Artikel vom Donnerstag, 6. Oktober 2016

Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange eröffnet Ausstellung „Textkünste. Die Erfindung der Druckseite um 1500“ in der Universitätsbibliothek Leipzig

Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange hat heute die Ausstellung „Textkünste. Die Erfindung der Druckseite um 1500“ in der Universitätsbibliothek Leipzig eröffnet. Die Ausstellung vermittelt Einblicke in die Frühzeit der europäischen Buchdruckgeschichte und ist parallel auch in Lyon zu sehen. Die Bestände der Universitätsbibliothek Leipzig und der Bibliothèque Municipale de Lyon, aus denen die Exponate stammen, sind zwei bedeutende europäische Sammlungsorte früher Drucke. Um 1500 gehörten Leipzig und Lyon zu den wichtigsten europäischen Druckzentren. Weiterlesen

Kunstministerin Stange und Oberbürgermeister Jung begrüßen Votum der Kultusministerkonferenz

Leipzigs Musikerbe-Stätten mit guten Chancen auf Verleihung des Europäischen Kulturerbe-Siegels

Das Expertengremium der Kultusministerkonferenz (KMK) befürwortet die Bewerbung der Stadt Leipzig um das Europäische Kulturerbe-Siegel und leitet diese als einzige deutsche Bewerbung zur Entscheidung an die Europäische Kommission weiter. Dies gab die KMK nach ihrer heutigen Zusammenkunft bekannt. Die Stadt Leipzig hatte sich unter dem Titel „Leipzigs Musikerbe-Stätten (Leipzig's Musical Heritage Sites)“ um das Europäische Kulturerbe-Siegel beworben. Diese Initiative war vom sächsischen Kunstministerium ausdrücklich unterstützt worden. Mit einem Europäischen Kulturerbe-Siegel zeichnet die Europäische Union seit 2014 Stätten aus, die für die Geschichte oder die Ideale der europäischen Einigung besonders wichtig sind. Weiterlesen

„Der Minusmensch“

Familienplanung der Zukunft: Schauspiel Leipzig beschäftigt sich mit Samenspende, Social Freezing und Co.

Foto: Rolf Arnold

„Social Freezing“ bezeichnet das Einfrieren unbefruchteter Eizellen ohne medizinischen Grund. Die Methode ermöglicht Frauen, die im Augenblick keine Kinder bekommen können, eine höhere Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft jenseits der 35. Der Theaterautor Till Müller-Klug hat sich des bizarren wissenschaftlichen Phänomens angenommen. Am Sonntag feierte sein Stück „Der Minusmensch“ in der Diskothek Premiere. Weiterlesen

Polizeibericht, 6. Oktober: 38-Jähriger ausgeraubt, Richtiger Riecher, Haltestellenhäuschen entglast

Foto: PD Leipzig

Am Mittwochmorgen wurde am Rabensteinplatz ein 38-Jähriger Opfer zweier Räuber – Die Polizei sucht Zeugen +++ Im Park am Schwanenteich und im Bürgermeister-Müller-Park vor dem Hauptbahnhof erschnüffelten Spürhunde mehrere Drogenverstecke +++ Die Haltestellenhäuschen auf der Prager Straße an der Haltestelle Witzgallstraße in beide Richtungen wurden durch sinnlose Zerstörungswut entglast. Weiterlesen

Eine Hommage an die böse Frau

Gastspiel im Schauspiel Leipzig: GRRRRRL von Henrike Iglesias

Foto: Paula Reissig

Henrike Iglesias haben eine Mission: Das Böse in sich begrüßen. Dem Bösen ein Zuhause geben. Das Böse um sich herum versammeln. Good girls go to heaven, bad girls go everywhere. „GRRRRRL“ ist ein Abend über böse Frauen und über die produktive Kraft der Zerstörung. Eine Hommage an das Unangepasste, das Hässliche, das Laute. Eine Hommage an die böse Frau. Weiterlesen

Podiumsdiskussion am 11. Oktober im Pöge-Haus: „Das Ende der Gewalt“

Im Jahr 2015 hat politisch motivierte Gewalt in Sachsen deutlich zugenommen. Das Operative Abwehrzentrum hat 2015 insgesamt 242 Fälle politisch motivierter Gewalt festgehalten. Davon sind 204 der politisch rechtsmotivierten Kriminalität zuzuordnen. Laut Verfassungsschutz Sachsen gibt es 2.700 Rechtsextremist*innen in Sachsen, von denen 1.300 als gewaltbereit gelten. Weiterlesen

Brigitte Reimann und Christa Wolf – Eine Freundschaft in Briefen und Tagebüchern

Am 11. Oktober: Szenische Lesung mit Jennipher Antoni und Cornelia Schmauch

„Einmal wird man wissen wollen, wer sie waren, wie sie waren. Wird sie also einmal hervorzubringen haben, dass man sie sieht: Wann, wenn nicht jetzt?“ (aus dem Vorwort von Gerhard Wolf). In diesen Briefen und Notizen findet sich jede Nuance, die intensives Leben ausmacht. Zwei kreative, engagierte Frauen ermutigen einander, Konflikte durchzustehen und den eigenen Weg zu verfolgen. Dabei entfaltet sich ein authentisches Porträt des DDR-Alltags voller Schwierigkeiten, Hoffnungen und Illusionen. Der berührende Dialog zweier großer Autorinnen. Weiterlesen

Am 13. Oktober: Podiumsdiskussion „Digitale Arbeit und Industrie 4.0 aus Arbeitnehmersicht“

Wirtschaft und Arbeitswelt stehen vor großen Herausforderungen: Neue Generationen digitaler Techniken verändern Arbeitsabläufe und Steuerungen von Maschinen. „Autonome Systeme“ werden über die „Wirtschaft 4.0“ in Produktion, Dienstleistung und Verwaltung eingreifen. Doch die soziale Ausgestaltung dieser sogenannten vierten Industrialisierung steht noch am Anfang. Weiterlesen

WG „Lipsia“ eG baut Aufzugsstränge an Wohnscheibe Uranusstraße

Neue Aufzüge sorgen in Grünau für Leerstandsrückgang

Foto: WG „Lipsia“ eG

Grünau wird im Jahr seines 40-jährigen Bestehens weiter aufgewertet. Dafür sorgt die Wohnungsgenossenschaft „Lipsia“ eG. Am Objekt Uranusstraße 30-36 baut sie hofseitig vier neue Aufzugstränge an. So können erstmals 48 Mieter ihre Wohnungen bequemer erreichen. Bereits in den Vorjahren wurden in der Uranusstraße vier Objekte mit Außenaufzügen ausgestattet, so dass die Wohnscheibe damit nahezu vollständig saniert ist. Weil für immer mehr Leipziger ein Aufzug wichtiger Mietgrund ist, baut die Wohnungsgenossenschaft dieses Jahr weiterhin an der Gärtnerstraße 37-47 Lifte an. Die Investitionskosten dafür betragen ebenfalls rund 1,4 Mio. Euro. Weiterlesen

Am 23. Oktober: Ökumenisches Nachhaltigkeitsfest

„Herbstwind“ heißt das ökumenische Nachhaltigkeitsfest der Leipziger Kirchen, zu dem am Sonntag, dem 23. Oktober 2016, in den Innenhof und Gemeindesaal der katholischen Propsteigemeinde St. Trinitatis, Nonnenmühlgasse 2, eingeladen wird. Von 12 Uhr bis 17 Uhr erwartet Interessierte, Familien, haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende ein herbstliches Markttreiben mit nachhaltigen Produkten. Es wird unter anderem herzhafte und süße Leckereien, ein Programm für Kinder und eine Talkrunde zum Thema „Gelebte Nachhaltigkeit in Kirchgemeinden“ geben. Weiterlesen

Am 11. Oktober

Porträtworkshop für Kinder: Bitte Lächeln – heute zeichne ich mich selbst!

Im Rahmen des Ferienprogramms bietet das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig einen Workshop zum Thema Porträtzeichnen für Kinder ab 7 Jahre an. In der Fotoausstellung „MEISTERFOTOGRAFIE – Günter Rössler und Michael Bader“ entdecken die Kinder das Charakteristische an einem Porträt und erfahren hilfreiche Tipps und Tricks, um ein Gesicht realistisch abzubilden. Weiterlesen

Kunstministerin Stange: „Kleine Buchläden sind Inseln der Bildung und der Reflexion“

Sechs private Buchhandlungen Sachsens mit Deutschem Buchhandlungspreis ausgezeichnet

„Kleine private Buchhandlungen sind kulturelle Zentren in ihren Orten. Ihre Inhaber sind Ratgeber und Begleiter der literaturinteressierten Bürger. Sie erfüllen wichtige Funktionen der kulturellen Bildung für Erwachsene und Kinder. Sie behaupten sich mit Leidenschaft und Kreativität im zunehmenden Online-Handel und trotzen dem kommerziellen Mainstream, weil sie auf ganz persönliche Weise Literatur vermitteln. Deshalb freue ich mich für die diesjährigen sächsischen Gewinner des Deutschen Buchhandlungspreises und gratuliere ihnen ganz herzlich“, erklärt Sachsens Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange zur Bekanntgabe der Gewinner der von der Bundeskulturministerin jährlich vergebenen Ehrung. Weiterlesen

„Impressionen in Aquarell“: Vernissage am 13. Oktober

Am 13. Oktober um 18:30 Uhr findet im Stadtarchiv Leipzig die Vernissage für die Ausstellung „Impressionen in Aquarell“ der Leipziger Künstlerin Viola Stefan statt. Neben Leipziger Stadtansichten zu verschiedenen Jahreszeiten nehmen Naturdarstellungen und Stillleben im Werk der Künstler einen breiten Raum ein. Aber der Betrachter kann auch abstrakte Farb- und Linienkompositionen finden, die ihn die Freude der Malerin an ihrer Arbeit nachempfinden lassen. Weiterlesen

DOK Leipzig beruft erstmals Interreligiöse Jury ein

Der weltbekannte Opernregisseur und Maler Achim Freyer kommt als Jurymitglied zu DOK Leipzig. Seit 2015 entscheiden nicht nur Filmfachleute, sondern auch Künstlerinnen und Künstler anderer Sparten über die nominierten Dokumentar- und Animationsfilme des Festivals. Freyer ist einer von 43 Jurorinnen und Juroren, die bei DOK Leipzig die insgesamt 11 Jurys bilden. Auch David Sproxton, Mitbegründer der Aardman Animation Studios und Macher von Knetfiguren-Charakteren wie Wallace und Gromit oder Shaun das Schaf stimmt über Filme der Offiziellen Auswahl ab. Weiterlesen

Innenstaatssekretär Dr. Wilhelm eröffnet Fachmesse „Florian“

Messeneuheit: Feuerwehr-App bekommt Zusatzfunktion

Innenstaatssekretär Dr. Michael Wilhelm hat heute in Dresden die Feuerwehrmesse „Florian“ eröffnet. Dabei wurde von ihm eine weitere Funktion für die sächsische Feuerwehr-App „FwA 16/1“ freigeschaltet. Innenstaatssekretär Dr. Michael Wilhelm: „Die Leistungen unserer ehrenamtlichen Rettungskräfte sind von unschätzbarem Wert. Wir rüsten sie deshalb mit dem neuestem Equipment aus. Unterstützung bekommen sie aber auch mit nützlichen Hilfswerkzeugen, wie unserer modernen Feuerwehr-App.“ Weiterlesen

Kompetente und einfühlsame Beratung

Fachberatung für Pränataldiagnostik unterstützt werdende Eltern

„24 Wochen“ – der Film über eine Familie, die ihr zweites Kind erwartet und plötzlich vor eine Entscheidung über Leben und Tod gestellt wird, bewegt seit seinem Start in den deutschen Kinos in der vergangenen Woche viele Menschen. Der Film begleitet die Protagonisten vom Zeitpunkt des auffälligen Befundes der Feindiagnostikuntersuchung bis zum Ende der Schwangerschaft und macht den hohen Druck und die psychische Belastung des Paares deutlich. Weiterlesen

Fadenscheinige „Please Welcome“-Plakate in Leipzig

Leipzigs Jungliberale haben Anzeige gegen die anonymen Plakataufhänger erstattet

Foto: privat

Da steckt jemand dahinter, der eine Menge Geld im Topf hat. In vielen Teilen Leipzigs sind am Wochenbeginn großformatige Plakate aufgetaucht, auf denen „Gäste“ in falschem Englisch zur Einhaltung schwammig formulierter Regeln aufgefordert werden. Am Montag stießen die Jungen Liberalen (JuLis) Leipzig in Wahren auf die illegal angebrachten Plakate, deren fremdenfeindlicher Unterton sie empörte. Jetzt haben sie Anzeige erstattet. Weiterlesen

Herbststürme und Lieblingsbücher – jetzt anmelden zum FrauenLiteraturSalon

Ab sofort kann frau sich für den nächsten FrauenLiteraturSalon der Volkshochschule Leipzig am Freitag, dem 11. November (18-21 Uhr), anmelden. Neben liebevoll ausgesuchten Buchempfehlungen, guten Gesprächen und beim beliebten Salonbrot setzen die Salonièren Korina Kilian und Beate Tischer ihre Tradition fort und haben als Gast Jutta Schaarschmidt eingeladen. Mit ihr werden sie über „Leipzig liest“, das jährliche Lesefest zur Buchmesse, plaudern. Weiterlesen

Kartenvorverkauf für das Herbstkonzert des Kinderchores der Schola Cantorum gestartet

Ab sofort sind Eintrittskarten für das Herbstkonzert des Kinderchores der Schola Cantorum in der Musikalienhandlung Oelsner zu 6 und 4 Euro erhältlich. Das Konzert findet am Samstag, den 22. Oktober um 17 Uhr in der Alten Handelsbörse Leipzig, direkt in der Innenstadt am Naschmarkt, statt. Mit Liedern und Gedichten begrüßen die rund 40 jungen Sängerinnen und Sänger musikalisch den Herbst. Als Zwischenspiel ist Lena Göb an der Flöte zu hören. Die Jungen und Mädchen singen unter der Leitung von Grit Stief und Marcus Friedrich. Weiterlesen

Baumaßnahmen ab 10. Oktober in der Bautzner und der Felsenkellerstraße

Ab Montag beginnen zwei neue Baumaßnahmen des Verkehrs- und Tiefbauamtes. So werden die Bushaltestellen Bautzner Straße/Bästleinstraße in der Bautzner Straße vom 10. Oktober bis 4. November in zwei Abschnitten behindertengerecht ausgebaut. Auf der Bautzner Straße erfolgt im jeweiligen Bereich eine Fahrbahneinengung, wobei der Fahrverkehr jedoch in beide Richtungen aufrechterhalten und am Baufeld vorbeigeführt wird. Weiterlesen