Artikel vom Donnerstag, 18. Mai 2017

Leipziger Architekturgeschichte in der neuen Ausstellung „Plan!“ im Stadtmuseum

Wie Leipzig zwischen 1945 und 1976 beinah zu einer modernen Vorzeigestadt geworden wäre

Foto: Ralf Julke

LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 43Eins, zwei, drei – es ist tatsächlich die vierte Ausstellung zur modernen Leipziger Baugeschichte, die das Stadtgeschichtliche Museum seit dem 16. Mai 2017 zeigt. „Monumental“ hieß die erste zur großen Gründerzeit in Leipzig, gefolgt von „Moderne in Leipzig“ und „Totalitär“, der Bauunwucht der Nazi-Zeit. Und da landet man natürlich irgendwann in der Nachkriegszeit und DDR. Da scheint der Titel „Plan!“ geradezu folgerichtig, oder? Anmelden und weiterlesen.

Leipziger Zeitung Nr. 43

Leipziger Zeitung Nr. 43: Leipzig zwischen Wissen und Glauben

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserLeser von LZ und L-IZ haben es ja längst mitgekriegt: Das, was „die Leute so erzählen über Leipzig“, liegt meistens ein bisschen daneben. Die Dinge sind komplizierter, manchmal aber auch beängstigender. So wie in der "inneren Jahnallee", wo es regelmäßig zu Unfällen kommt, weil der Raum dieser 2006 neu gebauten und seither zunehmend prosperierenden Straße einfach nicht ausreicht. Weiterlesen.

Landgericht

„Nur Gott kann uns richten“: Leipziger Gangmitglied wegen Mordes auf der Anklagebank

Foto: Lucas Böhme

In der Stuttgarter Allee fühlen sie sich, als seien sie die Größten. Über 20 junge Männer füllten am Mittwoch die Zuschauerplätze in Saal 14. Einer von ihnen muss sich vor der Großen Jugendkammer wegen Mordes verantworten. Argjent K. (20) soll am 21. Oktober hinterrücks einen 24-Jährigen erstochen haben. Das Motiv: Verletzte Familienehre. Anmelden und weiterlesen.

Sportbürgermeister Heiko Rosenthal überreicht den Sternen einen Nutzungsvertrag für die Sportanlage „Teichstraße“

Foto: M. Hofmann

Seit dem 17. Mai 2017 ist das Sportprojekt Roter Stern Leipzig ‘99 e.V. (RSL) Nutzer der Sportplatzanlage „Teichstraße“. Aus den Händen des Sportbürgermeisters Heiko Rosenthal konnte der RSL-Geschäftsführer Adam Bednarsky den Nutzungsvertrag entgegennehmen. Damit hat der Leipziger Sportverein mit den meisten aktiven Fußballerinnen und Fußballern in Leipzig eine infrastrukturelle Zukunftsperspektive - und das mitten im eigenen Connewitzer Kiez. Weiterlesen.

Demonstration

Neonazipartei „Die Rechte“ will am 1. Mai 2018 zum Völkerschlachtdenkmal laufen

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserChristian Worch will es offenbar noch einmal versuchen: Der sächsische Landesverband der Neonazipartei „Die Rechte“, deren Bundesvorsitzender Worch ist, hat für den 1. Mai 2018 eine Demonstration in Leipzig angemeldet. Diese soll vom Hauptbahnhof zum Völkerschlachtdenkmal führen. Bereits vor mehr als zehn Jahren hatte Worch regelmäßig in Leipzig demonstriert. Beliebtes Ziel war dabei das Völkerschlachtdenkmal. Weiterlesen.

Linke-Antrag angenommen: Koordinierungsstelle Graffiti gestärkt

Foto: Alexander Böhm

Zu später Stunde wurde in der gestrigen Ratsversammlung auch die Vorlage zum Präventionskonzept der Koordinierungsstelle Graffiti samt finanziellen Mitteln beschlossen. Durch einen Antrag der Fraktion Die Linke wurde die Informationsvorlage zur Beschlussvorlage. Im Änderungsantrag begehrt die Linke eine Stabilisierung der Koordinierungsstelle durch eine Verlängerung der Rahmenvereinbarung und die zukünftige bedarfsgerechte Ausstattung mit Sachmitteln. Weiterlesen.

Polizeibericht, 18. Mai: Einbruch, Tumult in der Eisenbahnstraße, Pizza-Lieferant ausgeraubt

Foto: L-IZ.de

Schon zum zweiten Mal in kürzester Zeit wurde gestern in ein Büro einer Gebäudemanagment-Firma in der Limburgerstraße eingebrochen – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Gestern Abend kam es vor einem Bistro in der Eisenbahnstraße zu einer Messerstecherei und anschließend zu einem Tumult, bei dem auch die Einsatzkräfte angegriffen wurden +++ In Mockau wurde ein Pizza-Lieferant von zwei Unbekannten ausgeraubt. Weiterlesen.

Licht-Klang-Installation tourt durch Europa

„25 Her(t)z“ macht Musikstadt Leipzig in Krakau erlebbar

Foto: LTM GmbH/Mirko Schimmelschmidt

Nach Lyon und Rotterdam macht die Licht-Klang-Installation „25 Her(t)z“ seit heute in Leipzigs Partnerstadt Krakau Station. Das Kunstwerk aus Licht und Musik macht die Musikstadt Leipzig in besonderer Weise erlebbar. Vom 18. bis 21. Mai ist das Gemeinschaftswerk des französischen Lichtkünstlers Philippe Morvan und des Leipziger Musikers Mike Dietrich auf dem Plac Szczepański in der Krakauer Altstadt zu sehen. Die fünf Meter hohe und im Durchmesser vier Meter breite Skulptur besteht aus 128 Buchstabenwürfeln, die wie bei einem Kreuzworträtsel Wörter und Namen rund um das Thema Musikstadt Leipzig ergeben. Weiterlesen.

Richard Wagner hat Geburtstag! Veranstaltungen zum 204. Geburtstag des Komponisten

Der Richard-Wagner-Verband Leipzig lädt herzlich zu seinen Veranstaltungen rund um den 204. Geburtstag des Komponisten Richard Wagner ein. Der Wonnemonat Mai ist für den Richard-Wagner-Verband Leipzig stets von besonderer Bedeutung: Am 22. Mai hat der Komponist Geburtstag, den der Verband in Richard Wagners Geburtsstadt traditionell festlich begeht. Auch wenn es mit dem 204. in diesem Jahr kein „runder“ ist: An 3 Tagen „wagnert“ es in Leipzig dennoch ganz gehörig: Happy Birthday, Richard! Weiterlesen.

Himmelfahrt wird dieses Jahr unwiderstehlich vielfältig

Die 19. Leipziger Bierbörse vom 25. – 28. Mai 2017 am Völkerschlachtdenkmal

Foto: Ralf Julke

Am Himmelfahrtsdonnerstag, pünktlich um 12:00 Uhr, eröffnet Bürgermeister Torsten Bonew die 19. Auflage der Leipziger Bierbörse mit dem traditionellen Faßanstich. Wie jedes Jahr, wird er dabei von der Communalgarde zu Leipzig begleitet. Über 4 Tage, von Donnerstag, den 25. bis Sonntag, den 28. Mai, verwandelt sich das riesige Areal vor dem Völkerschlachtdenkmal in den größten Biergarten Ostdeutschlands. Weiterlesen.

Prof. Dr. Langer: Operation kann bei Komplikationen der Lymphbahnen eingesetzt werden

Super-Mikrochirurgie gegen Lymphödeme

Foto: Stefan Straube/UKL

Bei einer Operation, einer Bestrahlung oder einer Intervention über die Leiste kann es vorkommen, dass Lymphbahnen verletzt werden. „In den meisten Fällen bildet der Körper neue Verbindungen, so dass die Lymphe problemlos abfließen kann“, erklärt Prof. Dr. Langer, Bereichsleiter Plastische, Ästhetische und spezielle Handchirurgie an der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie des Universitätsklinikums Leipzig. „Mit der zunehmenden Zahl von minimal-invasiven Eingriffen über die Leiste wächst aber auch die Gruppe der Patienten, bei denen es Komplikationen durch verletzte Lymphbahnen gibt.“ Weiterlesen.

Rico Gebhardt (Linke): Sachsens CDU hat extreme Rechte groß gemacht

Foto: DiG/trialon

Zu den Ergebnissen der Studie des Göttinger Instituts für Demokratieforschung im Auftrag der Ost-Beauftragten der Bundesregierung zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland und insbesondere in Sachsen erklärt Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: „Sachsens CDU hat die extreme Rechte im Freistaat ein Vierteljahrhundert lang groß gemacht: Sie hat die Bevölkerung der Verunsicherung durch Niedergang der Industrie, Arbeitslosigkeit und Abwanderung überlassen. Die CDU interessierte sich für die Pflege der scheinbar schönen Statistiken, die Einzelschicksale der Menschen wurden als belanglos abgetan.“ Weiterlesen.

Leipziger Forschungsergebnis zu den Folgen krankhaften Übergewichts

Adipositas lässt unser Gehirn schneller altern

Foto: Matthias Weidemann

Auf schweres Übergewicht ist der menschliche Körper nicht eingerichtet. Im Grunde geraten dann gleich mehrere Regulationsmechanismen völlig aus dem Lot. Leipziger Forscher beschäftigen sich nun seit Jahren mit den gesundheitlichen Folgen des krankhaften Übergewichts. Nun können sie auch zeigen, wie das Übergewicht auch unser Gehirn schädigt. Anmelden und weiterlesen.

Energieausweis: endlich erklärt

Wie kann der Energieausweis Eigentümern, Mietern und Käufern weiterhelfen?

Auf den ersten Blick soll er zeigen, wie energieeffizient ein Gebäude ist: Der Energieausweis. Eigentümer, Mieter und Käufer sollen Klarheit erhalten über die zu erwartenden Energiekosten einer Immobilie. Ob der Energieausweis diese Aufgabe erfüllt, und welche Informationen er tatsächlich enthält, erläutert Rainer Flegel, Energieberater der Verbraucherzentrale Sachsen. Weiterlesen.

Baalsdorf: Neuer Grabendurchlass im Gottfried-Rentzsch-Weg

Der Durchlass für den Hohen Graben unter dem Gottfried-Rentzsch-Weg in Baalsdorf wird erneuert. Die Arbeiten beginnen am 6. Juni und sollen bis zum 8. Dezember abgeschlossen sein. Gebaut wird auf Grund der beengten örtlichen Verhältnisse und der vielen zu verlegenden Versorgungsleitungen in drei Bauphasen. Zunächst muss der Gottfried-Rentzsch-Weg voll gesperrt und der Verkehr über den Weg Am Hohen Graben umgeleitet werden. Weiterlesen.

200 Stimmen für Unicef – Benefizkonzert der Schola Cantorum Leipzig am 20. Mai

Foto: Erik Kemnitz

Am kommenden Sonnabend, dem 20. Mai, erklingen um 19 Uhr im Museum der bildenden Künste Leipzig knapp 200 Stimmen für einen guten Zweck: Alle Chöre der Schola Cantorum Leipzig singen für Unicef. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Unterstützung der wichtigen Arbeit von Unicef wird gebeten. Weiterlesen.

Werbeliner See: Landratsamt und Polizei kontrollieren Naturschutzgebiet

Foto: Landratsamt

Die Untere Naturschutzbehörde des Landratsamtes Nordsachsen wird künftig verstärkt im Naturschutzgebiet „Werbeliner See“ kontrollieren. Zur Abstimmung vor Ort trafen sich dazu der Leiter des Polizeireviers Delitzsch, Klaus-Dieter Kabelitz, und Umweltdezernent Ulrich Fiedler, 1. Beigeordneter des Landkreises Nordsachsen. „Mit dem besseren Wetter nehmen leider erfahrungsgemäß auch wieder die Störungen in dem Europäischen Vogelschutzgebiet bei Delitzsch zu“, sagt Fiedler. Weiterlesen.

Freibadsaison beginnt am Wochenende

Fit im Sommer: Leipzigs Freibäder wollen Besucher mit Sport und Spiel begeistern

Foto: Leipziger Sportbäder

Neue Ideen hält die diesjährige Freibadsaison in Leipzig für Besucher parat: Aquakurse, Sportspiele am und im Wasser sowie kleine Wettbewerbe werden den Aufenthalt in den Sommerbädern noch interessanter und abwechslungsreicher gestalten. „Wir möchten unseren Gästen durchgängig attraktive Angebote machen – abhängig vom Wetter und den Badegästen werden wir daher kleinere Aktionen in den Freibädern durchführen; im Gegenzug aber auf große Badfeste verzichten“, sagt der Technische Geschäftsführer der Leipziger Sportbäder, Joachim Helwing. Im Fokus stehen dabei insbesondere die Sommerbäder in Schönefeld und Kleinzschocher sowie das Ökobad Lindenthal. Laufmattenwettbewerbe, Workout, Geschicklichkeitsstationen – für jede Besuchergruppe werde dort etwas geboten, verspricht der Weiterlesen.

Nachdenken über ... Luthers Sprache

Eine Landtagsrede, die sich mal mit christlicher Mäntelchen-Politik beschäftigt

Foto: Ralf Julke

Am Mittwoch, 17. Mai, gab es im Sächsischen Landtag wieder mal eine dieser aktuellen Stunden, bei denen man sich fragt: Wer will hier eigentlich wen auf den Arm nehmen? Die Fraktionen von CDU und SPD hatten sie beantragt: „Dem Volk aufs Maul schauen – Luther heute – Kennen und Leben christlicher Werte in heutiger Zeit“. Warum sich ein Landtag mit christlichen Werten beschäftigen muss, erschließt sich auch nach 27 Jahren CDU-Regierung nicht. Und geht am Thema vorbei, wie Franziska Schubert feststellt. Anmelden und weiterlesen.