Artikel vom Mittwoch, 24. Mai 2017

Fußball, Sachsenpokal-Finale

1. FC Lok Leipzig vs. Chemnitzer FC 1:2 – Trauer dorheeme, Chemnitz ist Sachsenpokalsieger

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserNichts als warme Worte gab es für den 1. FC Lok nach dem Sachsenpokal-Finale gegen den Chemnitzer FC. Mit 2:1-gewann der Drittligist das Endspiel, das erstmals im Bruno-Plache-Stadion ausgetragen wurde und qualifizierte sich für den DFB-Pokal. Vor 6.800 Zuschauern (ausverkauft) traf Frahn doppelt. Schinke besorgte den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Hausherren, die klarer Außenseiter waren. Weiterlesen

Planungsbeschluss zur Erweiterung von drei Kitas auf dem Weg

Die Kindertageseinrichtungen Tarostraße 7/9, Schulzeweg 11-13 und Kändlerstraße 11 sollen erweitert werden. Den entsprechenden Planungsbeschluss hat Oberbürgermeister Burkhard Jung in seiner Dienstberatung auf Vorschlag von Bürgermeister Thomas Fabian auf den Weg gebracht. „Wir schaffen neue Kita-Plätze auf unterschiedlichen Wegen, einer davon ist die Kapazitätserweiterung an bestehenden Einrichtungen“, erläutert Thomas Fabian. „So wird derzeit im Bestand der kommunalen Kita-Gebäude geprüft, wo durch bauliche Maßnahmen eine Erhöhung der Kapazitäten möglich ist und ob dort auch ausreichende Freiflächen zur Verfügung stehen. Diese drei Kita-Standorte erfüllen die Voraussetzungen, so werden insgesamt 195 Plätze zusätzlich entstehen.“ Weiterlesen

Nachdenken über ... Fehlerkultur

Rechtsextremismus Studie: Ein fadenscheiniger „Welt“-Artikel und das Gepolter der Unfehlbaren

Foto: Marko Hofmann

Für alle LeserMan darf sich in der Berichterstattung irren. Journalisten sind auch nur Menschen. Man darf sich auch korrigieren und erklären, was man falsch gemacht hat. Und was man dabei gelernt hat. Eigentlich ist das nicht schlimm. Aber wir leben in einer Gesellschaft, in der lauter Leute Karriere machen, die unfähig sind, Fehler zuzugeben. In der Politik, aber auch in der Presse. Ein fatales Beispiel dafür lieferte dieser Tage „Die Welt“. Weiterlesen

Polizeibericht, 24. Mai: Räuber ging leer aus, Waffe gefunden, Graffiti am Lkw, Keine Beute

Foto: L-IZ.de

In der Nikolaistraße wurde ein 21-Jähriger verfolgt und angegriffen, doch er konnte den Räuber in die Flucht schlagen +++ Gestern Morgen wurde bei Dachdeckarbeiten in der Windscheidstraße eine alte verrostete Pistole des Herstellers „Walther“ gefunden +++ In Böhlen wurde auf die Windschutzscheibe eines Lkws ein Graffiti aufgesprüht +++ In Borna wurden zwei Männer beim Einbruch in eine Garage überrascht, konnten aber ohne Beute fliehen – In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen. Weiterlesen

Mit Bus und Bahn günstig durch die Sommerferien

Ferientickets im MDV machen mobil

In einem Monat starten die Sommerferien. „Viele Eltern fragen nach Angeboten für die Schüler in den Ferien“, sagt MDV-Geschäftsführer Steffen Lehmann. Oft haben Schüler und Auszubildende im Sommer keine Monatskarte und suchen nach einem passenden Ticket. „Ideale Begleiter für die Ferien sind das FerienTicket Sachsen, das Schülerferienticket Sachsen-Anhalt & MDV und der Sommerferienpass Leipzig“ führt Lehmann weiter aus. Mit den Tickets sind Schüler und Azubis mit Zug, S-Bahn, Tram und Bus auch in den Ferien kostengünstig je nach Geltungsbereich in Sachsen, Sachsen-Anhalt und im thüringischen Teil des MDV unterwegs. Weiterlesen

Holzhausen: Seifertshainer Straße wird ausgebaut

Montage. L-IZ.de

In der Zeit vom 29. Mai bis September 2017 wird in der Seifertshainer Straße zwischen Kleinpösnaer Straße und Stadtgrenze die Fahrbahn erneuert. Dafür muss die Straße voll gesperrt werden. Die Umleitungsführung für den Kfz-Verkehr verläuft in beiden Richtungen über die Händelstraße (S 78), Naunhofer Landstraße, Mittelstraße. Der Fahrradverkehr wird über die Kleinpösnaer Straße, Durch die Felder und Mittelstraße umgeleitet. Weiterlesen

Festival euro-scene Leipzig 2017

Ausschreibung Wettbewerb: „Das beste deutsche Tanzsolo“

Foto: Rolf Arnold, Leipzig

Der Wettbewerb „Das beste deutsche Tanzsolo“ wird durch das Festival euro-scene Leipzig 2017 erneut ausgeschrieben. Bewerben kann sich jeder, ob Profi oder Amateur, mit einem Solo von 5 Minuten Länge. Nach einer internen Vorauswahl stellen sich die Tänzer auf einem runden Tisch von 7 Meter Durchmesser dem Festivalpublikum und einer 5köpfigen Jury. An die Sieger werden drei Preisgelder sowie ein Publikumspreis vergeben. Weiterlesen

Leichter Navigieren durch das Bachfest Leipzig

Ab sofort steht die „Bachfest Leipzig“-Mobile App für iOS und Android zum kostenlosen Download zur Verfügung

Foto: Bachfest Leipzig/Emanuel Mathias

In wenigen Tagen beginnt das diesjährige Bachfest Leipzig mit seinen 120 Veranstaltungen an zehn Festivaltagen vom 9. bis 18. Juni. Eine technische Innovation hilft Besucherinnen und Besuchern, das umfassende Programmangebot noch besser im Blick zu halten: Erstmalig können die Gäste in diesem Jahr ihren ganz persönlichen Festivalkalender mit der „Bachfest Leipzig“ Mobile App selbst zusammenstellen. Über die Favoriten-Funktion der App steht dieser individualisierte Festivalkalender auf dem Smartphone überall zur Verfügung und wird zum verlässlichen Festivalbegleiter. Eine eingebaute Erinnerungsfunktion weist dabei zuverlässig an den bevorstehenden Beginn eines geplanten Konzertbesuchs hin. Weiterlesen

„Denkart“ – Jens Herrmann zeigt in einem leerstehenden Grimmaer Geschäft abstrakte und surreale Bilder

Foto: Regina Katzer

Jens Herrmann, Leipziger, 33 Jahre jung, tauscht in seiner Freizeit den Kamm und die Schere mit Farben und Pinsel. In seiner dritten Vernissage zeigt er seine abstrakten und surrealen Bilder, die er in den vergangenen Jahren gemalt hat. Die Ausstellung „Denkart“ wird am Freitag, 26. Mai 2017 um 19.00 Uhr in der Kreuzstraße 11 eröffnet. Zur Vernissage hält die freie Journalistin Regina Katzer eine Laudatio. Weiterlesen

Das Geschäft auf dem Rücken der Pferde

Eine Stippvisite auf der Galopprennbahn Scheibenholz + Bildergalerie

Foto: Jan Kaefer

LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug aus der Ausgabe 43Auch im Jubiläums-Jahr 2017 lädt die Scheibenholz GmbH Leipziger und Gäste wieder zum Pferderennen auf die Galopprennbahn ein. Es ist der 1. Mai 2017. Ich mache mich auf den Weg Richtung Leipziger Pferderennbahn zum Aufgalopp. Bescheiden lockt die Sonne mit wohltuender Wärme und in meiner Erinnerung krame ich nach Eindrücken eines Rennbahnbesuchs in den 90iger Jahren: jede Menge huttragende Frauen mit ihren in Schale geworfenen Männern, wuseliges Treiben an den Wettkassen, das tiefe Grollen der galoppierenden Pferde, ekstatisches Jubeln beim Einlaufen. Währenddessen steigt eine innere Anspannung in mir, dem jeder Vorfreude innewohnende Zauber Weiterlesen

Blauweiße Freunde zu Gast in Leipzig

Bundeshauptversammlung der Deutsch-Finnischen Gesellschaft e.V. (DFG) vom 25. bis 28. Mai

Foto: DFG

Obwohl Finnland und Deutschland keine direkten Nachbarn sind, ist die Freundschaftsgesellschaft beider Länder mit knapp 9000 Mitgliedern eine der größten in Deutschland. Im Jubiläumsjahr Finnland 100 hält der Dachverband der Deutsch-Finnischen Gesellschaften (DFG) seine alle drei Jahre stattfindende Bundeshauptversammlung in Leipzig ab. Auch die DFG feiert ein Jubiläum – den 65. Jahrestag ihrer Gründung, denkt aber noch lange nicht an Rente. Rund 150 Delegierte und Gäste aus allen Landesteilen Deutschlands werden in der sächsischen Metropole erwartet. Weiterlesen

„S-Bahn-Netz für einen Tag“ ersetzt üblichen Nahverkehr

Kein Tag wie jeder andere: DB für Sonderverkehr zum Abschlussgottesdienst in Wittenberg am 28. Mai gerüstet

Foto: DB AG

Am Sonntag, 28. Mai, ist auf den Schienen zwischen Berlin, Leipzig, Dresden, Halle und Magdeburg alles anders: Um die Besucher des Festgottesdienstes zum Abschluss des Deutsches Evangelischen Kirchentages nach Lutherstadt Wittenberg zu bringen, werden Shuttle-Züge in dichtem Takt fahren. Der sonst übliche Fahrplan für den Nahverkehr rund um Wittenberg wird an diesem Tag nicht gelten. Weiterlesen

Holzhäuser Straße: Umleitung für Straßenbahn und Bus verlängert

Foto: Bertram Bölkow

Die aktuelle Straßenbahn-Sperrung der Holzhäuser Straße zwischen Baumeyerstraße und Endhaltestelle Stötteritz verlängert sich bis zum 23. Juni. Grund sind zusätzliche Leistungen, welche die Bauherren unter anderem durch unerwartete Schwierigkeiten mit dem Baugrund, durch die Umverlegung von Medienkabeln und durch die Überprüfung und Einbindung bisher nicht erfasster Hausanschlüsse erbringen müssen. Weiterlesen

Angst oder Liebe

26 Premieren, 19 Wiederaufnahmen: Schauspiel Leipzig stellt Spielzeit 2017/18 vor

Foto: Rolf Arnold

Für alle LeserMit weit über 40 Produktionen im Programm geht das Schauspiel Leipzig in die Spielzeit 2017/18. Unter dem Motto „Angst oder Liebe“ erwarten das Publikum neben zahllosen Uraufführungen Neuinszenierung von Klassikern wie Ödön von Horvaths „Kasimir und Karoline“, Ibsens „Gespenster“ sowie eine Bühnenadaption des Fassbinder-Films „Angst essen Seele auf“. Weiterlesen

Verkehrseinschränkungen rund um das Konzert von Depeche Mode

Foto: L-IZ.de

Rund um das Konzert der britischen Kultband Depeche Mode am Samstag, 27. Mai (ab 19:45 Uhr), vor rund 70.000 Zuschauern auf der Festwiese ist in Leipzig mit umfangreichen Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Verstärkt wird das Aufkommen aufgrund der parallel laufenden Leipziger Bierbörse (am Völkerschlachtdenkmal) und den Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum (Innenstadt). Weiterlesen

„Spiegel“-Autor Peter Wensierski und sein Buch

Am 29. Mai in der Buchhandlung SeitenBlick: Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution

Foto: Ralf Julke

Am Ende waren es Zehntausende, gar Hunderttausende, die im Herbst 1989 über den Leipziger Ring zogen, um für Veränderungen in der DDR zu demonstrieren. In seinem Buch erzählt Peter Wensierski nun die Geschichte derer, die knapp 2 Jahre zuvor den politischen Kampf gegen erstarrte und unterdrückende Verhältnisse aufgenommen hatten. Anhand vieler eingearbeiteter Dokumente und Zeugnisse wird sehr konkret und lebensnah geschildert, wie die überwiegend jungen Menschen von ihren Basis-, Arbeits- und Initiativgruppen aus immer selbstbewusster, erfinderischer und entschiedener operierten. Weiterlesen

Fahrradklima-Test des ADFC

Das Fahrradland Sachsen kommt über eine lustlose 4 nicht hinaus

Foto: Ralf Julke

Am 19. Mai hatte der ADFC die Ergebnisse des jüngsten Fahrradklimatests für die Städte in der Bundesrepublik vorgestellt. Sächsische Städte landeten dort bestenfalls mal im besseren Mittelfeld. Und das hat direkt mit der sächsischen Verkehrspolitik zu tun. Am Dienstag, 23. Mai, gab es nun auch die Ergebnisse für den Freistaat Sachsen. Echte Sitzenbleiber-Ergebnisse. Weiterlesen