Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche




Wave Gotik Treffen
Hilfe die Goten kommen! Nähme man den Namen des alljährlichen Treffens der Gothics ernst, müsste man so formulieren. Aber wie alles ist auch dies nur Spiel, Verkleidung und schwarzer Spaß in Leipzig. Und wie gewohnt, ist die Leipziger Internet Zeitung wie auch im vergangenen Jahr den "Schwarzen" auf der Spur, bei Konzerten vor Ort und mit den Künstlern und Gästen aus aller Welt im Gespräch.
Zur Startseite des Dossiers

Titten + Ärsche + Über-Ich: Porno oder Philosophie - Künstler Schwarwel über die Seelenfresser-Ausstellung im L-IZ-Interview

Daniel Thalheim
Schwarwel wieder mit neuer seelenfresser-Ausstellung am Start - kostenlos in der Werk II-Katakombe.
Schwarwel wieder mit neuer seelenfresser-Ausstellung am Start - kostenlos in der Werk II-Katakombe.
Foto: Daniel Thalheim
Nicht nur bei der L-IZ sorgt Schwarwel mit seinem Schweinevieh oder tagesaktuellen Karikaturen für vergnügliche Abendstunden. Zum 20. Wave Gotik Treffen hat sich der Leipziger Künstler wieder mit Nilz Böhme und Incestum zusammengetan und eine neue "Seelenfresser"-Ausstellung konzipiert. Dieses Mal sind die primären Geschlechtsteile dran - vornehmlich die weiblichen. Porno oder Philosophie? - Schwarwel im L-IZ - Interview

Schwarwel, Titten + Ärsche + Über-Ich. Mit diesem Motto gehst Du nach der letztjährigen Ausstellung zum WGT so richtig in die Vollen, oder - Müssen wir jetzt Porno erwarten vom Seelenfresser?

Nein, kein Porno, aber Kopfkino ist bei manchen Exponaten durchaus drin. Das ist ja keine Ausstellung, die sich nur auf zwei der drei Begriffe der Überschrift beschränkt.

Was bedeutet das Über-Ich für dich?

Haha, da halte ich mich absolut an Freuds Definition des Begriffes: Das Über-Ich ist die moralische Instanz, die dem Lustprinz des Es entgegensteht. Ein ständiger Kampf also bei uns Menschelein hier unten.

Im Umkehrschluss: Titten und Ärsche?

Titten ist ein Vulgärbegriff, der die sekundären weiblichen Geschlechtsmerkmale bezeichnet, auf die ich als Tier-Mann primär gaffe. Zusammen mit den Ärschen, die an jedem dran hängen, aber bspw. bei den Pavianen als besonders hervorstechende Geschlechtssignale von Männlein und Weiblein ausgebildet sind, bilden sie den Gegenpart zum Über-Ich in der Gesamtüberschrift. Keep it super simpel.

Schwarwel - Leinwandarbeiten.
Schwarwel - Leinwandarbeiten.
Bild: Agentur Glücklicher Montag
Nicht nur beim Schweinevogel hast Du ein Gefühl für Kurven - jetzt sind sie aber sexy geworden. Reine Männerfantasien oder nach echten Modellen gemalt?

Nun ja, nicht alle meine Exponate handeln von sexuellen Begierden und Fantasien - die Hälfte der Arbeiten handeln von seelischen Zuständen. Nur um das mal gesagt zu haben.

Für die weiblichen und die männlichen Modelle habe ich mich ganz nach Art des Jazz überall bedient, wo ich gute Vorlagen und Ansätze finden konnte, um die einzelnen Bildwelten zusammentragen zu können, damit sie das ausdrücken, was ich jeweils ausdrücken wollte.

Apropos Model: Roxy Heart von den Lipsi Lillies ist dabei - da hast Du Dir die kurvigste Lady des Leipziger Burlesque-Quartetts ausgesucht für eure Vernissage: Deine oder ihre Idee?

Die Idee, eine Burlesque-Tänzerin zur Vernissage die Werke an den Wänden im wahren Leben zu reflektieren, kam uns Gemeinschaftsausstellern (Nilz Böhme, Incestum und Sandra Strauß als Ausrichterin der Ausstellung), als wir überlegten, wie wir die Eröffnungsreden von Gotik-Experte Peter Matzke (Wissenschaftsteil) und Dunkel-Autor Christian von Aster (Unterhaltungsteil) abrunden konnten.

Eigentlich wollte ich einen Leierkastenmann von der Straße einladen, am Liebsten schlecht riechend, stark alkoholisiert und mit einem halb verhungerten Rhesusaffen in Matrosenanzug - das wäre mein Beitrag zum Kunstanspruch und der Spiegelung im wahren Leben gewesen. Leider habe ich in der Kürze der Zeit keinen solchen Mann gefunden und die Adresse von Öff-Öff hatte ich nicht.

Stahlobjekte von Incestum.
Stahlobjekte von Incestum.
Bild: Agentur Glücklicher Montag
Maik Hartung liefert den Soundtrack zum sexy Burlesque-Tanz?

Nein, Roxy hat ihre eigene Musik dabei. Maik Hartung von Love Is Colder Than Death hat sich wie auch schon bei der Vorjahresausstellung dazu bereit erklärt, den Soundtrack für die Ausstellung selbst zu intonieren, damit das Erlebnis auch den Hörsinn mit anspricht. Ist wie immer sehr geil geworden.

Ganz unsexy ist doch der ehemalige WGT-Sprecher Peter Matzke, warum hält nicht Sandra Strauß die Eröffnungsrede?

Über Peters Sexyness wage ich nicht zu urteilen, sehr wohl ist er aber ein profunder Kenner der Gotikszene und langjähriger Begleiter des WGT in den letzten 20 Jahren. Er kennt schon länger sowohl die Arbeiten von Incestum als auch die meinigen und er hat eine klare Meinung zu all dem. Eigenschaften, die durchaus Sinn machen bei einer Eröffnungsrede.

Dafür muss er meinethalben nicht unbedingt in Lack und Leder erscheinen, obwohl das der Sache natürlich zusätzlichen Schmiss verleihen würde. Wenn Sandra es für nötig hält, wird sie sicher auch noch ein paar Worte ans Volk richten.

Fotografie von Nilz Böhme.
Fotografie von Nilz Böhme.
Bild: Agentur Glücklicher Montag
Wie viele Bilder willst Du dieses Jahr verkaufen, noch was von der letzten Seelenfresserausstellung übrig?

Am Liebsten würde ich natürlich gern alle Werke verkaufen - sie sind ja gemacht dafür, dass sich auch andere daran erfreuen können. Da es sich dabei um großformatige Kunstdrucke auf Leinwand aufgezogen handelt, die auf jeweils fünf Stück limitiert und handsigniert sind, teilt sich auch der Gesamtpreis für das Erschaffen dieser Kunst auf diese fünf Kopien - da hat jeder etwas davon und nur ich alleine trage das Risiko.

Im letzten Jahr ging über die Hälfte meiner Arbeiten weg - was ich selbst erstaunlich fand bei einem Preis zwischen 450,00 und 550,00 Euro je Originalmalerei. Hab mir auch von Auskennern sagen lassen, dass diese Rate tatsächlich erstaunlich ist für so einen Frischling wie mich.

Die Kunstdrucke sind diesmal erschwinglicher, aber auch sie kosten Geld.

Was verbindest für dich persönlich mit dem Wave Gotik Treffen - irgendwelche Anekdoten auf Lager?

Es hat bei mir lange gedauert, bis der Groschen fiel und ich kapiert habe, wozu es Treffen wie das Wave Gotik gibt - es ist für viele ein Ventil, vergleichbar mit der Faschingsmania in Düsseldorf und Kölle. Als Ganztags-Ich-selbst-Seier ist das schwer nachzuvollziehen, aber inzwischen finde ich das eine gute Chance für Leute, die viel Schwellenangst überwinden müssen, um Teile ihrer Selbst ganz normal auszuleben.

Für Leipzig und unsere Region finde ich das Festival ohnehin wertvoll, weil dann die Welt mal wieder für ein paar Tage auf die Heldenstadt blickt und wir uns und das, was wir sind, präsentieren können.

Mit Anekdoten mag ich grad nicht um mich schmeißen, aber in diesem Jahr freue ich mich, das Killing Joke auftreten werden. Zwar weiß ich nicht, wie es die Band ins Billing geschafft hat, weil sie doch ziemlich weit weg sind von dem, womit man das WGT assoziiert, aber das darf mir in diesem Falle mal ganz wurscht sein. Bei diesem Konzert werde ich einfach nur Fan sein. Soweit das eben geht.

Danke für das Interview!

Schwarwel Online
www.schwarwel.de

VGWortLIZ


Funktionen

del.icio.us Mister Wong Technorati Blogmarks Yahoo! My Web Google Bookmarks



Weitere aktuelle Nachrichten der L-IZ.

Leipzig im Jahr 1914: Der Männerchor erhält Antwort von der Erzherzogin, ein Kraftdroschkenfahrer verurteilt

Eine Kraftdroschke am Leipziger Markt 1912.
Das Rote Kreuz sieht das Unheil wohl kommen. Die Organisation bietet schon mal Kurse in Militärpflege an. Ein Kraftdroschkenfahrer verzichtet trotz Nebel auf Lichter und Hupen und muss ins Gefängnis und die Leipziger sollen bitte mehr in der Bibel lesen. mehr…

Tanners Interview mit Barbora Bock: Die Roma selbst sagen, ich sei eine von ihnen ...

Barbora Bock singt und tanzt fantastisch.
Barbora Bock singt fantastisch. Und sie tanzt fantastisch. Und sie lebt in Leipzig. Mehr braucht es eigentlich nicht, um von Volly Tanner interviewt zu werden. Nun organisiert die wirklich sympathische, junge Frau einen Gesangs-Workshop zur „Musik der Roma“ im „Besser Wohnen“ in der Weißenfelser Straße 52 im Leipziger Westen. Und Tanner fragt nach, weil dieser Planet einfach mehr zu bieten hat als Bratwurst und Sauerkraut. mehr…

Polizeibericht: Die Polizei sucht Unfallzeugen, Autodiebstähle

Die Polizei sucht Zeugen, die gestern in Eilenburg zu einem Unfall Beobachtungen gemacht haben +++ Drei Personen wurden gestern bei Unfällen schwer verletzt +++ Wieder sind Autos verschwunden. mehr…

Justiz in Sachsen: Jürgen Martens freut sich über 30 neue Richter und Staatsanwälte - und lässt die Stellenstreichorgie von 2011 einfach mal weg

Das stolze Sachsen in der Sparkur ...
Justizminister Dr. Jürgen Martens (FDP) hat am Montag, 21. Juli, die Bilanz der Arbeit der sächsischen Gerichte und Staatsanwaltschaften des vergangenen Jahres vorgestellt. Dabei hat er auch das Thema Personal angesprochen, das im Justizdienst jetzt genauso akut wird wie schon bei Polizei, Schulen und Hochschulen. Aber was bedeuten 30 neue Richter und Staatsanwälte eigentlich? mehr…

Wieder das Innenband: RB-Keeper Coltorti fällt mindestens drei Monate aus

Erneut verletzt: RB-Keeper Coltorti.
Das tut weh. RB-Keeper Fabio Coltorti zog sich am Montag im Training erneut einen hochgradigen Innenbandanriss im rechten Knie zu. Der 33-Jährige fällt mindestens drei Monate aus. Der Stammtorwart musste bereits in der abgelaufenen Saison wegen eines gerissenen Innenbands über vier Monate pausieren. mehr…

DGB zur Leiharbeit: Nur jeder vierte Leiharbeiter würde von neuer gesetzlicher Regelung profitieren

Kassensturz
Nur knapp jeder vierte Leiharbeiter ist länger als neun Monate im Entleihbetrieb beschäftigt. Das zeigt eine aktuelle Analyse des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Von den Plänen zur Reform der Leiharbeit, die ab dem neunten Monat greifen sollen, würde ein Großteil der Beschäftigten deshalb gar nicht profitieren. mehr…

Ab 1. August: Preiserhöhung im Leipziger ÖPNV tritt inkraft

Tatra-Straßenbahn der LVB am Goerdelerring.
Der 1. August naht. Die im Herbst 2013 beschlossenen Fahrpreiserhöhungen im Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) treten inkraft. Die Preise für öffentliche Verkehrsmittel im MDV-Verbund steigen am 1. August 2014 um 3,3 bis 5,6 Prozent, teilt nun zur Erinnerung der MDV mit. Das ist deutlich mehr als die Inflationsrate von aktuell 0,9 Prozent. Aber auch das ist nicht neu. mehr…

Vom 27. bis 29. Oktober 2014 wieder in Leipzig: Kongress new mobility stellt Lösungsansätze für die Zukunft auf Straße, Schiene und in der Luft vor

E-Auto beim Auftanken am Naturkundemuseum.
Was müssen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft tun, um den Verkehr in Stadt und Land effizienter und intelligenter zu gestalten? Welche Wege geht die Elektromobilität in den nächsten Jahren? Wann wird autonomes Fahren zur Realität im Alltag? Diese und andere Fragen werden auf der Fachmesse und dem Kongress new mobility unter dem Titel „Mobilität neu denken“ vom 27. bis 29. Oktober 2014 in Leipzig diskutiert, teilt die Leipziger Messe mit. mehr…

Neue Spielstätte fürs Schauspiel Leipzig: Linke beantragt zwei Versionen - SBB will Spielstätte Gottschedstraße erhalten

Hier bespielt das Schauspiel derzeit noch die "Baustelle".
Zur Ratsversammlung am 16. Juli legte das Planungsdezernat der Stadt seine Pläne für den Umbau der ehemaligen Diskothek Schauhaus zur neuen zweiten Spielstätte des Schauspiels Leipzig vor. Kostenpunkt: 5,85 Millionen Euro. Davon 1 Million ungefähr aus dem Verkauf der alten Neuen Szene (alias Scala) in der Gottschedstraße 16 zu finanzieren. Aber erst 2017 bauen? Das findet die Linksfraktion nicht wirklich zumutbar. So fordert einen früheren Planungsbeginn. mehr…

Ferienspaß: Fußballquiz und viele Angebote in der Inspirata

Kinder beim Experimentieren in der INSPIRATA.
Die Mitmach-Ausstellung Inspirata am Deutschen Platz 4, Eingang G bietet während der sächsischen Sommerferien zahlreiche Angebote für kleine und große Entdecker. Die Ausstellung ist zusätzlich an jedem Dienstag und Donnerstag von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Die beliebten Familienwochenenden werden auch in den Ferien jeden Samstag von 12:00 bis 18:00 Uhr stattfinden. mehr…

„Die Erde braucht Freunde“: BUND Leipzig informiert und wirbt für sich und seine Projekte

Noch bis Samstag, den 26. Juli, wird ein Team des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) in der Leipziger Innenstadt über den gemeinnützigen Verein und seine Projekte informieren. Martin Hilbrecht, Vorsitzender der BUND-Regionalgruppe Leipzig, wünscht sich: „Es mögen möglichst viele Bürgerinnen und Bürger uns kennenlernen und das Angebot nutzen, die wertvolle Arbeit zu unterstützen. mehr…

Ab 23. Juli: Straßenbahnlinien 9, 10, 11 und 16 verkehren drei Tage mit Umleitung über Zoo

Baustelle
Die Straßenbahnlinien 9, 10, 11 und 16 verkehren ab Mittwoch, 23. Juli, wie angekündigt für drei Tage wegen Gleiserneuerung in der Kurt-Schumacher-Straße, Höhe Berliner Straße mit Umleitung über Zoo. Für Chaos sorgte die LVB-Baustelle in der Kurt-Schumacher-Straße schon am Montag. Zwei Tage lang schlängeln sich die Bahnen durch die Vorbereitungsbaustelle. mehr…

Neues Sozialzentrum der Volkssolidarität: Stadtverband feiert am Donnerstag Richtfest in Leipzig-Lindenau

So wird das Sozialzentrum nach Fertigstellung aussehen.
Nächste Etappe erreicht: Der Volkssolidarität Stadtverband Leipzig (VS) errichtet seit Oktober letzten Jahres ein Sozialzentrum in Leipzig-Lindenau. Nun wird auf der Baustelle in der Demmeringstraße (zukünftig 127) am Donnerstag, 24. Juli, das Richtfest gefeiert. Um 14 Uhr wird der Richtspruch verkündet. Erwartet werden unter anderem Vertreter der Stadtverwaltung Leipzig sowie Kooperationspartner des VS-Stadtverbandes. mehr…

Heiße Temperaturen, fulminante Preisverleihung: Leipziger Hörspielsommer nach zehn Tagen beendet

Auch wen die Wiese dampft: Publikum beim Hörspielsommer am Elsterbecken
Das Hörspielfestival 12. Leipziger Hörspielsommer endet nach 10 Tagen bei heißen Temperaturen mit einem Publikumsansturm und einer fulminanten Preisverleihung – und kehrt damit nicht nur zurück in die Herzen der Leipziger. Am Wochenende vom 19. bis 20. Juli 2014 feierte der 12. Leipziger Hörspielsommer seinen krönenden Abschluss mit zwei außergewöhnlichen Wettbewerbsveranstaltungen und viel Live-Programm. mehr…

Eine neue Reise in die Abgründe des philologischen Universums: Die Sprache der Elfen des Exter-Thals oder Wer war`s?

Jürgen Buchmann: Wahrhaftiger Bericht über die Sprache der Elfen ...
Da hat er jetzt aber zu tun, der Jürgen Buchmann, Philologe und freier Autor aus Werther in Westfalen, wenn er jetzt all die Spielarten europäischer Fantasy durchspielen möchte mit Adaptionen, Persiflagen, Imitationen und Irritationen. Man kann ja eine Menge Anstellen mit dieser Phantasiewelt, an der Autoren ganzer Jahrhunderte mitgearbeitet haben. Und die heuer wieder fröhliche Urstände feiert in den platzenden Fantasy-Regalen der Buchläden. mehr…

Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Monatsmagazin 3VIERTEL
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Quick Reifendiscount
Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog