Artikel vom Mittwoch, 5. April 2017

SPD-Fraktion sieht Finanzierungsvorschlag von Bürgermeister Rosenthal für Graffitiprojekte sehr kritisch

Archivfoto: L-IZ

Claus Müller, ordnungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion: „Das jetzt vorliegende Präventionskonzept ‚Graffiti‘ ist die Umsetzung eines Antrages der SPD-Fraktion aus dem Jahr 2013. Wie immer in solchen Fällen sind wir verwundert, warum die Umsetzung von Ratsbeschlüssen so lange gedauert hat. Ziel unseres Antrages war es, legale Graffiti-Angebote finanziell zu sichern, das Angebot an Graffitiflächen und Angebote in Schulen und Jugendclubs zu erweitern und neue Wege zu entwickeln, um die bestehenden Projekte auf eine breitere Basis zu stellen. Während auf die Punkte Erweiterung und Weiterentwicklung von Graffiti-Angeboten in der Informationsvorlage gut eingegangen wird, sind uns die Aussagen zur weiteren Finanzierung der Weiterlesen

Außerplanmäßige Straßenreinigung in Markkleeberg

In der Woche vom 10. bis 13. April 2017 wird in Markkleeberg eine außerplanmäßige Straßenreinigung vorgenommen. Die Firma Hake GmbH ist dazu im Auftrag der Stadtverwaltung in der Zeit von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Stadtgebiet unterwegs. In den Straßen, die nach Reinigungsplan gekehrt werden, sind Halteverbotsschilder aufgestellt. Stadtverwaltung und beauftragte Firma bitten darum, dass im Sinne einer zügigen Straßenreinigung die dafür angeordneten Halteverbote eingehalten werden. Weiterlesen

Literarische Lebensläufe und unbequeme Schriftsteller

Autoren lesen über Autoren im Antiquariat Central W33

Das Antiquariat Central W33 präsentiert in Lesungen äußerst bewegte Lebensgeschichten – Geschichten von Leipziger Autoren. Am 26.04.2017 um 19 Uhr widmet das Antiquariat dem kaum bekannten und zu Unrecht fast schon vergessenen Leipziger Autoren Bruno Vogel eine Lesung. Mit der Lesung zu Francis Neniks Buch „Doppelte Biografieführung“ am 11.05.2017 um 19 Uhr wird eine weitere Entdeckung aus der Autorenstadt Leipzig diese biografische Expedition fortsetzen. Weiterlesen

Am 8. April: Gedenken am Mahnmal der 53 in Lindenthal

Foto: Klaudia Naceur

Am 12. April 1945 fand eines der letzten Verbrechen des Naziregimes im Umland von Leipzig statt. 53 Häftlinge unterschiedlicher politischer Richtungen und Nationalitäten wurden aus Leipziger Polizeigefängnissen in ein Waldstück nahe der Ortschaft Lindenthal verschleppt und dort durch Gestapo- und SS-Männer hingerichtet. Unter ihnen die beiden namhaften Widerstandskämpfer Alfred Kästner und Paul Küstner. Weiterlesen

Am 11. April im Haus des Buches: Käßmann und Gysi im Gespräch

Foto: edition.chrismon

„Die Welt verändern. Was uns der Glaube heute zu sagen hat“ lautet der Titel des Buches, das am Dienstag, dem 11. April 2017, 19.30 Uhr, im Haus des Buches, Gerichtsweg 28, vorgestellt wird. Margot Käßmann und Gregor Gysi werden miteinander über die Reformation, den Glauben und die Fragen der Gegenwart sprechen. Das Gespräch wird moderiert von Uwe Birnstein. Weiterlesen

Polizeibericht, 5. April: Mit Waffe herumspaziert, Gepäckdiebe, Vor der Polizei geflohen

Foto: L-IZ.de

Kurz nach Mitternacht spazierte heute Nacht ein junger Mann mit einer Waffe in der Hand auf dem Bahnhofsvorplatz und auf der Straße herum +++ In der Goethestraße wurden aus einem Flixbus ein Koffer und ein Rucksack gestohlen +++ Mit einer langen Liste an Vergehen schnappte die Polizei gestern Abend einen Täter, dem alles Fliehen nichts nützte. Weiterlesen

NABU zeigt dramatischen „Ausverkauf“ der Landschaft

Umweltverbände starten Online-Aktion zur EU-Agrarpolitik

Foto: NABU

Die Verbände BUND, DNR, NABU und WWF setzen bei der Diskussion um die künftige EU-Agrarpolitik auf eine echte Bürgerbeteiligung. Mit Hilfe eines praktischen Online-Tools sollen alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit erhalten, sich direkt an die EU-Kommission zu wenden, um einer Forderung nach einer verantwortungsbewussten Landwirtschaft Nachdruck zu verleihen. Weiterlesen

Grünauer Stadtteilakteure laden ein zum Frühjahrsputz

Mehrere Grünauer Stadtteilakteure laden am kommenden Sonnabend, dem 8.April, zum gemeinsamen Einsatz beim Leipziger Frühjahrsputz ein. Mit dabei sind das Elternnetzwerk Grünau, das Projekt „Grünau bewegt sich“, der Pandechaion-Herberge e.V. mit Bewohnern des Asylbewerberwohnheims Liliensteinstraße 15a sowie die Grünauer SPD. Gemeinsam sollen dabei der Spielplatz und die Grünanlagen zwischen 100. Grundschule und Einkaufszentrum Lausen (Zschochersche Allee, Ecke Lausner Weg) gereinigt werden. Weiterlesen

„Dialog direkt“ zum „Sport- und Bewegungszentrum Grünau“

Foto: Alexander Böhm

Ein neues „Sport- und Bewegungszentrum“ im Herzen Grünaus ist zentrales Thema der Diskussionsreihe „Dialog direkt“ am Montag, 10. April. Leipzigs Sportbürgermeister Heiko Rosenthal informiert ab 18 Uhr im Grünauer Stadtteilladen (Stuttgarter Allee 19) über das im Sportprogramm 2024 verankerte Vorhaben auf der Sportplatzanlage Ratzelstraße. Darüber hinaus will der Beigeordnete auch direkt in Erfahrung bringen, wo den Grünauern momentan „der Sportschuh drückt“. Weiterlesen

Ermittlungen wegen des Verdachts des Einschleusens von Ausländern

Durchsuchungsmaßnahmen im Hostel „Residencia International“ wegen Einschleusung in Leipzig

Foto: L-IZ.de

Seit den Morgen- bis in die Nachmittagsstunden durchsuchten Einsatzkräfte der Bundespolizei, der Polizeidirektion Leipzig und des Zolls in Kooperation mit der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe „Bohemia“ und der Stadt Leipzig die Räume des Hostels „Residencia International“ in der Hermann-Liebmann- Straße. Grundlage der Maßnahme waren seitens der Staatsanwaltschaft Leipzig erwirkte Durchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichts Leipzig. Weiterlesen

Bürgernähe massiv ausbauen

FDP Leipzig: Geburtsurkunden-Pilot im St. Elisabeth ist richtiger Weg

René Hobusch: Foto: FDP Leipzig

Als richtigen Weg bezeichnen die Leipziger Freien Demokraten den Start des Pilotprojektes zur Ausstellung von Geburtsurkunden direkt im Geburtskrankenhaus. „Jede Geburt ist ein Segen für Kind und Eltern. Aber das währt nicht lange, denn dann geht der Behördendreikampf los: Warten, warten, warten. Warten auf Termine, warten auf Bearbeitung, warten auf Bescheide. Den jungen Eltern Arbeit abzunehmen und sich als Dienstleister für die Menschen zu verstehen, geht in die richtige Richtung“, so FDP-Stadtrat René Hobusch in einer Reaktion. Weiterlesen

Grünen-Politiker zur fehlenden Lausitz-Strategie der Staatsregierung

Auch das Dorf Mühlrose darf nicht mehr zum Abbaggern freigegeben werden

Foto: Juliane Mostertz

Einen Plan, wie es mit der Kohle in der Lausitz weitergehen soll, konnte Sachsens Staatsregierung auch am Dienstag, 4. April, nicht vorweisen. Zu den Aussagen von Staatskanzleichef Dr. Fritz Jaeckel (CDU) in der Kabinettspressekonferenz zur weiteren Strategie der Staatsregierung nach der Entscheidung der Lausitz Energie Kraftwerke AG (LEAG) zum Revierkonzept für die Lausitz kann Dr. Gerd Lippold, energiepolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion, nur die Stirn runzeln. Weiterlesen

Ulbig: „Wachsender Anspruch an moderne Landesverwaltung“

Innenminister Ulbig startet Highspeed-Netz für Behörden

Foto: SMI

Innenminister Markus Ulbig hat heute in Dresden das neue Highspeed-Netz für sächsische Behörden – kurz SVN 2.0 – freigeschaltet (Sächsisches Verwaltungsnetz 2.0). Das neue Netz ist die zukunftsweisende Basis für schnelle und einheitliche Kommunikationsdienste innerhalb Sachsens, beispielsweise für eGovernment-Anwendungen, interaktive Zusammenarbeit, Web- und Videokonferenzen sowie die Umstellung der Telefonsysteme auf das zeitgemäße Voice-over-IP. SVN 2.0 bietet zudem gesicherten Datenverkehr zwischen den Anwendern. Weiterlesen

41. Leipzig Marathon: Sperrungen und Verkehrseinschränkungen

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Am 9. April fällt der Startschuss zum 41. Leipzig Marathon. In der Zeit von 8 bis 16 Uhr ist die gesamte Laufstrecke gesperrt und durch Helfer des Veranstalters gesichert. Der Aufbau der Beschilderung zur Sicherung der Laufstrecke beginnt schon ab 5 Uhr. Um 9:40 Uhr starten die Inline-Skater. Sie absolvieren die Distanz des Halbmarathons, ab 10 Uhr gehen die Marathonläufer auf die Strecke. Der Start- und Zielbereich befindet sich wieder auf der Straße Am Sportforum in Höhe der Arena Leipzig. Dieser Bereich wird schon am Vorabend ab 20 Uhr für den Individualverkehr gesperrt. Weiterlesen