Artikel vom Freitag, 12. Mai 2017

Antennengemeinschaften von GEMA-Kosten befreien

Foto: Eric Münch

Der Bundesrat hat heute mit großer Mehrheit einem Antrag Sachsens zugestimmt, mit dem Antennengemeinschaften von den GEMA-Kosten befreit werden sollen. Antennengemeinschaften leiten die über Satellit ausgestrahlten und mit einer Gemeinschaftsantenne empfangenen Fernseh- oder Hörfunksignale durch ein Kabelnetz an die angeschlossenen Empfangsgeräte ihrer Mitglieder weiter. Hierfür fällt bisher eine Vergütung für die GEMA in Höhe von über 5 % der gesamten Umsätze der Antennengemeinschaften an. Weiterlesen.

Duldungen

Flüchtlingsorganisationen werfen sächsischen Ausländerbehörden rechtswidriges Verhalten vor

Foto: Stadtverwaltung Borna

Für alle LeserMehrere sächsische Flüchtlingsorganisationen, darunter der Sächsische Flüchtlingsrat, werfen den Ausländerbehörden des Freistaates rechtswidriges Verhalten vor. Anstelle von Duldungen würden vielen abgelehnten Asylbewerbern lediglich sogenannte Grenzübertrittsbescheinigungen ausgestellt werden. Dies sei jedoch rechtswidrig und behindere die Integration. Auch der 18-jährige Luan Zejneli hatte zunächst eine solche Bescheinigung erhalten. Am kommenden Freitag, 19. Mai, wird sich die sächsische Härtefallkommission mit ihm befassen. Weiterlesen.

Realisierungswettbewerb Kunst im öffentlichen Raum für den „Herzliyaplatz“ entschieden

Foto: Stadt Leipzig

Der Entwurf von Ingo Andreas Wolf aus Leipzig ist als Sieger aus dem Realisierungswettbewerb zur Gestaltung des Herzliyaplatzes hervorgegangen. Der zweite Platz geht an Holger Beisitzer aus Berlin für seinen Entwurf „under construction“ und der dritte Platz an Anne Hille aus Starkow/Velgast für „Herzliya streetsigns“. So hat es das Preisgericht auf seiner gestrigen zweiten Sitzung entschieden. 2018 soll der Herzliyaplatz dann entsprechend gestaltet werden. Weiterlesen.

Yeah! Roam like at Home

Neue EU-Roaming-Verordnung: Ab 15. Juni Handynutzung im europäischen Ausland zu Inlandskosten

Pünktlich zur Urlaubssaison ist es soweit: die Kosten für Telefonieren, SMS-Versand und Surfen im europäischen Ausland werden ab 15. Juni 2017 den Inlandstarifen gleichgestellt. Das sieht die Roaming-Verordnung vor, die Anfang des Jahres von der EU verabschiedete wurde. Weiterlesen.

Viersprachiges Infomaterial zur Kinderbetreuung erschienen

Druckfrisch liegt im Familieninfobüro am Burgplatz 1 aktuelles Informationsmaterial zur Kinderbetreuung in Leipzig bereit. „Das Heftchen erklärt auf einfache Weise in Deutsch, Englisch, Arabisch und Dari, was eine Kita ist, wer bei der Platzsuche hilft oder auch, welche finanzielle Unterstützung Eltern hierfür bekommen können“, freut sich Georg Teichert, Vorsitzender des Kinder- und Familienbeirates. „Bisher gab es nur einen knappen Flyer in deutscher Sprache. Deshalb hat der Kinder- und Familienbeirat ein solches Heft in den aktuell am dringendsten benötigten Sprachen angeregt - ein Beitrag zu einer gelingenden Integration.“ Weiterlesen.

Schola Cantorum Leipzig bringt den „Kleinen Prinzen“ als Kinderoper auf die Bühne

Foto: Gert Mothes

„Der kleine Prinz“, eines der bekanntesten und meistverkauften Bücher der Welt, findet als Kinderoper in einer Bearbeitung von Basti Bund den Weg ins Theater. Die traditionelle Kinderoper der Schola Cantorum Leipzig wird in diesem Sommer erstmalig auf großer Bühne im Theater der Jungen Welt aufgeführt. Möglich wird dies durch eine Kooperation beider Einrichtungen. In vier Vorstellungen am Wochenende 17./ 18. Juni, jeweils 14 und 17 Uhr, nehmen die Spatzen- und Kinderchorkinder der Schola Cantorum Leipzig das Publikum mit auf die Reise zu fernen Planeten und sonderbaren Erwachsenen. Die Kinderoper ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Weiterlesen.

Null Toleranz bei Angriffen auf Polizisten und Rettungskräfte

Foto: Eric Münch

Der Bundesrat hat heute im zweiten Durchgang mit großer Mehrheit ein Gesetz verabschiedet, nach dem tätliche Angriffe auf Polizeibeamte und Rettungskräfte künftig mit mindestens drei Monaten Freiheitsstrafe geahndet werden. Außerdem ist bei Unglücksfällen nicht mehr nur die unterlassene Hilfeleistung strafbar, sondern auch jede Behinderung von Rettungseinsätzen. Weiterlesen.

Raubermittler und Ex-Verfassungsschützer im NSU-Ausschuss

Foto: DiG/trialon

Zur Befragung zweier weiterer Zeugen im Untersuchungsausschuss „Neonazistische Terrornetzwerke“ des Sächsischen Landtages am kommenden Montag erklärt Kerstin Köditz, Sprecherin für antifaschistische Politik der Fraktion Die Linke, die auch stellvertretende UA-Vorsitzende ist: „Der NSU-Untersuchungsausschuss des Sächsischen Landtages wird am Montag, 15. Mai, zu seiner nächsten Sitzung zusammenkommen und zwei Beamte öffentlich befragen. Zunächst wird der Zwickauer Raubermittler Christian Leucht dem Gremium Rede und Antwort stehen. Bereits in den vergangenen beiden Sitzungen hatte sich der Ausschuss mit den zahlreichen Raubüberfällen befasst, die von 1998 bis 2006 in Chemnitz und Zwickau begangen wurden und dem NSU zugeschrieben werden. Die damaligen Ermittlungen, die Weiterlesen.

Buchvorstellung und Gespräch mit dem Landtagsabgeordneten Holger Mann

Lesung mit Friedrich Magirius aus „Gelebte Versöhnung“ am 15. Mai im Jedermanns

Foto: Mitteldeutscher Verlag

Am Montag, den 15. Mai, um 18 Uhr lädt der Landtagsabgeordnete Holger Mann (SPD) zu einer Lesung aus dem Buch „Gelebte Versöhnung“ mit dem Autor Friedrich Magirius ein. Die Veranstaltung findet im Jedermanns SPD-Bürgerbüro, Georg-Schumann-Straße 133, 04155 Leipzig statt. Im Anschluss an die Lesung wird Mann mit Magirius über seine Rolle in und für Leipzig in den 1980er-Jahren, aber auch nach der Wiedervereinigung sprechen. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen.

5. Promenadenfest am Westufer „Kulkwitzer See“

Bereits zum 5. Mal laden die Stadt Markranstädt und die anliegenden Vereine zum Promenadenfest am Westufer des Kulkwitzer Sees am 20. Mai 2017 von 11:00 bis ca. 21:00 Uhr zu einem abwechslungsreichen Tag am und auf dem Wasser ein. Entlang der Promenade zwischen Strandbad und Vereinsgelände des Kanu- und Freizeitclubs Markranstädt finden zum Jubiläum 5. Promenadenfest zahlreiche Attraktionen für einen spannenden Familientag am Westufer statt, z. B. Bungeejumping, enviaM Bungee-Run, das Fußballturnier „Promenadencup“ des SSV Markranstädt, Skatworkshop und Fischerboxen, das Fischerstechen einmal anders. Natürlich können auch wieder verschiedene Wassersportarten, wie Segeln, Angeln, Surfen und Kanufahren, ausprobiert werden. Weiterlesen.

Polizeibericht, 12. Mai: Handy weggeschnappt, Radler schwer verletzt, Unfallflucht

Foto: L-IZ.de

In der Bornaischen Straße wurde einer 32-Jährigen von einem Mountainbikefahrer das Handy aus der Hand weggeschnappt +++ Ein schwerer Unfall ereignete sich in Grimma, als ein 77-Jähriger von einem derzeit unbekannten Autofahrer erfasst wurde +++ In Bad Lausick musste eine 18-Jährige einem entgegenkommenden Auto ausweichen, was nicht ganz gelang – In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen +++ Auf frischer Tat konnte die Polizei in einer Leipziger Gartenanlage eine Einbrecherbande stellen und vorläufig festgenehmen. Weiterlesen.

Professur für Kardiologie neu besetzt

UKL: Prof. Dr. Ulrich Laufs leitet künftig die universitäre Kardiologie

Foto: privat

Prof. Dr. Ulrich Laufs ist zum neuen Professor für Kardiologie an der Universität Leipzig berufen worden. Damit übernimmt er zum 1. Juli den Lehrstuhl für Kardiologie sowie die Leitung der universitären Kardiologie am Universitätsklinikum Leipzig. Der Herzmediziner Laufs wechselt vom Universitätsklinikum des Saarlands in Homburg/Saar nach Leipzig. Weiterlesen.

Steuerschätzung wird auch für Sachsen zusätzliche Steuermillionen bedeuten

Sachsens Finanzminister will gleich mal Steuersenkungen, SPD dringt auf mehr Geld für Investitionen

Foto: Ralf Julke

Am Donnerstag, 11. Mai, gab Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble die neuesten Zahlen zur Steuerschätzung bekannt. Da war dann zwar schnell die Zahl 54 Milliarden - bis 2021 - im Raum und die üblichen Begehrlichkeitsvereine meldeten sich zu Wort. Aber man sollte doch vorsichtshalber erst einmal bei den 7,9 Milliarden Euro bleiben, die wohl 2017 zusätzlich kommen. Davon wird auch Sachsen ein paar Milliönchen extra bekommen. Anmelden und weiterlesen.

Im Mai on Tour

Das Theater der Jungen Welt gastiert bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen und in anderen Städten

Foto: Tom Schulze

Mit gleich zwei Produktionen ist das Theater der Jungen Welt in diesem Jahr erneut zu den Ruhrfestspielen Recklinghausen eigeladen worden. Am 17. Mai um 10 Uhr und 17 Uhr sowie am 18. Mai um 10 Uhr zeigt das Leipziger Kinder- und Jugendtheater dreimal das Pubertätsdrama „Titus“ in der Regie von TdJW-Intendant Jürgen Zielinski im Theaterzelt. Es sind zugleich die letzten Aufführungen der Inszenierung. Das preisgekrönte Pubertätsdrama erzählt von dem Jungen Titus, der auf dem Dach seiner Schule steht und kurz vor dem finalen Sprung, sein Leben Revue passieren lässt. Weiterlesen.

+++Wieder da!+++Die Polizei bittet um Mithilfe: 74-jähriger Mann aus Leipzig-Plagwitz vermisst

+++Der heute per Vermisstenfahndung gesuchte Herr Köhler wurde vor wenigen Minuten in ein Leipziger Krankenhaus eingeliefert und dort zweifelsfrei durch seinen Sohn identifiziert. Dem Vermissten geht es den Umständen entsprechend gut. Er befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr und wird derzeit medizinisch betreut.+++Am frühen Nachmittag des 10. Mai 2017 verließ der 74-jährige Dietmar Köhler aus Leipzig-Plagwitz das Seniorenwohnheim in der Weißenfelser Straße und kehrte nicht zurück. Eine Pflegerin erklärte, dass er sich auffällig schick angezogen und dann verschwunden war. Bedenklich an seiner Situation ist, dass Herr Köhler zum einen dement und zum anderen schwer an Parkinson erkrankt ist, weshalb Weiterlesen.

Arthur-Hoffmann-Straße: Fußgängerampel wird installiert

Eine neue Fußgängerampel soll den Schulweg über die Arthur-Hoffmann-Straße in Höhe Shakespearestraße sicherer machen. Am Montag, 15. Mai, beginnen die Bauarbeiten. Anfang Juni sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Im Zuge der Bauarbeiten wird der Gehweg teilweise neu gestaltet und behindertengerecht mit Auffindungsfeldern und Bodenindikatoren ausgestattet. Weiterlesen.

Vortrag über Ökodörfer in Russland und Deutschland in der Umweltbibliothek Leipzig

Am Samstag, den 13. Mai 2017 um 15 Uhr hält Felix Kraus in der Umweltbibliothek Leipzig einen Vortrag über das (Er)Leben in Ökodörfern in Russland und zieht auch einen Vergleich zu Deutschland. Felix Kraus berichtet von der Entstehung der Ökodörfer und den Herausforderungen für die dort lebenden Menschen. Dabei spannt er einen Bogen von einer Buchveröffentlichung als anfängliche Inspiration, über die Gründung der ersten Siedlungen, bis hin zur Gemeinschaft „Ökopolis“, in der jetzt 4.000 Menschen in 25 Dörfern leben. Weiterlesen.

Marion Junge (Linke) zum Tag der Kinderbetreuung 2017: Wir sagen einfach mal Danke

Foto: DiG/trialon

Marion Junge, Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag für Kindertageseinrichtungen, erklärt zum „Tag der Kinderbetreuung“: „Am 15. Mai 2017 ist Tag der Kinderbetreuung – ein guter Zeitpunkt, sich für den täglichen Einsatz der Kita-Fachkräfte und Tageseltern zu bedanken.“ Weiterlesen.

Verkehrseinschränkungen rund um Bundesligaspiel von RB Leipzig

Foto: GEPA Pictures

Rund um das morgige Fußballspiel von RB Leipzig gegen den FC Bayern (15:30 Uhr, Red Bull Arena) und das Fanfest ist mit umfangreichen Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Das Ordnungsamt empfiehlt, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzten und die P+R-Plätze „Neue Messe“, „Schönauer Ring“, „Plovdiver Straße“ und „Lausen“ anzufahren. Der P+R-Platz „Völkerschlachtdenkmal“ steht wegen einer anderen Veranstaltung nicht zur Verfügung. Weiterlesen.

René Hobusch: „Haushalts-Spielraum für bereits geplante Investitionen nutzen“

René Hobusch: Foto: FDP Leipzig

Zum Einnahmenplus der Stadt Leipzig der Fraktionsvorsitzende der Fraktion Freibeuter im Leipziger Stadtrat René Hobusch: „Angesichts der Steuermehreinnahmen sollten wir uns nicht in die Taschen lügen und noch mehr Investitionen fordern. Stattdessen bieten die sich ergebenen Spielräume im Haushalt die Chance, die bereits im Haushaltsplan eingestellten Investitionen durch zügigere Planungen, dringend benötigte Flächenerwerbe und zusätzliches Personal auf Seiten der Verwaltung voranzutreiben. Die geplanten über 400 Millionen Euro für 2017 und 2018 sind ohnehin schon ambitioniert“, so Hobusch, der als Liberaler die Anfang Mai neu gegründete Fraktion Freibeuter im Leipziger Stadtrat anführt. Weiterlesen.