Artikel vom Montag, 18. Juli 2016

Amtsgericht

Nach ausgiebiger Weihnachtsfeier: Mit Naziparolen gegen Hartz-IV-Kritiker

Foto: L-IZ

Ein heute 48-jähriger Mann soll kurz vor Heiligabend 2015 auf die Teilnehmer einer Hartz-IV-kritischen Demonstration losgegangen sein – mit Naziparolen und Hitlergruß. Er selbst kann sich angeblich an nichts erinnern. Ein hinzugerufener Polizist ist sich jedoch sicher: Der Mann hat die Tat noch vor Ort gestanden – und sich dabei auf die Meinungsfreiheit berufen. Weiterlesen

Statt Firmenzentrale ein neues Hotel an der Goethestraße

Wo Unister mal bauen wollte, entsteht ein Premier Inn

Die „ewige Baustelle“ an der Goethestraße und dann doch kein neuer Firmensitz bei Unister. Foto: L-IZ.de (2015)

Am Ende war’s dann mit dem Geld ein bisschen knapp bei Unister. Auch schon vor dem tragischen Ausflug von Geschäftsführer Thomas Wagner nach Venedig. Schon im Dezember 2015 hat sich das Unternehmen von einem alten Traum getrennt. Da vermeldete es den Verkauf seines Grundstücks an der Goethestraße, Adresse Brühl 76. Hier wollte man eigentlich eine prächtige Firmenzentrale bauen. Nun kommt ein Hotel hin. Weiterlesen

Nach dem Tod des Firmengründers

Insolvenzanmeldung: Wie weiter mit Unister?

Foto: UNISTER

Noch ist gänzlich unklar, welches Erbe die beiden verstorbenen Mitinhaber Thomas Wagner und Oliver Schilling der Unister Holding GmbH wirklich hinterlassen haben. Von einer Investorensuche war immer wieder die Rede, in den vergangenen Jahren fand ein Umbau der gesamten Unternehmungen statt. Doch wie sich dies auf das Betriebsergebnis der Mutterfirma Unister Holding ausgewirkt hat, ist vollkommen unklar, wie auch der Stand der laufenden Geschäfte. Dies und die aktuelle Lage aufzuklären, liegt nun in der Hand eines Insolvenzverwalters. Und das verschafft auf den ersten Blick auch Zeit und neue Möglichkeiten. Weiterlesen

Unister Holding GmbH hat Insolvenz angemeldet: Was bedeutet das für Verbraucher?

Die Unister Holding GmbH hat Insolvenz angemeldet, wie das Unternehmen heute mitteilte. Die operativen Gesellschaften der Firmengruppe, d.h. Portale wie fluege.de oder ab-in-den-urlaub.de, sind laut Angaben des Unternehmens nicht davon betroffen. „Verträge bestehen demnach weiterhin. Nichtsdestotrotz betrachten wir die Entwicklung des Unternehmens aufmerksam und das sollten auch Verbraucher tun“, erklärt Anne-Katrin Wiesemann, Rechtsreferentin bei der Verbraucherzentrale Sachsen. Weiterlesen

Spurensuche im NSU-Unterstützer-Netzwerk

Gibt es noch irgendwo weitere Kopien der abgesoffenen Akten der Chemnitzer Staatsanwaltschaft?

Fotomontage: L-IZ

Das mit den Akten ist ja in Sachsen so ein Problem. Immer wieder fehlen sie. Gerade als die beiden Untersuchungsausschüsse des Sächsischen Landtages herauszufinden versuchten, wie sich die sächsischen Behörden verhalten haben, als das rechtsradikale Terrortrio in Sachsen Unterschlupf fand und mit jahrelanger Unterstützung diverser Netzwerke bis 2011 unentdeckt bleiben konnte. Weiterlesen

Polizeibericht, 18. Juli: Tödlicher Unfall, Bestohlen und geschlagen, Archaische Verkehrsteilnehmer

Foto: L-IZ.de

Gestern Morgen ereignete sich auf der A 9 in Richtung München (Abfahrt Wiedeman) ein folgenschwerer Unfall, bei dem zwei Personen getötet wurden +++ in der Eisenbahnstraße/Ecke Herrmann-Liebmann-Straße wurde nach einem Streit ein 33-Jähriger mit Pfefferspray eingesprüht +++ In der Eisenbahnstraße wurde ein 29-Jähriger geschlagen und beraubt +++ Ebenso erging es einem 29-Jährigen an der Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Kurt-Eisner-Straße +++ Bei der Rückkehr nach einem Abendessen bei befreundeten Nachbarn, musste eine 31-Jährige den Einbruch in ihre Wohnung sowie das Fehlen ihres Autos feststellen – In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen +++ Mitten auf dem Leipziger Innenstadtring kam es gestern zu Weiterlesen

Nach dem Tod des Gründers Thomas Wagner

Unister Holding GmbH beantragt Insolvenzverfahren

Foto: L-IZ.de

In einer ersten Mitteilung seitens des bereits eingesetzten vorläufigen Insolvenzverwalters Dr. Lucas Flöther, gab dieser am heutigen 18. Juli 2016 die Eröffnung eines vorläufigen Insolvenzverfahrens über die Mutterunternehmung aller Firmen der Unister Group bekannt. Die Unister Holding GmbH hatte bei Gericht die Einleitung des Verfahrens beantragt. In einem ersten Statement betonte der vom Gericht bestellte Verwalter aus Köln, es gehe darum, „die Handlungsfähigkeit“ des Unternehmens zu sichern. Damit geht das Unternehmen nach dem Tod von Firmengründer Thomas Wagner am 14. Juli 2016 wohl eben den Weg, welcher sich in den vergangenen Monaten immer wieder angedeutet hatte. Weiterlesen

Unterstützung der Proteste gegen Freihandelsabkommen zwischen Kanada und EU (CETA)

Attac wirbt mit Neil Young für Großdemonstration

Am Mittwoch wird Neil Young in Leipzig Station machen und am Völkerschlachtdenkmal vor großem Publikum spielen. Der Musiker setzt sich seit Jahrzehnten auch für eine gerechte und solidarische Welt ein und deshalb begleiten ihn auf seiner Tour verschiedene Organisationen in Form eines „Global Village“ welches auch vor dem Völkerschlachtdenkmal aufgebaut wird. Das globalisierungskritische Netzwerk Attac ist ebenfalls dabei. „Wir werden vor allem über Hintergründe der geplanten Freihandelsabkommen TTIP und CETA informieren und für die Großdemonstration am 17.09. in Leipzig werben“, so die Aktivisten. Weiterlesen

Sächsischer Literaturpreis 2016 geht an Dresdner Autorin Franziska Gerstenberg

Der Literaturpreis 2016 des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst geht an Franziska Gerstenberg. „Die junge Dresdner Autorin Franziska Gerstenberg hat für ihre Werke schon mehrere Preise gewonnen und wird nun mit dem Sächsischen Literaturpreis 2016 erneut ausgezeichnet. Dem Vorschlag der Jury habe ich gern zugestimmt. Ich gratuliere Franziska Gerstenberg sehr herzlich zu dieser Ehrung“, sagt Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange. Weiterlesen

12 Schüler auf Bildungsreise im Konfuzius Summer Camp

Völkerverständigung: Sächsische Schüler in China

Das Konfuzius-Institut Leipzig hat gemeinsam mit dem Sächsischen Kultusministerium zwölf Schüler für zwei Wochen in die chinesische Hauptstadt Peking und in die Provinz Anhui sowie nach Shanghai eingeladen. Als junge Botschafter Sachsens werden sie auf einer einmaligen Erlebnistour die traditionellen und modernen Highlights der 5.000-jährigen chinesischen Kultur kennenlernen. Sie werden auf den Spuren von Konfuzius wandeln, der vor 2.500 Jahren dort gelebt und gewirkt hat. Weiterlesen

2 x Silber holen Schüler aus Dresden und Leipzig für deutsches Team

Sächsische Schüler erfolgreich bei der Internationalen Mathematik-Olympiade in Hongkong

Sebastian Meyer vom Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium Dresden und Ferdinand Wagner vom Friedrich-Schiller-Gymnasium Leipzig haben bei der Internationalen Mathematik-Olympiade (IMO) in Hongkong zwei Mal Silber für das deutsche Team geholt. Neben den zwei Sachsen gehörten auch drei Schüler aus Bayern und ein Schüler aus Berlin zur Mannschaft. Zusammen gewannen sie sechs Medaillen (3xSilber und 3xBronze) und gehören damit zu den besten Nachwuchs-Mathematikern der Welt. Insgesamt nahmen rund 600 Schüler aus mehr als 100 Nationen an der Finalrunde des Wettbewerbes teil. Weiterlesen

Leipzigs Olympia-Teilnehmer nach Rio de Janeiro verabschiedet

Der Countdown bis zu den Olympischen (5. bis 21. August) und Paralympischen Spielen (7. bis 18. September) läuft. Unter dem diesjährigen olympischen Motto „Lebe deine Leidenschaft“ sind die Leipziger Spitzenathleten heute im Neuen Rathaus offiziell verabschiedet worden. Unter anderem Tina Dietze (Kanurennsport), Franz Anton und Jan Benzien (Kanuslalom), Alexander John (Leichtathletik), Stephan Feck (Wasserspringen), Romy Kasper (Radsport), Roy Schmidt und Robert Hering (beide Leichtathletik) sowie der Paralympics-Teilnehmer Christoph Herzog (Sitzvolleyball) haben sich ins Goldene Buch der Stadt Leipzig eingetragen. Weiterlesen

Politische Kriminalität, linker Extremismus, autonome Gewalt?

Wie ist das denn nun mit dem Gespenst des Linksextremismus in Leipzig?

Foto: L-IZ.de

Es sind ja nicht immer die Fachminister, die die Anfragen von Abgeordneten im Sächsischen Landtag inhaltlich beantworten. Das ergibt dann oft erst diesen trockenen Amtston, in dem alles so klingt, als wäre es so, wie es da steht, ganz selbstverständlich. Dass die stets beschworene Expertise der sächsischen Landesregierung in Sachsen „Linksextremismus“ so ihre Schwächen hat, war ja schon mehrfach Thema. Im Frühjahr beschwor man dann ja geradezu ein beängstigendes Wachstum des „Linksextremismus“. Weiterlesen

Waffenbesitz im verängstigten Sachsen

Zahl der Schusswaffen in Sachsen stieg in den ersten fünf Monaten um 2.397 und auch Kleine Waffenscheine wurden eifrig nachgefragt

Montage: L-IZ

Schon 2015 war der Effekt abzusehen, den die zunehmende Radikalisierung der öffentlichen Stimmung in Sachsen haben würde: Wenn schon verbal Kriegszustand ist, dann versuchen auch mehr Menschen in den Besitz einer Waffe zu kommen. Damals nutzte der innenpolitische Sprecher der Grünen-Fraktion im Landtag, Valentin Lippmann, die Gelegenheit, um die Zahlen zum Waffenbesitz von der sächsischen Landesregierung zu bekommen. Weiterlesen

Sind die Sachsen wirklich impfmüde?

Sozialpolitische Sprecherin der Linken plädiert für Impfpflicht in Sachsen

Screenshot: L-IZ

„Wann war eigentlich Ihre letzte Impfung?“, fragte das Sächsische Sozialministerium am 29. Mai und lud die Sachsen ein, sich an einer Umfrage zum Thema Impfen zu beteiligen. Kurz vorher hatte die „Sächsische Zeitung“ über das zunehmende Problem in Sachsen berichtet, dass immer mehr Erwachsene gegen gefährliche Krankheiten wie Masern, Röteln oder Keuchhusten nicht geimpft sind. Weiterlesen

Unternehmertum als Randgewächs

Wie es den Solo-Selbstständigen in Sachsen geht, weiß die Regierung mal wieder nicht

Foto: Ralf Julke

Eigentlich wissen Politiker in Deutschland so gut wie nichts über Wirtschaft. Dafür halten sie sich gern für Zampanos, die mit „Standortpolitik“ und Förderpolitik glauben, den Laden steuern und erfolgreich machen zu können. Wenn man aber genauer hinschaut, dann machen sie tatsächlich nur Politik für große Unternehmen, die auch Zeit und Leute haben, bei Ministern und Bürgermeistern täglich auf der Matte stehen zu können. Und die anderen? Weiterlesen