Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Thema des Tages

Tanners Interview mit Hanka Kliese: Männer und Frauen sollen nicht gleich sein, sondern die gleichen Rechte haben

Im ersten Jahr wurden viele Termine gemeinsam absolviert.
Der Sächsische Landtag ändert gerade glücklicherweise etwas sein Gesicht. Da macht sich sogar etwas Hoffnung breit, dass der royalistische Umgang miteinander demokratischen Strukturen weicht. Schauen wir mal, was die Zeit bringt. Hanka Kliese, die für die SPD jetzt in Dresden sogar Mitglied einer regierenden Partei ist, will jedenfalls den Menschen des Freistaats Aufmerksamkeit schenken. Nehmen wir sie beim Wort. Ihre Antworten auf Volly Tanners Fragen jedenfalls klingen vielversprechend. mehr...



Gleichstellung und Integration in Sachsen: Ministerin Petra Köpping im Kurzinterview

Ministerin Petra Köpping in der Diskussion.
Am Montagabend, dem 17. November, fand in der Orangerie in Markkleeberg-Gaschwitz ein Vortragsabend zur Situation der Asylsuchenden im Landkreis Leipzig statt. Als "Überraschungsgast" der Diskussion begrüßte Markkleebergs Stadtrat, Dr. Nikolaus Legutke (SPD), die frühere Großpösnaer Bürgermeisterin und Landrätin des ehemaligen Landkreises Leipziger Land, Petra Köpping. Seit 2009 ist die SPD-Politikerin im Sächsischen Landtag, am 13. November wurde sie zur ersten Sächsischen Staatsministerin für Gleichstellung und Integration ernannt. mehr…


Rechtsstreit mit AfD-Mitglied: Rechtsanwalt René Hobusch vertritt Leipziger Grünen-Vorsitzenden Jürgen Kasek

René Hobusch.
Der Leipziger Rechtsanwalt René Hobusch hat am Freitag, 21. November, die Verteidigung des Leipziger Grünen-Vorsitzenden Jürgen Kasek in dessen Rechtsstreit mit dem AfD-Mitglied Ralf Nahlob um eine vermeintlich schädigende Äußerung im Landtagswahlkampf 2014 übernommen. mehr…


Da staunt selbst die INSM: „Bildungsverlierer“ haben kaum Chancen auf einen ordentlichen Job

Junge Leute ohne Schul- bzw. Berufabschluss in den Bundesländern.
Manchmal kann man ja staunen über diesen Verein, der sich da Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) nennt und der nun schon wieder seit Wochen für atypische Beschäftigungsverhältnisse und gegen den Mindestlohn trommelt. Denn manchmal rutscht der INSM ein Stück Realität dazwischen, die so recht nicht passt in die Kampagnen für ein prekäre Beschäftigung. Denn irgendwie braucht die Wirtschaft ja doch gut ausgebildete Fachkräfte und kann mit Leuten ohne Abschluss wenig bis nichts anfangen. mehr…





Vom 24. bis 29. November: Wirtschaftsjunioren veranstalten ihren Weltkongress in Leipzig

Treffen des Organisationskomitees für den Weltkongress Anfang November.
Von den Komoren, aus Macao, Suriname, Brasilien, Kanada und 100 weiteren Nationen reisen mehr als 4.000 junge Unternehmer vom 24. bis 29. November nach Leipzig. So multikulturell die Teilnehmer des Weltkongresses der Wirtschaftsjunioren auf der Leipziger Messe, so vielfältig sind auch die persönlichen Geschichten und das gesellschaftliche Engagement aller Teilnehmer. mehr…


„Thalysia Höfe“ in Connewitz: Fabrik-Schrott wird zum T-Rex und Sprayer erstellen legales 100-Meter-Graffiti

Franziska Faust: ein Drache aus Schrott.
Ab kommendem Jahr saniert die Baywobau Baubetreuung GmbH die ehemalige Connewitzer Fabrik Thalysia in der Kochstraße 122. Die Gebäude neben dem Werk II sollen 2015 bis 2016 zu neuem Wohnraum unter dem Namen „Thalysia Höfe“ umgebaut werden. Geplant sind 30 familienfreundliche, teils barrierefreie 3- bis 5-Raum-Wohnungen. Der Bauantrag dafür ist bereits gestellt. Nachhaltigkeit und Einbindung der lokalen Kunstszene werden bei diesem Projekt bereits vor dem Baustart groß geschrieben. mehr…


Bürgerticket oder Preise rauf? - Warum im MDV tatsächlich über die Finanzierung diskutiert werden muss

Finanzierung im MDV 2001 bis 2011.
Ob der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) 2025 ein finanzielles Defizit von 130 Millionen Euro hat oder auch gar keins, das kann man nicht wirklich mit Hochrechnungen aktueller Kosten herausfinden. Das wird zu einem einzigen Stochern im Nebel: Nimmt man 1 Prozent Kostensteigerung, 3 Prozent oder 4? Die Ergebnisse gehen deutlich auseinander. Nur die Problemanalyse fehlt. Die muss in der Gegenwart ansetzen. mehr…




Polizeibericht: Paketdienste bestohlen, Diebesbande erwischt, Hausbrand in Naumburger Straße

Verschiedene Paketdienste gerieten gestern ins Visier von Dieben +++ In der Dresdner Straße wurde eine Diebesbande erwischt +++ Heute Mittag kam es zu einem Hausbrand in der Naumburger Straße +++ In Neulindenau stand ein Audi in Flammen +++ Unbekannte stahlen mehrere Baumaschinen im Wert von ca. 20.000 Euro von einer Baustelle. mehr…


Präventionsangebote der Stadt Leipzig: Präventionsatlas jetzt auch online - aber noch unvollständig

"Präventions-Atlas" der Stadt Leipzig im Netz.
Pünktlich zum Fachtag „Emotionale Verwahrlosung – Gegenstrategien und Interventionsmöglichkeiten“ am Freitag, 21. November, im Neuen Rathaus haben Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal und Sozialbürgermeister Thomas Fabian jetzt den Startschuss für die Internetversion des „Präventionsatlas Leipzig“ auf der Seite www.leipzig.de/praevention gegeben. Vom Wort Atlas darf man sich nicht täuschen lassen. Eher ist es eine Art Online-Adressbuch. mehr…


Wenn Sachsen Medikamente hortet: Grüne kritisieren die Bevorratungspolitik der sächsischen Staatsregierung

Grünen-Vorsitzender Volkmar Zschocke.
2009 war das, als die Schweinegrippe H1N1 weltweit die Medien und die Politik in helle Panik versetzte. Das Virus schien so gefährlich zu sein, dass die Regierungen bereit waren, Milliarden Euro locker zu machen, um zwei viel versprechende Allheilmittel in riesigen Mengen zu kaufen und einzulagern. Dagegen war die Nachricht im April 2014 eher Teil des gewöhnlichen Meldungsstroms. "Spiegel Online" titelte zum Beispiel: "Grippemittel Tamiflu nutzt nichts". mehr…




Am 28. November im Leipziger Opernhaus: Ballettpremiere mit "Rachmaninow" von Mario Schröder / Uwe Scholz

Ballettpremiere: Rachmaninow.
Die erste Premiere des Leipziger Balletts in der neuen Spielzeit ist einem der bedeutendsten russischen Komponisten der Romantik gewidmet: Sergej Rachmaninow. Großer melodischer Atem und orchestrale Klangpracht zeichnen seine Werke aus, von denen die Klavierkonzerte am bekanntesten sind. 1997 präsentierte der ehemalige Ballettdirektor Uwe Scholz dem Leipziger Publikum seine Choreografie des Dritten Klavierkonzerts, die inzwischen weltweit bekannt und von vielen Ballettkompanien getanzt worden ist. mehr…


Am 25. November geht's richtig los: Der Weihnachtsmarkt bringt Leipzigs Innenstadt zum Glühen

Weihnachtsmarktbude auf dem Nikolaikirchhof.
Der diesjährige Leipziger Weihnachtsmarkt findet vom 25. November bis 23. Dezember statt, er fällt nicht aus, beruhigt das Marktamt der Stadt Leipzig. Zumindest all jene, denen das Gewimmel mit Glühwein, Bratwurst und kandierten Früchten ein vorweihnachtliches Bedürfnis geworden ist. Los geht es ganz offiziell am Dienstag, 25. November, um 17 Uhr. mehr…


Gewandhausorchester: Tosender Beifall für temporeiches "Deutsches Requiem"

Gewandhausorchester mit Sir John Eliot Gardiner.
Am 18. Februar 1868 brachte das Gewandhausorchester unter Karl Reinecke das "Ein deutsches Requiem" in Leipzig zur Uraufführung. Am Donnerstag stand der Brahms-Klassiker auf dem Spielplan des Gewandhausorchesters. John Eliot Gardiner nähert sich dem Werk ein musikalisches Vorbild des Komponisten, indem er dem Requiem zwei Choräle von Heinrich Schütz (1585 - 1672) voranstellt. Dafür erntet der Präsident des Bach-Archivs tosenden Beifall. mehr…




Band zwei eines opulenten Bilderwerks: Die Musikstadt Leipzig im furiosen 19. Jahrhundert

Doris Mundus: Musikstadt Leipzig in Bildern. Das 19. Jahrhundert.
Es wird das Standardwerk zur Musikstadt Leipzig - auf Jahre hinaus. Ob man sich alle drei Bände zulegen wird oder nur einzelne: So kompakt bekommt man das Wesentliche zum musikalischen Leipzig nirgendwo beisammen. Selbst wenn es immer wieder Bücher zu einzelnen Glanzlichtern der Leipziger Musikgeschichte gibt und immer wieder geben wird. Wer die Stadt und ihre Musik liebt, hat eh schon ein ganzes Regal voller Leipziger Musikbücher. Die drei Bildbände, die der Lehmstedt Verlag jetzt vorlegt, passen auch noch hinein. mehr…


Wenn ein Hund auf Reisen geht: Pocco pinkelt in Paris

Hetty Krist: Pocco pissi in Paris.
Eigentlich müsste es neben der Rubrik Kinderbuch auch so etwas geben wie eine Rubrik "Bilderbücher für Erwachsene". Oder "Bilderbücher für groß gewordene Kinder". Da wäre Pocco pissi nicht ganz allein. Ganz bestimmt nicht. Eigentlich heißt der Hund nur Pocco, passt in einen Koffer und tut, was man von Hunden so kennt: alles anpinkeln, was irgendwie zum Revier gehört. Und trotzdem sind die kleinen Pinkler beliebt. mehr…


Schulbeginn in Sachsen: Trotz aller Versprechen fehlen Lehrer - allein in Leipzig 35

Begehrt und überlaufen: Das Immanuel-Kant-Gymnasium.
Und siehe da: Das Schuljahr hat angefangen. Alles wird gut, versprach Kultusministerin Brunhild Kurth vor den Ferien und auch noch kurz vor der Landtagswahl. Wollte sie nur den Finanzminister schützen, mit dem sie um jede einzelne Lehrerstelle feilschen muss? Oder war das Wahlstrategie der sächsischen CDU?: alles in schönen Farben malen, auch wenn die Realität eher bescheiden aussieht. Die neuen Zahlen zum Lehrermangel hat Cornelia Falken abgefragt, Landtagsabgeordnete aus Leipzig. mehr…




RB Leipzig: "Wir freuen uns riesig auf das Duell mit St. Pauli"

In der Defensive sind die Rasenballer top.
Die Freibeuter der Liga sind zu Gast in Leipzig. Im Zentralstadion treffen am Sonntag zwei Mannschaften aufeinander, bei denen die letzten Wochen alles andere als rosig verliefen. Der FC St. Pauli steckt im Abstiegskampf fest. RB Leipzig holte aus sechs Spielen nur sechs Punkte. Die Fans stehen trotz sportlicher Krisen zu ihren Teams. Erstmals in dieser Saison könnte die 40.000-Zuschauer-Marke fallen. Die Hamburger Kiezkicker werden von 4.300 Anhängern begleitet. mehr…


Hallenhockey-WM 2015: ATV Leipzig macht mobil

Logo der Hallenhockey-WM 2015.
Weltmeisterschaft in Leipzig! Vom 4. bis 8. Februar 2015 spielen die besten Hockey-Nationen der Welt in der Arena um den WM-Titel. Die Botschaft muss raus an die Leute, dachte sich OK-Chef Falk Jänicke vom ATV Leipzig und initiierte kurzerhand eine Aufkleber-Aktion. Am Buß- und Bettag rollten rund 140 Fahrzeuge in der Neu-Lindenauer KfZ-Werkstatt Haase an und bekamen - wahlweise an Tür, Motorhaube oder Scheibe - das Logo der Titelkämpfe verpasst. mehr…


HC Leipzig vs. TuS Metzingen 28:29 - Dritte Niederlage in Folge

Maura Visser (HC Leipzig).
Am Buß- und Bettag haben die Handballerinnen des HC Leipzig weitere Punkte eingebüßt. Gegen Tabellennachbarn TuS Metzingen musste das Team von Trainer Norman Rentsch innerhalb einer Woche die dritte Niederlage in Folge hinnehmen. Damit beträgt der Abstand zu Tabellenführer Thüringer HC nun bereits sechs Punkte. Eine schlechte Nachricht ereilte die HCL-Fans schon vor der Partie: Maura Visser hat "in gegenseitigem Einvernehmen" mit sofortiger Wirkung den Kader verlassen. mehr…




Schweinevogel von Schwarwel (236): 9-Punkte-Plan

Ja. Jaaaaa. Öhm. Nein - doch nicht. Es ist eine wirklich ganz eigene Sache, sich zu erheben und etwas zu vollbringen. Natürlich etwas, welches Bedeutung und Gewicht haben wird - nicht so einen Larifari, wie ihn täglich jeder auf die Beine bekommt. So dieses seltsame "Irgendwo-hingehen-und-für-Andere-arbeiten"-Ding. Kein schnödes Aufstehen, ein wahre Erhebung ist gefragt, wenn die neue Schöpfung gelingen soll. Am besten, man macht erstmal einen Plan, eh man sich noch verläuft bei der anstehenden Revolution. mehr…


Schwarwels Fenster zur Welt: HoGeSa-Krieg in Hannover - Der Liveticker

Da war doch noch sooo schön Singen in Köln, von geschächteten Tieren und Muslimen, die verlieren. Überhaupt gehört zu so einem richtigen Innenstadtkrieg mit Leute anpöbeln doch ne zünftige Musike? Und nun darf die Lieblings-Kapelle aller Freunde der Gewalt in Hannover nicht spielen. Zeit für kreative Ideen und einem Gipfeltreffen des Widerstandes von gestern und heute mit vereinten Kräften. Hier schon mal der aufregende Ablauf für den Krieg am 15. November in der einzigen Stadt, wo man hochdeutsch spricht, vorab. Damit man nachher sagen kann, man hat auf der rechten Seite gestanden. mehr…


Schweinevogel von Schwarwel (235): Was soll's

Es klemmt in der kreativen Zwischenwelt. Ein Zustand zwischen Aufstehen und Liegenbleiben. In der Grauzone von „mehr Haben“ und „weniger Wollen“. Der Spalt von oft selbstvergessenem Angreifen zu selbstverstehendem Liegenbleiben – wenn er breiter wird, droht die Gewöhnlichkeit. Die, welche nur noch nach Pizza statt geistigem Futter schreit und doch immer „nur“ die Olive bekommt. Und täglich an Leibesfülle anschwillt. Irgendwo im „Zufriedensein“ und „Niemals-Glücklich-werden-können“ wohnt der Vorhof zur Revolution. Das erste ist die Illusion. Das andere nach wie vor unterschätzt. Wir bringen aber auch gern mehr Pizza. So für die Pause. mehr…




Leserbrief zu Für Leipzigs Studierende längst Realität: Der fahrscheinlose ÖPNV

Tatra-Straßenbahn der LVB am Goerdelerring.
Von Oliver Sachse Tenky: Dass man nach gewissenhafter Texteingabe selbigen mit dem Absenden ganz verliert, ohne das dieser sein Ziel erreichte - spiegelt etwas der heutigen Realitäten des öffentlichen Nahverkehr wieder. Unabdingbar muss es dem Land und dem Bund im ganz Besonderen ein Bedürfnis sein, die täglich mehr werdend pendelnde Bevölkerung zur Nutzung der ÖPNV zu animieren, ja rein finanziell davon zu überzeugen. mehr…


Leserbrief zu Lichtfest Leipzig 2014: LTM meldet 200.000 Teilnehmer auf dem Augustusplatz und dem Ring

Lichtfest 2014 auf dem Augustusplatz.
Von Matthias Malok: Das diesjährige Lichtfest kann man für die Außenstehenden als einen großen Erfolg verbuchen. Ob nun 150 oder 200 Tausend Menschen da waren ist erst einmal Nebensache. Doch der Aufruf der „Leipziger Sechs“, war meiner Meinung nach das entscheidende Signal, dass 1989 alles friedlich verlief! mehr…


Leserbeitrag: Gedanken zum Lichtfest

Personen auf dem Operndach beim Lichtfest
Natürlich war ich dabei – auch wenn ich erst überlegte „schaust du dir es nicht einfach im TV an oder gehst du hin“. Die Licht- Installationen der Künstler hatte ich schon am Vorabend in Teilen bei den Proben gesehen, man mag über die ein oder andere verschiedener Ansichten sein. Doch generell, auch dann am Tag direkt kann man diese als Positiv ansehen, auch wenn einem so die Gedanken kamen – weniger ist manchmal mehr. Was auch immer dies alles gekostet haben möge, erfährt man sicher nie im Detail. mehr…



Gern veröffentlichen wir hier auch Ihre Meinung zu einem Artikel oder einem Thema.
Bitte senden Sie Ihren Leserbrief an die Redaktion.

Umgelenkt nach Schönefeld: Eltern betroffener Kinder schreiben Brief an Burkhard Jung

Löst nur einen Teil des Problems: das Louise-Otto-Peters-Gymnasium in Connewitz.
Das Schuljahr 2014/2015 kommt - naja - irgendwie doch nicht so wie geplant. Nicht nur das Sächsische Kultusministerium steht mit seiner desolaten Personalpolitik in der Kritik. Die Stadt Leipzig rückt jetzt auch verstärkt in den Fokus, denn die hat ihr Schulausbauprogramm - genauso wie seinerzeit das Kita-Bauprogramm - viel zu spät gestartet. Die Kinder sind schneller da als die Schulen. Und ein Schnellschuss in Schönefeld entpuppt sich als Problem. mehr…


Falken: Staatsregierung bekommt Personalproblem im Lehrerbereich nicht in den Griff – Flickschusterei geht weiter

Sachsens Kultusministerium bekommt den Lehrermangel nicht in Griff.
Es ist ein ganz amtlicher Witz. Am Dienstag, 17. Juni, veröffentlichte das sächsische Kultusministerium in aller Ernsthaftigkeit eine Meldung zur Einstellung von neuen Lehrern für den Freistaat. Und verkündete dabei eine Zahl, die nicht mal den eigenen Erkenntnissen genügt: "In Vorbereitung auf das neue Schuljahr 2014/15 läuft das Einstellungsverfahren der Sächsischen Bildungsagentur für insgesamt 775 neue Lehrkräfte." mehr…


Erste Aktionärsvereinbarung für VNG: Standort Leipzig gestärkt - Dr. Heiko Sanders neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats

Der Sitz der VNG in Leipzig.
Dr. Heiko Sanders, Mitglied des Vorstands, Finanzen, bei der EWE AG (EWE), ist am Mittwoch, 11. Juni, vom Aufsichtsrat der Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft (VNG AG) zu dessen Vorsitzendem gewählt worden. So teilte die VNG, die ihren Unternehmenssitz in Leipzig hat, mit. Aber es war nicht die einzige wichtige Entscheidung der Aktionärsversammlung. mehr…




CDU-Fraktion hat sich weiter konstituiert: Arbeitskreise wählen neue Vorsitzende

Eine Woche nach der Wiederwahl von Ministerpräsident Stanislaw Tillich und die Vereidigung des neuen Kabinetts im Sächsischen Landtag, haben sich heute die ersten drei von insgesamt zehn Facharbeitskreise der CDU-Fraktion zu ihren konstituierenden Sitzungen getroffen, um ihre Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden zu benennen. mehr…


Rico Gebhardt (Linke): Rot-Rot-Grün in Thüringen wird Wechselstimmung in Sachsen befördern – CDU-Wehgeschrei nur noch peinlich

Zum rot-rot-grünen Koalitionsvertrag in Thüringen erklärt Rico Gebhardt, Fraktions- und Landesvorsitzender der Linken in Sachsen: Mit einem kostenfreien Kindergarten-Jahr setzt Rot-Rot-Grün ein starkes Zeichen für gleiche Chancen von Kindesbeinen an, Stärkung der Bildung von Anfang an sowie gelebte Kinder- und Familienfreundlichkeit. Doch auch die Abrüstung beim Geheimdienst ist das richtige Signal – für eine wehrhafte Demokratie mit rechtsstaatlicher Sensibilität. mehr…


CDU-Landtagsfraktion will Buß- und Bettag in Sachsen als Feiertag beibehalten

Am kommenden Mittwoch feiert die evangelische Kirche den Buß- und Bettag, der nur noch in Sachsen Feiertag ist. Alle anderen Bundesländer hatten mit der Einführung der Pflegeversicherung 1994 diesen Tag als gesetzlichen Feiertag abgeschafft. mehr…




Am 23. November: Stadt Leipzig informiert zu Grabsteinen aus fairer Produktion

Zum Totensonntag am 23. November werden wieder zahlreiche Besucher auf Leipzigs Friedhöfen erwartet. Die Stadt Leipzig nimmt dies zum Anlass, um zu Grabsteinen aus fairer Produktion zu informieren. Dazu werden ab Sonntag, beginnend auf den städtischen Friedhöfen, entsprechende Faltblätter ausliegen. Bis Ende des Jahres sollen diese auf allen Friedhöfen in Leipzig, in allen Kirchgemeinden und weiteren Stellen ausliegen. mehr…


Historische Exkursion am 29. November: Die Geschichte der Papitzer Lachen

Am 29. November 2014 lädt das Projekt „Lebendige Luppe“ zu einer etwas ungewöhnlichen Exkursion ein. Sie führt in das Gebiet der Papitzer Lachen, aber auch auf eine Zeitreise in dessen Geschichte. Die Lachen liegen zwischen der Neuen Luppe und der Weißen Elster südlich von Schkeuditz und sie gehören zu einem außergewöhnlichen Teil der Auenlandschaft. Geprägt wurde sie in den letzten Jahrhunderten von Menschenhand: Flüsse wurden verlegt, begradigt, verschüttet. mehr…


Am 25. November im Haus des Buches: Buchvorstellung "Labor der Moderne: Nachkriegsarchitektur im europäischen Kontext"

Am Dienstag, 25. November, um 19:30 Uhr wird im Haus des Buches Leipzig die Publikation "Labor der Moderne: Nachkriegsarchitektur im europäischen Kontext" vorgestellt. Die Beiträge, die ein gesamteuropäisches Spektrum öffnen, zeigen, dass die Nachkriegsarchitektur zu einer Herausforderung geworden ist, die nicht allein den Einsatz von Architekten und Denkmalpflegern verlangt, sondern eine gesellschaftliche Reflexion fordert. mehr…




Weihnachtskarten - Ein guter Eindruck zu Weihnachten

Egal ob beruflich oder privat. In der Weihnachtszeit möchte man in jedem Fall einen guten Eindruck hinterlassen. Hier hat es sich bewährt Freunden, Verwandten, aber auch Geschäftspartnern und Kunden passenden Weihnachtskarten zukommen zu lassen. Diese sind nicht nur traditionell, sondern können auch ideal dazu genutzt werden an das eigene Unternehmen zu erinnern und in guter Erinnerung zu bleiben. Damit dies nicht zu stressig wird, kann man sich die Arbeit deutlich erleichtern. mehr…


Es weihnachtet sehr: Weihnachtskarten, Weihnachtsdeko und Geschenke

Jedes Jahr wieder füllen sich ab September die Regale und Auslagen in den Geschäften mit weihnachtlichen Leckereien. Mit dem ersten Fallen der Blätter von den Bäumen, den herbstlichen Veränderungen der Natur beginnt sich auch die Stimmung der Menschen auf die nun kommende kältere Jahreszeit einzurichten und die Vorfreude auf das schönste Fest des Jahres stellt sich ein. Die Tage werden immer kürzer und mit den ersten kühlen und melancholischen Herbsttagen, wird vielen Menschen bewusst: Es weihnachtet sehr. Jetzt beginnt in den häufigsten Fällen die erste Suche nach den passenden Weihnachtsgeschenken für Familie und Freunde. mehr…


Was sind die Unterschiede zwischen Patent und Gebrauchsmuster?

Unterschiede zwischen Patent und Gebrauchsmuster.
Landläufig ist das Gebrauchsmuster auch als „kleines Patent“ bekannt. Beide – Gebrauchsmuster und Patent – dienen dem Schutz von geistigem Eigentum und technischen Neuerungen. Erfindungen, die gänzlich neu sind, auf einem erfinderischen Schritt beruhen und gewerblich anwendbar sind, können grundsätzlich sowohl als Patent als auch als Gebrauchsmuster geschützt werden. Wo aber liegen die Unterschiede? mehr…



Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Nachspiel
- Schaltung: 6 Tage vorher, VA-Tag und 3 Tage nachher - Termine Stadtrat 2013 am 23.01., 20.02., 20.03., 17.04., 15.05., 19.06., 10.07., 18.09., 16.10., 21.11., 11.12. - Termine Stadtrat 2014 am 22.01., 12.02., 19.03., 16.04., 21.05., 18.06., 16.07., 17.09., 15.10., 20.11., 10.12. - Positionierung: in ungeraden Monaten: Die Linke oben, Die Grünen unten - Grünen-Banner: 1 (Monate 1, 4, 7, 10), 2 (Monate 2, 5, 11), 3 (Monate 3, 6, 9, 12)
Fraktion Die Linke im Stadtrat Leipzig

_Neues aus der Fraktion:

Weitere News und Termine der Fraktion Die Linke im Stadtrat Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog




Anzeige