Artikel vom Mittwoch, 26. Oktober 2016

Für ein besseres Miteinander: Die RADSAM Kampagne startet

Zum Semesterbeginn – und damit zur „studentischen Fahrradsaison“ – startet die Stadtverwaltung am Freitag, 28. Oktober, in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Erfurt die Kampagne „RADSAM – achtsam mit dem Rad fahr’n“. Ein Infostand in der Fußgängerzone Petersstraße bietet den ganzen Tag über die Möglichkeit, sich über die Regelungen für Radfahrer in Fußgängerzonen zu informieren. Weiterlesen

Weihnachtsmarkt Leipzig: Weihnachtsbaum wieder aus dem Vogtland

Am Donnerstag, dem 3. November, wird wieder ein Weihnachtsbaum auf dem Markt aufgestellt. Auch in diesem Jahr kommt er, der den Weihnachtsmarkt vom 22. November bis zum 23. Dezember schmücken wird, aus dem Vogtland. Es handelt sich um eine Fichte (Gemeine Fichte - (Picea abies). Der Baum mit einer Höhe von rund 23 Metern stammt aus einem Privatpark im Kurort Bad Elster. Der Baum ist rund 80 Jahre alt und bringt es auf ein Transportgewicht von etwa fünf Tonnen. Weiterlesen

Erhöhte Sicherheitsmaßnahmen vor Halloween: BELANTIS verbietet Clownskostüme

Foto: BELANTIS

Angesichts der bundesweit wachsenden Besorgnis vor sogenannten Grusel-Clowns erhöht BELANTIS die Sicherheitsvorkehrungen und erteilt vorerst ein Verbot für Clownskostüme auf seinem Gelände. Damit möchten die Verantwortlichen verhindern, dass Grusel-Clowns im Freizeitpark ihr Unwesen treiben und für Angst unter den Besuchern sorgen. Dies trifft auch auf das Halloween-Special zu, das vom 29. bis 31. Oktober bei BELANTIS stattfindet. Für das dreitägige Spektakel wird zudem die Anzahl der Security-Kräfte erhöht. Auch werden stichprobenartige Taschenkontrollen durchgeführt, um das Mitbringen derartiger Maskierungen zu verhindern. Verkleidete Parkmitarbeiter sind angehalten, gegenüber den Besuchern sensibel mit ihrer jeweiligen Rolle umzugehen. Weiterlesen

Grüne: Keine Ängste vor dem Wolf schüren

Bündnis 90/Die Grünen Sachsen und der Grüne Kreisverband Bautzen kritisieren die Äußerung und den entsprechenden Antrag von Landrat Michael Harig, ein Wolfsrudel im Landkreis Bautzen erschießen zu lassen. „Landrat Michael Harig verbreitet mit seinen Äußerungen Panikmache und macht deutlich, welche Wertschätzung er Arten- und Naturschutz entgegenbringt. Seine getroffenen Äußerungen sind billiger Populismus und schüren Ängste gegenüber Wölfen“, kritisiert Jürgen Kasek, Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Sachsen. Weiterlesen

Tillich: Neuordnung der Bund-Länder-Finanzen stärkt Sachsens Kommunen

Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat die Neuordnung der Bund-Länder-Finanzen als ein gutes Ergebnis für ganz Sachsen bezeichnet. „Der tiefe Einschnitt, der mit dem Ende des Solidarpaktes II nach 2019 befürchtet worden war, ist abgewendet worden“, sagte Tillich am Mittwoch bei der Mitgliederversammlung des Sächsischen Städte- und Gemeindestages in Neustadt/Sachsen. Weiterlesen

Benefizkonzert der Schola Cantorum Leipzig: 1.250 Euro für den guten Zweck

Das Benefizkonzert des Mädchen- und Frauenchores der Schola Cantorum Leipzig am vergangenen Sonntag in der mit über 200 Zuhörern gut besuchten Basilika des Klosters Wechselburg hat den beeindruckenden Spendenerlös von 1.250 Euro erbracht. Die Summe kommt vollständig dem Grimmaer Verein Nepalmed zugute, der damit unter anderem Medikamente und die Ausbildung von medizinischem Personal in dem durch Naturkatastrophen gezeichneten Land finanzieren kann. Weiterlesen

Polizeibericht, 26. Oktober: 8-Jährige belästigt, 78-Jährige überrumpelt, Einbruch bei der Feuerwehr

Foto: L-IZ.de

Zu folgenden Vorfällen sucht die Polizei nach Zeugen: Am Stadtwald in Delitzsch versuchte gestern Mittag ein Mann, eine 8-Jährige in sein Auto zu locken +++ In Gohlis wurde eine 78-Jährige von einer Frau überrumpelt, die einfach in ihre Wohnung rauschte +++ In das Objekt der Freiwilligen Feuerwehr in Großpösna wurde eingebrochen und ein „Spreizer“ gestohlen +++ In der Philipp-Rosenthal-Straße wurde ein Rucksack aus einem Transporter gestohlen +++ In Geithain wurde ein Zigarettenautomat gesprengt +++ In Grimma warfen Jugendliche Steine auf die Schaukästen der Busfahrpläne +++ In Gohlis kam eine Radfahrerin zu Fall. Weiterlesen

Neues aus Markkleeberg: Netzwerktreffen für Inhaber kleinerer Betriebe in Markkleeberg

Traditionell vor der Weihnachtszeit lädt die Stadtverwaltung die Inhaberinnen und Inhaber kleinerer Gewerbebetriebe sowie Einzelunternehmer aus Markkleeberg zum Informationsaustausch und zur Netzwerkpflege ins Rathaus ein. In diesem Jahr findet das Netzwerktreffen am Dienstag, dem 29. November 2016, statt. Aufgrund der hohen Besucherzahl im vergangenen Jahr wird die Veranstaltung diesmal im Großen Lindensaal des Rathauses stattfinden. Offizieller Beginn ist um 18:30 Uhr. Der Einlass startet 18:00 Uhr. Weiterlesen

Am 27. Oktober: Vortrag von Werner Raetz (Attac) über Globalisierung und Rechtextremismus

„Grundfreiheiten“ nennt das europäische Recht die Möglichkeiten des Kapitals, überall hin zu kommen und das in jeder beliebigen Form, als Geldkapital oder Warenverkehr, als Dienstleistungs- oder Arbeitskraftangebot. Diese Grundsätze sind auch das Vorbild für die Gestaltung der weltweiten Verhältnisse; wirtschaftliche Interessen, Investitionsmöglichkeiten, Sicherung der Finanzanlagen prägen die Globalisierung. Weiterlesen

Museumsgespräch am 27. Oktober

Große Kunst für kleine Leute – Kinderbücher im 19. Jahrhundert

Foto: SGM

Am Donnerstag, dem 27. Oktober, findet 18 Uhr ein Museumsgespräch zum Thema Kinderbücher im 19. Jahrhundert statt. Dabei erzählt Bibliotheksleiter Marko Kuhn rund um die lange Zeit stiefmütterlich behandelte Geschichte des Kinderbuchs. Kinder und Erwachsene sind zu Fragen und Gesprächen herzlich eingeladen. Zu bewundern sind wahre Schätze der Kinder- und Jugendliteratur und auch die persönlichen Favoriten des Bibliothekars. Weiterlesen

Änderungen für Kfz-Verkehr

Gleisinstandsetzung auf Dresdner Straße ab 1. November

In der Dresdner Straße beginnen die Leipziger Verkehrsbetriebe am 1. November, wie bereits angekündigt, mit Instandsetzungsarbeiten im Gleisbereich. Dabei sind vom 1. bis 26. November zusätzlich Einschränkungen für den Kfz-Verkehr notwendig. Die Bauarbeiten finden im Rahmen der grundhaften Gleiserneuerung in der Dresdner Straße zwischen Gerichtsweg und Kohlgartenstraße statt. Beide Baumaßnahmen sind so miteinander koordiniert, dass nur eine Straßenbahnsperrung vom 17. Oktober bis 25. November notwendig ist. Weiterlesen

Herbstlaub einfach liegen lassen

NABU bittet um Verzicht auf Laubsauger und Laubbläser

Foto: Bernd Kunz

Im Herbst erfreut uns die Natur mit bunten Blättern. Sie sind aber nicht nur schön anzusehen, das fallende Laub ist auch ein wichtiger Teil des natürlichen Nährstoffkreislaufs. Die Laubschicht ist Lebensraum, Winterquartier und Nährstoffspender für den Boden. Auf Beeten sowie unter Sträuchern und Hecken kann es ruhig liegen bleiben. Weiterlesen

Bundesgerichtshof setzt Abkassieren ein Ende

Mindestentgelt für geduldete Überziehung unzulässig – Verbraucherzentrale hilft Rückforderungen geltend zu machen

Viele Menschen müssen nicht nur den ihnen von der Bank eingeräumten Dispokredit nutzen, sondern brauchen gelegentlich darüber hinaus weiteres Geld. Banken dulden es regelmäßig, wenn ihre Kunden auf diese Weise Kredit nehmen. Grund dafür ist kein Samariterverhalten, sondern, dass sie an Kunden, die sich in finanzieller Notlage befinden, besonders gut verdienen. Schon die Dispozinsen sind bei vielen Kreditinstituten immer noch sehr hoch und eine ganze Reihe von Banken verlangt für die geduldete Überziehung einen noch höheren Zins. Die Krone der Gier setzten aber diejenigen Geldhäuser auf, die ergänzend noch ein Mindestentgelt einfordern wollten“, erläutert Andrea Heyer, Finanzexpertin der Verbraucherzentrale Weiterlesen

Am 27. Oktober: Diskussion zur smarten Stadtgesellschaft im Leipziger Westen

„Wird der Leipziger Westen nachhaltiger und smart(er)?“ So lautet die Fragestellung der nächsten Veranstaltung im Rahmen der Diskussionsreihe am Donnerstag, 27. Oktober, von 18 bis 21 Uhr im Stadtteilladen Leipziger Westen (Karl-Heine-Straße 54). Es geht um neue Möglichkeiten der Kooperation zwischen Bürgerschaft und Stadtverwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft, u. a. unter Nutzung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien. Die Teilnahme ist kostenlos. Weiterlesen

Am 31. Oktober: Ausstellung Meisterfotografie geht mit Auslosung zu Ende

Am Reformationsfeiertag, Montag, dem 31. Oktober, bietet sich ein letztes Mal die Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung Meisterfotografie. Zu einer abschließenden Führung lädt Museumsdirektor Dr. Volker Rodekamp ab 16 Uhr ins Museum ein. Er gibt einen Überblick über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Werken der beiden Fotografen Günter Rössler & Michael Bader, die in der Ausstellung bewusst vereint und einander gegenüber gestellt werden. Weiterlesen

Der Stadtrat tagt: ZSL GmbH bleibt Betreiber der ARENA Leipzig + Audio

Foto: Michael Freitag

Man hat verhandelt. Die Stadt mit dem derzeitigen Betreiber der Arena Leipzig, der ZSL Betreibergesellschaft mbH und dabei herausgekommen ist unter anderem der Wegfall der bisherigen kommunalen Zuschüsse. Immerhin 629.417,95 Euro fließen nach jetziger Vertragslage bis Mai 2017 jährlich an den Betreiber. Die Hauptkritik der CDU-Fraktion richtete sich im Vorfeld gegen die starke Nutzung der Arena für Events und Konzerthalle, obwohl sie im Kern nach wie vor eine städtische Sportstätte sei. Weiterlesen

Eine skurrile Abstimmung

Der Stadtrat tagt: Keine neue Schwimmhalle für Leipzig Ost + Audio

Foto: Michael Freitag

Für alle Leipziger5.200 Quadratmeter soll sie auf dem Otto-Runki-Platz mit sechs 25-Meter-Bahnen umfassen, eine dennoch sehr kleine Fläche, wie Bürgermeister Heiko Rosenthal heute betonte. Und er bat darum, diesen Neubau nicht mit zu vielen Erwartungen zu überfrachten. Dennoch freue er sich, heute überhaupt einen Neubau vorschlagen zu können. Und eine Art Stadtteilpark in der Schulze-Delitzsch-Straße gleich mit. Denn für die Versiegelung des Runki-Platzes müsse ein Ausgleich geschaffen werden – hier also zum Beispiel am Parkbogen Ost. Heute sollte wenigstens der Planungsstart durch den Stadtrat erfolgen. Weiterlesen

Der Stadtrat tagt: Eine neue Polizeiverordnung oder: Wer mag hier welche Musik? + Audio

Foto: Michael Freitag

Im Vorfeld hatte es genügend Debatten um die Neufassung der Polizeiverordnung in Leipzig gegeben. Die einen wollten am liebsten die Bettler mittels Polizeiverordnung vertreiben, andere hatten den grausam fiedelnden Straßenmusikus im Auge. Von Zeiten für Musik- und Ruhephasen bis hin zur Pflicht eines Vorspielens und Gestattung von Straßenmusik vor allem im Zentrum waren die Vorschläge gegangen. Am Ende stand heute tatsächlich ein Beschluss. Weiterlesen

Das freut Tillich und ärgert Steuerzahler, die Zusatz-Posten bezahlen müssten

Rico Gebhardt (Linke): SPD-Pecher will CDU-Ulbig retten

Zum Ruf des SPD-Landtagsabgeordneten und Vorsitzenden des Innenausschusses, Mario Pecher, dem CDU-Innenminister Markus Ulbig einen zweiten Staatssekretär unterstützend zur Seite zu stellen, erklärt Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: Der seit Jahren überforderte CDU-Innenminister soll also ausgerechnet von der SPD im Amt gehalten werden. Wieso die SPD-Fraktion nun zur Stärkung der CDU und ihrer Repräsentanten auf dem Gebiet der inneren Sicherheit beitragen will, auf dem die CDU seit Jahren auf ganzer Linie versagt, muss ihr Geheimnis bleiben. Weiterlesen