Artikel vom Dienstag, 7. Februar 2017

Polizeibericht, 7. Februar: Unfallflucht, Fahrrad auf die Straße gelegt, Catering-Fahrer überfallen

Foto: L-IZ.de

In der Rosenowstraße erfasste ein Autofahrer ein 9-Jähriges Kind und verschwand von der Unfallstelle +++ In Torgau legte gestern Abend ein Unbekannter mit voller Absicht ein Rad auf die Straße über das anschließend zwei Autofahrer fuhren – In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen +++ In der Huygensstraße wurde ein Catering-Fahrer von zwei Unbekannten überfallen. Weiterlesen

Schule an der Gorkistraße will Goethe-Schule werden

Foto: Ralf Julke

Das Gymnasium Gorkistraße will zukünftig den Namen Goethe-Schule tragen. Die Schule, die zur Zeit noch in der Löbauer Straße 46 untergebracht ist, zieht nach den Sommerferien 2017 in ihr neues Gebäude an der Gorkistraße 15/25. Heute hat die Dienstberatung des Oberbürgermeisters auf Vorschlag von Bürgermeister Thomas Fabian diesem Schulnamenswunsch zugestimmt. Vorbehaltlich der Zustimmung des Stadtrates wird die Schule ab dem Beginn des Schuljahres 2017/18 „Goethe-Schule – Gymnasium der Stadt Leipzig“ heißen. Weiterlesen

BUND Leipzig sammelt Unterschriften für besseren Schutz vor Hormongiften

Foto: BUND Leipzig

Bis Samstag den 11.02.2017 wird ein Team des BUND Leipzig in der Fußgängerzone Petersstraße Unterschriften sammeln. Ziel ist es, die von der EU-Kommission geplante Aufweichung des Vorsorgeprinzips im Chemikalienrecht zu verhindern. „Wir sind in unserem Alltag von mehr als 800 Chemikalien umgeben, die in unseren Hormonhaushalt eingreifen. Gefährdet sind besonders Schwangere, Föten, Kinder und Jugendliche. Den EU-Plan, für neue Stoffe nicht mehr die geltenden Vorsorgeprüfungen anzuwenden, muss die Bundesregierung verhindern“, so Martin Hilbrecht, Vorsitzender des BUND Leipzig. Weiterlesen

Nach Gewaltexzess: Oberbürgermeister Sierau und Jung fordern hartes Durchgreifen

Foto: RBL

Die Oberbürgermeister der Städte Dortmund und Leipzig, Ullrich Sierau und Burkhard Jung, sind entsetzt nach den Ausschreitungen und Gewaltexzessen beim Spiel des BVB gegen RB Leipzig am vergangenen Samstag. Gemeinsam fordern sie ein hartes Durchgreifen gegen die Gewalttäter. Sowohl der Deutsche Fußballbund (DFB), die Polizei, die Justiz sowie die Führung des BVB sind aufgefordert, mit aller Konsequenz die Ausschreitungen aufzuklären und harte Strafen zu verhängen. Weiterlesen

Neue Lehrer für Sachsens Schulen eingestellt

Foto: Robert Michael

Zum zweiten Schulhalbjahr 2016/2017 sind rund 765 Lehrerstellen neu besetzt worden. Das teilte Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth heute in Dresden mit. Weitere Lehrer sollen in den nächsten Wochen eingestellt werden. 35 Stellen könnten noch besetzt werden, so die Ministerin. Für die freien Lehrerstellen lagen 2259 Bewerbungen vor. Von den Bewerbern verfügten lediglich 838, das sind 37 Prozent, über eine grundständige Ausbildung als Lehrer. Weiterlesen

Energie sparen im Haushalt: UiZ bietet Beratung an

Foto: Ralf Julke

Am Dienstag, 14. Februar, und darüber hinaus jeden zweiten Dienstag im Monat, bietet das Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) im Technischen Rathaus zusammen mit der Verbraucherzentrale Sachsen eine unabhängige Energieberatung an. Für die Beratung ist eine kurze Anmeldung bis Dienstagvormittag unter der Rufnummer (0341) 6962929 erforderlich. Weiterlesen

Kunstministerin Dr. Stange: „Finanzielle Unterstützung schafft Freiraum für die Kunst“

Mehr Mittel für Festivals und neuer Preis für Regisseure – Filmförderung steigt erneut

Foto: Götz Schleser

Das Kunstministerium erhöht im Jahr 2017 erneut die finanzielle Filmförderung für Festivals, den Landesverband und weitere Institutionen. Nachdem bereits im Jahr 2016 diese Kunstsparte von der Erhöhung der Mittel für die allgemeine Kulturförderung profitierte, steigert der Freistaat 2017 dafür erneut die Zuwendungen. Insgesamt gibt Sachsen in diesem Jahr über 1,6 Millionen Euro für die kulturelle Filmförderung aus. Erstmals institutionell gefördert wird dabei das Leipziger Kurzfilmfestival „KURZSUECHTIG“. Weiterlesen

Auszubildende im Fachbereich Friedhofsgartenbau gesucht

Foto: Ralf Julke

Die Abteilung Friedhöfe des Amtes für Stadtgrün und Gewässer sucht ab September 2017 noch Jugendliche für den Ausbildungsberuf Gärtner, Fachrichtung Friedhofsgartenbau. Vermittelt werden Kenntnisse in der Pflanzenproduktion, der Floristik, der Gestaltung von Grabanlagen und der Bewirtschaftung historischer Friedhofsanlagen. Der Umgang mit Menschen, die sich in einer besonderen Lebenssituation befinden, prägt diesen Beruf in besonderer Weise. Weiterlesen

Mozart-Wochenende vom 10. bis 12. Februar

Die Liebe bei Mozart: Unschuldig, unerfüllt und unerwidert

Foto: Kirsten Nijhof

Die Oper Leipzig widmet vom 10. bis 12. Februar W. A. Mozart mit der Aufführung drei seiner bekanntesten Opern ein ganzes Wochenende. Quer durch alle Altersgruppen und Bevölkerungsschichten ist er bis heute die absolute Nummer 1 im Ranking der klassischen Komponisten. Seine Opern erzählen mit der Tongewalt der Wiener Klassik von der Sehnsucht des Liebenden nach der Geliebten, wie sie Belmonte nach seiner Konstanze im Singspiel „Entführung aus dem Serail“ am Freitag, 10. Februar verspürt. Weiterlesen

Grüne bezweifeln, dass die Kontrolle noch im gesetzlichen Umfang gewährleistet ist

Über 6.000 neue Schusswaffen wurden 2016 in Sachsen registriert

Montage: L-IZ

Auch der innenpolitische Sprecher der Grünen-Fraktion im Landtag, Valentin Lippmann, war ein wenig erschrocken, als er die Zahlen zum Schusswaffenerwerb 2016 in Sachsen in die Hand bekam. Er hatte die Frage nun schon wiederholt gestellt, nachdem in den radikalisierten Jahren 2014/2015 vermehrt Forderungen publik wurden, die Bürger sollten sich bewaffnen. Sicher macht das Sachsen ganz bestimmt nicht. Weiterlesen

Mit der Energiegenossenschaft Leipzig bleibt die Kohle wo sie ist

„Leipziger Bürgerstrom“– Informationsabend und Filmpremiere am 9. Februar

Die Energiegenossenschaft Leipzig (EGL) setzt auf eine regionale und demokratisch organisierte Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien. Dabei werden nicht nur fossile Energieträger geschont, sondern auch die regionale Wertschöpfung vor Ort in Leipzig gehalten. Wie das funktioniert, wie man sich beteiligen und selbst Energiebürger werden kann, können interessierte Bürger am 09.02.2017 um 19:00 Uhr im Noels Ballroom, Kurt-Eisner-Straße 43 in Leipzig erfahren. Weiterlesen

Gemeinsam für die gute Sache – Anschaffung eines Sozialmobils dank regionaler Partner

Es ist eine starke Partnerschaft aus der Region und für die gute Sache: Dank des Engagements zahlreicher Unternehmen aus Stadt und Umland steht dem Leipziger Diakonissenhaus und dem Diakonissenkrankenhaus ab sofort ein neues Sozialmobil zur vielfältigen Nutzung zur Verfügung. Die feierliche Übergabe des Kleinbusses findet am 10. Februar 2017 im Beisein einiger der Unterstützer statt. Weiterlesen

Eine skurrile Battle-Show mit Clowns und Pantomimen im Neuen Schauspiel Leipzig

5. Apocalyptic Revenge Theater – Clowns vs. Mimes

Foto: Apocalyptic Revenge Theater

Mit Apocalyptic Revenge Theater haben sich Clowns und Pantomimen aus Berlin, Leipzig und Weimar zusammengetan, um in einem neuen Format die Vielfalt der Verwandlungskünste zu vereinen. Am Freitag, den 24.02.2017 um 20 Uhr, ist es wieder so weit. Sie fahren imaginäre Geschütze auf und sprengen die Grenzen der Vorstellungskraft. In einem schrägen Battle ringen sie um die Gunst des Publikums und bezwingen mit ungeahnten Widersprüchen. Weiterlesen

Geflügelpest: Sperrbezirk vom 18. Januar aufgehoben

Der am 18. Januar gebildete Sperrbezirk in den Stadtteilen Leipzig-Zentrum, Südvorstadt, Schleußig, Plagwitz, Lindenau und Leutzsch wird hiermit aufgehoben. Die für das Beobachtungsgebiet (gesamtes Stadtgebiet Leipzig) geltenden Maßnahmen bleiben weiterhin in Kraft. Ebenso gilt nach wie vor die Aufstallungspflicht für alle gehaltenen Vögel im gesamten Gebiet des Freistaates Sachsen. Weiterlesen

Warum nicht auch für Leipzig eine Wippe?

Stiftung „Friedliche Revolution“ plädiert für korrespondierende Freiheitsdenkmäler in Berlin und Leipzig

Foto: Ralf Julke

Eigentlich sind beide Wettbewerbe um ein Denkmal für die Friedliche Revolution gescheitert. In Berlin sogar zwei Mal. Denn beim Siegerentwurf des zweiten Wettbewerbs sind die Kosten aus dem Ruder gelaufen. In Leipzig wurde so sehr getrickst, dass der ganze Wettbewerb abgeblasen werden musste. Aber die Leipziger Akteure lassen nicht locker und veröffentlichen jetzt einen „Ruf aus Leipzig“. Weiterlesen

150 Jahre Band 1 des „Kapital“

Warum Dr. Marx wieder gelesen wird und eine Reform der Wirtschaftslehrstühle überfällig ist

Foto: Ralf Julke

Am 26. Januar erzählte die „Zeit“ eine schöne Geschichte. Sie besuchte einen Lesekreis angehender Volkswirtschaftler an der Uni Münster, wo man nicht die Bibel liest, sondern ein anderes Mammut-Werk: „Das Kapital“ von Karl Marx. Das übrigens in diesem Jahr einen dicken runden Geburtstag feiert: Vor 150 Jahren erschien der erste Band des „Kapital“. Gedruckt in Leipzig. Daran erinnert sogar eine Gedenktafel. Weiterlesen

Gegen Fakes hilft nur mehr Offenheit

Piraten-Stadträtin beantragt mehr Transparenz für die Entscheidungen im Leipziger Stadtrat

Foto: Ralf Julke

Wir leben in einer Zeit, in der unser demokratisches Gemeinwesen auf der Kippe steht. Was auch damit zu tun hat, dass eine Menge Leute Demokratie immer nur als verschlossenes Projekt für Experten betrachtet haben – mit allerlei Barrieren und Geheimhaltungsstufen. Mehr Demokratie gibt es nur mit weniger Geheimhaltung. Ist eigentlich ganz einfach. Ute Elisabeth Gabelmann hat so etwas jetzt im Stadtrat beantragt. Weiterlesen