Artikel vom Freitag, 7. Juli 2017

Handball, 1. Bundesliga (Frauen)

HC Leipzig: Erfolg vor dem Schiedsgericht – Bundesliga-Lizenz erteilt

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Bei der heutigen Schiedsgerichtsverhandlung in Frankfurt/Main unter dem Vorsitz der Richterin Sylvia Schenk verurteilte das Gericht die Handball-Bundesliga Frauen (HBF), dem HC Leipzig die Lizenz für die Bundesligasaison 2017/18 unter einer bis zum 14.07. zu erfüllenden Bedingung zu erteilen. Weiterlesen

„Ein ganz normaler junger Mann“

Mysteriöser Angriff auf Bäckereiangestellte: Landgericht setzt Prozess aus

Foto: Lucas Böhme

Ein klares Tatmotiv ist nicht erkennbar, der mutmaßliche Täter schweigt, selbst sein Verteidiger spricht von einem Rätsel. Am Donnerstag setzte das Landgericht nun den Prozess um den brutalen Angriff in einer Gohliser Bäckerei aus – das Opfer ist bis heute schwerst traumatisiert und momentan nicht vernehmungsfähig. Weiterlesen

Sommertheater mit Märchenzauber

Am 8. Juli feiert „Die Schöne und das Biest“ Premiere am Gohliser Schlösschen

Foto: Helga Schulze-Brinkop, Freundeskreis Gohliser Schlösschen

Für alle LeserAlles schon gelesen und gesehen? Das französische Märchen, das es in vielen Varianten gibt? Den ersten Disneyfilm mit Trickfiguren? Den zweiten mit Emma Watson? Von den ganz alten Verfilmungen ganz zu schweigen? Keine Bange: Es geht noch besser. Am Samstag, 8. Juli, feiert „Die Schöne und das Biest – Albtraum einer Sommernacht“ am Gohliser Schlösschen Premiere. Weiterlesen

Kommentar: Der "weiße Block" steht

G20 und ein „Spielabbruch“: Der „weiße Block“ steht

Karikatur: Schwarwel / schwarwel.de

Für alle LeserEigentlich war alles vorher klar. Dann lief einfach das Drehbuch ab, was einige bereits vor dem G20-Gipfel für die „Welcome to hell“-Demonstration geschrieben hatten. Da hätten wahrscheinlich die 10.000 Demonstranten der Antikapitalismus-Demo am 6. Juli in Hamburg im Kriechgang die Straße herunterkommen können – die Polizei wäre beim Ablaufplan geblieben. Ob dieser jedoch rechtsstaatlich in Ordnung war, wird derzeit gern debattiert – nur leider mit einigen falschen Zungenschlägen und Schuldzuschreibungen, die pauschal nicht funktionieren. Fest steht: die Polizei ist zu einer Art Generalangriff übergegangen, der mehr als fragwürdig ist. Weiterlesen

Polizeibericht, 7. Juli: Kontrollen durchgeführt, Autodieb verfolgt, Aus dem Bus geschubst

Foto: L-IZ.de

Gestern führten die Fahrradstaffel und das Ordnungsamt an verschiedenen Punkten der Fußgängerzone Kontrollen durch und verzeichneten 56 Verstöße gegen das Fahrverbot, welches für Radfahrer von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr gilt +++ In Gohlis erwischte ein Pärchen einen Autodieb auf frischer Tat und verfolgte diesen +++ Heute Früh wollte eine 64-jährige Frau mit ihrem schwerbehinderten Sohn in einen Bus einsteigen und bat um etwas mehr Platz. Da sprang ein 32-Jähriger auf und schubste sie aus dem Bus. Weiterlesen

Neue Katze eingetroffen

Zoo Leipzig: Schneeleoparden beziehen Himalaya

Foto: Zoo Leipzig

Ein großer Tag für die Leipziger Schneeleoparden Onegin (14) und Laura (16): Für die beiden Katzen fuhr heute der Umzugswagen vor und brachte sie direkt in die Leipziger Hochgebirgslandschaft Himalaya, die am 1. August ihre Pforten für die Besucher öffnet. „Es ist immer wieder ein besonderer Moment, wenn die zukünftigen Bewohner ihr neues Domizil in Besitz nehmen und mit Leben erfüllen“, freut sich Zoodirektor Prof. Junhold über den reibungslosen Einzug der Tiere, die neugierig ihr Schlafgehege erkundeten. Weiterlesen

Gemeinsam den Fachkräftenachwuchs sichern

Kooperation von HTWK Leipzig und MDV: Studierende entwickeln Designkonzepte am praktischen Beispiel

Foto: Franka Platz/HTWK Leipzig

Seit fünf Jahren realisiert die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) mit dem Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) praxisbezogene Projekte. Jüngste Kooperation: 20 Studierende der Fakultät Medien haben im Wintersemester 2015/16 für das MDV-Freizeitportal, das im Mai 2017 auf der Website des MDV gelauncht wurde, unter Leitung von Prof. Dr. Ulrich Nikolaus in einer Lehrveranstaltung Interface- und Designkonzepte entwickelt. Weiterlesen

Für Akzeptanz und soziale Sicherheit

Neuhaus-Wartenberg (Linke) zum Gründerreport: Lage von Selbstständigen neu bewerten

Foto: DiG/trialon

Der Gründerreport des Sächsischen Existenzgründernetzwerks zeigt eine bedenkliche und genauso langanhaltende Entwicklung in Sachsen: Die Zahl der Unternehmensgründungen geht immer weiter zurück. Schon seit Jahren übersteigt die Zahl der Firmenschließungen die der Neugründungen. Andreas Brzezinski, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Dresden, fordert eine stärkere „Würdigung und Wertschätzung der Unternehmensgründung und der dahinterstehenden Personen“. Weiterlesen

Jahrestagung der Gesellschaft für Universitätssammlungen findet in Leipzig statt

Foto: Alexander Böhm

Vom 13. bis zum 15. Juli ist die Gesellschaft für Universitätssammlungen (GfU) mit ihrer Jahrestagung in Leipzig zu Gast. Sie wurde 2012 als überregionale Interessenvertretung aller Universitätssammlungen in Deutschland gegründet und setzt sich dafür ein, diese als bedeutende dezentrale Ressourcen für Forschung, Lehre und allgemeine Bildung bekannt zu machen – und sie in diesem Sinn zu pflegen und zu nutzen. Weiterlesen

Wenn Personalmangel die Lohnpolitik verändert

Durchschnittslöhne stiegen in Sachsen 2016 um 3,8 Prozent

Grafik: Freistaat Sachsen, Landesamt für Statistik

Manchmal darf man durchaus entsetzt sein, wie schwach die ökonomische Analyse bei vielen Parteien ist. Auch bei der SPD. Am Donnerstag, 6. Juli, veröffentliche das sächsische Landesamt für Statistik neue Zahlen zur Erwerbseinkommenentwicklung 2016. Und prompt meldete sich ein ehemaliger Wirtschaftsminister zu Wort und wusste, woher das kam. Weiterlesen

Schmerzensgeld-Fonds behebt Unrecht nicht

Susanne Schaper (Linke): Staatsregierung muss Ost-Renten erkämpfen, auch für Reichsbahner

Foto: DiG/trialon

Die Sächsische Zeitung berichtet heute über den Kampf der DDR-Reichsbahnerinnen und -Reichsbahner um Rentenansprüche aus einer Zusatzversorgung, in die sie vor 1990 eingezahlt haben. Diese Ansprüche werden nach bundesdeutschem Recht vom Staatsunternehmen Deutsche Bahn nicht anerkannt. So entgehen diesen ostdeutschen Beschäftigten – seien sie schon im Ruhestand oder nicht – monatlich mehrere hundert Euro Betriebsrente. Weiterlesen

Attac-Aktive beim Aktionstag „Colour the Red Zone“ in Hamburg

G20-Gipfel: Zynische Inszenierung von Merkel

Foto: Attac

Den Auftakt des G20-Gipfels in Hamburg kommentiert das globalisierungskritische Netzwerk Attac, Alexis Passadakis von der bundesweiten Attac-Projektgruppe G20: „Merkels Inszenierung als ‚Anführerin der freien Welt‘ und Verteidigerin ist zynisch. Mit einer multilateralen Politik für mehr Freihandel verfolgt die Bundesregierung eine aggressive Exportüberschussstrategie, die zu gravierenden globalen Ungleichgewichten führt, zu ökonomischer Instabilität und politischen Spannungen. Wir setzen uns ein für einen Stopp weiterer Freihandelsverhandlungen und die Abkehr von der Exportüberschussstrategie zugunsten mehr sozialer Sicherheit und sozial-ökologischer öffentlicher Investitionen.“ Weiterlesen

Schaufüttern in der Sommerzeit bei den Torgauer Bären

Foto: Karsten Pietsch

Nach dem großen Erfolg zur Premiere im Vorjahr startet am Montag, 10. Juli 2017, erneut das Schaufüttern in der Sommerzeit der drei Torgauer Bären Jette, Bea und Benno. Die beiden Bärenpflegerinnen Gabriele Mierau und Angela Mierau-Fausack geben dann wieder viermal wöchentlich (immer montags bis donnerstags) ab 12:30 Uhr auf der Schlossbrücke von Schloss Hartenfels Torgau für etwa eine halbe Stunde Einblicke in den Alltag ihrer drei Schützlinge. Weiterlesen

Bundestagswahl nur noch eine lästige Pflicht?

Gastkommentar von Christian Wolff: „Verklumpung“ oder die Verachtung des demokratischen Diskurses

Foto: L-IZ.de

Für alle Leser„Verklumpung“ – mit diesem Begriff beschreibt die Wochenzeitung „DIE ZEIT“ in ihrer neuesten Ausgabe die politische Debattenlage in Deutschland. Verklumpung – das passt auch gut zum gemeinsamen Wahlprogramm der CDU und CSU. „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“ lautet der Titel. Es liest sich so, als sei die Bundestagswahl nur noch eine lästige Pflicht. Denn eigentlich besteht kein Anlass, irgendetwas zu ändern: Angela Merkel forever. Dazu passt auch die Hauptaussage im Wahlprogramm: Vollbeschäftigung bis 2025! In sieben Jahren haben wir es geschafft: das Paradies. Weiterlesen

Am 14. Juli: Fahrradversteigerung im Leipziger Hauptbahnhof

Foto: Ralf Julke

Im Leipziger Hauptbahnhof werden in diesem Jahr wieder Fahrräder versteigert: Die nächste Versteigerung findet am kommenden Freitag, den 14. Juli, um 14 Uhr auf dem Querbahnsteig auf Höhe der Bahnsteig 23 bis 26 statt. Insgesamt 93 Fahrräder und zwei Kinderwagen werden von den Mitarbeitern der DB Station & Service AG meistbietend versteigert. Dabei handelt es sich um Fahrräder, die in den vergangenen Monaten auf dem Gelände, an Bahnhöfen oder in Zügen der Deutschen Bahn vergessen nicht abgeholt wurden. Weiterlesen

Bartl (Linke): Erneute Klatsche für Tillich

Bundesverfassungsgericht kippt verzögerte Besoldungsanpassung für sächsische Beamte

Foto: DiG/trialon

Das Bundesverfassungsgericht folgte heute den Verfassungsbeschwerden zweier Polizeikommissare gegen verzögerte Besoldungsanpassungen für sächsische Beamte der Besoldungsgruppen ab A 10 aufwärts. Es erlegt dem Gesetzgeber auf, bis zum 1. Juli 2018 eine Neuregelung zu treffen, die mit der Verfassung vereinbar ist. Weiterlesen

Erneut weniger Existenzgründungen im Freistaat Sachsen

Seit zehn Jahren verliert Sachsen immer mehr Unternehmer

Foto: Ralf Julke

Es betrifft nicht nur Sachsen. Die gesamte Bundesrepublik hat ein Problem: Immer weniger Menschen wagen den Schritt in die Gründung eines Unternehmens. Das hat Ursachen. Das Sächsische ExistenzgründerNetzwerk schlägt zwar nicht Alarm. Aber die neuen Gründerzahlen aus Sachsen sind alarmierend. Weiterlesen

Ein Drama gegen die Todesstrafe

Schaubühne Lindenfels will Woyzeck wieder auf den Marktplatz bringen + Audio

Quelle: Schaubühne Lindenfels

Für alle LeserJohann Christian Woyzeck ist nicht nur der berühmteste Hingerichtete aus Leipzig, verewigt in Georg Büchners Drama „Woyzeck“. Er ist auch das Objekt einer wissenschaftlichen Diskussion, die bis heute anhält. Im August will die Schaubühne Lindenfels das Drama wieder dahin bringen, wo es 1824 stattfand: auf den Leipziger Markplatz. Weiterlesen

Kalte Dusche für Claudia Maicher

Finanzminister will keine Auskunft geben zum Sanierungsbedarf an sächsischen Hochschulen

Foto: Ralf Julke

Da feiert sich die sächsische Staatsregierung regelmäßig für neue, schöne, teure Hochschulbauten, die endlich fertig werden. Aber auch 27 Jahre nach Neugründung ist die Staatsregierung nicht fertig, den gewaltigen Sanierungsstau abzuarbeiten. Der sächsische Rechnungshof hat in seinem Bericht für 2016 einen Sanierungsbedarf von 140 Millionen Euro allein für die Universität Leipzig ermittelt. Weiterlesen

Fünf neue Fälle von Pater Thomas

Das Böse landet ab und zu auch mal im Krankenhaus

Foto: Ralf Julke

Es ist nicht gerade der Turm der Peterskirche auf dem Cover, um den die Raben kreisen, auch nicht der Kirche St. Trinitatis. Auch nicht der einer kleinen Kirche in der italienischen Provinz, wo man sich einen eifrigen Don Camillo vorstellen kann. Pater Thomas scheint es so langsam wie Don Camillo zu gehen – nur Peppone fehlt. Dafür landen andere heillose Zeitgenossen in seinem Refugium. Weiterlesen