Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Mal eine andere Ausstellung zur Buchmesse: Lesezeichen der Natur im Naturkundemuseum

Redaktion
"Lesezeichen" von Martin Schwarz.
"Lesezeichen" von Martin Schwarz.
Foto: Stadt Leipzig, Naturkundemuseum
Im Naturkundemuseum erwartet die Besucher eine neue spannende Sonderausstellung. Vom 10. März bis zum 2. Juni werden Buchobjekte aus der Kunstbibliothek des Schweizer Künstlers Martin Schwarz ausgestellt. Facettenreich verbinden seine Arbeiten auf eine ganz besondere Art und Weise das Medium Buch mit der Natur. Vernissage zu dieser Ausstellung ist am Sonntag, 10. März, um 11:00 Uhr im Naturkundemuseum Leipzig.


Die neue Sonderausstellung mit Buchobjekten des Schweizer Künstlers Martin Schwarz steht ganz im Zeichen der diesjährigen Leipziger Buchmesse. Als Objektkünstler mit Ateliers in Winterthur in der Schweiz und im Schloss Bartenstein im Landkreis Schwäbisch Hall ist er in der Kunstszene durch seine „Buchobjekte“ sehr bekannt geworden.

Diese unterscheiden sich vollkommen vom klassischen Buch. Blättern ist nicht möglich. Texte und Seitenangaben fehlen – es sind „Bücher ohne Worte“. Einzig auf dem aufgeschlagenen Teil wird ein Fragment (Lesezeichen) des „Inhaltes“ preisgegeben.

Eine Fülle von naturkundlichen Objekten aus sämtlichen Bereichen der Naturwissenschaften (Geologie, Botanik und Zoologie) ist mit dem Buch fest verbunden, überrascht den „Leser“ und schlägt ihn in den Bann der grenzenlosen Phantasie des Künstlers.

Beispielsweise heißt der Titel eines Buchobjekts „Berggeschichten“ – und aus dem aufgeschlagenen Werk ragen Kristallstufen. Aus einem botanischen Buch - als “Baumstrunk“ betitelt - erheben sich verschiedene Gehölze. Einen zentralen Platz in der Ausstellung nimmt der „Sprachstrudel“ ein. Mehrere zu einem Gesamtkomplex ineinander verschlungene Bücher laden zu einem Phantasie-Reigen ein.

"Lesezeichen" von Martin Schwarz.
"Lesezeichen" von Martin Schwarz.
Foto: Stadt Leipzig, Naturkundemuseum

Die Sinne des Betrachters werden angeregt und er wird mit der Frage konfrontiert, was das jeweilige Buch uns wohl im Gesamtinhalt erzählen will. Die Frage bleibt und muss offen bleiben. Das Kollektiv der Exponate erscheint wie ein Naturtheater, dessen Aufschlüsselung einer Inszenierung gleichkommt, die viele Rätsel offen lässt. Den Bühnenboden bildet die Gesamtheit der Bücher. Den Auftritt der Schauspieler erlebt der Betrachter auf dem jeweiligen aufgeschlagenen Buchteil. Staunen, rätseln aber auch lachen ist für alle Besucher/innen mit Sicherheit vorprogrammiert.

Zur Vernissage spricht Museumsdirektor Dr. Rudolf Schlatter. Martin Schwarz ist anwesend. Für musikalische Unterhaltung sorgen Kay Rost & Sebastian Blumtritt.

Weitere Veranstaltungen des Naturkundemuseums im Rahmen der Buchmesse:

Mittwoch, 13. März, 19:00 Uhr: Führung in der Sonderausstellung: Martin Schwarz über seine Lesezeichen der Natur

Mittwoch, 13. März, 19:30 Uhr: Historische Lesung: Hans Carl von Carlowitz / Joachim Hamberger "Sylvicultura oeconimica", anschließend feierlicher Empfang des Verbandes Deutscher Forstwirtschaft zum Tag der Nachhaltigkeit

Samstag, 16. März, 15:00 Uhr: Lesung: Ute Scheub "Terra Preta – Die schwarze Revolution aus dem Regenwald"

Sonntag, 17. März, 15:00 Uhr: Bebilderte Kinderlesung mit Vogelstimmen. Christa Dankert "Wie der Zaunkönig zu seinem Namen kam"

www.leipzig.de/naturkundemuseum



Funktionen

del.icio.us Mister Wong Technorati Blogmarks Yahoo! My Web Google Bookmarks



Weitere aktuelle Nachrichten der L-IZ.

Leipzig im Juli 1914: Simsalabim in Connewitz, Militärmusik im Felsenkeller

Die Südseite des Leipziger Markts 1912.
In der Biedermannstraße gibt eine Frau 200 Goldmark, damit das Reißen in den Armen endlich aufhört. Für das Geld hätte sie über 300 Mal zur Militärmusik in den Felsenkeller gehen können. Pegau wird Fußballmeister der zweiten Klasse. mehr…

Freilufttheater in der Feinkost ab 15. Juli: "On The Road" - ein Theaterkonzert und Live-Hörspiel nach Jack London

On The Road.
Jack London berichtet in seinem autobiographisch gefärbten Roman "The Road" (1907) über seine Zeit als Tramp nach der Wirtschaftskrise gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Zufällig gerät er als Sechzehnjähriger in eine Gruppe junger Vagabunden. Beim Lauschen ihrer abenteuerlichen Erzählungen entdeckt er das Wanderblut in sich und wird in kurzer Zeit zum professionellen Landstreicher. mehr…

Auf zur Weltmeisterschaft nach Brasilien: Das Nao-Fußballroboter-Team der HTWK Leipzig fährt Ende Juli 2014 zur Robocup-WM

Nao-Roboter der HTWK Leipzig beim Angriff.
Mit einem schönen 2. Platz im letzten Jahr in Eindhoven (Niederlande) konnte sich das Nao-Fußballroboter-Team der HTWK in Leipzig für eine Teilnahme an der diesjährigen Robocup-WM qualifizieren. Im Juli 2014 werden sechs HTWK-Robots mit sechs (zum Teil ehemaligen) Studierenden der HTWK Leipzig in die Fußstapfen der Fußball-Nationalelf treten. Zur siebten Robocup-WM geht es für den amtierenden Vize-Weltmeister nämlich nach João Pessoa in Brasilien – das Austragungsland der diesjährigen Fußball-WM. mehr…

Leipziger Freiheits- und Einheitsdenkmal: Mit Änderungsantrag von SPD, CDU und Grünen wird der erste Wettbewerb am 16. Juli beendet

Überarbeiteter Entwurf "70.000" von ANNABAU und M+M.
Das war's jetzt erst einmal mit dem Eiertanz um das Leipziger Freiheits- und Einheitsdenkmal. Am Donnerstag, 9. Juli, reichten die Fraktionen von CDU, SPD und Grünen einen gemeinsamen Änderungsvorschlag zum Antrag der Linksfraktion ein. Die hatte im Februar ihren Antrag zur Beendigung des so gründlich vergeigten Leipziger Wettbewerbs eingereicht, verbunden mit der Forderung nach einem Bürgerentscheid. Aber ganz begraben wollen die drei Fraktionen die Denkmals-Idee nicht. mehr…

250 Jahre HGB: Doppelausstellung im Bildermuseum eröffnet am 12. Juli

Ausstellung im Aufbau: Kunst. Schule. Leipzig.
Es gibt in Leipzig eigentlich keine Jahre mehr ohne große Jubiläen. 2009 feierte die Universität ihren 600. Geburtstag, in diesem Jahr feiert die Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) ihren 250. - ohne Festumzug, ohne fetten Jubiläumsband, ohne großes Geld. Aber mit vielen Ausstellungen. Am heutigen Samstag, 12. Juli, werden im Museum der bildenden Künste gleich zwei eröffnet, die nur auf den ersten Blick wie eine aussehen. mehr…

Eisenbahnbrücken in Sachsen: Acht Leipziger Brücken sind reif für den Abriss

Eisenbahnbrücke in der Mockauer Straße.
Natürlich macht sich nach Jahren der falschen Investitionsschwerpunkte in Deutschland bemerkbar, wie wichtige Infrastrukturen verschleißen. Das betrifft nicht nur Autobahnbrücken, ein Thema, das in den letzten Monaten die Medien immer wieder beschäftigte und eine Begründung für die Einführung einer Pkw-Maut ist. Auch die Deutsche Bahn hat ihre Investitionen in Milliardenhöhe in Prestigeprojekte investiert. Währenddessen werden die täglich genutzten Eisenbahnbrücken auch in Sachsen immer maroder, wie mehrere Anfragen der Grünen nun aufzeigen. mehr…

Hörspielsommer 2014: Stadtbrache „Jahrtausendfeld“ wird verkauft

Das Jahrtausendfeld in Plagwitz.
Das Jahrtausendfeld wird zur begehbaren Hörspiel-Spielfläche für das preisgekrönte Stück „Der Kauf“ vom renommierten Hörspielmacher Paul Plamper. Am Samstag und Sonntag, 12. und 13. Juli, jeweils zwischen 13 und 20 Uhr laden der Hörspielsommer e.V. und das Schauspiel Leipzig zu einem Hörspielerlebnis der besonderen Art. mehr…

VierVolt – die Improshow: Wieder Improvisationstheater in den Cammerspielen am 18. Juli

VierVolt - Improvisationsshow.
Wollen Sie Winter, Kälte und Gurken-Blaubeer-Eis? Sind Sie genervt von der schweißtreibenden Hitze und dem ewigen Hin und Her? Brennen Ihre Synapsen langsam aber sicher durch? Wir können Ihnen helfen! Machen Sie Urlaub mit uns, Ihrem VierVolt-Team. Es erwarten Sie außergewöhnlicher Komfort, exzellenter Service und anspruchsvolle Unterhaltung! Checken Sie ein. Die modern ausgestatteten Cammerspiele bieten Ihnen alles, was Sie zum Ausspannen brauchen. Sie haben es sich verdient! mehr…

Großer Bahnhof für kleine Züge: Zum LWB-Parkeisenbahnfest werden Tausende Gäste erwartet

Mit dem LWB-Parkeisenbahnfest sorgt die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH am Samstag, 12. Juli, am Leipziger Auensee für einen „großen Bahnhof“. Zum siebenten Mal in Folge lädt das kommunale Unternehmen die Messestädter und ihre Gäste zu einem unterhaltsamen Familienfest ein. Höhepunkt sind traditionell die kostenlosen Fahrten mit den kleinen Zügen rund um den See. mehr…

Am 14. Juli in der Nikolaikirche: Die Umgestaltung der Nikolaikirche im 18. Jahrhundert

Im Jahr 2015 feiert die Nikolaikirche Leipzig ihr 850-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass sind zahlreiche Veranstaltungen und Projekte geplant. Am Montag, 14. Juli, gibt es um 19:30 Uhr in der Nikolaikirche den Vortrag "Die Nikolaikirche Leipzig – 'ein schönes Schauspielhaus' und seine Folgen. Die Umgestaltung Ende des 18. Jahrhunderts und Erhaltung bis zur Gegenwart." mehr…

Ab 14. Juli: Thomas Bille liest „Der kleine Nick“ in der naTo

Thomas Bille.
Der kleine Nick ist wieder da! Thomas Bille liest aus dem französischen Klassiker der Kinderliteratur am 14., 15. und 17. Juli um jeweils 18 Uhr in der naTo. Die Schöpfer des kleinen Nick sind keine Geringeren als die Cartoonisten-Legende Jean-Jacques Sempé und der Texter und Asterix-Erfinder René Goscinny. mehr…

Daniela Kolbe beim Neustädter-Frühstück: Rede und Antwort zu den Themen Mindestlohn und Rentenpaket

Die Leipziger SPD-Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe wird auch beim 9. Neustädter Frühstück am 13.07.2014 mit einem eigenen Stand präsent sein. Von 10:30 Uhr bis 14:00 Uhr wird sie bei der traditionellen Veranstaltung auf dem Neustädter Markt für Fragen rund um die Themen Mindestlohn und Rentenpaket zur Verfügung stehen. mehr…

Symposium bot Visionen: Leipzig auf dem Weg zur Hauptstadt der Elektromobilität

Unter dem Motto „Leipzig auf dem Weg zur Hauptstadt der Elektromobilität“ führte ein Symposium am 9. Juli 2014 Unternehmen zusammen, die in der Region Leipzig das Thema Elektromobilität voranbringen möchten. Die Chancen und Vorteile, welche sich den Unternehmen in Leipzig aus der Entwicklung von Elektromobilität bieten, bildeten das zentrale Thema der Veranstaltung. mehr…

Keine Einigung beim Auwald-Forum (1): An der Lippe funktioniert's - warum nicht in Leipzig an der Luppe?

Rechter Deich der Neuen Luppe in Höhe der Burgaue.
Am Donnerstag, 10. Juli, fand im Neuen Rathaus das Auwald-Forum statt. Unter dem viel versprechenden Titel "Auwald braucht Wasser". Fast hätte man den Eindruck haben können, die Verantwortlichen im Umweltdezernat der Stadt Leipzig haben es endlich begriffen, dass sie ihre Politik ändern müssen. Aber zwei Vorträge in der Mittagszeit genügten, um den 100 Teilnehmern des Forums zu zeigen, dass mit dieser Verwaltungsbesetzung der Auwald nicht zu retten ist. mehr…

WM mittendrin (9): Verschwundener Mythos Maracana und Adieu Les Bleues

Als die deutsche Nationalmannschaft im WM-Viertelfinale Frankreich besiegt, ist Martin Matthäus mit dabei. Für die 80 Kilometer nach Rio de Janeiro hat er mit dem Bus drei Stunden gebraucht, die U-Bahn ist überfüllt, aber am Ende die Laune gut. Im Urwald lässt es sich prima vom Finale träumen. mehr…

Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Monatsmagazin 3VIERTEL
- Schaltung: 6 Tage vorher, VA-Tag und 3 Tage nachher - Termine Stadtrat 2013 am 23.01., 20.02., 20.03., 17.04., 15.05., 19.06., 10.07., 18.09., 16.10., 21.11., 11.12. - Termine Stadtrat 2014 am 22.01., 12.02., 19.03., 16.04., 21.05., 18.06., 16.07., 17.09., 15.10., 20.11., 10.12. - Positionierung: in ungeraden Monaten: Die Linke oben, Die Grünen unten - Grünen-Banner: 1 (Monate 1, 4, 7, 10), 2 (Monate 2, 5, 11), 3 (Monate 3, 6, 9, 12)
Fraktion Die Linke im Stadtrat Leipzig

_Neues aus der Fraktion:

Weitere News und Termine der Fraktion Die Linke im Stadtrat Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Quick Reifendiscount
Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Website Schwarzes Leipzig
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog