Artikel vom Donnerstag, 22. Dezember 2016

Neue Rettungswache in Zwenkau übergeben

Foto: Landkreis Leipzig

Am 22.12.2016 konnte die neue Rettungswache in der Zwenkauer Bahnhofstraße 102 eingeweiht werden. Nachdem der erste Spatenstich am 11.05.2016 gesetzt wurde entstand in knapp 8 Monaten moderner zweckentsprechender Funktionalbau für rund 1,2 Mio. Euro, der mindestens für die nächsten 50 Jahre Dienstdomizil für Notfallrettung und Krankentransport der Region sein soll. Weiterlesen.

„Make Germany grease again!“

Der unbedingte Wille zur Macht: Ein Interview mit der PARTEI Leipzig zum Bundestagswahlkampf

Foto: Privat

Für alle LeserLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug aus Ausgabe 38Ein Wahlkampf ohne Die PARTEI ist irgendwie wie eine Schlachtplatte ohne Fleisch. Und in einer 2017 anstehenden Bundestagswahl, wo es gerüchtehalber auch ohne sie unter der Gürtellinie ablaufen könnte, rückt die „Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative“ mehr denn je ins Zentrum des Interesses. Forderungen wie „Ordnung, Sauberkeit und Heimatliebe“ gehören zum festen Repertoire, neue Mauerbauten fordern sie immer und statt Gold verkaufen sie lieber gleich Geld zur Aufbesserung der Kassenlage treu nach Parteienfinanzierungsgesetz. Denn, wie die Parteianhänger und Jünger von Gründer Martin Sonneborn überzeugt vom politischen Ansatz Weiterlesen.

Lazar-Zais-Fonds im Jahr 2016 eine Erfolgsgeschichte

Foto: Privat

Mit 45 geförderten sozialen, ökologischen aber auch künstlerisch kreativen Projekten war 2016 wieder ein erfolgreiches Jahr für den Lazar-Zais-Fonds. Die grüne Bundestagsabgeordnete Monika Lazar und die grüne Landtagsabgeordnete Petra Zais aus Sachsen sind sich beide einig, dass der so erfolgreiche Lazar-Zais Fonds weiter bestehen bleiben wird und muss. Denn es hat sich sachsenweit schon lange verbreitet, dass hier für vielfältiges Engagement Unterstützung zu bekommen ist. Weiterlesen.

Ökolöwe nimmt ab sofort Bewerbungen entgegen

Leipziger Umwelttage & Ökofete 2017

Foto: Ökolöwe

Der Ökolöwe plant die Leipziger Umwelttage und die Ökofete 2017 und lädt zum Mitmachen ein. Vom 5. bis 18. Juni finden 2017 die Leipziger Umwelttage statt. „Ob Exkursion, Diskussion oder Mitmach-Aktion, bei dem zweiwöchigen Veranstaltungsprogramm dreht sich alles um Natur, Umwelt und um kluge Ideen für eine aktive Mitgestaltung der Gesellschaft“, sagt Tiffany Bals vom Organisationsteam. Weiterlesen.

Vom Freistaat mit 2,3 Millionen Euro geförderter Bau sieht großem Besucherandrang entgegen

Markkleeberger Stadtbad eröffnet

Foto: Stadtverwaltung Markkleeberg

Innenstaatssekretär Dr. Michael Wilhelm hat heute bei der Eröffnung des Markkleeberger Sportbads ein Grußwort gesprochen und das Bad mit einem Sprung ins Wasser eingeweiht. Staatssekretär Dr. Wilhelm: „Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich Ihnen vor drei Jahren den Fördermittelbescheid über rund 2,3 Millionen Euro übergeben habe. Schon damals war zu spüren, wie die Stadt für dieses Projekt brennt. Heute ist der Traum wahr geworden. In Kombination mit dem Markkleeberger See kommt kein Wasserbegeisterter mehr an Ihrer Stadt vorbei.“ Weiterlesen.

Einführung neuer Hunderegistriermarken ab 2017

Foto: Marko Hofmann

Zum 1. Januar 2017 führt die Stadtverwaltung Leipzig neue Hunderegistriermarken ein. Diese werden allen Steuerpflichtigen mit dem Jahressteuerbescheid am 20. Januar 2017 zugesandt. Die bisherigen Hunderegistriermarken verlieren mit Erhalt der neuen Marke ihre Gültigkeit. Eine Rückgabe der ungültigen Hunderegistriermarken ist aber nicht erforderlich. Vielmehr werden alle Hundehalter gebeten, diese fachgerecht zu entsorgen. Weiterlesen.

Polizeibericht, 22. Dezember: Schulküche heimgesucht, Verfolgungsfahrt, Fälschung & Co.

Foto: L-IZ.de

In Eula wurde die Schulküche eines Kindergartens heimgesucht und verschiedene Nahrungsmittel entwendet – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ In Plagwitz versuchte sich ein 21-Jähriger einer Verkehrskontrolle zu entziehen +++ Mit gefälschtem Personalausweis und gestohlener EC-Karte versuchte gestern Abend ein 25-Jähriger, seine Rechnung in einem Baumarkt in Seehausen zu begleichen. Weiterlesen.

Susanne Schaper (Linke): Bundesregierung lässt Versicherte nach 35 Jahren Bummelei auch noch für die Renteneinheit blechen

Foto: DiG/trialon

Zum Kompromiss über die Rentenangleichung bis 2025 erklärt die sozialpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Susanne Schaper: In einem Jahr ist Bundestagswahl – CDU und SPD schaffen es gerade noch, heutigen und künftigen Rentnerinnen und Rentnern eine Lösung vorzugaukeln. Nach Jahrzehnten, in denen die Renteneinheit ständig versprochen und verschoben wurde, bürdet die Bundesregierung den Beitragszahlerinnen und Beitragszahlern auch noch die Hälfte der Kosten auf. Weiterlesen.

Neue Telefonnummer für den ArbeitsladenPLUS im Stadtteilladen Grünau

Der ArbeitsladenPLUS im Stadtteilladen Grünau (Stuttgarter Allee 19) ist ab Januar 2017 unter einer neuen Telefonnummer zu erreichen. Sie lautet: 0341 / 94 67 42 69. Die Einrichtung berät seit Mai 2015 Arbeitsuchende und Unternehmen aus Leipzig-Grünau rund um das Thema Arbeit. Einen weiteren Arbeitsladen gibt es im Leipziger Osten (Torgauer Platz 2). Weiterlesen.

Positive Bescheidung der Bauvoranfrage steht noch aus

Red Bull kauft Zentralstadion

Foto: GEPA Pictures

Red Bull hat sich mit Prof. Dr. Michael Kölmel grundsätzlich über den Kauf des Zentralstadions samt Haupt- und Nebengebäude sowie Glockenturm geeinigt. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die entsprechende Absichtserklärung ist heute unterzeichnet worden. Der Kauf des Zentralstadions hängt noch von der Zustimmung der Stadt Leipzig sowie den zuständigen Behörden ab. Weiterlesen.

Mogelpackung Sachsenwald im Klimawandel

Grünen-Abgeordneter kritisiert die fehlende Konsequenz beim Umbau der sächsischen Wälder

Foto: Ralf Julke

„Das Jahr 2016 war für Sachsens Wälder ein gutes Jahr“, erklärte Sachsens Umweltminister Thomas Schmidt (CDU) am Mittwoch, 21. Dezember, bei der Vorstellung des 26. Waldzustandsberichts. Obwohl es für das Lob eigentlich keinen Grund gab. Denn tatsächlich stagniert die Entwicklung seit ungefähr 2008 und die Anpassung der sächsischen Wälder an den Klimawandel geht nicht schnell genug voran. Die Kritik gab es postwendend. Anmelden und weiterlesen.

Kriterienkatalog für Akquise von Großveranstaltungen für Leipzig schafft Transparenz

Foto: Alexander Böhm

Großveranstaltungen mit überregionaler Bedeutung spielen für die Kommunen eine immer wichtigere Rolle. Um seine internationale Strahlkraft zu stärken, ist es das Ziel der Stadt Leipzig Veranstaltungen zu akquirieren bzw. zu entwickeln, mit denen Leipzig überregional mediale Aufmerksamkeit erzielt, Besucher und Übernachtungsgäste sowie monetäre Effekte für die lokale Wirtschaft generiert. Dabei geht es um Veranstaltungen, die die Stadt Leipzig selbst entwickelt, sich aktiv um deren Ausrichtung bewirbt oder angefragt wird, die betreffende Veranstaltung durchzuführen. Anmelden und weiterlesen.

Der sächsische Finanzminister informiert über steuerliche Neuregelungen zum Jahreswechsel

Foto: SMF/momentphoto, Oliver Killig

Zum bevorstehenden Jahreswechsel informiert Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland über wichtige steuerliche Änderungen: Ab dem 1. Januar 2017 profitieren Arbeitnehmer und Familien von weiteren Entlastungen bei der Lohn- und Einkommensteuer. Der Grundfreibetrag wird von 8.652 Euro auf 8.820 Euro angehoben. Alleinstehende müssen 2017 erst ab einem zu versteuernden Einkommen von mehr als 8.820 Euro im Jahr Steuern zahlen. Bei Ehepaaren oder eingetragenen Lebenspartnern verdoppelt sich der Betrag auf 17.640 Euro. Ferner wird die sogenannte „kalte Progression“ durch Änderung des Steuertarifs zugunsten aller Steuerzahler abgemildert. Weiterlesen.

Silvesterorgelkonzert in der Thomaskirche

Foto: Alexander Böhm

Thomasorganist Ullrich Böhme wird am Silvesterabend um 21:00 Uhr Werke von Hans Leo Hassler, Girolamo Frescobaldi, Felix Mendelssohn Bartholdy und Oliver Messiaen an den Orgeln der Thomaskirche spielen. „Weihnachten“ – so bezeichnete Max Reger die Nr. 3 der „Sieben Orgelstücke“. Mit diesem Werk denken wir an den 100. Todestag von Max Reger im alten Jahr. Weiterlesen.

Spiele mit uns!

Inspirata lockt nach Weihnachten mit Sonderöffnungszeiten und tollen Mitmach-Aktionen

Zum gemeinsamen Spielen, Basteln und Entdecken lädt die Mitmach-Ausstellung Inspirata zwischen Weihnachten und Neujahr an den Deutschen Platz 4, Eingang G ein. Die Ausstellung ist für Familien und Einzelbesucher vom 27. bis 30. Dezember jeweils von 10.00 bis 17:00 Uhr geöffnet und lockt mit tollen Sonderaktionen. Weiterlesen.

14 neue Busse für die LVB

Die neuen Urbino 18 fahren mit Euro-Norm 6 durch Leipzig

Foto: Ralf Julke

Den Mittwochmorgen, 21. Dezember, nutzten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) auch dazu, um sechs ihrer neuen Gelenkbusse vorzustellen – sechs von insgesamt 14, die die LVB bei der Solaris Bus & Coach bestellt haben, wo sie nun auch ihre neuen Straßenbahnen ordern. Die Busse seien von Fachjournalisten schon mal zum „Bus of the year 2017“ gekürt worden, hieß es am Mittwochmorgen auch noch. Aber das stimmt nicht ganz. Anmelden und weiterlesen.

SC DHfK unterliegt in Nürnberg dem HC Erlangen 31:22

Auf höchsten Sieg folgt bittere Klatsche

Foto: Rainer Justen

Noch war die Weihnachtsstimmung für die Handballer des SC DHfK kein Thema, sie mussten sich auf den Gegner HC Erlangen einstellen. Nach der 31:22-Klatsche tröstet vielleicht die Aussicht auf den freien Heiligabend. Doch gleich darauf folgt das nun umso wichtigere Spiel in Stuttgart. Aufsteiger Erlangen, den Leipzigern noch aus Zweitliga-Zeiten bekannt, hielt gut mit und drehte in Hälfte zwei wie von Sinnen auf. Leipzig kam aus dem Rückraum nie wie gewohnt zum Abschluss. Anmelden und weiterlesen.

Mitteldeutsches S-Bahn-Netz

Zwei-Minuten-Takt im City-Tunnel-Leipzig wäre schön, ist so aber nicht geplant

Foto: Ralf Julke

Wie weiter im Mitteldeutschen S-Bahn-Netz? Neue Bahnen kaufen und damit die Engpässe beseitigen, die immer wieder Sorgen machen? So eine Idee geisterte mal wieder durch den Raum. Aber so einfach geht das nicht. Und muss auch nicht sein, teilt der ZNVL auf Nachfrage mit. Der Verband ist ja für die Bestellung der Zugleistungen im S-Bahn-Netz verantwortlich. Noch hat man Spielräume. Anmelden und weiterlesen.

Millionen-Subventionen für die Auskohlung Sachsens

Mit dem Verzicht auf die Förderabgabe auf Braunkohle hat Sachsen schon 150 Millionen Euro verschenkt

Foto: Matthias Weidemann

150 Millionen Euro hat der Freistaat Sachsen schon verschenkt. Oder erlassen und damit die sächsische Kohlewirtschaft subventioniert. Denn so viel Geld hätte der Freistaat einnehmen können, wenn er in den vergangenen Jahren die Förderabgabe für Braunkohle tatsächlich erhoben hätte. Eine Menge Geld ist das, findet Jana Pinka, Sprecherin der Linksfraktion für Umweltpolitik und Ressourcenwirtschaft. Anmelden und weiterlesen.

Die Ankunft des Erlkönigs

Leipzigs neue Straßenbahn hat jetzt sechs Monate Test und Training vor sich

Foto: Ralf Julke

Zwei Tage in der Kälte hatte der Erlkönig hinter sich, als er am Mittwoch, 21. Dezember, um 6:40 Uhr, auf einem extralangen Tieflader aufs Gelände vor den großen Werkstatthallen der LVB in Heiterblick rollte. Der Erlkönig in seinem Tarnkostüm, das an die Versteckspiele der großen Autoentwickler erinnert, ist das erste Exemplar der neuen Straßenbahngeneration in Leipzig. Anmelden und weiterlesen.