Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Lust auf Studium? - Tag der offenen Hochschultüren am 10. Januar

Redaktion
Augusteum und Paulinum der Universität Leipzig.
Augusteum und Paulinum der Universität Leipzig.
Foto: Ralf Julke
Am Donnerstag, 10. Januar, ist Tag der offenen Hochschule. Die Universität, die HTWK, die HGB und die HfTL laden an diesem Tag wieder ein, die Hochschulräume zu inspizieren und auch mal in Veranstaltungen hineinzuschauen. Denn auch beim Studium gilt ja: Man sollte sich vorher informieren. Nur wenn man wirklich das richtige Studium für sich findet, ist der Erfolg gewiss.


Universität Leipzig

Die Universität Leipzig öffnet am 10. Januar für alle Studieninteressenten ihre Türen: Fakultäten und Institute der Alma mater laden angehende Abiturienten zu insgesamt 272 ausgewählten Vorlesungen, Seminaren und Übungen ein, damit sie einen eigenen Eindruck von den vielfältigen Studienmöglichkeiten und vom universitären Alltag in Leipzig gewinnen können.

"Darüber hinaus werden in einigen Instituten vielfach Beratungssprechstunden und Informationsveranstaltungen angeboten", sagt die Leiterin der Zentralen Studienberatung, Dr. Solvejg Rhinow. Die Gymnasiasten, die in Sachsen für diesen Tag vom Unterricht befreit sind, könnten auch an Führungen durch Institute, Museen, Bibliotheken und Labore teilnehmen. "Die Lehrerbildung ist in diesem Jahr das große Thema. Dazu gibt es zahlreiche Informationsveranstaltungen", erklärt sie. Für Grund- und Sonderschulpädagogik biete die Erziehungswissenschaftliche Fakultät Informationsveranstaltungen an. Künftige Gymnasial- und Mittelschulpädagogen müssten sich - abhängig von ihrer Fachrichtung - an die jeweilige Fakultät wenden.

"Alle Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sind im Programm zum Tag der offenen Tür zu finden, das auf der Startseite der Universität im Internet angeklickt werden kann", erläutert Rhinow.

Beratung und Informationsstände im Hörsaalgebäude am Campus Augustusplatz

Zentraler Punkt für alle Interessierten soll auch in diesem Jahr wieder das Hörsaalgebäude der Universität am Campus Augustusplatz, Universitätsstraße 3, sein. Unter anderem informieren und beraten dort die Zentrale Studienberatung zu den über 140 Studiengängen der Universität und das Studentenwerk Leipzig zu den Themen BAföG, Wohnen, Mensen und Cafeterien. Der Studentenrat der Universität als gewähltes Gremium der Studierenden stellt sich mit seiner Arbeit und seinen Angeboten vor. Darüber hinaus werden auch das Spracheninstitut an der Universität Leipzig e.V. sowie das Career Center als beratende Institutionen vor Ort sein.

Offene Türen an den verschiedenen Standorten der Universität

Die Universität Leipzig vereint ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen unter dem Dach von 14 Fakultäten und mehr als 150 Instituten. Mit 145 Studiengängen zum Wintersemester 2012/13 bietet sie vielfältige Möglichkeiten für fast alle Studieninteressenten. Die Fakultäten und Institute laden die Interessierten zu regulär stattfindenden Veranstaltungen wie Vorlesungen, Seminaren und Übungen an den jeweiligen Standorten der Universität in Leipzig ein. Dazu gehören auch die Sportwissenschaftliche Fakultät am Campus Jahnallee, die Medizinische Fakultät in der Liebigstraße und die Veterinärmedizinische Fakultät auf dem Campus Tierkliniken.

Ein Höhepunkt dieses Tages ist Rhinow zufolge ab 13.15 Uhr die Vortragsreihe im neuen Felix-Klein-Hörsaal hoch oben im Paulinum am Augustusplatz mit dem Titel "Mathematik im Spiel und Google". Interessant für Mediziner in spe dürfte unter anderem der Kurs problemorientiertes Lernen sein, der um 8.00 Uhr auf dem Campus Liebigstraße beginnt. Allerdings ist dies die einzige Veranstaltung des Tages, für die eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0341-9715928 oder per Mail unter Anja.Munkelt@medizin.uni-leipzig.de nötig ist. "Wer die sportlichen Angebote auf dem Campus Jahnallee nutzen will, sollte unbedingt Turnschuhe dabei haben", sagt Rhinow.

Das Programm der Uni Leipzig: www.zv.uni-leipzig.de/studium/angebot/studienberatung/veranstaltungstermine/tag-der-offenen-tuer.htm



Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig)

Am Donnerstag, 10. Januar, lädt auch die HTWK Leipzig alle Interessierten herzlich zum "Tag der offenen Hochschultür" ein. Ab 8.00 Uhr können sich Studieninteressierte nicht nur allgemein über die verschiedenen Studienangebote an der HTWK Leipzig informieren, sondern den Studiengang ihrer Wahl gleich direkt ausprobieren: Den ganzen Tag stehen laufende Vorlesungen und Seminare den Studieninteressierten offen, um sich selbst einen Eindruck vom Studienalltag und den Lehrinhalten an der HTWK Leipzig zu verschaffen. Darüber hinaus warten verschiedene Vorträge, Laborbesichtigungen und Experimente auf die Besucher, um den Hochschulalltag hautnah mitzuerleben.

In mehr als 90 Veranstaltungen stellen die Fakultäten der HTWK Leipzig sich und ihre Studiengänge in Einführungsvorträgen und Schnuppervorlesungen vor: Zum Beispiel erfahren zukünftige Maschinenbauer, warum die Cola im Kühlschrank kalt wird, und was sich hinter Rapid Prototyping verbirgt. An der Fakultät Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften setzt man sich mit der Mathematik der Finanzwelt auseinander und auch die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler jonglieren mit Zahlen und Paragraphen. Medieninteressierte können sich eine Probesendung im TV-Studio, die hochschuleigene Lehrbuchhandlung oder das traditionelle Setzen mit Bleilettern anschauen. An der Fakultät Bauwesen können Interessierte an den Fächern Baukonstruktion und Vermessungskunde teilnehmen und in der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik stehen die Labor- und Versuchsräume den Studieninteressierten offen und Mitarbeiter demonstrieren – in spannenden Experimenten von Elektromagnetismus über Hochspannungstechniken bis hin zur Nutzung der Elektrotechnik in der Medizin – die Bedeutung eines praxisnahen Studiums. Zudem sind Studierende jeder Fakultät vor Ort, beantworten Fragen und geben Tipps zum Studium.

Neben den Fakultäten informieren auch hochschulübergreifende Einrichtungen zum "Tag der offenen Hochschultür". Die Mitarbeiter des Dezernats Studienangelegenheiten stehen den ganzen Tag bereit, um Fragen zu Bewerbungsmodalitäten oder dem Studienangebot der HTWK Leipzig zu beantworten. Das Akademische Auslandsamt informiert über Möglichkeiten für Auslandssemester und -praktika und bei Führungen durch die Hochschulbibliothek oder das Hochschulsprachenzentrum können sich Studieninteressierte schon einmal einen Eindruck von ihrer zukünftigen Hochschule verschaffen. Dass neben dem Studium noch Zeit für körperliche Ertüchtigung bleibt, zeigt der Hochschulsport ab 14.00 Uhr bei einer Videovorführung zum umfangreichen Sportangebot der Hochschule. Für das leibliche Wohl der Studieninteressierten sorgen die Mensa und das "Info-Café" des Studentenrats.

Das Programm der HTWK:
www.htwk-leipzig.de/de/studieninteressierte/informationsveranstaltungen/tag-der-offenen-tuer/

Augusteum und Paulinum der Universität Leipzig.
Augusteum und Paulinum der Universität Leipzig.
Foto: Ralf Julke


Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB Leipzig)

Am Donnerstag, 10. Januar, öffnet auch die Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig ihre Türen für alle Studieninteressenten. In der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr können die Besucherinnen und Besucher ein umfangreiches Programm erleben.

An der HGB Leipziger bieten Professoren/innen und Mitarbeiter/innen an diesem Tag ausführliche Informationsgespräche zu den vier Diplomstudiengängen Malerei/Grafik, Fotografie, Buchkunst/Grafik-Design und Medienkunst sowie zum Masterstudiengang Kulturen des Kuratorischen an. Das Büro für Studienangelegenheiten informiert über das Bewerbungsverfahren und berät bei allgemeinen Fragen zum Studium.

Während zahlreicher Führungen u. a. durch die Künstlerischen und Grafischen Werkstätten sowie durch die Fotografie-Labore können die Schülerinnen und Schüler einen Blick hinter die Kulissen werfen. In diversen Mappen-Konsultationsgesprächen besteht zudem die Möglichkeit, mitgebrachte künstlerische Arbeiten/Mappen von Lehrenden der HGB kommentieren zu lassen. Auch Kunst ist an diesem Tag zu sehen - in einigen Klassen stellen Studierende aktuelle Arbeiten vor. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, an offenen Unterrichtsstunden teilzunehmen.

Neben Informationen zur Abendakademie (diese bietet u. a. Kurse zur Vorbereitung auf ein künstlerisches Studium an) berät das Akademische Auslandsamt zu allen Fragen rund um ein Studium an den zahlreichen, internationalen Partnerhochschulen. Und auch der Studentenrat engagiert sich an diesem Tag - man steht dort ebenfalls für Fragen zur Verfügung und informiert die Schülerinnen und Schüler über das Studentenleben an der HGB Leipzig.

Das Programm der HGB: www.hgb-leipzig.de



Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL)

Einfach mal schauen und Hochschulluft schnuppern – das geht am 10. Januar von 9.00 – 15.00 Uhr auch an der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL).

Überall können Studieninteressierte an diesem Tag reinschauen, dürfen sich mit Studierenden gemeinsam in Lehrveranstaltungen setzen und können sich in Einzelgesprächen über die verschiedenen Studiengänge, Studienformen und Fachbereiche informieren.

Neben den allgemeinen Informationen zum Studium an der HfTL können die Gäste aus einer Vielzahl von Vorträgen oder Experimenten wählen. Welche Effekte die Übertragung von Funksignalen beeinflussen oder wie mit digitaler Bildverarbeitung virtuelle Interaktionen gestaltet werden können, erläutern Hochschullehrer der HfTL am Beispiel verschiedener Experimente.

Interaktive Experimente zum Thema „Video on Demand“ für Smartphones bieten Masterstudenten der HfTL an. Am Beispiel einer Software für das Aussprachetraining von Fremdsprachen wird das Fachgebiet Signal- und Systemtheorie vorgestellt. In verschiedenen Fachvorträgen stellen Hochschullehrer die einzelnen Studiengänge vor und geben Ausblicke auf die beruflichen Perspektiven in der IT-Branche. Studierende der HfTL können an ausländischen Partnerhochschulen studieren und dort wertvolle Erfahrungen sammeln. Das akademische Auslandsamt berät hier gern und zeigt, mit welchen Partnerhochschulen rund um den Globus die HfTL zusammen arbeitet.

Die HfTL vertritt Lehre und Forschung im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Sie bildet momentan rund 1000 Studierende in den direkten, dualen und berufsbegleitenden Bachelorstudiengängen Informations- und Mediendesign, Wirtschaftsinformatik, Kommunikations- und Medieninformatik, sowie den Masterstudiengängen Wirtschaftsinformatik und Informations- und Kommunikationstechnik aus.

Das Programm der HfTL: www.hft-leipzig.de/de/studieninteressierte/tag-der-offenen-hochschule.html


Funktionen

del.icio.us Mister Wong Technorati Blogmarks Yahoo! My Web Google Bookmarks



Weitere aktuelle Nachrichten der L-IZ.

SC DHfK unterliegt im Spitzenspiel trotz Fünf-Tore-Führung

Philipp Weber, SC DHfK Leipzig.
Die große Freude auf Seiten der BBM Bietigheim traf nach dem Spiel am Samstag auf zerknirschte Leipziger Gesichter. Die 28:30-Niederlage schmerzte besonders, da Bietigheim in der Tabelle vorbei zog und den SC DHfK damit vorerst vom dritten Aufstiegsplatz verdrängte. Dabei hatten die Hausherren direkt nach der Pause sogar einen Fünf-Tore Vorsprung heraus gespielt, doch mit drei schnellen Toren in Überzahl wehrten die Gäste die Vorentscheidung ab. mehr…

RB Leipzig auf dem Weg in 2. Liga: "Wir waren ab der ersten Sekunde sehr, sehr motiviert"

Nach dem 1:0 gegen Darmstadt fehlen den Rasenballern noch zwei Siege zum Sprung in die 2. Bundesliga. Lassen die Hessen am Freitag gegen RW Erfurt Federn, könnte mitunter sogar ein Dreier reichen. mehr…

Preview am 8. Mai in den Passage Kinos Leipzig: Die amarcord-DVD „The Book of Madrigals“

Ensemble amarcord.
Sie gehört zu den erfolgreichsten Vokalgruppen aus Leipzig: amarcord. Sie kann sich jetzt schon über den insgesamt sechsten Contemporary A Cappella Recording Award, den sogenannten „A-cappella-Oscar“ freuen. Das Gesangsquintett erhielt die internationale Auszeichnung für die CD „Folks & Tales“ in der Kategorie Best Folk/World Album 2014. Die Preise zählen als höchste Ehrung in diesem Genre und wurden am 11. April auf einer Gala in Boston, USA, verliehen. mehr…

Sachsens Verkehrsunfallbilanz 2013: Leben in der Großstadt ist gerade für Fußgänger gefährlich

Unfall am Leipziger Westplatz.
Jedes Jahr im Frühling, wenn die Verkehrsunfallzahlen des Vorjahres veröffentlicht werden, wundern sich alle ein bisschen. Auch der Innenminister. Und dann orakelt man ein bisschen, um die statistisch erfassten Phänomene zu erklären. Und tut so, als wären sinkende Zahlen das Ergebnis eifrigen Regierens. Das tat Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) diesmal am 8. April. mehr…

1.FC Lok vs. Neustrelitz 3:2 - Lebenszeichen de luxe

Markus Krug, 1.FC Lok Leipzig.
So viel Jubel war zuletzt selten in Probstheida. Fast 2.000 Zuschauer feierten am Samstagnachmittag euphorisch ihre Lok-Elf, die eine drohende Niederlage gegen Tabellenführer Neustrelitz mit zwei Toren kurz vor Ultimo in einen Sieg umbog. Nach einer wenig überzeugenden ersten Halbzeit, hatten sich die Leipziger durch eine kampfstarke und emotionale Schlussphase den Erfolg redlich verdient. Pech im Glück: Auch die direkte Konkurrenz punktete. mehr…

Sächsisch-Anhaltinischer „Kuhhandel“: Hochschulkürzungspläne bedrohen auch Geographie und Geowissenschaften in Mitteldeutschland

Auch die Geographie droht in den Kürzungsstrudel Sachsens und Sachsen-Anhalt zu geraten.
Sie schielen zwar die ganze Zeit aufeinander, die Regierungen in Sachsen und Sachsen-Anhalt. Und sie tun so, als würden sie bei den Kürzungen im Hochschulbereich miteinander reden. Aber tatsächlich ist nicht einmal das abgestimmt. Jeder streicht drauflos, wo er glaubt, es gäbe was einzusparen an seinen Hochschulen. Jetzt droht den Hochschulen in Sachsen und Sachsen-Anhalt der institutionelle Kahlschlag, warnt der Fachschaftsrat Geographie. mehr…

Ärger oder Schmerz: Wie verarbeitet das Gehirn von Babys Gesichtsausdrücke?

Babys erkennen Schmerz am Gesichtsausdruck.
Mit bereits acht Monaten können Babys in Gesichtern lesen und zwischen einer ärgerlichen und einer schmerzlichen Mimik unterscheiden. Dabei sieht die neuronale Verarbeitung dieser Gesichtsausdrücke bei Babys anders aus als bei Erwachsenen. Diese Prozesse der frühkindlichen Gehirnentwicklung konnten erstmals in einer Studie des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften belegt werden. mehr…

Osterpreise im Supermarkt: Billige Eier, teurer Fisch

Auch bei Ostereiern lohnt ein Blick auf Herkunft und Qualität.
Das war dann mal eine Suggestivfrage, die Sachsens Landesstatistiker am 16. April stellten: "Braucht der Osterhase ein höheres Budget?" Da und dort lassen sie eben doch mal durchblicken, dass sie Menschen sind, die in sächsischen Supermärkten einkaufen. Müssen. Wenn sie nicht glücklicherweise noch einen Regionalversorger vor der Nase haben. Naja, und um das Geld im Portemonnaie geht es auch irgendwie. mehr…

Verein "Lebenswertes Markkleeberg" lädt ein: Informationsveranstaltung Mobilfunk

Am Mittwochabend, den 23. April, um 18 Uhr lädt der Verein "Lebenswertes Markkleeberg" i.G. zu einer Informationsveranstaltung in den Kleinen Lindensaal im Markkleeberger Rathaus ein. Seit Jahresbeginn kämpfen Engagierte - nun auch als Verein - gegen den Ende März am Rande eines Wohngebietes fertiggestellten Mobilfunkmast in der Koburger Straße. Während der Informationsveranstaltung soll über das Thema Mobilfunk und die Folgen für die Anwohner informiert werden. mehr…

Am 23. April: Verkehrseinschränkungen aufgrund einer Fahrraddemonstration

Der Student_innenRat der Universität Leipzig hat für Mittwoch, 23. April, einen Fahrradaufzug unter dem Motto "Fahrradfahren gegen Kürzungen an der Uni Leipzig und überall“ angemeldet. Dieser wird in der Zeit von 17:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr durch Leipzig fahren. mehr…

Verlegung Trinkwasserleitung in der Lützner Straße: Linie 8 fährt ganztägig im 20-Minuten-Takt ab Angerbrücke

Wegen Verlegung einer Trinkwasserleitung in der Lützner Straße von Dienstag, 22. April, bis Freitag, 25. April, wird die stadteinwärtige Haltestelle Lindenau, Bushof ersatzweise nach der Kreuzung Saalfelder Straße im eingleisigen Abschnitt bedient, teilen die LVB mit. mehr…

Am 26. April in Lützen: Fahrrad-Demo gegen geplanten Tagebau

Am Samstag, 26. April, findet in Lützen eine Fahrraddemonstration statt. Mit de Demo demonstriert Geenpeace Leipzig gegen das von der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft (MIBRAG) geplante neue Kraftwerk in Profen und den dazugehörige Tagebau bei Lützen. Die Tour startet um 10:00 Uhr in Lützen auf dem Marktplatz. mehr…

Das größte aller Rätsel entschlüsselt: Wer wohnt denn da in Mamas Bauch?

Lars Daneskov: Wer wohnt denn da in Mamas Bauch?
Kinderkriegen ist ein Abenteuer. Und ein Mysterium. Da tun sich zwei zusammen, bringen ganz seltsame Prozesse in Gang und auf einmal beginnt sich auch für die Kinder etwas zu verändern. Was ist da los? Warum isst Mama auf einmal seltsame Sachen? Warum reagiert sie manchmal so komisch? Und was ist mit ihrem Bauch? - Etwas Unheimliches passiert. mehr…

Video - Weltnest.de "Bild und Ton" bei den Tierrettern: Nach Übergriff am Cottaweg durch Zirkusleute - Protest jenseits der Legalität?

Weltnest.de bei den Tierrettern
Ein Übergriff auf eine Gruppe Leipziger Tierschützer von Mitarbeitern des Zirkus „Aeros“, welcher am 5. Januar 2014 am Leipziger Cottaweg gastierte, schlug hohe Wellen. Etwa 15 Tierrechtler hatten vor dem Zirkus demonstriert, als die Lage derart eskalierte, dass die „Aeros“-Leute zu einem Angriff mit den Fäusten übergingen. Der Fall wurde zur Anzeige gebracht, von der Polizei ermittelt, ein Prozess steht noch aus. Marcus Mötz von Weltnest.de hat sich mit zwei der damals Geschädigten getroffen und ist dabei der Motivation der Tierbefreier, die keine Tierbefreier sind, nachgegangen. mehr…

RB Leipzig vs Darmstadt 1:0: Rasenballer gewinnen Aufstiegskrimi

RB Leipzig ist der 2. Bundesliga ganz nah. Am Samstag besiegten die Rasenballer Verfolger Darmstadt 98 1:0 (1:0). Linksverteidiger Anthony Jung brachte die Gastgeber vor Rekordkulisse in der 15. Minute auf die Siegerstraße. Sagenhafte 39.147 Zuschauer (davon 2.000 Darmstadt-Fans) sind ins Zentralstadion gekommen, um bei besten Frühlingswetter ein Fußballfest zu feiern. mehr…

Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Nachspiel
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Quick Reifendiscount
Monatsmagazin 3VIERTEL
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Aktuelle Dossiers.
Anzeigen.
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog