Artikel vom Freitag, 24. Februar 2017

Fußball, Regionalliga Nordost

1. FC Lok Leipzig vs. Babelsberg 2:0 – Scholz findet die richtige Misch-ung

Foto: Jan Kaefer

Unerwarteter Heimsieg für den 1. FC Lok: Ersatzgeschwächt haben die Blau-Gelben am Freitagabend den SV Babelsberg vor 3.237 Zuschauern mit 2:0 (1:0) besiegt. Daniel Becker traf für furios startende Gastgeber nach 19 Minuten vom Punkt, Georgi schlitzohrte sich zum zweiten Tor. Babelsberg blieb vieles schuldig und konnte auch eine dreißigminütige Überzahl nach Platzverweis für Djamal Ziane nicht nutzen – beim Debütanten-Ball des 19-jährigen Peter Misch in der Lok-Innenverteidigung. Weiterlesen

Sitzblockade am 2. Mai 2016

Solidaritätskampagne fordert Unterstützung für Legida-Gegner + Video

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserEin großer Teil der Legida-Gegner, die sich am 2. Mai 2016 an einer Sitzblockade beteiligten, hat nun mit empfindlichen Geldstrafen zu kämpfen. Insgesamt sollen sich die Kosten auf über 50.000 Euro belaufen. Eine neue Solidaritätskampagne ruft zur Unterstützung auf und kündigt für die kommenden Wochen verschiedene Veranstaltungen und Aktionen an. Weiterlesen

„Die Ambivalenz des Chronisten“

Guntram Vesper mit dem ersten Erich-Loest-Preis ausgezeichnet

Foto: Bogenberger

Mit dem Erich-Loest-Preis der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig wurde heute der Autor Guntram Vesper ausgezeichnet. Die Verleihung des erstmals vergebenen, mit 10.000 Euro dotierten Preises fand im Rahmen einer Festveranstaltung am Geburtstag des Namensgebers im Mediencampus „Villa Ida“ statt. Weiterlesen

Europacup in Gefahr, Ordnergewalt und HCL

Bei RB Leipzig sorgen Schlagzeilen fernab des Sportlichen für Aufregung

Foto: Alexander Böhm

Aus sportlicher Sicht hat RB Leipzig am vergangenen Wochenende die Kurve bekommen. Nach zwei Niederlagen in Folge, darunter das schwache 0:3 daheim gegen den HSV, gelang in Gladbach ein umkämpfter 2:1-Erfolg. Stattdessen sorgen nun jedoch erneut Schlagzeilen abseits des Spielgeschehens für Aufregung. Laut Medienberichten könnte wegen enger Verflechtungen mit Salzburg die Teilnahme der Leipziger an der Champions League in Gefahr sein. Zudem befeuert ein „11 Freunde“-Artikel die anhaltende Diskussion über mögliche Security-Gewalt im Gäste-Fanblock der Red-Bull-Arena. Weiterlesen

Radautobahnen sind Schlüssel zur Mobilitätswende

Foto: Ralf Julke

Die Jusos Leipzig begrüßen die Planung für vier Radschnellwege in Sachsen. Allein im Leipziger Raum sind zwei in Planung. Dazu Christoph Mengs von den Jusos Leipzig: „Leipzig wächst, dies merkt man auch auf den Straßen. Wenn wir nicht im Stau und Abgasen versinken wollen, müssen wir mehr tun. Eine Mobilitätswende muss her!“ Leipzig fällt regelmäßig durch hohe Feinstaub- und Lärmemissionen auf, welche durch einen wachsenden Straßenverkehr mit verursacht werden. Weiterlesen

Kiezclub in den Kiez!

Connewitzer Stadtteilinitiative unterstützt Bewerbung des Roten Stern als Pächter für die Sportanlage in der Teichstraße

Foto: M. Hofmann

Am kommenden Montag, 28.02.2017 endet die Bewerbungsfrist für die Nutzung der Sportanlage in der Teichstraße 12 in Leipzig-Connewitz. Der vormalige Pächter, der SV Azubi, kündigte den Vertrag zum Jahresende 2016. Einer der Bewerber um den Pachtvertrag wird der Verein Roter Stern Leipzig 99 e.V. sein. Die Connewitzer Stadtteilinitiative „Für das Politische“ unterstützt dessen Bewerbung: „DER Connewitzer Kiezclub muss endlich auch sportlich in den Kiez kommen!“, so Eike Sommer für die Initiative. Weiterlesen

Polizeibericht, 24. Februar: Handtaschenräuber, Bürgerbüro beschmiert, Telefondiebin gefasst

Foto: L-IZ.de

In der Bernhard-Kellermann-Straße versuchte ein Fahrradfahrer einer 72-jährigen Frau die Handtasche zu entreißen, sie hielt jedoch ihre Tasche fest und stürzte +++ In der August-Bebel-Straße wurde eine 79-jährige gehbehinderte Frau zu Fall gebracht und die Handtasche gestohlen +++ Das Bürgerbüros der AfD in Grimma wurde mit einem Graffiti in der Größe von ca. 2 x 3 m beschmiert – In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen +++ Gefasst: Eine 40-Jährige nutzte die Anstellung bei einem Logistikunternehmen aus, um Mobiltelefone unbemerkt aus den Warensendungen zu entnehmen. Weiterlesen

Verkehrseinschränkungen zum Bundesligaspiel von RB Leipzig

Foto: GEPA Pictures

Rund um das Bundesliga-Fußballspiel von RB Leipzig gegen den 1. FC Köln am Samstag, 25. Februar, in der Red Bull Arena – Anstoß ist 15:30 Uhr – sind eine Reihe verkehrsorganisatorischer Maßnahmen notwendig. Im Umfeld der Red Bull Arena wird wie bereits in der Vergangenheit zur Entlastung der anliegenden Wohnquartiere und zur Sicherung der Funktionsfähigkeit des Straßennetzes ein sogenannter „Sperrkreis“ für das östliche und westliche Waldstraßenviertel eingerichtet. Weiterlesen

Schauspiel Leipzig

Gastspiel des Burgtheater Wien: Die Präsidentinnen

Foto: Reinhard Werner

Die „Präsidentinnen“ – das sind einerseits „Leute, die glauben, alles zu wissen, über alle zu bestimmen“, andererseits ungefähr die erbarmungswürdigsten Damen, die sich in einer Wohnküche versammeln können. Doch auch hier bedarf es einer Hackordnung: von der (vergleichsweise) reichen Pensionistin Grete bis zum bitterarmen Mariedl, das die verstopften Aborte ihrer Arbeitgeber mit der bloßen Hand reinigt. Weiterlesen

Beim Salz wird in sächsischen Wintern überhaupt nicht gespart

Massiver Einsatz von Streusalz ist für den Verlust tausender Straßenbäume in Sachsen verantwortlich

Foto: Ralf Julke

Ein Winter kann sehr teuer werden in Sachsen. Auf mehrfache Weise, wie der Grünen-Abgeordnete Wolfram Günther nun mit einer Anfrage an die Staatsregierung herausgefunden hat. Mit dem Streusalz fängt es an, das auf sächsischen Staats- und Bundesstraßen schnell mal 5 bis 6 Millionen Euro aus dem Staatshaushalt verzehrt. In schneereichen Wintern können es auch 17 Millionen sein. Weiterlesen

Am 13. März in der Moritzbastei: „Der durstige Pegasus“

Foto: Autorenmaterial

Das ist schon eine richtige Starbesetzung, die der durstige Pegasus mit Moderator Elia van Scirouvsky im März zu bieten hat. Birgit Rabisch kommt exklusiv für den Pegasus aus Hamburg angereist und stellt ihren neuesten Roman „Wir kennen uns nicht“ vor. Die Autorin schildert in dem Buch eine konfliktreiche Mutter-Tochter Beziehung aus beider Perspektiven. Ulf Torreck liest aus seinem historischen Thriller „Fest der Finsternis“. In Paris im Jahr 1805 ermittelt der Inspektor der Pariser Polizei Louis Marais mit keinem geringeren als Marquis de Sade in einer unheimlichen Mordserie. Weiterlesen

Ausgebremste Energiewende in Sachsen

Beim Ausbau der Erneuerbaren Energien gerät Sachsen immer weiter ins Hintertreffen

Foto: Ralf Julke

Wenn Deutschland ein Zug wäre und Bayern so etwas wie die Lokomotive, dann wäre Sachsen die Bremse. In Sachen erneuerbare Energien auf jeden Fall, wie eine neue Studie der Vereinigung zur Förderung der Nutzung Erneuerbarer Energien (VEE Sachsen) ergab. Nicht vom Wirtschaftsministerium in Auftrag gegeben, was man eigentlich hätte erwarten können. Sondern von der Grünen-Fraktion im Landtag. Weiterlesen

Zahl der Masernerkrankungen in Leipzig steigt weiter dramatisch an

Seit dem 9. Januar 2017 sind in Leipzig mittlerweile 50 Menschen an Masern (trotz Ferien in Sachsen – in den letzten zwei Wochen – 20 Fälle!) erkrankt. Das Leipziger Gesundheitsamt zeigt sich besorgt darüber, dass der derzeitige Masernausbruch eine deutlich höhere Dynamik aufweist, als der von 2015. Erwartet wird ein weiteres Ansteigen der Fallzahlen in den kommenden Wochen. Damals waren 74 Fälle in knapp 4 Monaten gemeldet worden. Weiterlesen

21. Liturgischen Fachgespräch

Tagung zu Klangfarben des evangelischen Gottesdienstes

Foto: Uni Leipzig

Vom 2. bis 5. März 2017 lädt das Liturgiewissenschaftliche Institut der Vereinigten Evangelischen Kirche in Deutschland (VELKD), angesiedelt bei der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig, zu ihrem 21. Liturgischen Fachgespräch ein. Zu dieser öffentlichen, internationalen Konferenz mit dem Titel: „Improvisation und die Klangfarben des evangelischen Gottesdienstes“ werden etwa 80 Theologen, Kirchenmusiker, Musikwissenschaftler und freiberufliche Jazzmusiker aus neun Ländern sowie zusätzlich 100 Sänger und Jazzmusiker erwartet, die – passend zum Tagungsthema – in Leipziger Kirchen Konzerte geben und bei Gottesdiensten auftreten, so unter anderem in der Thomas- und der Peterskirche. Weiterlesen

Einblicke in Stücke, Spielstätten und Proben des Schauspiels

Schauspiel Leipzig stellt sich vor

Schauspielhaus. Foto: Rolf Arnold

Am Mittwoch, den 8. März, 18-20 Uhr, starten Volkshochschule und Schauspiel Leipzig ihre traditionelle Veranstaltungsreihe. Hierbei stellen Dramaturgen und Regisseure den Spielplan und ausgewählte Inszenierungen vor. Im Frühjahr sind das „Geister sind auch nur Menschen“ von Katja Brunner, „Die Maßnahme/Die Perser“ von Brecht/Eisler/Aischylos, eine Kooperation zwischen Gewandhaus Leipzig und Schauspiel, „Der Streit“ von Pierre de Marivaux und „Tschick“ – eine Produktion des Schauspiel Jugendklubs „Sorry eh!“ im Stadtbad Leipzig. Weiterlesen

Weitere Geflügelpestbefunde bei Wildvögeln am Cospudener See, am Störmthaler See und am Elsterflutbecken

Aufgrund der heute, 24. Februar, getroffenen amtlichen Feststellung des Ausbruches der Geflügelpest bei einer Wildgans wird ein Sperrbezirk für die Dauer von 21 Tagen in den Stadtteilen Leipzig-Zentrum, Südvorstadt, Schleußig, Plagwitz, Lindenau und Leutzsch errichtet. Das Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamt weist nachdrücklich darauf hin, dass weder verendete noch lebende Wildvögel vom Fundort weggebracht werden dürfen. In jedem Fall ist das Amt zu informieren, wenn tote oder kranke Wasservögel, Watvögel oder Raubvögel gefunden werden. Weiterlesen

Ministerstellungnahme zu Grünen-Antrag

Entwaffnung Rechtsextremer scheint in Sachsen ein Ding der Unmöglichkeit zu sein

Foto: L-IZ

Für gelindes Entsetzen sorgte dieser Tage eine Stellungnahme des sächsischen Innenministers Markus Ulbig (CDU) zu einem Antrag der Grünen im Landtag. Die wollen eigentlich, dass Rechtsextreme in Sachsen konsequent entwaffnet werden. Bei sogenannten Reichsbürgern ist das seit dem 1. November 2016 schon möglich. Bei Neonazis aber nicht, meint Ulbig. Weiterlesen

Radschnellwege für Sachsen

Sachsen hat aktuell nur vier Schnellstrecken beim Bund angemeldet, zwei davon in Leipzig

Foto: Ralf Julke

Es könnte sein, dass Leipzig in nicht allzu ferner Zukunft tatsächlich zwei gut ausgebaute Radschnellwege bekommt. Der Bund will 2017 ein entsprechendes Förderprogramm auflegen. Aber augenscheinlich wurden viele Bunddesländer von der Bedarfsabfrage im September 2016 regelrecht überrascht. Ganze vier Projekte hat der Freistaat Sachsen angemeldet. Der planerische Vorlauf fehlt. Weiterlesen