Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche




Wave Gotik Treffen
Hilfe die Goten kommen! Nähme man den Namen des alljährlichen Treffens der Gothics ernst, müsste man so formulieren. Aber wie alles ist auch dies nur Spiel, Verkleidung und schwarzer Spaß in Leipzig. Und wie gewohnt, ist die Leipziger Internet Zeitung wie auch im vergangenen Jahr den "Schwarzen" auf der Spur, bei Konzerten vor Ort und mit den Künstlern und Gästen aus aller Welt im Gespräch.
Zur Startseite des Dossiers

Zwischen Gewitterguss und Abschlussparty: 19. Wave Gotik Treffen endet in gemütlicher Runde + Bildergalerie

Daniel Thalheim
Zur großen Abschlussparty finden sich alle noch einmal zum geselligen Beisammensein ein
Zur großen Abschlussparty finden sich alle noch einmal zum geselligen Beisammensein ein
Foto: Patrick Limbach
Der Pfingstmontag ist für viele Gruftis Abreisetag. Für einen kleinen Kreis bleiben noch persönliche Konzerte auf der im Gewitterguss ertränkten Parkbühne, in der agra-Halle und Schauspielhaus. In der Moritzbastei steigt die große Abschlussparty.

Das 19. Wave Gotik Treffen ist nun vorbei. An vier Tagen konnten laut Veranstalterangaben knapp über 20.000 Gäste an Lesungen, Klassikevents, Konzerten, Ausstellungen und vielem mehr teilhaben. Besonders beliebt waren neben den typischen Szenekonzerten von Brendan Perry, Alien Sex Fiend, Moonspell und Faith And The Muse vor allem die Klassikdarbietungen in der Krypta des Völkerschlachtdenkmals, der Peterskirche und im Westwerk. Auch das neue Brunchangebot im Ring-Café kam bei den schwarz gekleideten Besuchern gut an. Proppenvoll war auch die Absintherie Sixtina, wo die schwarzen Gäste von der Sixtina-Crew rund um die Uhr mit Absinth, Bier, Bratwürsten, Steaks sowie Lesungen, Konzerten und Filmvorstellungen versorgt wurden.

Zeraphine lassen am letzten WGT-Tag auf der Parkbühne die Sonne wieder erstrahlen
Zeraphine lassen am letzten WGT-Tag auf der Parkbühne die Sonne wieder erstrahlen
Foto: Patrick Limbach

Am Pfingstmontag herrscht Aufbruchstimmung. Für viele war das Konzert von Alien Sex Fiend am Sonntag der ultimative Abschluss. Für andere heißt es aber noch bleiben und eine kleine Shoppingtour in der agra-Halle machen, wo bereits viele Stände zum Ärger vieler schon dicht machen. Oder sie finden sich in der Parkbühne im Clara-Zetkin-Park ein und lauschen den Klängen der dort aufspielenden Bands.

Wenn nicht gerade ein Gewittersturm durch die raschelnden Bäume braust und laut niederprasselnder Regen die rockigen Klänge von den "Golden Apes", "Voices Of Masada" und "Morlocks" übertönt. Viele Gäste flüchten unter die großen Biergartenschirme des Freisitzes am Glashaus oder suchen direkt im beliebten Lokal trockene Zuflucht.

Pünktlich zum Auftritt von "Zeraphine" füllt sich die Parkbühne dann wieder schlagartig. Die Sonne ist wieder da, das Gewitter ist vergessen. Auch die US-Band "Faith And The Muse" und ihr Tanzduo "Serpentine", die das WGT nun privat genießen und entspannen möchten, tummeln sich an der Parkbühne. Unglaublich, wie groß Mr. Faith ist, auf der Bühne wirkt er viel kleiner.

"Zeraphine" gelten in der Szene als konstante Undergroundgröße. Die Band ging aus den "Dreadful Shadows" hervor, die ebenfalls sehr beliebt waren. "Zeraphine" freut es, dass der Wettergott ihrem Auftritt so wohlgesonnen ist. Sänger Sven Friedrich begrüßt die Fans in der knackig gefüllten Parkbühne und stimmt zu einen Querschnitt aus dem bisherigen Schaffen der 2000 gegründeten Combo an. Auch ein neues Stück findet Platz in der von Highlights gespickten Sets. Vor allem die Frauen scheinen von dem charmanten Sänger Sven Friedrich sehr angetan zu sein, sie tanzen ihre Wiegeschritte, schauen verträumt Richtung Bühne und jubeln besonders laut bei den Stücken auf.

Während "Zeraphine" am frühen Abend an der Parkbühne abräumen, wird die agra-Halle durch Wikinger, Ritter, Zauberer und Elfen übernommen. Bereits mit Rollkoffern zur bevorstehenden Abreise bewaffnet, laufen die Anhänger von Met, Kettenhemd und Dudelsack in die Halle, um den Auftritt der dänischen Folk-Metal-Band "Svartsot" nicht zu verpassen. Die in Fell bekleideten Dänen legen mit ihren heftigen Songs gleich kräftig los und lassen dazu ihre Kugelbäuche ordentlich hin und her wippen. Die Musik dröhnt übersteuert und viel zu laut aus den Boxen - doch wen stört das jetzt noch?

Valravn begeistern noch die letzten WGT-Besucher mit ihrem elfenartigen Folk-Pop über dänische Mythen
Valravn begeistern noch die letzten WGT-Besucher mit ihrem elfenartigen Folk-Pop über dänische Mythen
Foto: Patrick Limbach

Nach ihrem Auftritt finden ihre Landsleute von "Valravn" den Weg zur Bühne. Ihre luftig leichten Elfen-Stücke des letzten Albums "Koder Pa Snor" werden stets mit großem Applaus begrüßt und verabschiedet. Die Klänge kommen klar verständlich aus den Boxen. Die erschlagenen Raben, so heißt der Bandname ins Deutsche übersetzt, wummern im Takt mit ihren Trommeln, schlagen die Saiten ihrer Zupfinstrumente und drücken sanft die Tasten ihres iBooks, während Sängerin Anna Katrin Egilströd wie eine Elfe auf der Bühne tanzt und wundersame Geschichten über Elfen und verliebte Männer singt.

Mehr zum Thema:



Dossier WGT 2010
Wave Gotik Treffen 2010
Hilfe die Goten kommen! Und wie gewohnt, ist die Leipziger Internet Zeitung wie auch im vergangenen Jahr den "Schwarzen" auf der Spur, bei Konzerten vor Ort und mit den Künstlern und Gästen aus aller Welt im Gespräch.
Juan Pino indes begeistert die noch anwesenden WGT-Besucher mit einem derben Trommelsolo, bis dann das treibende Stück "Kelling" von der Band angestimmt wird. Die mitreißenden Melodien und Rhythmen führen dazu, dass in Schaffell gekleidete Männer ihre Methörner in der Luft kreisen lassen, Frauen in Elfenkostümen anmutig tanzen oder gar einen Bauchtanz vollführen. Vergessend, dass ringsum der Abbau von Verkaufsständen und Verpflegungsbuden fortschreitet. Aufbruchstimmung.

Wer nicht rechtzeitig zum Zug oder Flugzeug muss, lässt in der Moritzbastei das 19. Wave Gotik Treffen in geselliger Runde mit Dandys, Prinzessinnen, Rokoko-Herren und bunten Cyber-Goths ausklingen. Dann heißt es gemeinsam zu Achtziger-Pop tanzen oder Elektro-Rhythmen in der Ratstonne lauschen. Alle freuen sich schon auf das Jubiläums-WGT, denn 2011 geht das beliebte Treffen in die 20. Runde. Die Gruftis wünschen sich dann ein weniger durchwachsenes Konzertprogramm, auch wenn sie das stets steigende Angebot rund um die Szene-Auftritte der beliebten Bands lieben und gerne annehmen. So lange heißt es zwölf Monate warten, bis in Leipzig die größte Grufti-Party der Welt wieder steigt, die auch in diesem Jahr ohne große Vorkommnisse, Ärger und Pannen zelebriert wurde.

Bildergalerie

Einfach zum Vergrößern die Vorschaubilder anklicken:



Funktionen

del.icio.us Mister Wong Technorati Blogmarks Yahoo! My Web Google Bookmarks



Weitere aktuelle Nachrichten der L-IZ.

Wahlkampfsplitter: Wenn CDU-Abgeordnete in Leipzig nach Landespolitik fragen

80 bis 100 Plätze ab 2015, der vollständige Betrieb der Erstaufnahmeeinrichtung in der Max-Liebermann 36b beginnt 2017.
Manchmal darf der Leipziger wirklich das Gefühl haben, dass es CDU-Angeordnete ein bisschen schwer haben zu unterscheiden, was nun Kommunal- und was Landespolitik ist. So wie Wolf-Dietrich Rost, der gleichzeitig Landtagsabgeordneter in Dresden und Stadtrat in Leipzig ist. Am 12. August platzierte er mit CDU-Stadtratskollege Uwe Rothkegel eine Anfrage zur Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in Leipzig. Und aus der SPD kommt nur ein großes Ojemine. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Dr. Dietmar Pellmann?

Dr. Dietmar Pellmann
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Dr. Dietmar Pellmann (Die Linke). mehr…

Grundschule "forum thomanum": Baugenehmigung von der Stadt, Förderzusage vom Land, Ziel 2017

Kinder der 2. Klasse der Grundschule "forum thomanum" singen zum kleinen Festakt.
Gute Botschaften muss man feiern. Gerade dann, wenn die Kämpfe zäh und langwierig sind - wie bei der Grundschule fürs forum thomanum, seit 2002 auf der Agenda für das ambitionierte Projekt eines eigenen Thomaner-Campus mit Kita, Grundschule, Gymnasium und Alumnat. Aber in dieser Woche gab es wohl die wichtigste gute Nachricht: die Baugenehmigung für die neue Schule. Eine halbe gute Nachricht brachte auch die Kultusministerin mit. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Franz Sodann?

Franz Sodann
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Franz Sodann (Die Linke). mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Ines Hantschick?

Ines Hantschick
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Ines Hantschick (Freie Wähler). mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Juliane Nagel?

Julian Nagel, Stadträtin Die Linke
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Juliane Nagel (Die Linke). mehr…

Ab 3. September: Ausstellung "Bildung für morgen"

Am Mittwoch, 3. September, um 13:00 Uhr wird im Leibniz-Gymnasium am Nordplatz die Ausstellung "Bildung für morgen" eröffnet. Bis zum 9. Oktober sind dort Angebote und Projekte zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) aus Sachsen (mit dem Schwerpunkt Leipzig) zu sehen. Die Ausstellung wird durch den Direktor der Sächsischen Bildungsagentur, Béla Bélafi, sowie Bürgermeister und Beigeordneter Heiko Rosenthal eröffnet. mehr…

Ab 31. August: Straßenbahnsperrungen für die Linien 2, 7, 8, 15 und 16 aufgehoben

Für die Straßenbahnlinien 2, 7, 8, 15 und 16 werden die Straßenbahnsperrungen, die während der Sommerferien auf Grund der Bauarbeiten in der Lützner, Wurzner und Philipp-Rosenthal-Straße u. a. notwendig waren, planmäßig zum 31. August beendet, teilen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mit. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Dr. Skadi Jennicke?

Dr. Skadi Jennicke
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Dr. Skadi Jennicke (Die Linke). mehr…

Neuer US-Generalkonsul für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Scott R. Riedmann übernimmt

Scott R. Riedmann .
Seit dem 28. August vertritt Scott R. Riedmann offiziell als Generalkonsul die Vereinigten Staaten von Amerika in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Er übernimmt die Leitung von Konsulin Teta M. Moehs, die Leipzig im Sommer turnusgemäß verlassen hat. „Ich freue mich, auf die guten Beziehungen zwischen Mitteldeutschland und den USA aufzubauen und diese weiter zu vertiefen. Es liegt mir sehr am Herzen, die Menschen und die drei Bundesländer in den nächsten drei Jahren kennenzulernen“. mehr…

Am 4. September: Radtour mit dem Oberbürgermeister

Gemeinsam mit Vertretern des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Leipzig e. V. lädt Oberbürgermeister Burkhard Jung zu einer Radtour ein. Auf der etwa zweieinhalbstündigen Tour werden vier Stationen der östlichen Schleife des „Leipziger Notenrad“ abgefahren. mehr…

Ein Memo zum 1.000-jährigen Jubiläum: Leipzig fürs Gedächtnistraining

Memo: 1.000 Jahre Leipzig.
36 Motive, 72 kleine quadratische Kärtchen mit ganz, ganz kleine Ziffern. Was wäre ein Memo-Spiel, wenn es nicht ein paar Finessen aufbieten würde, die die Sache ein bisschen spannender machen. Ein Treppenhaus, das man übersieht, wenn man gedankenlos ins Grassi-Museum spaziert, ein bemaltes Gartenhaus im Waldstraßenviertel, eine Spielplatzeisenbahn im Zoo. Leipzig zum Neuentdecken. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Holger Mann?

Holger Mann (SPD)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Holger Mann (SPD). mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Jürgen Kasek?

Jürgen Kasek (B90/Die Grünen)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Jürgen Kasek (Grüne). mehr…

FSV Frankfurt vs. RB Leipzig 0:0: Remis in Unterzahl erkämpft

Aus kurzer Entfernung nicht verwandelt - Edmond Kapllani (Frankfurt).
Was für ein Krimi. RB Leipzig hat beim FSV Frankfurt ein torloses Remis erkämpft. Die Rot-Weißen absolvierten eine Halbzeit dezimiert, weil Clemens Fandrich in der 44. Minute nach einem Schubser Gelb-Rot sah. mehr…

Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Werbung der Parteien zur Wahl.
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog




Anzeige / Weitere Infos zur Anmeldung und zum L-IZ-Leserrabatt