Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche




Wave Gotik Treffen
Hilfe die Goten kommen! Nähme man den Namen des alljährlichen Treffens der Gothics ernst, müsste man so formulieren. Aber wie alles ist auch dies nur Spiel, Verkleidung und schwarzer Spaß in Leipzig. Und wie gewohnt, ist die Leipziger Internet Zeitung wie auch im vergangenen Jahr den "Schwarzen" auf der Spur, bei Konzerten vor Ort und mit den Künstlern und Gästen aus aller Welt im Gespräch.
Zur Startseite des Dossiers

Am laufenden Band: Wave Gotik Treffen ohne Geheimniskrämerei 2011

Daniel Thalheim
Estampie schon lange auf den Spuren des Mittelalters und beim WGT 2011 dabei.
Estampie schon lange auf den Spuren des Mittelalters und beim WGT 2011 dabei.
Bild: www.estampie.de
Bis zuletzt wurde sonst ein Geheimnis aus dem WGT-Programm gemacht. Dieses Jahr ist das anders. Seit Anfang diesen Jahres verkündet der Veranstalter am laufenden Band neue Bestätigungen der bei dem Jubiläumstreffen teilnehmenden Künstler. Angenehm frühzeitig erfahren so die Besucher, dass alles hieb- und stichfest ist.

"Wir geben die gebuchten Künstler immer erst bekannt, wenn alles 100 %-ig vertraglich geklärt ist. Das ist manchmal vergleichsweise spät. Und außerdem: Ein wenig Spannung erhöht doch auch die Vorfreude", erzählte vor zwei Jahren WGT-Pressesprecher Cornelius Brach gegenüber der L-IZ.

Damals war es März, das WGT-Programm noch nicht veröffentlicht. Zwei Jahre später feiert das Wave Gotik Treffen zwanzigjähriges Jubiläum und es scheint etwas anders zu sein als in den Vorjahren. Im Wochentakt werden neue Bestätigungen von Künstlern veröffentlicht. Ganz so, wie man es von Festivals dieser Größenordnung erwartet heutzutage.

Alexander Veljanov ist mit Deine Lakaien am Start.
Alexander Veljanov ist mit Deine Lakaien am Start.
Foto: Daniel Thalheim
So vermeldet inzwischen die Webseite der Festivalveranstalter 73 Acts aus allen Genres, welche die "Gruftis" gerne hören und sehen mögen. Bei all den Kapellen fällt es schon jetzt schwer den Überblick zu behalten. Könnte doch im Jubiläumsjahr die 200er-Marke gekratzt werden. 2010 waren es 199 Bands und Künstler, die leipzigweit auftraten. Das ist im Vergleich zum WGT-Pleitejahr 2000 mit 349 Bands freilich nichts. Damals hatten aber auch nicht jede Band das Vergnügen, aufzutreten. Schnell sprang die Künstlerauswahl auf rund 140 Kapellen in den Folgejahren zurück, wuchs dann jedoch wieder beständig und stetig in Richtung 200.

Mehr zum Thema:

"Ein überragendes Konzert": Deine Lakaien verzaubern Leipziger Publikum im Werk II + Bildergalerie
Alexander Veljanov taucht aus dem Dunkel der Bühne auf ...

Musikalisch erneuert: Alexander Veljanov von Deine Lakaien im großen L-IZ-Interview
Die Dark Wave-Formation Deine Lakaien veröffentlichen ein neues Album ...
2011 scheint klar zu sein, dass das Szenetreffen wieder im Vordergrund steht, dass Szenebands das breite Spektrum der Gotik-Liebhaber abstecken sollen und nicht der Fokus auf landein, landab gefeierte Helden zurückgreift. Gut, Umbra Et Imago gratulieren dem WGT zum Geburtstag, gehen aber ohne Nackedeis auf die Bühne. Dann braucht auch niemand mehr mit schwarzen Zensurballons auftauchen und so den optischen Notstand ausrufen, wenn es mal luftiger auf der Bühne wird. Die deutschen Synthie-Popper Camouflage sind ebenso wieder dabei, wie das Mittelalterensemble Estampie, das u.a. den Song "Chanterai Por Mon Corage for consort" des Guiot de Dijon für den 2005 erschienenen Historienabenteuerfilm "Kingdom Of Heaven" von Ridley Scott beisteuerten.

Die Musiker von Deine Lakaien sind ebenso schon bestätigt wie die Taiwanesische Metalband Chthonic und viele mehr. Die Szene zeigt sich aus der Warte heraus 2011 wieder viel bunter als erwartet. Nur Gary Numan wird von Foren-Benutzern des WGT vermisst. Jener Vorreiter des Wave und Elektro befindet sich derzeit auf Tournee für sein kommendes Studioalbum "Dead Son Rising". Bis zur magischen 200 sind also noch 127 Künstler offen. Das Rennen um die Neuigkeiten aus dem Haus der Treffen- und Festspielgesellschaft geht weiter. Ganz ohne "Geheimniskrämerei" ist es auch so also durchaus spannend.

Wave Gotik Treffen Online
www.wave-gotik-treffen.de

Bestätigte Künstler des WGT 2011 (Stand 20.02.2011)

13th Monkey (D) - A Flock Of Seagulls (GB) - Age Of Heaven (D) - Agent Sidegrinder (S) - Alkonost (RUS) - Alter Der Ruine (USA) - Analog Angel (GB) - Arian 1 (PE) - Artwork & Gäste (D) Schau zum 20igsten Jubiläum - Assemblage 23 (USA) - Barren Earth (FIN) - Beati Mortui (FIN) - Black Tape For A Blue Girl (USA) - Blacklist (USA) - Blind Passenger (D) - Camouflage (D) - Chthonic (RC) - Coppelius (D) - Cryo (S) - Dazkarieh (P) - Das Ich (D) - Das Präparat (D) - Deine Lakaien (D) - Devil's Whorehouse (S) - Die Braut (RCH) - Die Vorboten (D) - Eluveite (CH) - Eraldo Bernocchi (I) - Estampie (D) - Eyes Shut Tight (D) - File Not Found (D) - Front 242 (B) - Gorgeous Frankenstein (USA) - Helevorn (E) - Henke spielt Goethes Erben (D) - House Of Dolls(IRL) - Ikon (AUS) - Klingonz (IRL) - Les Discrets (F) Weltpremiere - Love Like Blood (D) Einzige Bühnenpräsenz nach dem Jahre 1999! - Mommy Hurt My Head (DK) - Megaherz (D) - Menschdefekt (S) - Midnight Caine (S) - Militia (B) - Mind In A Box (A) - Nehl Aëlin (F) - Nim Vind (USA) - Nitzer Ebb (GB) - Nordarr (D) - Nosferatu (GB) - Pouppée Fabrikk (S) - Red Lorry Yellow Lorry (GB) - She's All That (D) - Soul In Isolation (D) - Spiritual Front (I) - Squishy Squid (A) - Sweet William (D) - Temple Of Twilight (D) - The Beauty Of Gemina (CH) - The Cold (D) - The Eternal Afflict (D) - The Foreshadowing (I) - The Green Man (I) - The Hiram Key (GB) - The Legendary Pink Dots (NL) - The March Violets (GB) - The Other (D) - The Rezurex (USA) - The Storm (DK) - Tying Tiffany (I) - Umbra Et Imago (D) - Vlad In Tears (I) - Vreid (N) - XMH (NL)


Funktionen

del.icio.us Mister Wong Technorati Blogmarks Yahoo! My Web Google Bookmarks



Weitere aktuelle Nachrichten der L-IZ.

Lok-Aufsichtsratschef Olaf Winkler: „Im Verein herrscht ein besseres Klima“

Aufsichtsratschef Olaf Winkler (li.) verfolgt mit Präsident Heiko Spauke ein Lok-Heimspiel.
Mehr als ein Jahr ist die aktuelle Führungsriege beim 1. FC Lok im Amt. Die Spauke, Kesseler, Gruschka und Mieth sind einstmals vom Aufsichtsrat in das Präsidium berufen worden, nachdem Notzon, Dischereit und Wickfelder nacheinander zurückgetreten waren. Aufsichtsratschef Olaf Winkler blickt zurück auf ein Jahr voller Veränderungen - aber auch nach vorn. Ein Gespräch über bessere Kontakte, einen möglichen Oberliga-Abstieg und mehr Macht für den Aufsichtsrat. mehr…

Rise of Electro: Spiderman ist wieder da

Spiderman ist zurück. Für das Sequel "Rise of Electro" zwängt sich Andrew Garfield pünktlich zu Ostern erneut ins hautenge Spinnenkostüm. Fans des digital animierten Actionkinos kommen auf ihre Kosten. mehr…

Der Stadtrat tagt: Der Finanzbürgermeister will den Doppelhaushalt – und bekommt ihn

Heiko Oßwald (SPD)
Finanzbürgermeister Torsten Bonew (CDU) will den Doppelhaushalt. Das bedeutet: Der Stadtrat soll in einem Rutsch die Stadtetats für die Jahre 2015 und 2016 verabschieden. Grund ist das langwierige Verfahren zur Aufstellung des jährlichen Haushaltsplans. "Es geht um die, wie so oft von Wirtschaft und Bürgerschaft geforderte, Effizienz in der Verwaltung", erklärte Bonew. mehr…

Der Stadtrat tagt: Was kostete Leipzig der neue Tarifabschluss im öffentlichen Dienst?

Finanzbürgermeister Torsten Bonew (CDU)
Torsten Bonew hatte eine Menge Zahlen dabei. Der Tarifabschluss für die öffentlich Angestellten in Leipzig hat Konsequenzen für den kommunalen Haushalt, nur wie hoch werden die zusätzlichen Belastungen im laufenden Jahr und 2015? Gefragt hatte die FDP-Fraktion in der heutigen Stadtratssitzung. mehr…

Der Stadtrat tagt: Alles gut bei Perdata und HL-Komm?

Norman Volger (Grüne)
Die Veräußerung der beiden Stadtwerke-Töchter im Jahr 2012 war mit gehörigem Trennungsschmerz bei einigen verbunden. Und mit Regelungen, welche auf den Standort, die Zukunft der Angestellten und damit teilweise auf die Entwicklungsziele beider Unternehmen auswirkungen sollten. Regelungen, welche immer auch Einfluss auf die erzielten Verkaufssummen haben. mehr…

Der Stadtrat tagt: Petitionen alle nicht abhilfefähig

Petitionen alle nicht abhilfefähig
Erneut standen einige Petitionen im Stadtrat zur Abstimmung. Einen längerer Weihnachtsmarkt als bislang forderte eine Petitentin, in einer weiteren Petition zum Freiheits- und Einheitsdenkmal wurde versucht einen neuen Wettbewerb am Standort Wilhelm-Leuschner-Platz zu starten und eine dritte Eingabe von Bürgern richtete sich gegen die Schließung der Beratungsstelle Caktus .V.. Alle drei Petitionen wurden als „nicht abhilfefähig“ vorab eingeschätzt. Der Stadtrat folgte dieser Haltung drei Mal durchgehend einstimmig. mehr…

Polizeibericht: Gescheiterter Trickbetrüger, Auto- und Fahrrad-Diebe geschnappt

Ein Trickbetrüger versuchte mit dem „Enkeltrick“ Euros zu ergaunern +++ In der Mochelesstraße wurde ein BMW gestohlen +++ In Borna konnte eine Auto-Diebin festgenommen werden und in Neulindenau wurde ein Fahrrad-Dieb geschnappt. mehr…

Der Stadtrat tagt: Zentraler Busbahnhof für den Fernverkehr weiter in Planung

Heike König (Grüne)
Die Stadt Leipzig sucht weiter nach einer zentralen Bushaltestelle für den Fernverkehr am Leipziger Hauptbahnhof. Stadtrat Jens Hermann-Kambach (Linke) hatte Ende Januar die Durchführung eines Workshops beantragt, um nach möglichen Lösungsszenarien zu suchen. mehr…

Der Stadtrat tagt: Keine Überprüfung der ÖPNV-Tarife

Naomi-Pia Witte (Linke)
Der Stadtrat beschäftigte sich am Mittwoch wieder einmal mit den MDV-Tarifen. Die Linken beantragten, dass der Verkehrsverbund vor Beschluss der turnusmäßigen Fahrpreiserhöhung zum 1. August 2015 dem Verwaltungsausschuss zu jedem Produkt nachvollziehbare Tarifbestimmungen vorlegen soll. mehr…

Leipzigs Stadtmuseum bittet um Mithilfe: Was ist aus Siegesdenkmal und 25 Zentnern Stalin geworden?

Das Stalin-Denkmal auf dem Augustusplatz.
Es gibt Zeiten, da sind einige Leute geradezu närrisch nach einem Denkmal und denken nicht daran, dass ihr Denkmal bei künftigen Generationen sogar für Verstimmung sorgen könnte. Das war auch in Leipzig immer wieder mal der Fall. Das will das Stadtgeschichtliche Museum im September in einer Ausstellung mit dem Titel "Freiheit! Einheit! Denkmal!" thematisieren, die sich verschiedenen politisch umstrittenen Leipziger Denkmalen widmet. mehr…

Der Stadtrat tagt: Ein Platz für Addis Abeba

Katharina Krefft (Grüne)
Sollen in Leipzig Straßen und Plätze nach Partnerstädten benannt werden? Ja, sagen die Grünen und die CDU. "Es gibt den Wunsch, Straßen und Plätze nach Partnerstädten zu benennen", betont Fraktionschefin Katharina Krefft. Aber: "Es ist der Wunsch, dass dies in ein städteräumliches Konzept eingebunden wird." mehr…

Der Stadtrat tagt: Jetzt hammer's – nicht, kein W-LAN in Bus und Bahn

Jens Herrmann-Kambach (Die Linke)
Einsteigen und lossurfen. Das finden nicht nur CDU und Die Linke schick, auch die Verwaltung hatte sich im Vorfeld der heutigen Sitzung mit einem Alternativvorschlag zum „W-LAN in Bussen und Bahnen“ auf den Weg gemacht. Der Blick aller richtet sich dabei nach Dresden, wo derzeit ein Modellversuch läuft. Neben der Zeit der Prüfung, in welcher man abwarten will, was die Dresdner so an Wohlgefühl bei den Fahrgästen rückmelden, geht es beim Prüfauftrag eigentlich nur um die berühmten zwei Dinge: Zeit und Geld. mehr…

Der Eisvogel brütet wieder: Floßgraben ab sofort nur eingeschränkt befahrbar

Floßgraben.
Zur Sicherung der Brut- und Wohnstätten des Eisvogels (Alcedo atthis) sind das Befahren des Floßgrabens und das Betreten der Uferbereiche auf einer Breite von 20 Meter ab sofort bis zum 15. August für maschinenbetriebene Wasserfahrzeuge gar nicht und für muskelbetriebene Fahrzeuge nur noch täglich von 11 bis 13 Uhr und 16 bis 18 Uhr möglich, meldet das Leipziger Umweltamt nach einer Beratung am heutigen Mittwoch, 16. April. mehr…

Der Stadtrat tagt: Tempo 30 vor Schulen, Kitas und Horten

Baudezernentin Dorothee Dubrau (parteilos)
Demnächst müssen Autofahrer vor Schulen und Kitas auf die Bremse treten. Auf Initiative von Grünen und SPD beschloss der Stadtrat, dass vor allen Schulen und Kitas in der Stadt Tempo-30-Zonen eingerichtet werden. Begründung: Geschwindigkeitsbeschränkungen vor Schulen und Kitas sind ein probates Mittel zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für Kinder. mehr…

Der Stadtrat tagt: Statt Bürgerinitiative und Petitionsentgegennahme gegen Moschee - Parteienwerbung im Rathaus und ein kleiner Saalsturm

Alexander Kurth (NPD) stürmt gegen 14 Uhr in den Ratssaal, versucht die Unterstützerunterschriften gegen den Moscheebau an den Mann zu bringen. Der Mann heißt Burkhard Jung und war durch eine Nebentür in den Ratssaal gekommen. Draußen vor der Tür Rufe der Gegendemonstranten, Feuerwehrleute irgendwie zwischen den Fronten und ein großes Wahlbanner der NPD. Die „Bürgerinitiative“ mit Parteienwerbung im Rathaus. mehr…

Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Quick Reifendiscount
Monatsmagazin 3VIERTEL
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Aktuelle Dossiers.
Anzeigen.
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog