Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Lust auf Studium? - Tag der offenen Hochschultüren am 10. Januar

Redaktion
Augusteum und Paulinum der Universität Leipzig.
Augusteum und Paulinum der Universität Leipzig.
Foto: Ralf Julke
Am Donnerstag, 10. Januar, ist Tag der offenen Hochschule. Die Universität, die HTWK, die HGB und die HfTL laden an diesem Tag wieder ein, die Hochschulräume zu inspizieren und auch mal in Veranstaltungen hineinzuschauen. Denn auch beim Studium gilt ja: Man sollte sich vorher informieren. Nur wenn man wirklich das richtige Studium für sich findet, ist der Erfolg gewiss.


Universität Leipzig

Die Universität Leipzig öffnet am 10. Januar für alle Studieninteressenten ihre Türen: Fakultäten und Institute der Alma mater laden angehende Abiturienten zu insgesamt 272 ausgewählten Vorlesungen, Seminaren und Übungen ein, damit sie einen eigenen Eindruck von den vielfältigen Studienmöglichkeiten und vom universitären Alltag in Leipzig gewinnen können.

"Darüber hinaus werden in einigen Instituten vielfach Beratungssprechstunden und Informationsveranstaltungen angeboten", sagt die Leiterin der Zentralen Studienberatung, Dr. Solvejg Rhinow. Die Gymnasiasten, die in Sachsen für diesen Tag vom Unterricht befreit sind, könnten auch an Führungen durch Institute, Museen, Bibliotheken und Labore teilnehmen. "Die Lehrerbildung ist in diesem Jahr das große Thema. Dazu gibt es zahlreiche Informationsveranstaltungen", erklärt sie. Für Grund- und Sonderschulpädagogik biete die Erziehungswissenschaftliche Fakultät Informationsveranstaltungen an. Künftige Gymnasial- und Mittelschulpädagogen müssten sich - abhängig von ihrer Fachrichtung - an die jeweilige Fakultät wenden.

"Alle Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sind im Programm zum Tag der offenen Tür zu finden, das auf der Startseite der Universität im Internet angeklickt werden kann", erläutert Rhinow.

Beratung und Informationsstände im Hörsaalgebäude am Campus Augustusplatz

Zentraler Punkt für alle Interessierten soll auch in diesem Jahr wieder das Hörsaalgebäude der Universität am Campus Augustusplatz, Universitätsstraße 3, sein. Unter anderem informieren und beraten dort die Zentrale Studienberatung zu den über 140 Studiengängen der Universität und das Studentenwerk Leipzig zu den Themen BAföG, Wohnen, Mensen und Cafeterien. Der Studentenrat der Universität als gewähltes Gremium der Studierenden stellt sich mit seiner Arbeit und seinen Angeboten vor. Darüber hinaus werden auch das Spracheninstitut an der Universität Leipzig e.V. sowie das Career Center als beratende Institutionen vor Ort sein.

Offene Türen an den verschiedenen Standorten der Universität

Die Universität Leipzig vereint ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen unter dem Dach von 14 Fakultäten und mehr als 150 Instituten. Mit 145 Studiengängen zum Wintersemester 2012/13 bietet sie vielfältige Möglichkeiten für fast alle Studieninteressenten. Die Fakultäten und Institute laden die Interessierten zu regulär stattfindenden Veranstaltungen wie Vorlesungen, Seminaren und Übungen an den jeweiligen Standorten der Universität in Leipzig ein. Dazu gehören auch die Sportwissenschaftliche Fakultät am Campus Jahnallee, die Medizinische Fakultät in der Liebigstraße und die Veterinärmedizinische Fakultät auf dem Campus Tierkliniken.

Ein Höhepunkt dieses Tages ist Rhinow zufolge ab 13.15 Uhr die Vortragsreihe im neuen Felix-Klein-Hörsaal hoch oben im Paulinum am Augustusplatz mit dem Titel "Mathematik im Spiel und Google". Interessant für Mediziner in spe dürfte unter anderem der Kurs problemorientiertes Lernen sein, der um 8.00 Uhr auf dem Campus Liebigstraße beginnt. Allerdings ist dies die einzige Veranstaltung des Tages, für die eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0341-9715928 oder per Mail unter Anja.Munkelt@medizin.uni-leipzig.de nötig ist. "Wer die sportlichen Angebote auf dem Campus Jahnallee nutzen will, sollte unbedingt Turnschuhe dabei haben", sagt Rhinow.

Das Programm der Uni Leipzig: www.zv.uni-leipzig.de/studium/angebot/studienberatung/veranstaltungstermine/tag-der-offenen-tuer.htm



Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig)

Am Donnerstag, 10. Januar, lädt auch die HTWK Leipzig alle Interessierten herzlich zum "Tag der offenen Hochschultür" ein. Ab 8.00 Uhr können sich Studieninteressierte nicht nur allgemein über die verschiedenen Studienangebote an der HTWK Leipzig informieren, sondern den Studiengang ihrer Wahl gleich direkt ausprobieren: Den ganzen Tag stehen laufende Vorlesungen und Seminare den Studieninteressierten offen, um sich selbst einen Eindruck vom Studienalltag und den Lehrinhalten an der HTWK Leipzig zu verschaffen. Darüber hinaus warten verschiedene Vorträge, Laborbesichtigungen und Experimente auf die Besucher, um den Hochschulalltag hautnah mitzuerleben.

In mehr als 90 Veranstaltungen stellen die Fakultäten der HTWK Leipzig sich und ihre Studiengänge in Einführungsvorträgen und Schnuppervorlesungen vor: Zum Beispiel erfahren zukünftige Maschinenbauer, warum die Cola im Kühlschrank kalt wird, und was sich hinter Rapid Prototyping verbirgt. An der Fakultät Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften setzt man sich mit der Mathematik der Finanzwelt auseinander und auch die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler jonglieren mit Zahlen und Paragraphen. Medieninteressierte können sich eine Probesendung im TV-Studio, die hochschuleigene Lehrbuchhandlung oder das traditionelle Setzen mit Bleilettern anschauen. An der Fakultät Bauwesen können Interessierte an den Fächern Baukonstruktion und Vermessungskunde teilnehmen und in der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik stehen die Labor- und Versuchsräume den Studieninteressierten offen und Mitarbeiter demonstrieren – in spannenden Experimenten von Elektromagnetismus über Hochspannungstechniken bis hin zur Nutzung der Elektrotechnik in der Medizin – die Bedeutung eines praxisnahen Studiums. Zudem sind Studierende jeder Fakultät vor Ort, beantworten Fragen und geben Tipps zum Studium.

Neben den Fakultäten informieren auch hochschulübergreifende Einrichtungen zum "Tag der offenen Hochschultür". Die Mitarbeiter des Dezernats Studienangelegenheiten stehen den ganzen Tag bereit, um Fragen zu Bewerbungsmodalitäten oder dem Studienangebot der HTWK Leipzig zu beantworten. Das Akademische Auslandsamt informiert über Möglichkeiten für Auslandssemester und -praktika und bei Führungen durch die Hochschulbibliothek oder das Hochschulsprachenzentrum können sich Studieninteressierte schon einmal einen Eindruck von ihrer zukünftigen Hochschule verschaffen. Dass neben dem Studium noch Zeit für körperliche Ertüchtigung bleibt, zeigt der Hochschulsport ab 14.00 Uhr bei einer Videovorführung zum umfangreichen Sportangebot der Hochschule. Für das leibliche Wohl der Studieninteressierten sorgen die Mensa und das "Info-Café" des Studentenrats.

Das Programm der HTWK:
www.htwk-leipzig.de/de/studieninteressierte/informationsveranstaltungen/tag-der-offenen-tuer/

Augusteum und Paulinum der Universität Leipzig.
Augusteum und Paulinum der Universität Leipzig.
Foto: Ralf Julke

Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB Leipzig)

Am Donnerstag, 10. Januar, öffnet auch die Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig ihre Türen für alle Studieninteressenten. In der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr können die Besucherinnen und Besucher ein umfangreiches Programm erleben.

An der HGB Leipziger bieten Professoren/innen und Mitarbeiter/innen an diesem Tag ausführliche Informationsgespräche zu den vier Diplomstudiengängen Malerei/Grafik, Fotografie, Buchkunst/Grafik-Design und Medienkunst sowie zum Masterstudiengang Kulturen des Kuratorischen an. Das Büro für Studienangelegenheiten informiert über das Bewerbungsverfahren und berät bei allgemeinen Fragen zum Studium.

Während zahlreicher Führungen u. a. durch die Künstlerischen und Grafischen Werkstätten sowie durch die Fotografie-Labore können die Schülerinnen und Schüler einen Blick hinter die Kulissen werfen. In diversen Mappen-Konsultationsgesprächen besteht zudem die Möglichkeit, mitgebrachte künstlerische Arbeiten/Mappen von Lehrenden der HGB kommentieren zu lassen. Auch Kunst ist an diesem Tag zu sehen - in einigen Klassen stellen Studierende aktuelle Arbeiten vor. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, an offenen Unterrichtsstunden teilzunehmen.

Neben Informationen zur Abendakademie (diese bietet u. a. Kurse zur Vorbereitung auf ein künstlerisches Studium an) berät das Akademische Auslandsamt zu allen Fragen rund um ein Studium an den zahlreichen, internationalen Partnerhochschulen. Und auch der Studentenrat engagiert sich an diesem Tag - man steht dort ebenfalls für Fragen zur Verfügung und informiert die Schülerinnen und Schüler über das Studentenleben an der HGB Leipzig.

Das Programm der HGB: www.hgb-leipzig.de



Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL)

Einfach mal schauen und Hochschulluft schnuppern – das geht am 10. Januar von 9.00 – 15.00 Uhr auch an der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL).

Überall können Studieninteressierte an diesem Tag reinschauen, dürfen sich mit Studierenden gemeinsam in Lehrveranstaltungen setzen und können sich in Einzelgesprächen über die verschiedenen Studiengänge, Studienformen und Fachbereiche informieren.

Neben den allgemeinen Informationen zum Studium an der HfTL können die Gäste aus einer Vielzahl von Vorträgen oder Experimenten wählen. Welche Effekte die Übertragung von Funksignalen beeinflussen oder wie mit digitaler Bildverarbeitung virtuelle Interaktionen gestaltet werden können, erläutern Hochschullehrer der HfTL am Beispiel verschiedener Experimente.

Interaktive Experimente zum Thema „Video on Demand“ für Smartphones bieten Masterstudenten der HfTL an. Am Beispiel einer Software für das Aussprachetraining von Fremdsprachen wird das Fachgebiet Signal- und Systemtheorie vorgestellt. In verschiedenen Fachvorträgen stellen Hochschullehrer die einzelnen Studiengänge vor und geben Ausblicke auf die beruflichen Perspektiven in der IT-Branche. Studierende der HfTL können an ausländischen Partnerhochschulen studieren und dort wertvolle Erfahrungen sammeln. Das akademische Auslandsamt berät hier gern und zeigt, mit welchen Partnerhochschulen rund um den Globus die HfTL zusammen arbeitet.

Die HfTL vertritt Lehre und Forschung im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Sie bildet momentan rund 1000 Studierende in den direkten, dualen und berufsbegleitenden Bachelorstudiengängen Informations- und Mediendesign, Wirtschaftsinformatik, Kommunikations- und Medieninformatik, sowie den Masterstudiengängen Wirtschaftsinformatik und Informations- und Kommunikationstechnik aus.

Das Programm der HfTL: www.hft-leipzig.de/de/studieninteressierte/tag-der-offenen-hochschule.html


Funktionen

del.icio.us Mister Wong Technorati Blogmarks Yahoo! My Web Google Bookmarks



Weitere aktuelle Nachrichten der L-IZ.

Riexinger in Leipzig: Auf prekärer Beschäftigung kann man keine Wirtschaft aufbauen

Bundesvorsitzender der Linken: Bernd Riexinger.
Mit Parteiprominenz aus Bund und Land kämpfen Sachsens Parteien im Landtagswahlkampf um Wählerstimmen. Fast täglich schneit „Unser Ministerpräsident“ Stanislaw Tillich dieser Tage irgendwo rein, um für die CDU Punkte zu holen. Martin Dulig, der sächsische Landesvorsitzende der SPD, kam mit seinem Küchentisch. Der Parteivorsitzende der Linken, Bernd Riexinger, war in der vergangenen Woche schon da, hat auch Heidelberger Druck und Amazon besucht. Und das Karl-Liebknecht-Haus. Ein kleiner Nachbericht. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Dr. Volker Külow?

Landtagsabgeordneter der Linken: Dr. Volker Külow.
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Dr. Volker Külow (Die Linke). mehr…

775 neue Lehrer im neuen Schuljahr: Sachsens Kultusministerin ist sich sicher, dass das reicht

Kultusministerin Brunhild Kurth.
Am Montag, 1. September, beginnen auch hunderte neue Lehrer ihren Dienst an Sachsens Schulen. „Damit kann das neue Schuljahr reibungslos starten und ohne nennenswerte Probleme verlaufen“, erklärte Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) am Donnerstag, 28. August. In Vorbereitung des neuen Schuljahres wurden 775 Lehrerstellen neu besetzt. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Karsten Kietz?

Karsten Kietz (Freie Wähler)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Karsten Kietz (Freie Wähler). mehr…

Ab April 2015 wird umgebaut: Neue Fahrbahn und Gehwege für Richard-Wagner-Straße

Dieser Teil der Richard-Wagner-Straße wird 2015 umgebaut.
Die Gestaltung des Straßenraumes der Richard-Wagner-Straße zwischen Am Hallischen Tor und Nikolaistraße muss angepasst werden, da der jetzt vorhandene Straßenbelag und der südliche Gehweg Schäden aufweisen. Dies geht aus der Sitzung der Verwaltungsspitze vom Dienstag, 26. August, hervor. mehr…

Ab 1. September: Verkehrsraumeinschränkungen auf der Antonienbrücke

Westseite der Antonienbrücke.
Der Neubau der Antonienbrücke kündigt sich an. Ab Montag, 1. September, werden die äußeren Fahrbahnen der Antonienstraße auf beiden Brücken gesperrt, da an diesem Tage die Umverlegung von Telekom-Leitungen beginnt, teilt das Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Leipzig mit. Es stehen dann nur noch zwei Fahrstreifen zur Verfügung. mehr…

Endspurt beim Bauprojekt Lützner Straße: Straßenbahnen 8 und 15 fahren ab 1. September wieder zweigleisig

LVB-Bauprojekt Lützner Straße.
Beim Bauprojekt Lützner Straße sind die Gleise und Haltestellen fertiggestellt, teilen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mit. Ab Montag, 1. September, verkehren die Straßenbahnlinien 8 und 15 wieder zweigleisig und dabei erstmalig über die neuen Gleise zwischen Henrietten- und Plautstraße. Im Bereich zwischen der Eisenbahnbrücke und der Plautstraße nutzen sie dann einen separaten Bahnkörper mit Rasengleisen. mehr…

Leipzig International School: Neuer Schulleiter übernimmt zum Schuljahresbeginn

David Smith.
Mit Beginn des neuen Schuljahres 2014/15 wird die Leipzig International School von einem neuen Schulleiter geführt. Der Brite David Smith, Jahrgang 1956, tritt damit die Nachfolge von Roel Scheepens an, der nun als Direktor an einem Gymnasium in seiner alten Heimat 's-Hertogenbosch (Niederlande) arbeitet. mehr…

Die Eiswasserwelle erreicht das St. Georg Klinikum: ALS ist auch für Leipziger Chefarzt ein Thema

Ein Kübel Eiswasser für Prof. Dr. med. habil. Ralf Herbert Gahr.
Die im Juli durch die ALS Association (ALSA) gestartete Ice Bucket Challenge zog über die sozialen Netzwerke weltweit Kreise. Prof. Dr. Ralf Herbert Gahr, Leitender Chefarzt des Klinikums St. Georg, schätzt die starke öffentliche Aufmerksamkeit, die der Krankheit dadurch zuteil wird: „Gerade als Arzt freue ich mich, wenn mit dieser Aktion ein wichtiger Beitrag zur weiteren Erforschung der Krankheit geleistet wird, sodass den Patienten in Zukunft besser geholfen werden kann.“ mehr…

Leipzig Quartett: Wie bekommt man 1.000 Jahre Stadt in 32 Kartenmotive?

Aufgelegt zum Jubiläum: Leipzig Quartett.
Mit kleinen Schritten naht das Jahr 2015, das Jahr, in dem Leipzig den 1.000 Jahrestag seiner Ersterwähnung feiert. Da gibt es nicht nur Bücher zum Jubiläum, sondern auch allerlei kleine Dinge drumherum, die man als Andenken mitbringen kann. Ein "Leipzig Quartett" zum Beispiel, vorgelegt vom E. A. Seemann Verlag. Mit Lerneffekt. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Silvia Kunz?

Silvia Kunz
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Silvia Kunz (Grüne). mehr…

Gegen die "Nationale Front": Die PARTEI auf dem Weg Richtung Wahlsieg in Sachsen

98 Prozent scheinen bei der Partei Die PARTEI sicher. Der Kampf gegen die Nationale Front könnte gewonnen werden.
Es war nicht die Einladung zum Bier. Interessanter schien die Positionierung der Partei "Die PARTEI" in der Nähe zur neuen Polizeistation in Connewitz bei der Aktion am Donnerstag, dem 28. August. Der sächsische Spitzenkandidat für die Landtagswahl der PARTEI, welche immerhin unlängst ein EU-Mandat gewinnen konnte, Thomas "Kuno" Kumbernuß gab heute der L-IZ ein Exklusivinterview. Aus dem Straßenwahlkampf heraus in Connewitz mit klarem Fokus auf das Landesparlament und die Herrschaft im Land. Das L-IZ -Interview führte Alexander Böhm* (zeitweise auf den Knien vor Ehrfurcht). mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Wolf-Dietrich Rost?

Landtagsabgeordneter Wolf-Dietrich Rost.
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Wolf-Dietrich Rost (CDU). mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Eva Brackelmann?

Eva Brackelmann (SPD)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Eva Brackelmann (SPD). mehr…

Wählen? Aber sicher: Die Leipziger Kandidaten für ein Kreuz im Überblick

Am Sonntag ist es soweit: Die Wahlplakate werden abgehängt. Spaß natürlich. Ab 18 Uhr wird am 31. August die Entscheidung gefallen sein, wer in den neuen sächsischen Landtag Einzug hält, wie die einzelnen Parteien abgeschnitten haben und wie es in den kommenden fünf Jahren politisch weitergeht im Freistaat. Doch vorab geht es ans „Kreuze ohne Haken“ setzen. Zum besseren Überblick hat die L-IZ natürlich nochmals alle Kandidaten im Überblick nach Wahlkreisen geordnet. mehr…

Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Werbung der Parteien zur Wahl.
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog




Anzeige / Weitere Infos zur Anmeldung und zum L-IZ-Leserrabatt