Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Reagieren Thomaner auf Mädchen? - Leipziger Kognitionsforscher untersuchen das Singverhalten der Leipziger Sängerknaben

Redaktion
Thomanerprobe im Probenraum der Landesmusikschulakademie Sachsen.
Thomanerprobe im Probenraum der Landesmusikschulakademie Sachsen.
Foto: Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Markus Eckardt
Im 800. Jahr seines Bestehens war der weltberühmte Leipziger Thomanerchor Gegenstand einer kognitionswissenschaftlichen Studie. Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts (MPI) für Kognitions- und Neurowissenschaften haben dabei 16 junge Sänger zu einem besonderen Konzert begleitet. Schauplatz: der Probenraum der Landesmusikschulakademie Sachsen.


Wie viele Male zuvor üben die Mitglieder des Thomanerchors das gemeinsame Konzert. Auf dem Programm stehen Teile aus den Motetten „Singet dem Herrn ein neues Lied“ und „Der Geist hilft unser Schwachheit auf“ von Johann Sebastian Bach.

Diesmal jedoch gibt es besonderen Besuch: Peter Keller, der Leiter der Max-Planck-Forschungsgruppe „Musikkognition und Handlung“ am Leipziger MPI und sein Mitarbeiter Rasmus König, selbst ein ehemaliger Thomaner, zeichnen das Geschehen mit zwei Kameras auf. Jeder der 16 teilnehmenden Thomaner im Alter zwischen 12 und 18 Jahren wird mit einem Headset-Mikrophon ausgestattet. Den jungen Sängern haben Keller und König gesagt, es ginge um ein allgemeines Akustik-Experiment. Tatsächlich interessiert die Forscher, ob sich der sogenannte "Leuchtturm-Effekt" nachweisen lassen wird.

„Man kennt diesen Effekt von bestimmten Tierarten“, erklärt Keller, „etwa von männlichen Winkerkrabben.“

Zur Paarungszeit machen diese ihrem Namen alle Ehre: Um das andere Geschlecht auf sich aufmerksam zu machen, heben ganze Kolonien der Krustentiere im Gleichtakt eine ihrer Scheren. Durch die rhythmisch-synchronen Bewegungen werden selbst weit entfernte Weibchen angelockt. Sind die Weibchen dann aber da, versucht jedes einzelne Krabbenmännchen, durch kleine Asynchronitäten aufzufallen, hebt die Schere also etwas früher oder höher als die Konkurrenten. Ähnlich ist es bei Grillen und ihrem gemeinsamen Zirpen.

Thomanerprobe im Probenraum der Landesmusikschulakademie Sachsen.
Thomanerprobe im Probenraum der Landesmusikschulakademie Sachsen.
Foto: Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Markus Eckardt

„Wir wollen wissen, ob diese Phänomene aus der Tierwelt auch bei Menschen auftreten“, sagt Keller. Das rhythmisch-synchrone Verhalten von Sängern in einem Knabenchor dient den Forschern dabei als Modell. Im Probenraum der Thomaner kommt nach dem ersten von drei Gesangsdurchgängen eine Gruppe Mädchen durch die Tür, die sich ins Publikum setzen. Die weiblichen Besucher kommen angeblich von einer Schülerzeitung, vor dem dritten Durchgang gehen sie wieder. „Zweimal ist das Publikum also rein männlich, im mittleren Durchgang gemischt“, sagt Rasmus König. Ob die Chorknaben wirklich anders singen, wenn Mädchen im Publikum sitzen, wird derzeit analysiert.

Die Idee zur Studie entstand während eines Seminars über die Evolution musikalischen Verhaltens. Als der damalige Musikstudent Rasmus König von den bei Anwesenheit von Weibchen gezielt aus der Reihe tanzenden männlichen Winkerkrabben und Grillen hörte, dachte er an seine Zeit als Thomaner zurück: „Die Disziplin in diesem Chor ist sehr hoch und bei Konzerten herrscht große Konzentration. Trotzdem war nach meiner Erinnerung immer etwas anders, wenn bei unseren Auftritten Mädchen im Publikum saßen.“

Rasmus König (li.) und Peter Keller (re.) besprechen den Versuchsablauf.
Rasmus König (li.) und Peter Keller (re.) besprechen den Versuchsablauf.
Foto: Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Markus Eckardt
Königs Vorschlag, diesen Eindruck experimentell zu überprüfen, stieß beim Seminarleiter Peter Keller auf offene Ohren. Von 2007 bis 2012 untersuchte der australische Forscher, der kürzlich eine Professur am MARCS Institute der Universität von Western Sydney angetreten hat, mit seiner Leipziger Forschungsgruppe immer wieder Musiker bei Solo-, Duett- und Ensembleperformances.

„Bewegung und Klang beim Musizieren lassen sich sehr präzise aufzeichnen, so dass sehr subtile soziale Einflüsse im Verhalten nachverfolgt werden können“, erklärt Keller. In seinem Labor hatte Keller dabei Musiker aus verschiedensten Stilen zu Gast, von Schlagzeugern aus Metal-Bands bis zu Jazzpianisten. „Die Thomaner sind eine wirklich einzigartige musikalische Institution und ein spannendes Forschungsobjekt“, sagt der Forscher. „Wenn der Effekt bei ihnen trotz der hohen Professionalität auftreten würde, wäre das besonders aussagekräftig.“

Neben den Video- und Tonaufzeichnungen wurden die Teilnehmer gebeten, in einem Fragebogen ihr subjektives Erleben der drei Gesangsdurchgänge zu bewerten. „So können wir später feststellen, ob Abweichungen in Lautstärke, Timing und Tonhöhe mit bewusst wahrgenommen Veränderungen einhergehen,“ erklärt König, der hofft, die Ergebnisse der Studie im Lauf des nächsten Jahres veröffentlichen zu können.

Die kognitiven Vorgänge beim Musizieren werden den Forscher weiter beschäftigen. Derzeit plant der 28jährige seine Promotion in Musikwissenschaft. Und auch den Thomanern ist König weiter eng verbunden: Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten des Chors trat er Anfang November mit seiner Band im Programm der Festwoche „800 Jahre THOMANA“ auf.

Quelle: Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften Leipzig, MS/PZ

www.scilogs.de/neurokognition



Funktionen

del.icio.us Mister Wong Technorati Blogmarks Yahoo! My Web Google Bookmarks



Weitere aktuelle Nachrichten der L-IZ.

Lichtfest 2014: Künstlerin sucht Leipzigerinnen und Leipziger der "2. Generation Ost"

Das InterCity Hotel am Tröndlinring.
Das Lichtfest am 9. Oktober wird wieder - wie 2009 - von mehreren großen Installationen rund um den Ring geprägt sein. Einige der eingeladenen Künstler waren schon da, um sich in Leipzig ein Bild zu machen und auch erstes Material anzufertigen oder zu sammeln. Eine Künstlerin kommt vom 27. Juli bis zum 1. August nach Leipzig, braucht aber für ihr Lichtprojekt am InterCity-Hotel am Tröndlinring die Mithilfe älterer Leipziger. mehr…

Gleisbau von Roßplatz bis Georgiring: Einschränkungen für Straßenbahn- und Kfz-Verkehr ab 26. Juli

Baustelle
Für die Straßenbahnlinien 10, 11, 14 und 16 kommt es in der Zeit vom 26. Juli bis zum 3. August ganztägig sowie vom 4. August bis zum 7. August jeweils ab 22:20 Uhr zu Änderungen, teilen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mit. Zudem sind Einschränkungen für den Kfz-Verkehr auf dem Innenstadtring – Georgiring, Augustusplatz und Roßplatz – in Form von Fahrspurreduzierungen im Zeitraum seit 22. Juli bis zum 17. August notwendig. mehr…

Am 2. August: Sommer open air mit Kevin Seddiki an der Denkmalschmiede Höfgen

Kevin Seddiki.
Am 2. August um 21:00 Uhr gastiert der französische Gitarrist Kevin Seddiki beim diesjährigen Sommer-Open-Air der Denkmalschmiede Höfgen. Im Rahmen der Leipziger Sommerakademie, die vom 27. Juli bis 10. August in der Denkmalschmiede stattfindet, bildet das Solokonzert des Parisers den musikalischen Höhepunkt. mehr…

Am 27. Juli: Verkehrseinschränkungen rund um den Leipziger Triathlon

Am Sonntag, 27. Juli, wird rund um den Kulkwitzer See der 31. Leipziger Triathlon stattfinden. Über 1.000 Sportler gehen an den Start und verwandeln Leipzigs Südwesten in ein Triathlon-Areal. Gestartet wird in zwei Staffeln über die Distanz des Olympischen Triathlons und des Fitnesstriathlons. Dabei kommt es wieder zu einigen Verkehrseinschränkungen, teilt das Ordnungsamt mit. mehr…

Der Versuch, eine "linke" Partei zu porträtieren: Die Linke

Torsten Opelland, Hendrik Träger: Die Linke.
Die CDU liegt schon in 2. Auflage vor, die FDP erschien gerade, die Grünen sind für 2015 angekündigt, die CSU gibt es seit 2013. Wann kommt die SPD? Das kann dauern. Denn mit der Schriftenreihe "Die politischen Parteien der Bundesrepublik Deutschland" hat sich Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte ein ehrgeiziges Projekt vorgenommen: Wie schreibt man die Porträts der derzeit wichtigen Parteien in der bundesdeutschen Politik? mehr…

RB Leipzig vs. Getafe 2:3 - Wer ersetzt Coltorti?

Wer ersetzt Coltorti?
Selten zuvor stand bei RB Leipzig ein Testspiel ganz im Schatten einer Personalie. Stammtorwart Fabio Coltorti verletzte sich am Montag schwer. Innenbandanriss. Drei Monate Pause. Beim 2:3 (0:2) gegen den FC Getafe wechseln sich Benjamin Bellot und Thomas Dähne im Kasten ab. Keine Dauerlösung. Beide sollen auch künftig nur ein Reservisten-Dasein fristen. mehr…

Polizeireform 2020: Wenn ein Innenminister verdächtig laut jubelt

Markus Ulbig (Innenminister Sachsen, CDU)
Oft genug berichtete die L-IZ in den vergangenen Monaten über den einen oder anderen Flurschaden, welchen die ersten Schritte der „Polizeireform 2020“ bereits aufzeigen. Natürlich nicht für das sächsische Innenministerium – bis es im Mai deutlich spürbar ins Rudern kam. Eine Werbe-Kampagne musste her, die jungen Leute blieben aus. Kann passieren, wenn man Menschen wie Stückgut behandelt und Reformen am Reißbrett entwirft. Die Attraktivität der Laufbahn als Polizeibeamter war ins Rutschen gekommen, es bewarben sich offenbar immer weniger. Ob es überhaupt noch genug geeignete Bewerber waren, beantwortete sich kurz darauf: am 17. Juli 2014 legte man die Latte wortwörtlich tiefer. mehr…

Leipziger Forscher empfehlen Bewegungstherapie: Der Schwangerschaftsdepression davon spazieren

Bewegung hilft - auch zur Motivation in der Schwangerschaft.
In einer neuen Studie erforschen Ärztinnen und Psychologinnen der Universitätsmedizin Leipzig eine neue Therapieform für adipöse, depressive Schwangere. Mit einer Kombination aus Bewegung und Psychotherapie bekämpfen die teilnehmenden Frauen ihre Krankheiten und können dadurch auch die Risiken für ihr Kind reduzieren. Für die Studie werden noch Probandinnen gesucht. mehr…

Polizeibericht: Trickbetrügerinnen unterwegs, Warenkreditbetrüger aufgeflogen

Zwei ältere Damen wurden gestern von Trickbetrügerinnen bestohlen +++ In Grünau griff ein 40-Jähriger zwei Jugendliche an +++ in den Höfen am Brühl ist ein Warenkreditbetrüger aufgeflogen. mehr…

Ziel „Hauptstadt des fairen Handels“: Leipzig will seine Beschaffungspolitik etwas fairer machen

Fair gehandelter Kaffee steht schon länger im Fokus der Stadtpolitik.
Es könnte so einfach sein mit einer fairen Beschaffungspolitik einer Stadt: Man kauft einfach direkt bei Händlern und Anbietern vor Ort. Dann bleibt das Geld da und die Produzenten können gut bezahlt werden. Oder? - Am 16. Juli beschloss der Leipziger Stadtrat, dass sich die Stadt - nachdem sie sich schon als "Fairtrade Town" angestrengt hat, auch um den Titel "Hauptstadt des Fairen Handels" bewirbt. mehr…

Fünf Jahre sind rum: Sieben Fragen an Robert Clemen, Landtagsabgeordneter der CDU

CDU: Robert Clemen.
Es ist schon erstaunlich, welche Parteien sich im Jahr 2014 als direkte Konkurrenten verstehen. Während die Grünen angekündigt haben, sich die Alternative für Deutschland (AfD) im Wahlkampf vorzuknöpfen, präsentiert der Kreisverband der Leipziger CDU die Grünen als Hauptgegner und "Dagegen-Partei". Vorsitzender der Leipziger CDU ist Wolfgang Clemen. Seit 1999 präsentiert er Leipzig im Sächsischen Landtag. mehr…

Sachsen, wie hast du dich verändert: Aus einem schrumpfenden Sachsen 2009 wurde ein Freistaat der Widersprüche

Die Plakataufsteller künden vom begonnenen Landtagswahlkampf.
Wäre da nicht dieser Zensus 2011 gewesen, man könnte die beiden sächsischen Wahljahre ja durchaus vergleichen, 2009 und 2014. Nach fünf Jahren wählen die Sachsen am 31. August ein neues Parlament. 120 Plätze sind zu vergeben. Wahrscheinlich - wie 2009 - wieder ein paar mehr, weil es ganz danach aussieht, als würde die CDU wieder mehr Direktmandate gewinnen, als ihr nach Zweitstimmen zustehen werden. mehr…

Verkehrskonflikte in Leipzigs City: Junge Union Leipzig fordert rasche Umsetzung des Innenstadt-Radrings

Fahrradstraße in der Leipziger Innenstadt.
Die Junge Union (JU) greift die aktuelle Diskussion um Radwege in Leipzig auf und fordert von der Stadt die Fertigstellung des Radringkonzepts. Ein Radringkonzept hatte die Stadtverwaltung schon 2012 angekündigt, aber bisher nicht verwirklicht. Aus Sicht der JU muss es in der Leipziger Innenstadt zu einer besseren Trennung der Verkehrsströme kommen. mehr…

Kein Lieferantenvertrag für Leipzig: UPG hat seine Berufungen gegen die Urteile des Landgerichts zurückgezogen

Der liberalisierte Strommarkt sorgt für einige sehr bunte Blüten.
Da half auch die Umbenennung nichts: Das Urteil des Leipziger Landgerichts gegen die United Power & Gas GmbH & Co. KG (UPG), vormals "mk-energy", ist gültig. Das Unternehmen hat die Berufungen gegen die Entscheidungen des Landgerichts Leipzig aus dem Oktober 2013 und Januar 2014 zurückgenommen, teilt die Stadtwerke Leipzig-Tochter Netz Leipzig GmbH mit. mehr…

Grimma lädt ein: 1. Seume-Wochenende am 25. und 26. Juli

Das 1. Seume-Wochenende findet am 25. und 26. Juli statt. Mit Unterstützung des Kulturbetriebs Grimma in der Verantwortung des Göschenhauses haben sich die beiden großen Seume-Vereine – Seume-Gesellschaft zu Leipzig und Seume-Verein „ARETHUSA“ Grimma – zusammengefunden, ein gemeinsames Programm durchzuführen. Die Auftaktveranstaltung beginnt am Freitag, 25. Juli, um 18:00 Uhr im Rathaus am Markt zu Grimma. mehr…

Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Comicgarten
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Monatsmagazin 3VIERTEL
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Quick Reifendiscount
Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog