Artikel vom Dienstag, 28. Juni 2016

Hells Angels gegen United Tribuns

Nach der Schießerei in der Eisenbahnstraße: „Spätestens im Osten Deutschlands wird die Sache eskalieren“

Foto: L-IZ.de

Es herrscht Aufruhr hinter den Kulissen, nachdem nach neusten Informationen der Polizei am 25. Juni kurz nach 15 Uhr zwei Hells Angels an der Eisenbahnstraße Waffen zogen und auf drei Mitglieder der United Tribuns (UT) unter den Augen von vier Polizeibeamten schossen. Ob Leipzig einen „Rockerkrieg“ erleben wird oder nicht, könnte nun von Entscheidungen der United Tribuns und mehreren weit größeren Entwicklungen abhängen. Die eher als Boxclub zu bezeichnende Vereinigung trauert derzeit um die zwei Verletzten, darunter der Leipziger Vizepräsident Sooren O., ein Mann mit dem Facebook-Namen „Umut Altug“ und den toten „Bruder Veysel“. Dennoch wird kaum jemand reden Weiterlesen

Amtsgericht

„Es tut mir leid“: Kaufhausdieb gesteht Angriff auf Ladendetektiv

Foto: Alexander Böhm

Ruhig und gefasst sprach Manuel S. am Freitag vor dem Schöffengericht über sein Leben und die gegen ihn erhobenen Anschuldigungen. Die Staatsanwaltschaft warf dem 28-Jährigen unter anderem räuberischen Diebstahl und Körperverletzung vor. Demnach ließ der Leipziger von Ende März bis Mitte April 2015 in der Kaufhof-Filiale am Neumarkt insgesamt fünf Mal Parfümflaschen im Wert von je einigen hundert Euro mitgehen. Nach seiner Enttarnung durch zwei Kaufhausdetektive soll er einem von ihnen einen Kopfstoß in den Bauch versetzt haben. Weiterlesen

„Hirschgruppe“ in Zweinaundorf restauriert

Im Auftrag des Kulturamtes der Stadt Leipzig wurde die Plastikgruppe „Hirsch“ in Zweinaundorf erstmals seit ihrer Wiederaufstellung im Jahr 1984 restauriert. An der Plastikgruppe wurden offene Fugen geschlossen, durch die Wasser eindringen konnte. Anschließend wurde die gesamte Plastik gereinigt und erhielt eine Wachsversiegelung. Die Arbeiten wurden von der Bronzebildgießerei Noack aus Leipzig ausgeführt. Weiterlesen

Die Polizei bittet um Mithilfe: 16-Jähriger aus Eilenburg vermisst

Foto: PD Leipzig

Seit Freitag, dem 01.06.2016, wird der 16-jährige Christopher Mallok aus Eilenburg vermisst. Der Jugendliche gilt als Dauerausreißer, ist aus dem Wohnheim Eilenburg abgängig, konsumiert Drogen und ist aufgrund einer epileptischen Erkrankung auf Medikamente angewiesen, die er nicht bei sich hat. Er führt keinerlei Dokumente, Bargeld und kein bekanntes Mobiltelefon mit sich. Weiterlesen

Musicalworkshop am 17. Juli: Tanz, Gesang und Schauspiel mit Musicaldozenten der Theaterakademie

Foto: Theaterakademie Sachsen

Beim Musicalworkshop am 17. Juli in der Theaterakademie Sachsen 10-17 Uhr geben vier Musicalprofis Tanz-, Schauspiel- und Gesangstraining für Musicalbegeisterte. „Wie wäre es denn mal mit einem intensiven Musicalworkshop“, schlug die Sängerin Nadine Hammer vor ein paar Monaten vor. Statt eines gemischten Schauspiel- und Musicalworkshops können sich Musicalbegeisterte nun also in einem Intensivprogramm selbst ausprobieren und weiterbilden. Weiterlesen

Extrem schonendes Verfahren ermöglicht operative Eingriffe auch in schwierigen Fällen

Universitätsklinikum Leipzig: Mit neuer Technik Operationen ganz ohne Skalpell

Foto: Stefan Straube/UKL

Mit Hilfe eines neuen Geräts können am Universitätsklinikum Leipzig Eingriffe am Verdauungstrakt jetzt ganz ohne Schnitte erfolgen: Die Fachexperten in der Endoskopie verbinden mit Hilfe eines speziellen Instruments eine Magen- oder Darmspiegelung mit dem Setzen einer chirurgischen Naht von innen. Weiterlesen

Ausstellung im Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer

Junge Tischler zeigen ihre Gesellenstücke

Mehr als 40 junge Tischlerlehrlinge, die in den Handwerksbetrieben des Kammerbezirkes Leipzig ausgebildet wurden, stellen in diesen Tagen ihre Gesellenstücke der Bewertung durch den Prüfungsausschuss. Die Möbel und Türen, die vor den Augen der Prüfer bestehen können, werden am Wochenende öffentlich ausgestellt. Weiterlesen

Polizeibericht, 28. Juni: Unfallflucht, Kippanhänger entwendet, Planenschlitzer unterwegs

Foto: L-IZ.de

In der Demmeringstraße erfasste heute Nacht ein Motorradfahrer einen Fußgänger und ließ ihn schwer verletzt liegen +++ In der Dornbergstraße wurde ein gesicherter Kippanhänger entwendet +++ In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen +++ Planenschlitzer schlugen am Wochenende in der Poststraße zu und entwendeten eine bisher unbekannte Menge Telefone. Weiterlesen

Ist Ihr Haus ausreichend versichert?

VZS: Wohngebäudeversicherung auf den Prüfstand stellen

Starkregen hat den Juni in vielen Regionen geprägt. Kleine Bäche wurden zu reißenden Flüssen und verursachten vielerorts Gebäudeschäden. Während in Schönwetterperioden der Versicherungsschutz gegen Elementarschäden in Vergessenheit gerät, rückt das Thema bei Unwetterkatastrophen in den Fokus. So ist jetzt für Hauseigentümer wieder ein passender Zeitpunkt, den diesbezüglichen Versicherungsschutz auf den Prüfstand zu stellen. Viele Hauseigentümer sind nicht oder nicht ausreichend versichert und gehen damit existenzielle Risiken ein. Weiterlesen

Nun auch Unterstützung für Bestandsimker möglich

Förderprogramm wird fortgesetzt: 840.000 Euro für Sachsens Imker

Sachsen unterstützt seine Imker in den kommenden drei Jahren mit jeweils mehr als 280.000 Euro. Darüber informiert Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt anlässlich des „Tages der deutschen Imkerei“ am kommenden Wochenende. „Seit zehn Jahren wächst die Zahl der Imker in Sachsen kontinuierlich. Das ist auch das Ergebnis unserer Förderung. Die Imkerei ist eine wichtige Grundlage, um die Erträge in der Landwirtschaft und im Gartenbau zu sichern und um die Vielfalt der Natur zu bewahren. Deshalb unterstützen wir die Imker auch in den nächsten drei Jahren mit Geld aus dem EU-Honigprogramm und aus Landesmitteln“. Weiterlesen

Schenk: „Wir sind sicher, dass sich mit rot-rot-grün mehr bewegen würde“

Jusos Sachsen laden zur Landesdelegiertenkonferenz 2016 nach Taucha

Unter dem Motto „Zusammenleben“ steht die diesjährige Landesdelegiertenkonferenz (LDK) der Jusos Sachsen am 2. Juli 2016, ab 10:00 Uhr in der Mehrzweckhalle (Geschwister-Scholl-Straße 6) in Taucha. Kern der Debatten bildet die Diskussion um den Leitantrag des Landesvorstandes unter dem Titel „Besser zusammenleben mit rot-rot-grün. Wir arbeiten für einen echten Wechsel“. Weiterlesen

„Die Macht der Gefühle - Schauplätze des Fremden“

Leipziger Theaterwissenschaftler laden zu wissenschaftlich-künstlerischem Symposium ein

Das Institut für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig veranstaltet vom 1. bis 3. Juli 2016 das Symposium „Die Macht der Gefühle - Schauplätze des Fremden. Theater transkulturell und transmedial“. Das Symposium findet im Rahmen des Forschungsprojekts „Das Theater der Wiederholung“ unter der Leitung von Prof. Dr. Günther Heeg statt. Das Projekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert. Weiterlesen

Leipzigs Sozialreport 2015

Kluft zwischen Arm und Reich ist in Leipzig weiter gewachsen und Integration wird zur Generationenaufgabe

Cover: Stadt Leipzig

Manchmal braucht es erst wieder so einen Sozialreport, wie ihn Leipzig regelmäßig vorlegt, damit man sieht, wo Leipzig eigentlich seine Probleme hat. Denn alles Wachstum und alle wirtschaftliche Entwicklung nutzen nichts, wenn die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer wird. Denn auch in Leipzig reißt die Kluft immer weiter auf. Weiterlesen

Schlechte Bundespolitik darf aber nicht ebenso schlechte Landespolitik entschuldigen

Leserbrief zu Bahnkundenverband bemängelt die fehlenden Bemühungen um einen zukunftsfähigen Schienenverkehr in Deutschland

Foto: Matthias Weidemann

Der Beschreibung der deutschen Bahnpolitik kann ich voll zustimmen „knapp auf Kante“, wieder aller Klimaversprechen. Man benachteiligt bewährte Elektromobilität die von jetzt auf morgen 60-90 % der Klimagase des Verkehrs einsparen könnte weiter und stärker um der etablierten Alt-Industrie des Automobiles noch einmal 10 Jahre + massiver Fördergelder einzuräumen. Weiterlesen

Sparen auf Kosten der Kommunalen Stadtwerke

Geschäftsführer der Leipziger Stadtholding kritisiert die Reform der Anreizregulierung als Investitionskiller

Foto: Ralf Julke

Am 1. Juni 2016 hat die Bundesregierung den Entwurf zur Änderung der Anreizregulierungsverordnung (ARegV) beschlossen. Und es ist wie so oft eine Verschlimmbesserung der eh schon inkonsistenten Energiepolitik der Bundesregierung. Auch diesmal werden weitere Kosten für die Energiewende auf die Verbraucher abgewälzt, auch wenn es im ersten Schritt die kommunalen Versorgungsunternehmen trifft. Weiterlesen

Das war doch unsere Idee!

Grüne freuen sich über Leipziger Baumkataster und künftiges Straßenbaumkonzept

Foto: Grüne Fraktion Leipzig

Gut Ding will Weile haben. Gerade in Leipzig. Zumindest dauert es meist ziemlich lange, bis aus einem Antrag im Stadtrat das wird, was sich die Antragsteller mal gedacht haben. Im Fall des am Montag, 27. Juni, vorgestellten Baumkatasters für Leipzig hat es drei Jahre gedauert. Und eigentlich auch zwei Jahre länger als beschlossen. Weiterlesen