Artikel vom Donnerstag, 4. Mai 2017

Polizeibericht, 4. Mai: Nachtrag zu versuchtem Überfall, Unfallflucht, Notrufmissbrauch

Foto: PD Leipzig

Zum am Dienstag in Schönefeld misslungenen Überfall in einem Tabakladen veröffentlicht die Polizei ein Foto des Fahrrades, mit dem der Täter zum Tatort gekommen ist und anschließend flüchten wollte +++ Auf der S 242 musste eine 36-Jährige einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen und stieß gegen einen Baum – In beiden Fällen werden Zeugen gesucht +++ Ein „besorgter“ Bürger ließ heute Nacht in Reudnitz-Thonberg die Feuerwehr Leipzig sowie den Rettungsdienst antanzen. Weiterlesen.

Startschuss für MITGAS Schüler-Rafting 2017 im Kanupark Markkleeberg

Logo des MITGAS Schüler-Raftings

Am Dienstag, dem 9. Mai 2017, startet das diesjährige MITGAS Schüler-Rafting mit dem ersten Vorlauf: Zwölf Schul-Teams aus den Landkreisen Leipzig und Altenburger Land wollen sich für das Finale qualifizieren. Bei der Staffel zwei am Mittwoch, dem 10. Mai, treten zwölf weitere Mannschaften aus diesen Regionen beim Wildwasser-Rafting gegeneinander an. Am Donnerstag, dem 11. Mai, paddeln zwölf Teilnehmer-Boote aus der Stadt Leipzig in Staffel drei um den Einzug in die Endrunde. Weiterlesen.

Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ mit vielen Angeboten zur Museumsnacht

Foto: Ralf Julke

Wie jedes Jahr beteiligt sich die Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ an der gemeinsamen Museumsnacht von Halle und Leipzig am 6. Mai 2017, die unter dem Motto „Zeig dich!“ steht. An drei verschiedenen Standorten, der ehemaligen zentralen Hinrichtungsstätte der DDR in der Südvorstadt, dem Museum in der „Runden Ecke“ in der Innenstadt und dem Museum im Stasi-Bunker in Machern, können sich die Besucher über Repression und Unterdrückung in der SED-Diktatur informieren, dessen Ausmaß erst nach der Friedlichen Revolution deutlich wurde und bis heute an allen drei authentische erhaltenen Orten gezeigt wird. Weiterlesen.

Katharina Krefft (Grüne): Der neue Schulentwicklungsplan veranlasst Notwendiges – dennoch bleibt es eng!

Katharina Krefft (Grüne). Foto: Alexander Böhm

Auf Grundlage der aktuellen Bevölkerungsvorausschätzung wurde – wie vom Stadtrat verlangt worden war – bereits nach einem Jahr ein weiterentwickelter Schulentwicklungsplan vorgelegt. Stadträtinnen und Stadträte haben mit der Verwaltung in der AG Schulnetzplanung intensiv in monatlichen Abstimmungen die Bedarfe analysiert und den Werdegang der Planung begleitet. Da schon der letzte Schulentwicklungsplan teilweise sehr große Kapazitätsengpässe beschrieb und keine Entspannung sichtbar wird, sollen nun mit dem von Bürgermeister Prof. Fabian vorgelegten Schulentwicklungsplan 2017 Maßnahmen festgeschrieben werden. Weiterlesen.

„Impuls Kulturpolitik“: Literaturstadt Leipzig – Was kommt nach der Tradition?

„Literaturstadt Leipzig – Was kommt nach der Tradition?“ mit diesem spannenden Thema beschäftigt sich der nächste Impuls Kulturpolitik am 23. Mai, um 19 Uhr, in der Moritzbastei. Dabei stehen die Entwicklungspotentiale der Literatur und Literaturvermittlung im Mittelpunkt. Die Diskussion knüpft an die Veranstaltung „Impuls Kulturpolitik: Leipzig als Zentrum europäischer Buchkultur?“ an, in der der Fokus auf Buchkunst und -druck in Leipzig lag. Weiterlesen.

Friedrich-Ebert-Stiftung

Podiumsgespräch am 8. Mai: „Die selbsternannten ‚Reichsbürger‘. Belächelte Sonderlinge oder politische Extremisten?“

Sie halten die Bundesrepublik Deutschland für einen „Unrechtsstaat“. Sie erkennen keinerlei Gerichte oder Behörden an und führen eigene „Reichsausweise“. Steuern befinden sie für illegal und behaupten, der deutsche Staat sei rechtswidrig gegründet worden. „Reichsbürger“ (auch „Reichsdeutsche“ oder „Germaniten“ genannt), behaupten mit Vehemenz, dass das Deutsche Reich den Zusammenbruch von 1945 überdauert hätte. Weiterlesen.

Forum Seniorengesundheit: Was kann, was sollte ich essen bei Erkrankungen wie Osteoporose – Rheuma – Arthritis – Arthrose?

Foto: Stadt Leipzig

Am kommenden Mittwoch, dem 10. Mai, von 15:30 bis 17 Uhr, laden das Gesundheitsamt und die Volkshochschule Leipzig zum nächsten Forum Seniorengesundheit ein. Unter dem Motto „Was kann, was sollte ich essen bei Erkrankungen wie Osteoporose – Rheuma – Arthritis – Arthrose?“ gibt die Ernährungsberaterin Dr. Catherina Schmidt Tipps zur Ernährung im Alter. Weiterlesen.

Leipzig wächst, Die Linke wächst mit!

Leipziger Linke diskutiert auf Stadtparteitag über Wohnungspolitik

Adam Bednarsky (Linke). Foto: Alexander Böhm

Aufwertung, steigende Mieten, Gentrifizierung und die Zukunft des Linken Stadtverbandes: Diese Themen stehen am Sonnabend, dem 6. Mai 2017, ab 9:30 Uhr im Mittelpunkt der 3. Tagung des 5. Stadtparteitages der Leipzig Linken. Er findet im Veranstaltungsgebäude der LVB, Angerbrücke, Jahnallee 56 statt. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten. Weiterlesen.

Ein fesselnder Roman zum Reformationsjubiläum

Am 2. Juni in der Bibliothek „Erich Loest“: Ivonne Hübner liest aus „Ketzerhaus“

Foto: Tamara Stöbener

November 1517. Luthers 95 Thesen gelangen durch aufrührerische Studenten in die hochfromme Stadt Görlitz an der Neiße. Elsa, eine Magd, und Andres, Brauereisohn und Hoffnungsträger einer großen theologischen Laufbahn als Priester, ahnen nicht, dass ihrer beider Schicksal miteinander verknüpft ist. Während Elsa das Leben an der Seite von Gunnar, Andres’ Stiefbruder, vorbestimmt ist, verliert Andres den Glauben an die römisch-katholische Kirche und an seine Gelübde. Weiterlesen.

Am 9. Mai 2017 eröffnet das Nordcafé

Begegnungsangebot für Menschen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen und Nationalitäten

Am 9. Mai 2017 um 16:00 Uhr eröffnet im Gemeindehaus der Bethesdakirche (Blumenstraße 74, 04155 Leipzig) das Nordcafé. Mit dem Nordcafé wird zukünftig auch im Leipziger Norden ein regelmäßiges, offenes und niederschwelliges Begegnungsangebot für Menschen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen und Nationalitäten realisiert. Im Gemeindehaus der Bethesdakirche wird künftig einmal wöchentlich Raum geboten, sich in lockerer Atmosphäre zu treffen und auszutauschen. Weiterlesen.

Überschuldet im Alter

Immer mehr Rentner suchen die sächsischen Schuldnerberatungen auf

Foto: Ralf Julke

Es klingt wie eine Alarmmeldung: „Immer mehr sächsische Rentner immer stärker verschuldet – Schuldenvolumen wuchs um mehr als 20.000 Euro“. So jedenfalls verschickte die Linksfraktion im Sächsischen Landtag ihre Stellungnahme zur jüngsten Anfrage von Susanne Schaper, sozialpolitische Sprecherin der Linksfraktion. Das Problem ist nur: Sachsens Regierung hat überhaupt keine aussagekräftigen Zahlen. Anmelden und weiterlesen.

Leitbild für Markkleeberg: 2. Bürgerwerkstatt am 12. Mai 2017

Foto: Matthias Weidemann

Unter dem Motto „Meine Stadt. Unsere Zukunft. Stadtdialog Markkleeberg 2030“ erstellt die Stadtverwaltung Markkleeberg momentan ein neues Leitbild. Im Mittelpunkt dieses wichtigen Prozesses steht die Frage nach einer Zukunftsvision: Wie stellen sich die Markkleebergerinnen und Markkleeberger ihre Stadt im Jahr 2030 vor? Weiterlesen.

Nachwuchsmangel

Leipzigs Arbeitslosenzahl schmilzt wie der Schnee an der Sonne und dahinter lauert ein gewaltiges Problem

Grafik: Arbeitsagentur Leipzig

Am Mittwoch, 3. Mai, wurden ja bundesweit wieder die aktuellen Arbeitslosenzahlen veröffentlicht und allerlei abenteuerliche Erklärungen dazu gefunden, dass sie nicht steigen, sondern sinken. Aber ist die Nachricht tatsächlich so gut? Auch wenn sich Ämter und Politiker über die scheinbar so niedrigen Arbeitslosenraten freuen? – „Die Arbeitsmarktentwicklung ist weiter sehr gut", meint ja auch der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit, Steffen Leonhardi. Anmelden und weiterlesen.

Filmische Liebeserklärung an Leipzig zum 1. Grünau-Tag

Cineplex lädt zum DEFA-Klassiker „Du und ich und Klein-Paris“

© DEFA-Stiftung

Zum 1. Grünau-Tag, der am 6. Mai ins Allee-Center Leipzig einlädt, präsentiert das Cineplex nicht nur den ganzen Tag die neuen D-Box Motion-Sitze sondern auch um 17:30 Uhr mit dem DEFA-Klassiker „Du und ich und Klein-Paris“ ein besonderes Filmerlebnis. 1971 setzte die DEFA die schönen Seiten von Leipzig wunderbar in ORWO-Color in Szene, wurden Gohliser Schlösschen und Oper, Völkerschlachtdenkmal und Handelsbörse, Clara-Zetkin-Park und Dübener Heide zu heimlichen Akteuren des Filmes. Weiterlesen.

Verkehrseinschränkungen rund um Aufzug am 6. Mai

Dem Ordnungsamt liegt für Samstag, 6. Mai, die Anmeldung eines Aufzugs unter dem Motto „Wir gestalten unsere Stadt aber barrierefrei“ mit etwa 100 Teilnehmern vor. Zwischen 14 und 17 Uhr ist auf folgender Route mit kleineren Verkehrseinschränkungen zu rechnen: Bernhard-Göring-Straße, vor dem Haus der Demokratie -> Scheffelstraße -> Karl-Liebknecht-Straße -> Peterssteinweg -> Wilhelm-Leuschner-Platz -> oberer Martin-Luther-Ring -> Schillerstraße -> Neumarkt-> Reichsstraße -> Schuhmachergäßchen -> Nikolaikirchhof. Weiterlesen.

Neuer Schulentwicklungsplan

Bis 2030 muss Leipzig allein Neubauprojekte im Umfang von 1 Milliarde Euro bauen

Foto: Marko Hofmann

Schulentwicklungspläne gibt es in Leipzig künftig jedes Jahr. Mit der Gemütlichkeit vergangener Jahre ist es vorbei. "Wir müssen schneller werden", sagt Sozialbürgermeister Thomas Fabian. Die Bevölkerungsprognose vom Frühjahr 2016 hat die ganze Verwaltung aufgeschreckt. Als Fabian damals den Schulentwicklungsplan vorstellte, kündigte er gleich an, dass der eigentlich sofort wieder überarbeitet werden müsste. Anmelden und weiterlesen.

Freibeuterinnen auf Abwegen

SPD- und Linksfraktion von den Austritten ihrer Stadträtinnen überrascht

Foto: Ralf Julke

Dass da ein Dissenz ist, das wurde in der Stadtratssitzung am 12. April offenkundig, als die Stadträtin der Linken, Naomi-Pia Witte, nicht nur gegen die neuen Eigentümerziele für die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft (LWB) stimmte, sondern auch dagegen redete. Eigentümerziele, die dann auch die LWB schockten. Die Wohnungsgesellschaft soll nun stemmen, was die vereinigten Politiker von Sachsen verpennt haben. Anmelden und weiterlesen.

Vitale Körner und ein paar phantasievolle Rezepte

Wie man mit Amaranth und anderen Körnern einen gesunden Ersatz fürs unverträgliche Gluten findet

Foto: Ralf Julke

Auf den ersten Blick ist das wieder so ein komisches Buch. Mit Körnern drin. Schrecklich gesund. Auch noch so exotischen wie Amaranth, Quinoa, Hirse-, Leinsamen- und Buchweizenmehl. Aber all diese Exoten tauchen nicht ganz ohne Grund wieder in unseren Läden auf. Denn wir haben da ein kleines Problem, das immer mehr Menschen zu schaffen macht. Und es hat mit unserer industrialisierten Landwirtschaft zu tun. Anmelden und weiterlesen.