Artikel vom Montag, 6. Juni 2016

Demonstrationsbeobachtungen

War was? Legida und Pegida heute nur halb live

Foto: L-IZ.de

Interessiert es noch jemanden, was da auf dem Richard-Wagner-Platz und heute mal am Naturkundemuseum stattfindet? Gut - die dauernden Sperrungen immer ... Ok, und die, die in geringer Zahl zum Platz selbst seitens Legida und heute auch Pegida pilgern sicher. Die ersten Eindrücke vor Ort zeigen ein – vergleicht man es mal mit den ersten Tagen der „Bewegung“ - Häufchen mit Deutschlandfahnen. Noch geht es nicht um Fußball, sieht aber schon fast an diesem sommerlichen Abend in Leipzig so aus. Also machen wir doch erst einmal ein paar hübsche Bilder … Anmelden und weiterlesen.

Wohnungsgenossenschaft mit erstklassiger Finanzlage

3 Millionen Euro Jahresüberschuss bei der Lipsia

Foto: WG „Lipsia“ eG

Ein Jahresüberschuss von über 3 Millionen Euro, 4,4 Prozent Leerstand sowie steigende Mitgliederzahlen – Wohnen in einer Genossenschaft ist für immer mehr Leipziger die richtige Wahl. Das belegt der aktuelle Geschäftsbericht, der auf der Vertreterversammlung im Juni öffentlich vorgestellt wurde. Weiterlesen.

Polizeibericht, 6. Juni: Im großen Stil Zigaretten geklaut, Ehemalige Heeresbäckerei abgebrannt, Problembürger in Eilenburg

Foto: L-IZ.de

Innerhalb von nur wenigen Minuten zerstörten Sonntagnacht in Panitzsch Einbrecher ein Schaufenster und stahlen anschließend Tabakwaren im fünfstelligem Warenwert – Zeugen gesucht +++ Gestern Abend richtete das im Gebäudeinneren der stark verfallenen ehemaligen Heeresbäckerei ausgebrochene Feuer immensen Schaden an und gab dem nur noch in den Grundmauern stehendem Haus den letzten Rest +++ Ein Eilenburger hielt am Wochenende Nachbarn und Polizei auf Trab. Weiterlesen.

Lehrer verzweifelt gesucht

Dresdens Kultusministerium stöhnt über hausgemachte Probleme und sucht hängeringend nach qualifiziertem Lehrpersonal

Foto: Marko Hofmann

Da sag noch einer, es hätte nicht genug Warnungen gegeben. Doch nun jammert das sächsische Kultusministerium, dass es nicht genug qualifizierte Lehrkräfte gäbe und man sich dem Menetekel gegenübersieht, das schon lange von Seiten vieler Medien und auch von Seiten der Lehrergewerkschaft sowie von Elterninitiativen prophezeit wurde: Bildungsnotstand. Doch genau der droht nun, nachdem man wundersamerweise in Dresden feststellt, dass es nicht genug ausreichend passendes Lehrpersonal geben wird. Anmelden und weiterlesen.

Ideen für die Mobilität von morgen gesucht

Thomas Feist (CDU): „Mobilität von morgen braucht mehr als einen ökologischen Antrieb“

Unter dem Thema „Innovationen für eine mobile Gesellschaft“ wird auch in diesem Jahr der Deutsche Mobilitätspreis vergeben. Besonders innovative Lösungen für die Mobilität von morgen sollen damit belohnt werden. Dazu erklärt der Leipziger Bundestagsabgeordnete Thomas Feist (CDU): „Die Mobilität der Zukunft ist mehr als die Frage der ökologischen Antriebsstoffe. Die intelligente Vernetzung unterschiedlicher Verkehrsmittel oder die Programmierung von intelligenten Apps sind nur zwei Beispiele für mögliche Ideen für die Fortbewegung von morgen.“ Weiterlesen.

Martin Dulig (SPD): Wir brauchen auch in Zukunft eine große Persönlichkeit an der Spitze unseres Staates

Der sächsische SPD-Landesvorsitzende, Martin Dulig, erklärt zum Verzicht Joachim Gaucks auf eine zweite Amtszeit als Bundespräsident und zu seiner Nachfolge: „Ich bedauere den Entschluss des Bundespräsidenten, nicht für eine weitere Amtszeit zu kandidieren. Joachims Gauck hat durch sein Wirken Würde und Ansehen des Amtes gemehrt. Gerade in Zeiten, in denen immer stärkere Fliehkräfte in der Gesellschaft wirken, brauchte es eine moralische Instanz, die demokratische Orientierung gibt. Joachim Gauck war und ist diese Instanz. Er genießt zu Recht hohe Anerkennung bei dem Menschen. Mit seinem klaren Wertekompass und seiner tiefen demokratischen Überzeugung vermochte er es, in bewegender Sprache, Haltung zu Weiterlesen.

Spiel und Spaß zum Kids & Family Day am Leipzig/Halle Airport

Foto: Leipzig/Halle Airport, Archiv

Am 18. und 19. Juni erwartet die Besucher auf der Grünen Mitte am Flughafen Leipzig/Halle ein buntes Familienfestival mit der Junior-Tour von Biene Maja, Heidi und Wickie sowie vielen Mitmachaktionen, Gewinnspielen und Showprogramm. Die Veranstaltung findet am Samstag von 11:00 bis 19:00 Uhr und Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen.

Der Ferienpass ist da – die Sommerferien können kommen

Zum 36. Mal bietet der Leipziger Sommerferienpass eine Menge Ferienspaß für kleine und große Abenteurer, Entdecker, Sportler, Bastler und Künstler – kurz, für alle Kinder und Jugendlichen, die daheim erlebnisreiche und kurzweilige Sommerferien verbringen wollen. Über 200 Veranstalter aus der Jugendarbeit, dem Sport-, Kunst-, Kultur- und Freizeitbereich haben ihre Ideen eingebracht. Die Auflage des diesjährigen Sommerferienpasses beträgt 20.500 Stück. 2015 wurden 19.390 Pässe verkauft, das waren 520 mehr als im Jahr zuvor. Weiterlesen.

Leitantrag vorgestellt: LandesSchülerRat fordert digitale Revolution

Der LandesSchülerRat Sachsen hat mit einem am Wochenende beschlossenen Leitantrag ein Zeichen gegen die digitale Verweigerung in sächsischen Schulen gesetzt. „Digitale Revolution an Sachsens Schulen – Auf der Suche nach digitalen Konzepten“ ist ein 5-seitiges Beschlusspapier betitelt und bietet den verantwortlichen Stellen ein umfassendes Konzept für das längst notwendige Update der sächsischen Schulen. Ein im digitalen Bereich unterdurchschnittliches Kompetenzniveau deutscher Lernenden macht diesen Schritt dringend erforderlich, zudem werden die medialen Extrema im familiären und schulischen Umfeld immer deutlicher. Weiterlesen.

Felsenbirne – erleb-bar lädt zur Wildobsternte

Foto: Peggy Kindermann-Weber

Das Leipziger Netzwerk für Stadtnatur hat die Felsenbirne zum Wildobst des Jahres 2016 auserkoren. Trotzdem ist so eine Felsenbirne ein eher unscheinbarer Strauch. Wo sich im Leipziger Süden die leckeren und ertragreichen Felsenbirnen verstecken, können Interessierte am Dienstag, 21. Juni, von 18:00 bis 20:00 Uhr mit der erleb-bar entdecken. Und die kleinen, süßen Früchte natürlich direkt naschen und ernten. Treffpunkt ist am Wiedebachplatz in Connewitz. Weiterlesen.

Taufe am 5. Geburtstag von Gondwanaland

Zoo Leipzig: Tapir-Jungtier sucht einen Namen

Foto: Zoo Leipzig

In der Nacht vom Kindertag auf den 2. Juni hat Tapirweibchen Laila ihren dritten Sohn geboren. Bislang entwickelt sich der Nachwuchs von Laila und Copasih sehr gut und die erfahrene Mutter kümmert sich vorbildlich um den jüngsten Spross. Der Nachwuchs unternimmt seit dem Wochenende erste Erkundungen in seinem weitläufigen Gehege in der Tropenerlebniswelt Gondwanaland und zeigt sich damit bereits zeitweise den Besuchern des Zoo Leipzig. Die in Südostasien beheimateten Schabrackentapire sind laut Roter Liste stark bedroht, der neuerliche Zuchterfolg im Zoo Leipzig ist umso bedeutsamer für diese seltene Art. Weiterlesen.

Am 8. Juni: Leseabend mit Friedhelm Eberle im Leipziger MdbK

Quelle: Schauspiel Leipzig

Der Andrang im Beckmann-Saal des Museums der bildenden Künste war einfach zu groß. Zur ersten Lesung von Friedhelm Eberle aus „Alte Meister. Komödie“ von Thomas Bernhard im März mussten etliche Interessierte außen vor bleiben, daher entschloss man sich zu einer Wiederholung des Abends. Er wird veranstaltet vom Freundeskreis Schauspiel Leipzig e.V. und dem Neuen Leipziger Kunstverein. Das ehemalige Ensemblemitglied und heutige Ehrenmitglied des Schauspiel Leipzig Friedhelm Eberle wird begleitet von Keti Warmuth am Klavier. Weiterlesen.

„Life is a Dance“

„So geht sächsisch.“ gewinnt Deutschen Webvideopreis

Der deutsche Webvideopreis 2016 in der Kategorie „Sports“ geht an den Sachsen-Clip „Life is a Dance“, welcher vom Dresdner Videokünstler Sebastian Linda für die Standortkampagne „So geht sächsisch.“ realisiert wurde. Seit Ende letzten Jahres begeistert der Film Menschen auf der ganzen Welt für Sachsen. In einzigartigen Aufnahmen kombiniert er außergewöhnliche Stadt- und Landschaftsaufnahmen – gedreht wurde an 35 Orten im Freistaat – mit spektakulären Tanz-Choreographien. Der Clip wurde bis heute knapp 5 Millionen mal im Netz angesehen und weltweit geliked und geteilt. Weiterlesen.

Starkregen: Die Naturgefahr, die versichert werden muss

Verbraucherzentrale Sachsen und Bund der Versicherten (BdV) fordern Versicherungspflicht gegen Elementarschäden

Gestern Bad Schandau, heute Simbach und morgen? Starkregen tritt im Sommer in Deutschland immer häufiger auf und kann jede Region treffen. Solche Unwetter verursachen immer wieder große Schäden. Häufig werden dabei Gebäude so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass sie vorübergehend oder auf Dauer unbewohnbar sind. Damit ist die wirtschaftliche Existenz der Betroffenen hoch gefährdet. Für solche Situationen benötigt man Versicherungsschutz – in diesem Fall eine Elementarschadenversicherung. Weiterlesen.

An alle Apotheker von morgen: Tee abwiegen – Badesalz mischen – Tabletten pressen

Aktionen im Sächsischen Apothekenmuseum zum der Tag der Apotheke am 7. Juni

Foto: SAML

Wie entsteht eine Tablette? Was steckt in einer Teemischung? Woher kommt der Duft im Badesalz? - Zum Tag der Apotheke am 7. Juni lädt das Sächsische Apothekenmuseum Leipzig am Thomaskirchhof 12 alle Neugierigen ein, sich einmal als Apotheker auszuprobieren. Bei den Aktionen kommen Arbeitsgeräte wie Tablettenpresse, Balkenwaage und Pipette zum Einsatz. Die Akteure können nebenbei Ihr Wissen über Teedrogen und Heilkräuter testen und erfahren viel Interessantes über Inhaltsstoffe. Weiterlesen.

Ingenieure von morgen: RoboCup widmet sich dem Technik-Nachwuchs

Im Vergleich zu traditionellen Industriebranchen steckt die Robotik sozusagen noch in den Kinderschuhen. Was liegt da näher, als von Beginn an die jüngere Generation für dieses Thema zu begeistern und so die Fachkräfte von morgen zu gewinnen? Diesem Grundsatz folgt die VDI-GaraGe in Leipzig. Im Rahmen der VDI-Zukunftspiloten lädt sie monatlich junge Technikfans ein, um im spannenden Feld der Robotik zu experimentieren. Dabei kommt der Robotino, das mobile Robotersystem für Forschung Lehre zum Einsatz, von Festo zum Einsatz. Weiterlesen.

Barrierefreie „Intergalaktische Stadt in der Stadt“ 2016 beginnt am 27. Juni im Arthur-Bretschneider-Park

Stadt in der Stadt. Foto: Haus Steinstraße e.V.

Unter dem Motto „Intergalaktische Stadt in der Stadt“ können Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren in den ersten beiden Sommerferienwochen in Leipzigs größtem Ferienspiel ihre eigene Stadt aus Holz mit (T)Raumschiffen und Mondschlössern im Arthur-Bretschneider-Park bauen - barrierefrei. Weiterlesen.

Trojaner beim Verfassungsschutz in Sachsen-Anhalt

Innenminister Markus Ulbig: In Sachsen hat es so etwas noch nicht gegeben

Foto: Ralf Julke

Ein heikler Fall hat Anfang Mai den Landtag von Sachsen-Anhalt beschäftigt: Beim Verfassungsschutz des Landes waren vier Rechner mit einem Trojaner infiziert worden. Der Ransomsoftware „Cryptolokker“, wie die „Mitteldeutsche Zeitung“ berichtete, die dann auch gleich mal selbst zum Ziel von Ermittlungen „wegen Verrats von Dienstgeheimnissen“ wurde. Aber könnte so etwas auch in Sachsen passieren? Anmelden und weiterlesen.