Artikel vom Sonntag, 18. Juni 2017

Bachfest Leipzig 2017 beendet: Doppelrekord bei Internationalität und Umsätzen

Foto: Bachfest Leipzig/www.malzkornfoto.de

Mit einer Aufführung der „Messe in h-Moll“ von Johann Sebastian Bach in der Leipziger Thomaskirche endete am 18. Juni das diesjährige Bachfest Leipzig. Die über 120 Veranstaltungen des zehntägigen Festivals hatten insgesamt knapp 71.000 Besucher, beim Ticketverkauf wurde in dieser Saison ein Rekordumsatz erzielt. Die Internationalität des Bachfestes konnte gegenüber den Vorjahren noch einmal gesteigert werden. Besucher kamen aus 41 Nationen, Gäste aus dem Ausland stellten mehr als ein Drittel der Gesamtbesucheranzahl. Weiterlesen

Über Urlaubsansprüche

Gastmanns Kolumne: Die Kur vom Alltag

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserGestern stand in der Leipziger Volkszeitung zu lesen, dass wir – damit meinte man uns, die Deutschen – in den letzten 20 Jahren eine enorme Entwicklung durchgemacht hätten, was unsere Ansprüche an die Ferien angeht. Es müsse nunmehr alles perfekt sein, lange beschwerliche Anreisen seien tabu, der Urlaub müsse mit dem Schritt aus der Haustür beginnen und überhaupt „eine kleine Kur vom Alltag“ sein. Weiterlesen

Ein kleines Eckchen Himmelsblau

Das neue Design der Uni Leipzig und die Folgen des deutschen Elite-Uni-Zirkus

Foto: Ralf Julke

In Leipzig wird ja hin und wieder mit großem Zimborium und Brimborium das sogenannte Corporate Design diverser Unternehmen und Institutionen neu aufgemischt. Zuletzt am Universitätsklinikum, jetzt auch bei der Universität selbst. Den Fototermin zum Aufzug der neu designten Flaggen war am Feitag, 15. Juni. Eigentlich fehlte nur noch ein Bär. Weiterlesen

Wohnadresse am Kai

Freibeuter wünschen sich ein Plätzchen für Hausboote auf Leipziger Wassern

Foto: Michael Freitag

Es gibt augenscheinlich Leute, die wollen unbedingt auf dem Wasser wohnen. Am Markkleeberger Nordzipfel des Cospudener Sees wird schon eifrig über eine große Hausboot-Anlage diskutiert. In Leipzig selbst gibt es noch keine Liegeplätze für Hausboote. Aber da gibt es ja seit kurzem eine Fraktion mit dem Namen Freibeuter. Und dort wünscht man sich bewohnbare Boote in Leipzig gar sehr. Weiterlesen

Sächsische Initiativen für eine Verbesserung der Personalsituation in Kindertageseinrichtungen laden ein

Am Dienstag, 20.06. findet im Hörsaal der HTWK (Raum W201) ab 19 Uhr das 2. große Leipziger Informations-, Aktions- und Vernetzungstreffen der AG Kita-Betreuungsschlüssel Sachsen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen in sächsischen Kitas statt. Eingeladen sind Eltern, Erzieherinnen, Kita-Leiterinnen, Funktionsträgerinnen aus dem Bereich Kita, Politikerinnen sowie alle, denen eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in sächsischen Kitas am Herzen liegt. Weiterlesen

Juliane Reinhold schwimmt zur dritten Meisterschaftsmedaille

Foto: SSG Leipzig/Alibek Käsler

Juliane Reinhold räumt für die Leipziger Schwimmer bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin weiter die Medaillen ab. Am Samstag durfte sie schon zum dritten Mal auf dem Podest stehen. Über die 200 m Lagen schwamm die 23-Jährige in 2:15,29 Minuten zu Bronze. „Ich bin sehr glücklich über die Medaille. Damit hatte ich nicht gerechnet, höchstens ein bisschen geliebäugelt“, so Reinhold, die als viertbeste der Meldeliste über diese Strecke an den Start gegangen war. In den zurückliegenden Tagen wurde sie bereits Deutsche Vize-Meisterin über die 400 m Lagen und holte Silber mit der 4x200m Freistilstaffel der SSG Leipzig. Weiterlesen

Wasser für die Lebendige Luppe

Ein Bypass von der Kleinen Luppe soll künftig kleine Hochwasser ins neue Flüsschen bringen

Foto: Ralf Julke

Das Projekt „Lebendige Luppe“ leidet genau unter dem Problem, das eigentlich durch das Projekt gelöst werden soll: Es fehlt ihm an Wasser. Wie bekommt man regelmäßig Wasser in die Burgaue, wenn man das Hochwasserschutzkonzept nicht verändern will? Wenn man einen Zulauf bauen will, muss man jetzt in die Planung gehen, damit 2018 losgebaut werden kann – sonst verfallen die Fördergelder. Eine fatale Eile. Weiterlesen

Leipzigs Wiege soll wieder erlebbar werden

Linksfraktion möchte Bürgerbeteiligung für ein Zentrumsquartier auf dem Matthäikirchhof

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserSeltsames geht vor in Leipzigs Innenstadt. Noch vor wenigen Jahren beteuerte einem jeder Planer, den man fragte, wie wertvoll die letzten verbliebenen Grundstücke der Innenstadt für die Stadtentwicklung seien. Deswegen sei jeder Vorschlag, hier zum Beispiel Schulen oder Kindergärten zu bauen, viel zu voreilig. Warten sei besser. Aber nun lösen sich diese Grundstücke vor den Augen der Leipziger in Luft auf. Weiterlesen

Demokratieverständnis auf die sächsische Art

Ein Bürgerentscheid zum Freiheitsdenkmal am Tag der Bundestagswahl wäre ganz und gar nicht rechtswidrig

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDie LVZ war sich am 16. Juni schon ganz sicher: „Freiheitsdenkmal: Freistaat hält Bürgerentscheid am 24. September in Leipzig für rechtswidrig“. Klingt kurz und knapp, ist aber falsch. Wäre auch nicht mal durch die Sächsische Gemeindeordnung gedeckt. Gefragt hat Leipzigs Verwaltung trotzdem beim Freistaat. Man hat den Antrag der Linksfraktion durchaus ernst genommen. Weiterlesen

Neue Fundstücke zu einem weltberühmten Dorfdichter und das Subversive am Leben in der Taiga

Zuwachs für die Pratajev-Bibliothek: Haus aus Stein Nr. 9

Foto: Ralf Julke

Die Legende geht weiter. Mit dem Dichter Pratajev haben Holger Makarios und Frank Bröker ihrem Leben als Russian Doctors eine Hintergrundgeschichte verpasst, die längst ein Eigenleben entwickelt hat. Was auch daran liegt, dass die beiden Musiker natürlich ein gut Teil ihrer Haltung zur Welt in diese diffuse, fragmentarische Geschichte eines nebulös verschollenen russischen Dichters gesteckt haben. Weiterlesen