Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



„Leipzig Tickets“: Jetzt gibt's in der Tourist-Information wieder Veranstaltungskarten

Ralf Julke
Dagmar Klemm berät den ersten Besucher am "Leipzig Ticket"-Schalter.
Dagmar Klemm berät den ersten Besucher am "Leipzig Ticket"-Schalter.
Foto: Ralf Julke
Ein Termin, ein Abwasch. Am Freitag, 7. Dezember, wurde in der Tourist Info in der Katharinenstraße nicht nur das quietschgrüne Einjährige der "Kaffeesachsen" zelebriert. Es gab auch eine Änderung, die LTM-Chef Volker Bremer bekanntgeben wollte: Das Schauspiel zieht wieder mit ein in die Information. Manchmal lernt man ja was beim Umzug.


Früher war es für die Leipziger selbstverständlich, dass man seine Eintrittskarten für alle kulturellen Angebote in Leipzig auch ganz zentral an einem Ticketschalter in der Tourismus-Information kaufen konnte. Dann gab es mehrere Umzüge der Tourist-Info - erst mal runter vom Sachsenplatz und rein in die bahnhofsnahe Ladeneinheit in der Richard-Wagner-Straße. Nicht nah genug für viele Leipziger. Aber ein Plätzchen in den neuen Hauptbahnhof Promenaden an strategisch günstiger Stelle ward nicht gefunden. Und in der Richard-Wagner-Straße begann das Leiden.

Nicht so sehr an den Touristen. Die fanden den Schalter dann doch irgendwie. Manchmal musste man sie aber auch am Ärmel führen, denn der Platz vor der Tourist Info entwickelte sich in den letzten Jahren zum Parkplatz für Busse. Anfangs stand nur der Pariser Oldtimer Bus aus den 1930er Jahren manchmal da. Das war noch witzig und passte noch irgendwie zu Klein-Paris. Dann tauchte der Schweizer Postbus auf. Auch das hatte noch ein bisschen Pep. Dann kam der erste Oldtimer-Doppelstockbus aus Berlin, dann einer aus London. Seit Jahren stehen die Doppelstockbusse, wie sie in Leipzig historisch nie gefahren sind, als "Historische Bustour" vor der Tourist Info Schlange.

Wer in Leipzig über die Umweltzone redet, braucht nur all die historischen Fahrzeuge zu bestaunen, die seit Einführung der Umweltzone mit Ausnahmegenehmigung durch die Stadt stänkern. Sehr zur Freude aller Wartenden an LVB-Haltestellen.

Dagmar Klemm berät den ersten Besucher am "Leipzig Ticket"-Schalter.
Dagmar Klemm berät den ersten Besucher am "Leipzig Ticket"-Schalter.
Foto: Ralf Julke

Der Trubel vor der Ladenfront wurde den Mitarbeitern des LTM und den Gästeführern der Stadt am Ende zu bunt und man sah sie alle erleichtert aufatmen, als die Tourist Information 2010 in das neu erbaute Katharinum zog. Neue Adresse: Katharinenstraße 8. Das war zwar auch strategisch gedacht vom LTM. Denn mit der Fertigstellung der "Höfe am Brühl" würde der Passantenstrom in der Katharinenstraße natürlich heftig zunehmen. Was er auch tat. Und was einem ganz besonderem Spezi im Leipziger Kulturleben dann endgültig zu denken gab: dem Schauspiel Leipzig, von dem auch Dr. Volker Ballweg, der Verwaltungsdirektor des Theaters, gern in der Schrägstrichvariante spricht: Schauspiel Leipzig/Centraltheater.

Denn der noch regierende Intendant Sebastian Hartmann hat mit seiner Experimentier-Truppe in den zurückliegenden Jahren so einiges falsch gemacht, was man im Theater-Marketing falsch machen kann. Von dubiosen Plakat-Kampagnen, die am Ende wohl nur den Layouter begeisterten, bis hin zur eher unterkühlten Pressearbeit. Und so ist es am Tage wie am Abend: Immer weniger Leute fanden sich in das mittlerweile schon zum größeren Teil sanierte Stadttheater in der Gottschedstraße.

Dabei besitzt das seit Jahren einen Ticketverkauf, der nicht nur für die eigenen Vorstellungen Karten aus dem Drucker spucken kann, sondern über CTS an die großen überregionalen Ticketsysteme angeschlossen ist. Für Volker Ballweg lag die Überlegung also nahe, eine alte Freundschaft wieder aufzufrischen und mit dem LTM ins Gespräch zu kommen. Im Eigeninteresse natürlich. Denn von den Passantenscharen in der Katharinenstraße könnte ja auch das Schauspiel Schrägstrich Centraltheater profitieren. Könnte es. Vielleicht haben die Plakate ja künftig wieder die Lock-Qualitäten, die man von klassischen Theaterplakaten so kennt.

Dass er dabei auf ein Bedürfnis des LTM traf, traf sich gut. Nicht nur die wachsenden Touristenscharen hatten in der Tourist Info für mehr Betrieb gesorgt. "Das Rekordwachstum führte auch dazu, dass sich die Besucherzahlen in der Tourist-Information deutlich erhöhten“, sagte Volker Bremer, Geschäftsführer der Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH. „Auch die Nachfrage der Touristen nach Veranstaltungskarten nahm zu. Deshalb ist es wichtig, dass wir mit Unterstützung des Schauspiels Leipzig in der Tourist-Information wieder Tickets anbieten können.“

Das passte also. Die beiden Unternehmen taten sich zusammen. Das Schauspiel installierte seinen Ticketverkauf in der Tourist Info. „Leipzig Tickets“ heißt der Schalter jetzt, hinter dem am Freitag Dagmar Klemm vom Schauspiel-Service die Journalisten begrüßte. Volker Ballweg: "Wir haben den Schriftzug extra dem hier schon verwendeten Schriftzug der Leipziger Freiheit angepasst." Statt Weiß auf Rot liest man freilich Rot auf Weiß.

Aber was Karten in Leipzig betrifft, bekommt man hier wieder fast alles: ob Ballett, Festival, Theater, Kabarett, Konzerte, Museen, Sport oder Zoo - die Gäste und natürlich auch die Leipziger erhalten am Counter (englisch: Schalter) von „Leipzig Tickets“ ein breites Spektrum an Veranstaltungskarten. Und wer wirklich als Tourist ankommt, kann am Nachbarschalter von den Mitarbeitern der Tourist-Information zusätzlich Tipps für die Gestaltung des Aufenthalts in der Stadt Leipzig bekommen. Zum Beispiel, wo man den Absacker trinken kann nach der fünfstündigen Vorstellung.

Der Verkauf der Tickets erfolgt während der Öffnungszeiten der Tourist-Information (Katharinenstraße 8): Montag - Freitag 9:30 - 18 Uhr, Samstag 9:30 – 16 Uhr, Sonntag/Feiertage 9:30 – 15 Uhr.

www.ltm-leipzig.de



Funktionen

del.icio.us Mister Wong Technorati Blogmarks Yahoo! My Web Google Bookmarks



Weitere aktuelle Nachrichten der L-IZ.

Wahlkampfsplitter: Wenn CDU-Abgeordnete in Leipzig nach Landespolitik fragen

80 bis 100 Plätze ab 2015, der vollständige Betrieb der Erstaufnahmeeinrichtung in der Max-Liebermann 36b beginnt 2017.
Manchmal darf der Leipziger wirklich das Gefühl haben, dass es CDU-Angeordnete ein bisschen schwer haben zu unterscheiden, was nun Kommunal- und was Landespolitik ist. So wie Wolf-Dietrich Rost, der gleichzeitig Landtagsabgeordneter in Dresden und Stadtrat in Leipzig ist. Am 12. August platzierte er mit CDU-Stadtratskollege Uwe Rothkegel eine Anfrage zur Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in Leipzig. Und aus der SPD kommt nur ein großes Ojemine. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Dr. Dietmar Pellmann?

Dr. Dietmar Pellmann
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Dr. Dietmar Pellmann (Die Linke). mehr…

Grundschule "forum thomanum": Baugenehmigung von der Stadt, Förderzusage vom Land, Ziel 2017

Kinder der 2. Klasse der Grundschule "forum thomanum" singen zum kleinen Festakt.
Gute Botschaften muss man feiern. Gerade dann, wenn die Kämpfe zäh und langwierig sind - wie bei der Grundschule fürs forum thomanum, seit 2002 auf der Agenda für das ambitionierte Projekt eines eigenen Thomaner-Campus mit Kita, Grundschule, Gymnasium und Alumnat. Aber in dieser Woche gab es wohl die wichtigste gute Nachricht: die Baugenehmigung für die neue Schule. Eine halbe gute Nachricht brachte auch die Kultusministerin mit. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Franz Sodann?

Franz Sodann
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Franz Sodann (Die Linke). mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Ines Hantschick?

Ines Hantschick
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Ines Hantschick (Freie Wähler). mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Juliane Nagel?

Julian Nagel, Stadträtin Die Linke
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Juliane Nagel (Die Linke). mehr…

Ab 3. September: Ausstellung "Bildung für morgen"

Am Mittwoch, 3. September, um 13:00 Uhr wird im Leibniz-Gymnasium am Nordplatz die Ausstellung "Bildung für morgen" eröffnet. Bis zum 9. Oktober sind dort Angebote und Projekte zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) aus Sachsen (mit dem Schwerpunkt Leipzig) zu sehen. Die Ausstellung wird durch den Direktor der Sächsischen Bildungsagentur, Béla Bélafi, sowie Bürgermeister und Beigeordneter Heiko Rosenthal eröffnet. mehr…

Ab 31. August: Straßenbahnsperrungen für die Linien 2, 7, 8, 15 und 16 aufgehoben

Für die Straßenbahnlinien 2, 7, 8, 15 und 16 werden die Straßenbahnsperrungen, die während der Sommerferien auf Grund der Bauarbeiten in der Lützner, Wurzner und Philipp-Rosenthal-Straße u. a. notwendig waren, planmäßig zum 31. August beendet, teilen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mit. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Dr. Skadi Jennicke?

Dr. Skadi Jennicke
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Dr. Skadi Jennicke (Die Linke). mehr…

Neuer US-Generalkonsul für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Scott R. Riedmann übernimmt

Scott R. Riedmann .
Seit dem 28. August vertritt Scott R. Riedmann offiziell als Generalkonsul die Vereinigten Staaten von Amerika in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Er übernimmt die Leitung von Konsulin Teta M. Moehs, die Leipzig im Sommer turnusgemäß verlassen hat. „Ich freue mich, auf die guten Beziehungen zwischen Mitteldeutschland und den USA aufzubauen und diese weiter zu vertiefen. Es liegt mir sehr am Herzen, die Menschen und die drei Bundesländer in den nächsten drei Jahren kennenzulernen“. mehr…

Am 4. September: Radtour mit dem Oberbürgermeister

Gemeinsam mit Vertretern des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Leipzig e. V. lädt Oberbürgermeister Burkhard Jung zu einer Radtour ein. Auf der etwa zweieinhalbstündigen Tour werden vier Stationen der östlichen Schleife des „Leipziger Notenrad“ abgefahren. mehr…

Ein Memo zum 1.000-jährigen Jubiläum: Leipzig fürs Gedächtnistraining

Memo: 1.000 Jahre Leipzig.
36 Motive, 72 kleine quadratische Kärtchen mit ganz, ganz kleine Ziffern. Was wäre ein Memo-Spiel, wenn es nicht ein paar Finessen aufbieten würde, die die Sache ein bisschen spannender machen. Ein Treppenhaus, das man übersieht, wenn man gedankenlos ins Grassi-Museum spaziert, ein bemaltes Gartenhaus im Waldstraßenviertel, eine Spielplatzeisenbahn im Zoo. Leipzig zum Neuentdecken. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Holger Mann?

Holger Mann (SPD)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Holger Mann (SPD). mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Jürgen Kasek?

Jürgen Kasek (B90/Die Grünen)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Jürgen Kasek (Grüne). mehr…

FSV Frankfurt vs. RB Leipzig 0:0: Remis in Unterzahl erkämpft

Aus kurzer Entfernung nicht verwandelt - Edmond Kapllani (Frankfurt).
Was für ein Krimi. RB Leipzig hat beim FSV Frankfurt ein torloses Remis erkämpft. Die Rot-Weißen absolvierten eine Halbzeit dezimiert, weil Clemens Fandrich in der 44. Minute nach einem Schubser Gelb-Rot sah. mehr…

Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Werbung der Parteien zur Wahl.
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Website Schwarzes Leipzig
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog




Anzeige / Weitere Infos zur Anmeldung und zum L-IZ-Leserrabatt