Artikel vom Samstag, 18. Juni 2016

Sonderausstellung GRASSI invites #2: dazwischen /in/ between

Foto: Sandra Neuhaus

Vom 17. Juni bis 16.10.2016 ist die Sonderausstellung „GRASSI invites #2: dazwischen /in/ between“ im GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig geöffnet. Dazwischen sein: (Er)Leben zwischen einem Hier und einem Dort, zwischen Orten, zwischen verschiedenen Systemen von Werten und Normen, zwischen Sprachen und Zeiten… Dazwischen ist: gehen und stehen, reisen und fliehen, aufbrechen und verabschieden, ankommen und neu anfangen. Wie fühlt es sich an, in so einem Zwischenraum zu sein? Weiterlesen.

Linksfraktion beantragt Änderung in der Prager Straße

Pkw-Stellplätze weg, Bushaltestellen hin vors Grassi-Museum

Foto: Ralf Julke

Die Bauarbeiten auf der Prager Straße zwischen Johannisplatz und Gutenbergplatz sollen schon bald beginnen. Aber die Linksfraktion aus dem Leipziger Stadtrat hat sich die Zeit genommen, sich die Straße noch einmal genauer anzuschauen - und stellt dabei fest: Sieben Autoparkplätze braucht es in diesem Straßenstück doch gar nicht. Dafür fehlt etwas anderes. Anmelden und weiterlesen.

Grusel,Glühwürmchen und Fledermäuse

Am 25. Juni: Johannisnachtexkursion durchs Rosental

Auch bei Nacht hat das Rosental seinen Reiz. Fledermäuse huschen durch die Baumwipfel und über die Flüsse. Glühwürmchen steigen in der Dämmerung aus dem Grün. Käuzchen und Eulen lassen sich mit ihren gruseligen Rufen hören. Und zu dieser Zeit sind die Waldkauzkinder besonders rege... Sogar Gespenster soll es hier geben... es gibt also nicht nur interessante Tiere zu sehen und zu hören, sondern auch allerlei Gruseliges und Schauriges rund um diese seit Jahrhunderten beliebte Park- und Waldlandschaft. August der Starke, Nixe und Räuber begleiten unseren düsteren Rundgang. Weiterlesen.

„Paradebeispiel der Stadtentwicklung im Leipziger Westen“: Grundstein für neues Quartier am Lindenauer Hafen gelegt

Der Startschuss für das erste großflächige Neubauvorhaben Leipzigs seit zweieinhalb Jahrzehnten ist gefallen. Gemeinsam haben Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung, Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau und Ralf-Dieter Claus, Geschäftsführer der stadteigenen Erschließungs-, Entwicklungs- und Sanierungsgesellschaft LESG mbH, sowie Vertreter der Investoren und Selbstnutzer den Grundstein für das neue Quartier am Lindenauer Hafen gelegt. Weiterlesen.

Als hätte es Valentin Lippmann geahnt

Sachsens Innenminister will seine Polizei-Probleme jetzt tatsächlich mit mehr Überwachung der Bürger lösen

Montage: L-IZ

Wenn Innenminister eigentlich nicht wissen, was sie machen sollen, dann treffen sie sich, verfassen eine breitbrüstige Erklärung, spucken ein paar große Worte in den Wind und kündigen schon mal an, dass sie die Überwachung für den kleinen Bürger jetzt mal wieder auf seine Kosten verschärfen werden. So hat es Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) am Freitag, 17. Juni, wieder mal getan. Diesmal ohne Bundeswehreinsatz im Innern. Immerhin. Anmelden und weiterlesen.

Haben Zweckverbände im Freistaat jetzt endlich Planungssicherheit?

Neuer Kompromiss zu Regionalisierungsmitteln lässt auch Sachsens Verkehrsminister aufatmen

Foto: Ralf Julke

Am 15. Juni, bei der Einweihung des LVB-Betriebshofes in Dölitz, wusste auch Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) noch nicht, wie die Zitterpartie ausgeht: Erhöht der Bund die Mittel für den Regionalverkehr wieder auf die ursprünglich von den Ländern vorgeschlagene Summe? Und vor allem: Baut er wieder genügend Inflationszulage ein? Am Donnerstag, 16. Juni, fiel ihm dann ein Stein vom Herzen. Anmelden und weiterlesen.

Nach 350 Jahren zurück in der Geburtsstadt

Im Leibniz-Jahr bekommt Leipzigs Lange Nacht der Wissenschaften auch einen eigenen Leibniz

Foto: Ralf Julke

Am Freitag, 24. Juni, feiern Leipzigs Hochschulen und Forschungseinrichtungen die nächste Lange Nacht der Wissenschaften. Da öffnen dann wieder mehr als 70 Einrichtungen ihre Türen für 318 Veranstaltungen und laden alle Leipziger ein zum Besuch. Und das Besondere im Jahr 2016: Diesmal ist Gottfried Wilhelm Leibniz höchstpersönlich dabei. Das Wunderkind, das die Leipziger Uni seinerzeit nicht haben wollte. Anmelden und weiterlesen.

Eiscremesandwiches der Extraklasse

Cremiges Erdbeereis zwischen saftigen Blondies

Foto: Maike Klose

Kann man eigentlich genug Rezepte für erfrischende Leckereien haben, jetzt, da der Sommer in den Startlöchern steht und sich hoffentlich ganz bald wieder in voller Pracht zeigt? Vermutlich nicht. Aus diesem Grund gibt es nun, nach nur wenigen Wochen der Abstinenz, ein weiteres unglaublich phänomenales Eiscremesandwich, das aus saftigen Blondieböden und fruchtigem Erdbeereis besteht. Anmelden und weiterlesen.

Roland Mey lässt nicht locker

Warum Kurt Masur kein Revolutionsheld ist und die Hochschule für Musik ihre Geschichte aufarbeiten muss

Foto: Ralf Julke

Gerade nimmt ja die Kurt-Masur-Gedächtnis-Musik in Leipzig neue Bergschleifen, geht es einigen Akteuren gar nicht schnell genug, den im Dezember 2015 verstorbenen Gewandhauskapellmeister irgendwie großartig und dauerhaft zu ehren im Leipziger Stadtraum. Schon seit Jahren geht zumindest Roland Mey dieser Zirkus auf den Keks. Jetzt hat er eine neue Streitschrift veröffentlicht. Anmelden und weiterlesen.