeordnete einen transparenten Lobbyistenkalender", kritisierte abgeordnetenwatch.de-Sprecher Roman Ebener am Mittwoch. "Alle anderen Parlamentarier machen hingegen ein Geheimnis aus ihren Kontakten mit Interessenvertretern." Weiterlesen.

Die Sache mit den Smoothies

Wie man die gesunden Früchte der Natur ohne viel Aufwand in schaumige Vitamin-Getränke verwandeln kann

Foto: Ralf Julke

Dass das ganze Zeug, das da im Garten wächst, gesund ist und gegessen werden kann, das haben wir nun gelernt. Aber kann man es auch trinken? Bei einigen Früchtchen weiß man es ja, die gibt es als Saft oder Limonaden. Aber so ganz prinzipiell: Kriegt man auch Paprika, Möhren, Sellerie oder Kräuter ins Glas? – Natürlich, meint Marianne Harms-Nicolai. Anmelden und weiterlesen.