Artikel vom Montag, 5. September 2016

Demobeobachtungen

Liveticker am 05.09.: Erneut Pöbeleien & Übergriff auf die Presse bei Legida + Videos

Foto: L-IZ.de

Nachdem die Legida-Kundgebung im August ausgefallen war, sind die Freunde des gepflegten Volksmarsches nun zurück auf der Straße und treffen sich vor dem Naturkundemuseum zum Schilderzeigen und Fahnenwedeln. Es ist nicht die einzige rechte Kundgebung am Montagabend: Vor der Kanzlei von Legida-Anwalt Arndt Hohnstädter wollen sich Anti-Antifa-Aktivisten treffen, nachdem eine linke Initiative an gleichem Ort vorbeiziehen möchte. Derweil mobilisieren „Leipzig nimmt Platz“ und zahlreiche weitere Initiativen zum Protest. Anmelden und weiterlesen.

Landgericht

Überfall auf Juwelier: Räuber muss sechs Jahre hinter Gitter

Foto: Lucas Böhme

Äußerlich regungslos nahm Nikola M. (37) am Freitag sein Urteil entgegen. Das Landgericht Leipzig schickte ihn wegen schweren Raubes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung für sechs Jahre in Haft. Er hatte seine Beteiligung an einem Überfall auf ein Juweliergeschäft in der Dresdner Straße im Jahr 2014 eingeräumt. Anmelden und weiterlesen.

Elektronische Gesundheitskarte für Geflüchtete in Leipzig auf dem Weg

Im Mai 2016 fand der Antrag der Fraktion Die Linke im Stadtrat zu Leipzig zur Einführung einer Gesundheitskarte für Geflüchtete in Leipzig eine Mehrheit. Der Stadtrat forderte die Verwaltung auf, Verhandlungen mit Krankenkassen aufzunehmen. Die Antwort zur Anfrage der Linken an den Oberbürgermeister verweist nun auf die baldige Einführung der Karte. Anmelden und weiterlesen.

Großes Concert

Gewandhausorchester: Herbert Blomstedt zelebriert zum Saisonauftakt eine Beethoven-Gala

Foto: Alexander Böhm

Mit Werken des großen Ludwig van Beethoven ist das Gewandhausorchester am Samstag offiziell in die Spielzeit 2016/17 gestartet. Mit der 7. Sinfonie stand eines seiner populärsten Werke auf dem Programm. Für ruhige Töne sorgte Pianist András Schiff, der das 5. Klavierkonzert interpretierte. Anmelden und weiterlesen.

Landgericht

Angriff auf Polizistin: Freispruch für Apfelfront-Aktivisten

Foto: Alexander Böhm

Erfolg im Berufungsprozess: Ein Apfelfront-Aktivist, der in erster Instanz wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zu einer Geldstrafe verurteilt wurde, erhielt am Landgericht Leipzig nun einen Freispruch. Die einzige Belastungszeugin – die geschädigte Polizistin selbst – hatte sich in Widersprüche verwickelt. Anmelden und weiterlesen.

Ausstellungseröffnung am 8. September

Gerhard Hopf: Bilder aus einer Buch-Stadt. Leipzig 1971-1991

Foto: Lehmstedt Verlag

Der Fotograf Gerhard Hopf hat mehr als zwanzig Jahre lang die Arbeit der Leipziger Büchermenschen in den Verlagen, Buchhandlungen, Druckereien und Bibliotheken der späten DDR-Zeit verfolgt. Mit seiner Kamera hat er die „Geburt“ der Bücher in den graphischen Betriebsstätten erlebt, die Mühen der Verteilung verfolgt und den „Run“ der Leser auf die heiß begehrten Lesestoffe dokumentiert. Seine legendär gewordenen Fotos aus dem ehemaligen Graphischen Viertel von Leipzig scheinen aus heutiger Sicht wie aus der Zeit gefallen zu sein, und doch schlug hier das Herz der Buchstadt Leipzig. Anmelden und weiterlesen.

Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats und des Vorstands bei VNG

In der heutigen außerordentlichen Aufsichtsratssitzung wurde Thomas Kusterer, Finanzvorstand bei der EnBW Energie Baden-Württemberg AG, zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats der VNG – Verbundnetz Gas AG gewählt. Kusterer wird Nachfolger von Ulf Heitmüller, Leiter der Geschäftseinheit Handel bei EnBW, der seit November letzten Jahres das Gremium führte. Anmelden und weiterlesen.

Innenminister eröffnet Tag des offenen Denkmals und verleiht Kinder- und Jugenddenkmalpreis

Unter dem Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“ findet am 11. September 2016 der bundesweite „Tag des offenen Denkmals“ statt. Mit einem Festakt im Barockgarten des Schlosses Zabeltitz bei Großenhain eröffnet Innenminister Markus Ulbig diesen Tag. Außerdem verleiht er dort zum fünften Mal den sächsischen Kinder- und Jugenddenkmalpreis. Anmelden und weiterlesen.

Polizeibericht, 5. September: Reuiger Zechpreller, Fahrrad gestohlen, Teurer Wildunfall

Foto: L-IZ.de

Ein 32-Jähriger verputze in einem Restaurant in der Coppistraße den größten Teller und als es ans Bezahlen ging, rannte er hinfort – kam jedoch nicht weit +++ In der Eisenbahnstraße beobachtete ein Zeuge, wie drei Männer ein Fahrrad entwendeten und flüchteten +++ Auf der K 7931 kollidierte ein Pkw mit einem Wildschwein, in Folge danach mit einem entgegenkommenden Lkw, dieser kippte in den Straßengraben und riss dabei einen Stromleitungsmast um - Sachschaden ca. 80.000 Euro. Anmelden und weiterlesen.

Der Kampf um Pluralität und Demokratie ist eröffnet

Gastkommentar von Christian Wolff: Der Rechtspopulismus hat eine neue Vertretung

Foto: L-IZ.de

KommentarMecklenburg-Vorpommern hat gewählt – und das Wahlergebnis bestätigt die Umfragen aus den letzten Wochen. Doch wie ist zu bewerten, dass die NPD mit drei Prozent nicht mehr im Landtag vertreten sein wird, dafür aber die AfD 21,5 Prozent erreichen konnte? Für Erleichterung darüber, dass die Neonazis abgewählt wurden, besteht wenig Anlass. Denn in zu vielen Ortschaften und in zu vielen Köpfen ist rechtsradikales Denken zur Normalität geworden. Anmelden und weiterlesen.

Naturfotokurs

NABU lädt Fotofreunde zum Workshop ein

Foto: Dr. Fabian Haas

Mit beeindruckenden Naturfotos kann man den Betrachter schnell entführen in die Welt der großen und kleinen Lebewesen um uns herum. Motive bieten sich überall – im Park, auf dem eigenen Balkon oder im Garten. Interessante Naturbeobachtungen sind an vielen Stellen auch in der Stadt möglich. Aber wie gelingt es, sie mit der Kamera festzuhalten? Anmelden und weiterlesen.

Obsterntetour mit der erleb-bar

Kornelkirschen ernten und verarbeiten

Foto: erleb-bar

„Aus selbst geernteten Kornelkirschen Likör für Ernährungsbewusste machen“, das ist das Motto der nächsten Obsterntetour mit der erleb-bar am Dienstag, den 13. September 2016, in Reudnitz. Treffpunkt ist um 18:00 Uhr im LIselotte-Herrmann-Park. Von dort es erntend zu SK-SPORT in der Oststraße 20 zur Weiterverarbeitung der gesammelten Früchte. Anmelden und weiterlesen.

Leipzigs älteste Sportstätte öffnet zum Tag des offenen Denkmals

Vier geführte Touren zeigen die Welt des Leipziger Galoppsports im Scheibenholz

Foto: Scheibenholz GmbH

Zum Tag des offenen Denkmals am 11. September öffnet auch die älteste Sportstätte Leipzigs ihre Türen. Gemeinsam mit „Treffpunkt Leipzig“ bietet die Galopprennbahn Scheibenholz Besuchern vier Führungen, die Einblicke in den imposanten Tribünenkomplex, in das historische Waagegebäude sowie in die Jockeystuben gewähren. Anmelden und weiterlesen.

Lebenszeichen für den Kulkwitzer See

Leipzigs Verwaltung will den Bebauungsplan für den Kulki nun im ersten Halbjahr 2017 vorlegen

Foto: Ralf Julke

Bis es einen neuen Bebauungsplan für das Ostufer des Kulkwitzer Sees gibt, wird der See wohl noch ein weiteres Mal zum Lieblingssee der Sachsen gekürt. Denn wie schon in den Vorjahren war der Kulki 2016 in der Abstimmung zum Lieblingssee erfolgreich, wurde die klare Nummer 1 in Sachsen – aber diesmal nicht vor dem Cospudener See, sondern vor dem Störmthaler. Dahinter landete dann mit dem Berzdorfer See ein See aus der Lausitz. Anmelden und weiterlesen.

4. Termin Flohmarktfest in Stötteritz

Nach den ersten 3 gelungenen Terminen im vergangenen Jahr und im April 2016 organisiert die Stötteritzer Kulturrunde, eine lose Gruppe Stötteritzer Bürger, die sich gemeinsam seit fünf Jahren mit dem Ziel der Belebung des Stadtteils engagiert (s. Stötteritzer Adventsmarkt im Gutshof am 1. Adventssonntag, Stötteritzer Bürgerfrühstück im Frühjahr und der Kunstblick Stötteritz zum Tag der offenen Ateliers), den nächsten Termin des Flohmarktfestes von Hof zu Hof in Stötteritz am 11.09.2016. Anmelden und weiterlesen.

Grüne Arbeit wird in Mecklenburg-Vorpommern leider nicht belohnt

Der Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Sachsen, Jürgen Kasek, kommentiert das Wahlergebnis der GRÜNEN in Mecklenburg-Vorpommern. „Die Grünen in Mecklenburg-Vorpommern haben in den vergangenen fünf Jahren eine gute Arbeit geleistet und waren eine starke Stimme für eine offene Gesellschaft, eine wirkliche Energiewende und für ein besseres Bildungssystem. Das Ergebnis wird dieser Arbeit nicht gerecht.“ Anmelden und weiterlesen.

Den Alltag mit Demenz bewältigen

Anlässlich des Weltalzheimertages laden Bibliothek Gohlis „Erich Loest“ und Seniorenbüro Nordwest zu einer Vortragsveranstaltung

Foto: privat

Zu der Abendveranstaltung „In Liebe und Wut: Den Alltag mit Demenz bewältigen“ sind pflegende Angehörige sowie alle Interessierten am Mittwoch, dem 21. September in die Bibliothek Gohlis „Erich Loest“, Georg-Schumann-Straße 105, eingeladen. Beginn ist 19:00 Uhr. Gast dieser gemeinsamen Veranstaltung von Bibliothek Gohlis „Erich Loest“ und Seniorenbüro Nordwest der Volkssolidarität anlässlich des Weltalzheimertages ist die Autorin Margot Unbescheid. Der Eintritt ist frei. Anmelden und weiterlesen.

„Haseloff hat Recht!“ – Rentenangleichung mit Hilfe von Steuermitteln muss kommen

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat am Samstag gefordert, die geplante Rentenangleichung in Ost und West mit Steuermitteln zu finanzieren. Im Streit um die Rentenangleichung vertrat die SPD diesen Standpunkt von Anfang an. Dazu erklärt die Leipziger SPD-Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe: „Endlich haben auch Kollegen aus der CDU eingesehen, dass die Angleichung des Rentenniveaus in Ost und West eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist. Ministerpräsident Reiner Haseloff hat Recht, wenn er fordert, dafür Steuermittel einzusetzen. Alles andere wäre gegenüber den Beitragszahlenden unfair. Anmelden und weiterlesen.

Was macht den Giftpilz giftig?

NABU-Vortragsabend über heimische Pilze und ihre Inhaltsstoffe

Foto: Peter Riemer

Pilze sind schmackhaft, und Pilzesammeln macht Spaß. Jeder weiß aber auch, dass man sich dabei gut auskennen muss, denn es gibt auch Giftpilze. Manche kann man leicht erkennen, den berühmten Fliegenpilz zum Beispiel. Andere Giftpilze machen es uns nicht so leicht, sie sehen den essbaren zum Verwechseln ähnlich. Anmelden und weiterlesen.

Verfügungsfonds der Städtebauförderung nun auch in Schönefeld: Projekte für 2016 gesucht

Ab sofort gibt es auch für Schönefeld einen Verfügungsfonds der Städtebauförderung. Bis 30. September können beim Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung Projektideen eingereicht werden, die Schönefeld noch lebenswerter machen und noch in diesem Jahr umsetzbar sind. Das Stadtteilmanagement berät vorab oder nach individueller Absprache (Rathaus Schönefeld, Ossietzkystraße 37, Zi 100, Sprechzeit jeden ersten und dritten Dienstag des Monats, 15 - 18 Uhr). Anmelden und weiterlesen.