Artikel vom Sonntag, 11. Dezember 2016

Fußball, Regionalliga Nordost

Hertha BSC II vs. 1. FC Lok Leipzig 1:2 – In 9,6 Sekunden zum Auswärtssieg

Foto: Bernd Scharfe

Der 1. FC Lok Leipzig erledigt auswärts weiterhin zuverlässig seine Hausaufgaben. Der 2:1 (2:0)-Sieg bei der zweiten Mannschaft von Hertha BSC war schon der fünfte Sieg auf fremdem Rasen. Doch keiner war bisher so umkämpft. Lok musste die zweite Halbzeit mächtig paddeln, hatte Glück und Latendresse. In der ersten Halbzeit sorgten Surma per Kopf und Ziane nach einem 9,6-Sekunden-Konter für die Führung. Weiterlesen

Rechtsextremismus

Krawalle am 11. Januar: Innenminister räumt Beteiligung von Mitgliedern der „Freien Kameradschaft Dresden“ ein

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserAn den schweren Krawallen am 11. Januar in Leipzig-Connewitz waren nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden mutmaßliche Mitglieder der "Freien Kameradschaft Dresden" (FKD) beteiligt. Dies geht aus den Antworten von Innenminister Markus Ulbig (CDU) auf eine Kleine Anfrage der Linken-Abgeordneten Kerstin Köditz hervor. Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden ermittelt gegen 17 mutmaßliche Mitglieder der Neonazi-Gruppe wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung. Nun führt die Spur auch nach Leipzig. Weiterlesen

Neue Buslinien in Bad Lausick, Brandis, Colditz und Grimma in Betrieb genommen

Pilotprojekt „Muldental in Fahrt“ als Vorreiter im Freistaat Sachsen

Foto: Christian Modla/ Westend Communication

Der Startschuss ist heute gefallen: Gemeinsam mit dem Landkreis Leipzig, dem Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) und dem Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) nahm die Regionalbus Leipzig GmbH heute vier neue Buslinien im Muldental in Betrieb. Auf der Eröffnungsfahrt von Colditz nach Bad Lausick informierten Landrat Henry Graichen, Landkreis Leipzig, Andreas Kultscher, Geschäftsführer Regionalbus Leipzig, Oliver Mietzsch, Geschäftsführer ZVNL, und Steffen Lehmann, Geschäftsführer MDV, über die Verbesserungen: ein dichtes Netz an Haltestellen, kundenfreundliche Taktung und gute Verknüpfung von Bus und Bahn heben die Qualität des ÖPNV im Muldental deutlich an. Weiterlesen

Rechtsradikale Netzwerker auf Reisen

„Freie Kameradschaft Dresden“ war auch an den Ausschreitungen im Leipziger Stadtteil Connewitz beteiligt

Foto: Ralf Julke

2011 hat die sächsische Staatsregierung eine gewaltige Chance verpasst: Sie hat das Landesamt für Verfassungsschutz nicht reformiert, auch nicht transparenter gemacht. Es ist eine Black Box geblieben – mit unübersehbaren Fehlstellen. Denn auch fünf Jahre später muss das Amt immer noch zum Jagen getragen werden, wenn es um rechtsradikale Netzwerke geht. Weiterlesen

Integration braucht professionelle Unterstützung

Linksfraktion beantragt mehr Vollzeitstellen zur Betreuung der dezentral lebenden Asylbewerber in Leipzig

Foto: Ralf Julke

In den Leipziger Ratsfraktionen gärt zwar der Unmut darüber, wie jüngst mit ihren Änderungsanträgen zum Doppelhaushalt 2017/2018 umgegangen wurde. Der OBM soll schon reagiert haben, hört man. Die Verwaltung wird sich eben doch mit jedem einzelnen Antrag professionell auseinandersetzen müssen. Auch mit dem der Linksfraktion, die sich eine bessere soziale Betreuung der Geflüchteten wünscht, was nicht billig ist. Weiterlesen

Grünen-Abgeordneter warnt vor vor Zerstörung unserer Landschaftsräume

Pestizideinsatz zerstört die Artenvielfalt der in Sachsen heimischen Insekten

Foto: Ralf Julke

Der gewöhnliche Spaziergänger in Sachsens Fluren erkennt im Grunde nur eine Art Bienen. Wenn er noch eine sieht unterwegs. Denn sie sind rar geworden in unseren Landschaften. Zu Wildbienen gibt es in Sachsen eine eigene „Rote Liste“ mit zahlreichen Arten, die vom Aussterben bedroht oder schon verschwunden sind. Ein Grund dafür ist auch der nach wie vor hohe Pestizideinsatz. Das muss sich ändern, fordert der Grünen-Politiker Wolfram Günther. Weiterlesen

Ein iDiV-Forschungsbefund mit Aha-Efekt für Landwirtschaftsminister

Schon moderate Wiesenbewirtschaftung zerstört das biologische Gleichgewicht nachhaltig

Foto: iDiV

Es wird langweilig in unseren Fluren. Und das hat auch damit zu tun, dass der Mensch kaum noch Räume lässt, in denen sich Natur ungestört entfalten kann. Für ein gewisses Aufmerken sorgte jüngst eine Meldung des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv): Der Verlust an Vielfalt beginnt nicht erst, wenn der Mensch intensiv Landwirtschaft betreibt. Schon der regelmäßige Eingriff zerstört Lebensräume. Weiterlesen

Auch mit Auslegungsinstrument bleibt CETA ein Vertrag mit Grauzonen

Sachsens Regierung muss mit den Kommunen endlich über CETA und TTIP reden

Foto: Ralf Julke

Eigentlich hätte Anja Klotzbücher, europapolitische Sprecherin der Linksfraktion im Sächsischen Landtag, auch schreiben können: „Sie sind naiv, Herr Minister!“ Sie hatte die sächsische Staatsregierung gefragt, wie sie sich denn nun zu CETA und TTIP positioniert. Ist ja keine ganz blöde Frage, wenn auch in Kommunen die Angst umgeht, dass man künftig in teure Prozesse mit gigantischen Dienstleistungskonzernen verwickelt wird. Weiterlesen

Neues aus dem Leipziger Quartalsbericht, Teil 8

Kinder machen glücklicher

Foto: Ralf Julke

Geburtenfreude und Geld, geht das eigentlich zusammen? Eigentlich gehören doch Kinder zum Leben? Wäre da nicht das liebe Geld. Falk Abel und Andrea Schultz haben das Thema mal im neuen Quartalsbericht der Stadt untersucht: „Lebens- und Einkommenssituation Leipziger Familien“. Familien sind dabei Erwachsenenhaushalte mit mindestens einem minderjährigen Kind. Weiterlesen