Artikel vom Donnerstag, 10. November 2016

Fußball mit Nebenerscheinungen

Vor dem Stadtderby: Leipziger Ordnungsamt zeigt 154 gewaltbereiten Fans die Rote Karte

Foto: PD Leipzig

Für alle LeserWenn am Sonntag die BSG Chemie den 1. FC Lokomotive zum heiß erwarteten Stadtderby im Sachsenpokal empfängt, werden über 150 Lok-Anhänger definitiv nicht im Stadion anzutreffen sein. Die Stadtverwaltung Leipzigs untersagte in Kooperation mit der Polizeidirektion den gewaltbereiten Problemfans den Aufenthalt rund um den Alfred-Kunze-Sportpark. Die Chemiker selbst erließen ihrerseits bereits eine Reihe von Hausverboten. Im Zentrum steht mal wieder auch die selbsternannte „Fanszene Lokomotive Leipzig“. Weiterlesen.

Woche der Bewegungsangebote

Leipziger Seniorensportspiele 2016

Foto: Stadtsportbund Leipzig e.V.

Der Stadtsportbund Leipzig e.V. veranstaltet gemeinsam mit Stadtfachverbänden und Vereinen vom Montag, 14. November 2016, bis zum Sonntag, 20. November 2016, die Leipziger Seniorensportspiele. Die Teilnahme erfordert keine Vereinsmitgliedschaft und ist in manchen Wettbewerben und Disziplinen auch für jüngere Sportler möglich. Im Vordergrund steht der Spaß am gemeinsamen Sporttreiben. Anmelden und weiterlesen.

„Akzeptanz der Rauschdrogen durch die Gesellschaft“

Diskussion am 16. November im Apothekenmuseum: Gibt es ein Recht auf Rausch?

Rauschdrogen sind so alt wie die Menschheit. Alkoholische Getränke sind zunächst durch ungewollte Gärung entstanden. In der Bibel wird Noah als erster Weinbauer und auch erster Betrunkener erwähnt. Ein Opium haltiges Getränk wird in der Odyssee des Homer als Trostbringer angeführt. Der Haschischgenuss wird in zahlreichen Geschichten aus 1001 Nacht beschrieben. Anmelden und weiterlesen.

Nico Brünler (Linke): Trotz Zunahme schwerer Arbeitsunfälle lehnt CDU/SPD-Koalition Antrag für funktionierende Arbeitsschutzverwaltung an

Nico Brünler, Sprecher für Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, erklärt zur heutigen Parlamentsdebatte über den Antrag seiner Fraktion „Leistungsfähigkeit der Arbeitsschutzverwaltung wahren – Gesundheit der Beschäftigten im Freistaat Sachsen sichern“ (Parlaments-Drucksache 6/6885): Ziel unseres Antrags war die Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit der Arbeitsschutzverwaltung. Seit Jahren wird dies seitens der Staatsregierung auf Anfragen hin angekündigt, allerdings immer wieder auf den St. Nimmerleinstag verschoben. Anmelden und weiterlesen.

Haushaltsausschuss bewilligt Förderung von vier Millionen Euro

Weg für neue Dauerausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum ist frei

Der Entwurf für den Haushalt 2017 wurde heute in der Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses im Bundestag abschließend beraten. U.a. bewilligte der Ausschuss die notwendigen Mittel, um die Dauerstellung im Zeitgeschichtlichen Forum bis 2018 zu erneuern. Anmelden und weiterlesen.

Alles nur gefälscht – Fälschungen und Tricks in der VILLA Leipzig

Am Samstag, 26.11., ab 10 Uhr öffnet das Medienlabor in der VILLA Leipzig zum ersten Mal den großen Trickkoffer. Den ganzen Tag erleben die Teilnehmenden wie leicht sich Internetseiten und Bilder manipulieren und fälschen lassen. In vielen kleinen Workshops wird die Trickbox zum Hilfsmittel, um leblose Gegenstände in einem Animationsfilm zum Leben zu erwecken. Anmelden und weiterlesen.

Ausstellung des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig

Ausstellungseröffnung am 13. November: Leibnix – das Universalgenie im Mosaik

Foto: MOSAIK – Die Abrafaxe 2016

Am Vorabend des 300. Todestages von Gottfried Wilhelm Leibniz eröffnet das Deutsche Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek eine Kabinettausstellung, die sich dem großen Gelehrten in seiner Rolle als Hauptfigur im ältesten und auflagenstärksten deutschen Comic-Magazin „Mosaik“ widmet. Der 1646 in Leipzig geborene und 1716 in Hannover gestorbene Mathematiker, Philosoph, Erfinder und Historiker Gottfried Wilhelm Leibniz gilt als einer der großen europäischen Universalgelehrten. Mit seinen Ideen war er – seinem Motto „theoria cum praxi“ folgend – seiner Zeit weit voraus. Aber nicht nur in den Wissenschaften ist sein Erbe präsent, er inspirierte mit seinen Erkenntnissen und Erfindungen auch zahlreiche Anmelden und weiterlesen.

Dirk Panter (SPD): Neuregelung der Finanzbeziehungen bringt mittelfristig Planungssicherheit

„Ich bin sehr froh, dass wir endlich Klarheit haben. Dass wir wissen, womit wir ab 2020 rechnen können“, so Dirk Panter in der Aktuellen Debatte zu den künftigen Bund-Länder-Finanzbeziehungen. „Wir haben jetzt mittelfristig eine gute Planungssicherheit, um den Freistaat entwickeln zu können.“ Anmelden und weiterlesen.

„Ein gutes Ergebnis für Sachsen!“

CDU-Finanzexperten würdigen Kompromiss zum Länderfinanzausgleich

Heute debattierte der Sächsische Landtag in einer Aktuellen Stunde auf Antrag der Regierungsfraktionen über die Neuregelungen der Bund-Länder-Finanzbeziehungen. Der stellvertretende Vorsitzende des Haushalts- und Finanzausschusses, Aloysius Mikwauschk, sagt: „Der gefundene Kompromiss beim Länderfinanzausgleich ist ein gutes Ergebnis – gut für Sachsen, unsere Kommunen sowie die Bürger. Die Neuregelung bietet verlässliche Rahmenbedingungen für eine nachhaltige, solide und zukunftsfähige Finanzpolitik.“ Anmelden und weiterlesen.

Henning Homann (SPD): Jugendberufsagentur heißt „Wir kümmern uns“

„Vielen sächsischen Jugendlichen gelingt der Übergang von der Schule in den Beruf ohne große Mühe. Aber eben nicht allen. Und das hat verschiedenste Gründe. Über diese wollen wir nicht länger philosophieren, wir wollen etwas verbessern. Alle jungen Menschen in Sachsen werden gebraucht“, so Henning Homann, stellvertretender Vorsitzender und Sprecher für Arbeitsmarktpolitik der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zum Koalitionsantrag Jugendberufsagenturen (Drucksache 6/3981). Anmelden und weiterlesen.

Dulig: „Wir brauchen alle Jugendlichen – niemand ist verzichtbar“

Jugendberufsagenturen: Alle Ansprechpartner unter einem Dach

Arbeitsminister Martin Dulig zur heutigen Debatte zum Antrag der Fraktionen SPD und CDU „Jugendberufsagenturen“ im Sächsischen Landtag: Der Aufbau und die Weiterentwicklung von Jugendberufsagenturen in Sachsen sind Ziele des Wirtschaftsministeriums, um die Übergänge von Schule zu Ausbildung und Ausbildung zu Beruf zu verbessern. Anmelden und weiterlesen.

CDU-Jugendpolitiker: „Erfolgreich ins Berufsleben starten!“

Sächsischer Landtag beschließt Koalitionsantrag zu Jugendberufsagenturen

Heute beschloss der Sächsische Landtag auf Antrag der Koalitionsfraktionen einen Antrag zur Bildung von Jugendberufsagenturen. Hier sollen junge Menschen beim Übergang Schule – Ausbildung – Beruf über eine verbindliche und strukturierte Kooperation aller beteiligten Akteure unterstützt werden. Dies wurde auch im Koalitionsvertrag vereinbart. Anmelden und weiterlesen.

Erste Runde der internationalen IDoCare-Filmabende: Erfolgreicher Abschluss in Odessa

Am 03.11. fand im Luru Kino in der Spinnerei der erste IDoCare-Filmabend statt, der kurze Dokumentarfilme zu zivilgesellschaftlichem Engagement in der Ukraine, Russland und Weißrussland zeigt. Das als internationale Veranstaltung konzipierte Projekt wandert in den folgenden Tagen über Dnipro, St. Petersburg und Vologda nach Odessa weiter. Eine Fortsetzung ist bereits in Planung. Am frühen Donnerstagabend fanden sich 40 Zuschauer im gemütlichen Luru Kino ein, um zunächst Dokumentarfilme zu gucken und im Anschluss bei Snacks und Getränken an einer anregenden Diskussion mit der Veranstalterin Karina Bakhteeva und dem Regisseur Alexey Paluyan teilzunehmen. Anmelden und weiterlesen.

Bund-Länder-Finanzbeziehungen ab 2020

Finanzielle Grundlagen für weitere positive Entwicklung des Freistaates Sachsen gesichert

Wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Neuregelung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen ab dem Jahr 2020: Bund und Länder haben sich auf eine gemeinsame Linie für die Ausgestaltung der föderalen Finanzbeziehungen ab dem Jahr 2020 verständigt. Der Bund wird sich an dem Gesamtkompromiss mit rund 9,5 Mrd. Euro beteiligen. Anmelden und weiterlesen.

Keine Privatisierungen!

Sebastian Scheel (Linke) zum Länderfinanzausgleich: Einigkeit der Bundesländer lohnt sich

Zur Landtagsdebatte über die Neuregelung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen sagt Sebastian Scheel, Sprecher der Linksfraktion für Haushalts- und Finanzpolitik: Das jahrelange Gezerre um einen neuen Länderfinanzausgleich ließ Böses ahnen. Es grenzt an ein Wunder, dass ein vernünftiger Kompromiss erreicht werden konnte. Das gelang, weil sich die sechzehn Länder über die Parteigrenzen hinweg geeinigt und gegenüber dem Bund mit einer Stimme gesprochen haben. Der Bund ist auch am Widerstand der Linken gescheitert, als er versuchte, den Sozialstaat dem Wettbewerb der Bundesländer auszusetzen. Anmelden und weiterlesen.

Versöhnungskirche und Philippuskirche profitieren

Bund beteiligt sich mit 229.000 Euro an der Sanierung Leipziger Denkmäler

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat heute weitere Mittel für den Denkmalschutz freigegeben. Dazu erklärt die Leipziger Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe (SPD): „Ich freue mich, dass zwei Leipziger Projekte mit 229.000 Euro von Mitteln des Denkmalschutz-Sonderprogramms profitieren. Die Philippuskirche in Leipzig-Lindenau erhält 200.000 Euro für die weitere Sanierung und den Ausbau zu einem Integrationshotel. 29.000 Euro erhält die Versöhnungskirche in Leipzig-Gohlis für die weitere bauliche Instandsetzung.“ Anmelden und weiterlesen.

Hessisches Finanzgericht gibt Globalisierungskritikern Recht

Richter bestätigen Gemeinnützigkeit von Attac

Attac ist gemeinnützig. Das politische Engagement des Netzwerkes gegen die neoliberale Globalisierung steht seiner Gemeinnützigkeit nicht entgegen. Das hat das Hessische Finanzgericht in Kassel am heutigen Donnerstag entschieden. Die Richter gaben damit der Klage von Attac gegen das Finanzamt Frankfurt statt. Dieses hatte dem Netzwerk im April 2014 die Gemeinnützigkeit entzogen mit der Begründung, es sei zu politisch. Eine Revision ließen die Richter nicht zu. Anmelden und weiterlesen.

16. November: Buß- und Bettag in Leipziger Kirchen

Foto: Jens Laubmann

Der Buß- und Bettag ist fester Bestandteil des protestantischen Glaubens. Nicht nur mit Gottesdiensten laden Leipziger Kirchengemeinden an diesem Feiertag zum Innehalten und Nachdenken im Alltagstrubel ein. Auch besondere musikalische Angebote sind an diesem Feiertag, der zugleich die ökumenische Friedensdekade beendet, in Kirchen zu erleben. Anmelden und weiterlesen.

Dieser Lehrinhalt ist in deinem Land leider nicht verfügbar

StuRa spricht sich gegen neuen Rahmenvertrag mit der VG Wort aus

Der Student_innenRat der Universität Leipzig (StuRa) spricht sich mit überwältigender Mehrheit gegen den zwischen der Kultusministerkonferenz (KMK) und der Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) ausgehandelten Rahmenvertrag aus, laut dem ab 01.01.2017 urheberrechtlich geschützte Texte, die in der Lehre verwendet werden, einzeln bei der VG Wort abgerechnet werden müssen. Anmelden und weiterlesen.