Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Video: Schwimmhalle Mitte saniert - modernisierte Trainingsstätte wiedereröffnet

Redaktion
Schwimmhalle Mitte.
Schwimmhalle Mitte.
Foto: KWL GmbH
Nach drei Monaten Bauzeit öffnet die Schwimmhalle Mitte ab Montag, 20. September, wieder für Badegäste und Vereine. Die Schwimmhalle in der Kirschbergstraße 84 wurde in dieser Zeit in wichtigen Bereichen modernisiert.



Besonders auffallend sind die neue große Fensterfront sowie die neue Unterhangdecke in der Halle. Allein hierfür zahlte die Sportbäder Leipzig GmbH 170.000 Euro. "Darin sind etwa 25.000 Euro für eine wasserballgerechte Ausstattung enthalten. Denn in der Schwimmhalle Mitte spielen regelmäßig Wasserballsportvereine, denen wir gute Trainingsbedingungen bieten wollen", ergänzt Joachim Helwing, technischer Geschäftsführer der Sportbäder Leipzig GmbH.

Auch die Fassade und die Wände erstrahlen nach einem Anstrich im neuen Glanz. Fliesen, Oberlichter und die Sanitäranlagen wurden erneuert. Hinter den Kulissen verrichtet eine neue Filteranlage ihren Dienst. "Dennoch reichte das Geld nicht aus, um auch die Fliesen im und um das Becken zu erneuern. Mit den verfügbaren 300.000 Euro war eine vollständige Modernisierung, wie sie in den vergangenen Jahren in den Schwimmhallen Nord und Süd erfolgte, nicht möglich" erläutert Helwing.

Wird nach Umbau wieder eröffnet: Schwimmhalle Leipzig Mitte.
Wird nach Umbau wieder eröffnet: Schwimmhalle Leipzig Mitte.
Foto: KWL GmbH
Seit jeher ist die Schwimmhalle Mitte eine wichtige Trainings- und Wettkampfstätte für den Schwimmsport und wird von verschiedenen Vereinen gut genutzt. Öffentliches Baden war bisher in drei Zeitfenstern jeweils dienstags und donnerstags 6:30 bis 8 Uhr und sonntags zwischen 9 und 13 Uhr möglich. Ab 20. September erweitert die Sportbäder Leipzig GmbH ihr Öffnungszeitenangebot. Künftig können individuelle Badegäste zusätzlich freitags von 17 bis 21 Uhr in der Schwimmhalle Mitte abtauchen.

Auch in den weiteren Schwimmhallen führte die Sportbäder Leipzig GmbH Wartungs- und Renovierungsarbeiten während der Sommerferien durch. In der Schwimmhalle Nordost erfolgte ein Austausch des Filtermaterials sowie der Filterdüsen, die Chlorungsanlage wurde modernisiert. Zusätzlich wurde eine neue Wasserleitung verlegt und der Fußweg zwischen Schönefelder Allee und der Schwimmhalle erneut. An der Schwimmhalle Nord musste aufgrund von Frostschäden die Außentreppe saniert werden, auch hier wurden Teile der Chlorungs- und Dosiertechnik modernisiert. Die zweiwöchigen Herbstferien nutzt das Unternehmen, um die Umkleideräume in der Schwimmhalle Südost neu zu fliesen und anzustreichen. Insgesamt geben die Sportbäder Leipzig GmbH 2010 mehr als 500.000 Euro für die acht Hallenbäder aus.

www.wasser-leipzig.de

 
Die 40 Jahre alte Schwimmhalle Mitte wird nach drei Monaten Bauzeit wieder eröffnet.
Quelle: info tv Leipzig


Funktionen

del.icio.us Mister Wong Technorati Blogmarks Yahoo! My Web Google Bookmarks



Weitere aktuelle Nachrichten der L-IZ.

Auf zur Weltmeisterschaft nach Brasilien: Das Nao-Fußballroboter-Team der HTWK Leipzig fährt Ende Juli 2014 zur Robocup-WM

Nao-Roboter der HTWK Leipzig beim Angriff.
Mit einem schönen 2. Platz im letzten Jahr in Eindhoven (Niederlande) konnte sich das Nao-Fußballroboter-Team der HTWK in Leipzig für eine Teilnahme an der diesjährigen Robocup-WM qualifizieren. Im Juli 2014 werden sechs HTWK-Robots mit sechs (zum Teil ehemaligen) Studierenden der HTWK Leipzig in die Fußstapfen der Fußball-Nationalelf treten. Zur siebten Robocup-WM geht es für den amtierenden Vize-Weltmeister nämlich nach João Pessoa in Brasilien – das Austragungsland der diesjährigen Fußball-WM. mehr…

Leipziger Freiheits- und Einheitsdenkmal: Mit Änderungsantrag von SPD, CDU und Grünen wird der erste Wettbewerb am 16. Juli beendet

Überarbeiteter Entwurf "70.000" von ANNABAU und M+M.
Das war's jetzt erst einmal mit dem Eiertanz um das Leipziger Freiheits- und Einheitsdenkmal. Am Donnerstag, 9. Juli, reichten die Fraktionen von CDU, SPD und Grünen einen gemeinsamen Änderungsvorschlag zum Antrag der Linksfraktion ein. Die hatte im Februar ihren Antrag zur Beendigung des so gründlich vergeigten Leipziger Wettbewerbs eingereicht, verbunden mit der Forderung nach einem Bürgerentscheid. Aber ganz begraben wollen die drei Fraktionen die Denkmals-Idee nicht. mehr…

250 Jahre HGB: Doppelausstellung im Bildermuseum eröffnet am 12. Juli

Ausstellung im Aufbau: Kunst. Schule. Leipzig.
Es gibt in Leipzig eigentlich keine Jahre mehr ohne große Jubiläen. 2009 feierte die Universität ihren 600. Geburtstag, in diesem Jahr feiert die Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) ihren 250. - ohne Festumzug, ohne fetten Jubiläumsband, ohne großes Geld. Aber mit vielen Ausstellungen. Am heutigen Samstag, 12. Juli, werden im Museum der bildenden Künste gleich zwei eröffnet, die nur auf den ersten Blick wie eine aussehen. mehr…

Eisenbahnbrücken in Sachsen: Acht Leipziger Brücken sind reif für den Abriss

Eisenbahnbrücke in der Mockauer Straße.
Natürlich macht sich nach Jahren der falschen Investitionsschwerpunkte in Deutschland bemerkbar, wie wichtige Infrastrukturen verschleißen. Das betrifft nicht nur Autobahnbrücken, ein Thema, das in den letzten Monaten die Medien immer wieder beschäftigte und eine Begründung für die Einführung einer Pkw-Maut ist. Auch die Deutsche Bahn hat ihre Investitionen in Milliardenhöhe in Prestigeprojekte investiert. Währenddessen werden die täglich genutzten Eisenbahnbrücken auch in Sachsen immer maroder, wie mehrere Anfragen der Grünen nun aufzeigen. mehr…

Hörspielsommer 2014: Stadtbrache „Jahrtausendfeld“ wird verkauft

Das Jahrtausendfeld in Plagwitz.
Das Jahrtausendfeld wird zur begehbaren Hörspiel-Spielfläche für das preisgekrönte Stück „Der Kauf“ vom renommierten Hörspielmacher Paul Plamper. Am Samstag und Sonntag, 12. und 13. Juli, jeweils zwischen 13 und 20 Uhr laden der Hörspielsommer e.V. und das Schauspiel Leipzig zu einem Hörspielerlebnis der besonderen Art. mehr…

VierVolt – die Improshow: Wieder Improvisationstheater in den Cammerspielen am 18. Juli

VierVolt - Improvisationsshow.
Wollen Sie Winter, Kälte und Gurken-Blaubeer-Eis? Sind Sie genervt von der schweißtreibenden Hitze und dem ewigen Hin und Her? Brennen Ihre Synapsen langsam aber sicher durch? Wir können Ihnen helfen! Machen Sie Urlaub mit uns, Ihrem VierVolt-Team. Es erwarten Sie außergewöhnlicher Komfort, exzellenter Service und anspruchsvolle Unterhaltung! Checken Sie ein. Die modern ausgestatteten Cammerspiele bieten Ihnen alles, was Sie zum Ausspannen brauchen. Sie haben es sich verdient! mehr…

Großer Bahnhof für kleine Züge: Zum LWB-Parkeisenbahnfest werden Tausende Gäste erwartet

Mit dem LWB-Parkeisenbahnfest sorgt die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH am Samstag, 12. Juli, am Leipziger Auensee für einen „großen Bahnhof“. Zum siebenten Mal in Folge lädt das kommunale Unternehmen die Messestädter und ihre Gäste zu einem unterhaltsamen Familienfest ein. Höhepunkt sind traditionell die kostenlosen Fahrten mit den kleinen Zügen rund um den See. mehr…

Am 14. Juli in der Nikolaikirche: Die Umgestaltung der Nikolaikirche im 18. Jahrhundert

Im Jahr 2015 feiert die Nikolaikirche Leipzig ihr 850-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass sind zahlreiche Veranstaltungen und Projekte geplant. Am Montag, 14. Juli, gibt es um 19:30 Uhr in der Nikolaikirche den Vortrag "Die Nikolaikirche Leipzig – 'ein schönes Schauspielhaus' und seine Folgen. Die Umgestaltung Ende des 18. Jahrhunderts und Erhaltung bis zur Gegenwart." mehr…

Ab 14. Juli: Thomas Bille liest „Der kleine Nick“ in der naTo

Thomas Bille.
Der kleine Nick ist wieder da! Thomas Bille liest aus dem französischen Klassiker der Kinderliteratur am 14., 15. und 17. Juli um jeweils 18 Uhr in der naTo. Die Schöpfer des kleinen Nick sind keine Geringeren als die Cartoonisten-Legende Jean-Jacques Sempé und der Texter und Asterix-Erfinder René Goscinny. mehr…

Keine Einigung beim Auwald-Forum (1): An der Lippe funktioniert's - warum nicht in Leipzig an der Luppe?

Rechter Deich der Neuen Luppe in Höhe der Burgaue.
Am Donnerstag, 10. Juli, fand im Neuen Rathaus das Auwald-Forum statt. Unter dem viel versprechenden Titel "Auwald braucht Wasser". Fast hätte man den Eindruck haben können, die Verantwortlichen im Umweltdezernat der Stadt Leipzig haben es endlich begriffen, dass sie ihre Politik ändern müssen. Aber zwei Vorträge in der Mittagszeit genügten, um den 100 Teilnehmern des Forums zu zeigen, dass mit dieser Verwaltungsbesetzung der Auwald nicht zu retten ist. mehr…

WM mittendrin (9): Verschwundener Mythos Maracana und Adieu Les Bleues

Als die deutsche Nationalmannschaft im WM-Viertelfinale Frankreich besiegt, ist Martin Matthäus mit dabei. Für die 80 Kilometer nach Rio de Janeiro hat er mit dem Bus drei Stunden gebraucht, die U-Bahn ist überfüllt, aber am Ende die Laune gut. Im Urwald lässt es sich prima vom Finale träumen. mehr…

Leipzig im Juli 1914: Proteste in Schönefeld und Mockau – Probleme im Kinderkrankenhaus

1914 gab es das noch: Vororte wollten eingemeindet werden. Das Kinderkrankenhaus will auch was: Mehr Unterstützung und mehr Platz.1913 mussten kranke Säuglinge weggeschickt werden. Der Gastwirtschaft „Zum Fröhlichen Zecher“ gehen derweil die Besucher aus. mehr…

Polizeibericht: 54-Jährige überfallen, Reifen gestohlen, Einbrecher überrascht

In Großpösna wurde gestern eine 54-Jährige verfolgt und ausgeraubt +++ In Altlindenau gab es einen Reifenwechsel der besonderen Art +++ Ein Einbrecher wurde in Köhra von Mitarbeitern überrascht. mehr…

NSU-Untersuchungsausschuss: Jennerjahn listet die Versäumnisse der sächsischen Behörden auf

Landtagsabgeordneter der Grünen: Miro Jennerjahn.
Es ging noch einmal heftig zur Sache, als am Mittwoch, 9. Juli, im Sächsischen Landtag über das Ende des Untersuchungsausschusses zur Terrorzelle "NSU" und dem möglichen Versagen der sächsischen Behörden debattiert wurde. Während aber die regierende CDU kein gravierendes Versagen bei den Ermittlern des Freistaats Sachsen sah, blätterte der Grünen-Abgeordnete Miro Jennerjahn am Rednerpult die Liste der Punkte auf, an denen das Versagen der sächsischen Behörden sichtbar geworden ist. mehr…

In Leipzig runderneuert: Vossloh Kiepe und IFTEC übergeben erste modernisierte U-Bahn an die BVG

Erste sanierte U-Bahn an die BVG übergeben.
Für 39 Doppeltriebwagen der Berliner U-Bahn-Baureihe F76 beginnt jetzt ein zweites Leben. Nach einer Komplettmodernisierung werden sie fit sein für weitere 20 Jahre Einsatzzeit. Am Mittwoch, 9. Juli, hat das von der BVG mit der Ertüchtigung beauftragte Unternehmen Vossloh Kiepe aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf in Leipzig den ersten der „neuen Alten“ an die BVG übergeben. Bis Februar 2017 soll das Modernisierungsprogramm abgeschlossen sein. mehr…

Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Monatsmagazin 3VIERTEL
- Schaltung: 6 Tage vorher, VA-Tag und 3 Tage nachher - Termine Stadtrat 2013 am 23.01., 20.02., 20.03., 17.04., 15.05., 19.06., 10.07., 18.09., 16.10., 21.11., 11.12. - Termine Stadtrat 2014 am 22.01., 12.02., 19.03., 16.04., 21.05., 18.06., 16.07., 17.09., 15.10., 20.11., 10.12. - Positionierung: in ungeraden Monaten: Die Linke oben, Die Grünen unten - Grünen-Banner: 1 (Monate 1, 4, 7, 10), 2 (Monate 2, 5, 11), 3 (Monate 3, 6, 9, 12)
Fraktion Die Linke im Stadtrat Leipzig

_Neues aus der Fraktion:

Weitere News und Termine der Fraktion Die Linke im Stadtrat Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Quick Reifendiscount
Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog