Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Bildung

Martin zur Nedden wird Honorarprofessor an der HTWK Leipzig

Martin zur Nedden.
Am Mittwoch, 30. April, wird Dipl.-Ing. Martin zur Nedden zum Honorarprofessor für Stadtentwicklung und Regionalplanung an der Fakultät Architektur und Sozialwissenschaften der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig bestellt, nachdem er sich bereits als Beigeordneter für Stadtentwicklung und Bau der Stadt Leipzig seit mehreren Jahre in die Architekturlehre eingebracht hat, teilt die Hochschule mit. mehr…


Sächsisch-Anhaltinischer „Kuhhandel“: Hochschulkürzungspläne bedrohen auch Geographie und Geowissenschaften in Mitteldeutschland

Auch die Geographie droht in den Kürzungsstrudel Sachsens und Sachsen-Anhalt zu geraten.
Sie schielen zwar die ganze Zeit aufeinander, die Regierungen in Sachsen und Sachsen-Anhalt. Und sie tun so, als würden sie bei den Kürzungen im Hochschulbereich miteinander reden. Aber tatsächlich ist nicht einmal das abgestimmt. Jeder streicht drauflos, wo er glaubt, es gäbe was einzusparen an seinen Hochschulen. Jetzt droht den Hochschulen in Sachsen und Sachsen-Anhalt der institutionelle Kahlschlag, warnt der Fachschaftsrat Geographie. mehr…


Sächsischer Kürzungswahn: Das Institut für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig lädt ein zur Podiumsdiskussion am 26. April

Foto vom ersten Aktionstag für die Theaterwissenschaften im Schauspiel Leipzig.
Am Sonnabend, 26. April, lädt das Institut für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig um 19:30 Uhr in den Großen Saal des Theaters der Jungen Welt (Lindenauer Markt 21) ein zur Podiumsdiskussion "Der Fall der Theaterwissenschaft. Geisteswissenschaften zwischen Ökonomisierung und kritischem Korrektiv". Denn dass Sachsens Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer den Hochschulen ihre Kürzungspläne aufgedrückt hat, hat seine Ursache ja in einem simplen, fast erschreckend simplen ökonomisierten Denken. mehr…


Chancengleichheit in der Schule: Neues Buch zur inklusiven Bildung

Inklusion und Chancengleichheit.
Prof. Dr. Saskia Schuppener vom Institut für Förderpädagogik der Universität Leipzig ist Mitherausgeberin des neuen Bandes "Inklusion und Chancengleichheit". In der kürzlich erschienenen Tagungsdokumentation vergleichen die Autoren unter anderem die Ansprüche, Bedingungen und Entwicklungen inklusiver Bildung in den deutschen Bundesländern. mehr…


Schulinklusion in Sachsen: Wieder drei Jahre vertrödelt - Grüne und SPD bringen neuen Antrag ein

Seit 2011 vertrödelt Sachsen das Thema Inklusion.
In Sachen Schulinklusion in Sachsens Schulen konnte man in der vergangenen Woche fast exemplarisch verfolgen, wie ein wichtiges Thema von einer Landesregierung erst murrend akzeptiert, dann hemdsärmelig in Angriff genommen, frenetisch gefeiert und letztlich klammheimlich doch nicht umgesetzt wurde. mehr…


Unterrichtsausfall in Sachsen: Guter Trend – Entwarnung noch lange nicht!

Stundenausfall in Sachsen etwas verringert.
Die Unterrichtsausfallstatistik des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus vom August 2013 bis zum Februar 2014 wurde nun vorgelegt, freut sich der LandesSchülerRat Sachsen, muss aber feststellen, dass die Quote gegenüber dem Vorjahreszeitraum nur um 1 Prozent gefallen ist, von 4,1 Prozent ausgefallenen Stunden, auf 3,1 Prozent. mehr…


Herrschaftssystem Schule: Die Grundlagen der Demokratie

Herrschaftssystem Schule, Klassenfoto 1920
Die Bildung als Schlüssel zum aufgeklärten Vernunftdenken gilt als die Grundlage für eine aufgeklärte, moderne Demokratie. Doch verträgt sich das aktuell praktizierte Machtsystem der allgemeinbildenden Schule, die ein dreigliedriges Klassensystem manifestiert und die ihre Zielsetzung in der Arbeitsmarktverwendbarkeit definiert, mit diesem Anspruch? Einige Wissenschaftler und Theoretiker unserer Zeit prangern Widersprüche an und stellen die Demokratiefähigkeit des derzeitigen Schulsystems in Frage. mehr…


Wer Stellen streicht, schädigt Sachsens Hochschullandschaft: Hochschulrektoren verabschieden Wahlprüfsteine

Vor dem Hintergrund der aktuellen Stellenkürzungen im Hochschulbereich und den anstehenden Landtagswahlen hat sich die sächsische Landesrektorenkonferenz (LRK) am Montag, 24. März, in Leipzig auf 17 sogenannte Wahlprüfsteine verständigt. Es handelt sich um Fragen zur Zukunft des Hochschulstandorts Sachsen. Sie sollen in den nächsten Tagen Landespolitikern sächsischer Parteien zugeleitet werden. Und die geplanten Stellenstreichungen stehen dabei ganz oben. mehr…


So geht's nicht: Offener Brief fordert Erhalt der Fächervielfalt an der Uni Leipzig

Das Neue Augusteum der Universität Leipzig.
Bislang waren es die Proteste der Studierenden und der betroffenen Institute, die die Diskussion um die angekündigten Stellenstreichungen an der Universität Leipzig geprägt haben. Doch auch der Mittelbau der Universität hat sich jetzt mit einem Offenen Brief an die Universitätsleitung zu Wort gemeldet. Tenor: Lasst euch nicht zum Handlanger machen. mehr…


Rekordstudierendenzahlen in Sachsen: Von Schorlemer macht Politik gegen die Konkurrenzfähigkeit des Landes

Kassensturz
Sie steigt und steigt und steigt: die Zahl der Studierenden in Sachsen. Jedes neue Semester widerlegt die engstirnige Sparpolitik der sächsischen Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer (parteilos), die selbst nach den heftigen Protesten der letzten Wochen an ihrer Streichpolitik von 2010 festhält, die auf Prognosen von 2008 basiert. Prognosen, die so nie eingetreten sind. mehr…


Schulsozialarbeiter in Sachsen: Abgelehnter SPD-Antrag und ein paar grüne Fragen für Leipzig

Schule am Adler.
Woher nehmen, wenn nicht stehlen? - Das fragen sich Bürgermeister und Oberbürgermeister in ganz Sachsen. Ein ganzes Land wird auf Sparflamme gefahren, selbst dringend benötigte Lehrer werden nicht eingestellt, weil der Finanzminister den Daumen drauf hat. Ein wenig sollten diese Lücke ja die Schulsozialarbeiter füllen, die für die Kinder als Ansprechpartner eingestellt wurden. mehr…


Die Nächsten im Streichkonzert: Archäologie-Studenten protestieren – Diskussion mit Uni-Rektorin am 14. März

Sitzblockade: Auf der Opernseite des Augustusplatzes demonstrierten die Archäologie-Studenten.
Der Protest gegen die Kürzungen an der Universität Leipzig ging heute weiter. Dieses Mal waren die Archäologiestudenten federführend. Sie entrollten zwei Banner mit den Aufschriften „Stoppt den Tod der Universitäten!“ und „Ohne Bildung wird Sachsen zum Unland!“, welche nun am Kroch-Hochhaus hängen. Etwa sechzig Leute versammelten sich auf der Opern-Seite des Augustusplatzes zu einer Sitzblockade. mehr…


5,5 Prozent mehr Studienberechtigte: Wissenschaftsministerin ignoriert die veränderte Bildungswirklichkeit in Sachsen

Bewerberansturm hält auch an der Uni Leipzig an.
Am Donnerstag, 27. Februar, veröffentlichte das Statistische Bundesamt die neuen Zahlen der „Studienberechtigten 2013“. Die haben es in sich. Nicht nur weil die Zahl der Schulabgänger mit Hochschulberechtigung bundesweit wieder um 3,8 Prozent gestiegen sind - was den Druck auf Sachsens Hochschulen weiter erhöht. Auch in Sachsen stieg die Zahl der Schulabsolventen mit Hochschulreife - um 5,5 Prozent. mehr…


Streichliste an Sachsens Hochschulen: Die Zahlen zur jüngsten Kürzungsrunde

Linke-Landtagsabgeordneter Prof. Gerhard Besier.
Zwar versucht sich Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer irgendwie durchzulavieren und die Schuld für die Stellenstreichungen an Sachsens Hochschulen den Rektoraten zuzuschieben. Doch angewiesen hat diese Stellenstreichungen sie selbst. Und zwar ohne Anlass, wie der hochschulpolitische Sprecher der Linken im Landtag, Prof. Gerhard Besier, feststellt. mehr…


Bedrohte Romanistik in Leipzig: Institutsdirektor de Toro begrüßt die Resolution der Stadtratsfraktionen

Prof. Dr. Alfonso de Toro.
Die Wissenschaftsministerin drückt sich und tut so, als lägen die Kürzungen an Sachsens Hochschulen ganz in der Hand der Rektorate. Drei Institute sind durch die neuerliche Streichung von 24 Stellen an der Uni Leipzig von der Schließung bedroht: neben Klassischer Archäologie und Theaterwissenschaften auch die Romanistik. Dass - bis auf eine - alle Leipziger Stadtratsfraktionen sich gegen die Kürzungspolitik ausgesprochen haben, findet Prof. Dr. Alfonso de Toro ermutigend. mehr…


Bildungspolitik mit Feigenblatt: Kritik für den Landlehrer-Bonus der sächsischen Kultusministerin

Sachsens Kultusministerium versucht das Problem mal wieder mit Peanuts zu lösen.
"Wahlkampfaktionismus" nennt Eva-Maria Stange, bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, den neuesten Vorstoß des Kultusministeriums, dem Lehrermangel auf dem Land mittels Stipendienprogramm zu begegnen. Statt wirklich genug Lehrer einzustellen, um den Bedarf an Sachsens Schulen zu decken, hat das Kultusministerium wieder eine ziemlich seltsame Marketing-Aktion gestartet. mehr…


Uni-Prorektor Thomas Lenk im Interview (Teil 2): „Was immer man unter Volluniversität versteht“

Prof. Dr. Thomas Lenk bei der Solidaritätsveranstaltung der Theaterwissenschaftler.
Richtig Wellen machen die Kürzungen an den sächsischen Hochschulen erst, seit bekannt wurde, dass die Theaterwissenschaft an der Universität Leipzig geschlossen wird. Dass die Stellen abgebaut werden müssen, ist jedoch schon seit dem Jahr 2010 bekannt, als die Landesregierung den Beschluss fasste. Thomas Lenk, Prorektor für Entwicklung und Transfer, spricht im Interview mit L-IZ.de darüber, wie er versucht zu retten, was zu retten ist. mehr…


Uni-Prorektor Thomas Lenk im Interview (Teil 1): Kein Schachzug hinter Schließung der Theaterwissenschaft

Prof. Dr. Thomas Lenk bei der Solidaritätsveranstaltung der Theaterwissenschaftler.
Richtig Wellen machen die Kürzungen an den sächsischen Hochschulen erst, seit bekannt wurde, dass die Theaterwissenschaft an der Universität Leipzig geschlossen wird. Dass die Stellen abgebaut werden müssen, ist jedoch schon seit dem Jahr 2010 bekannt, als die Landesregierung den Beschluss fasste. Thomas Lenk, Prorektor für Entwicklung und Transfer, spricht im Interview mit L-IZ.de darüber, wie er versucht zu retten, was zu retten ist. mehr…


Neue Zahlen zur Hochschulfinanzierung in Sachsen: Das „Märchen der unterfinanzierten Hochschule“ ist Wirklichkeit

Sachsen fährt schon seit Jahren ein Sparprogramm bei seinen Hochschulen.
Am Dienstag, 18. Februar, veröffentlichte das Statistische Bundesamt die neuesten Zahlen zur Bildungsfinanzierung in der Bundesrepublik. Dazu gehören auch die „Monetären hochschulstatistischen Kennzahlen“, über die ja in Sachsen so heftig gestritten wird, seit das von Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer verordnete Kürzungsprogramm ganze Institute auf die Abschussliste bringt. mehr…


Institutsschließungen an der Uni Leipzig: Auch Junge Union Leipzig fordert jetzt einen Kurswechsel der Staatsregierung

Zu seiner Zeit gab's noch keine Theaterwissenschaften an der Uni Leipzig: Lessing.
Lange schien es so, als würden Sachsens Hochschulen allein bleiben mit dem Kummer der 1.042 Stellen, die sie bis 2020 streichen sollen - obwohl die Studierendenzahlen seit Jahren auf Rekordhoch sind, etliche Studiengänge überlaufen, Hörsäle überfüllt, Prüfer überlastet. Doch der Wind dreht sich. Auch die Junge Union Leipzig will den Kürzungskurs der sächsischen Landesregierung nicht mehr mittragen. mehr…



Weitere Themen


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Quick Reifendiscount
Monatsmagazin 3VIERTEL
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Aktuelle Dossiers.
Anzeigen.
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog