Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Thema des Tages

Einkommen und BIP: Ostdeutschland holt kaum noch auf

Kassensturz
Das Jahr 25 der Friedlichen Revolution wird zu einer gewissen Ernüchterung führen. Das Jahr 25 der deutschen Einheit erst recht. Es stehen Entscheidungen auf der Tagesordnung. Und einige davon brauchen auch endlich ein paar ehrliche Worte. Als er jüngst den zweiten Teil der Bevölkerungsumfrage der Staatsregierung vorstellte, traute sich Johannes Beermann (CDU), Leiter der Staatskanzlei, schon ein paar vorsichtige Worte. mehr...



Kurze Südabkurvung: Ortschaftsräte fordern Leipzig auf, dem Rechtsstreit beizutreten

Flugzeug über Leipzig.
Seit dem 16. April ist ein Antrag im Verfahren, der in der Stadt Leipzig durchaus einen kleinen Paradigmenwechsel auslösen könnte. Die Ortschaftsräte von Lindenthal, Böhlitz-Ehrenberg und Lützschena-Stahmeln hatten schon am 17. März einen Antrag ins Verfahren gegeben, der einen Beitritt der Stadt Leipzig in den Rechtsstreit um die "Kurze Südabkurvung" vorsieht. mehr…


Floßgraben als Hochwasserkanal: SPD-Fraktion beantragt die Beteiligung der Umweltverbände

Der Floßgraben.
Was macht man eigentlich als Fraktion, wenn die Vorlagen der Verwaltung voller unklarer Stellen sind, die nicht nur lauter Fragen aufwerfen, sondern eigentlich erst stutzig machen? - Zwei solcher Stellen haben die SPD-Fraktion beschäftigt im Hochwasserschutzkonzept, das Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal am 19. März vorgelegt hat. mehr…


Großzschocher: Stadträte der Linken fordern Analyse für Kreuzung Dieskaustraße / Bismarckstraße

Einmündung der Arthur-Nagel-Straße in die Dieskaustraße.
Vor ein paar Jahren haben sich Leipzigs Verkehrsplaner in Großzschocher etwas Seltsames ausgedacht. Wer stadteinwärts fährt, muss kurz vor der Einmündung der Bismarckstraße auf die Dieskaustraße nach rechts abbiegen in ein kleines Teilstück der Arthur-Nagel-Straße und an der Straßenbahnhaltestelle Arthur-Nagel-Straße auf die Dieskaustraße einbiegen. Höchst gefährlich findet das die Linksfraktion. mehr…





Abgelehnter CDU-Antrag: Und wer kümmert sich jetzt um Barrierefreiheit?

Nach wie vor unübersichtlich: Radweg-Fußweg am Hauptbahnhof.
CDU-Stadtrat Konrad Riedel ist sauer. Ein Antrag der CDU-Fraktion auf die Bestellung eines in den Bauausschuss berufenen und kundigen Bürgers zur Sicherung eines barrierefreien Bauens und die Schaffung von Barrierefreiheit bei Großveranstaltungen wurde am Mittwoch, 16. April, in der Stadtratssitzung abgelehnt. "Die Verwaltung behauptete, dies alles sei bereits Verwaltungshandeln", stöhnt Riedel. mehr…


Sparkasse Leipzig: Auch 2013 ein solides Ergebnis - trotz europäischer Niedrigzinspolitik

Hauptsitz der Sparkasse Leipzig im Löhr's Carré.
Wohin geht die Reise für die Sparkasse Leipzig im Jahr sieben der weltweiten Finanzkrise, die noch immer vor sich hingärt? Da kommen zwar ein paar "Erfolgsmeldungen" aus Griechenland. Aber die Leipziger Geldspezialisten brauchen nur die niedrigen Zinsen der EZB zu sehen, um zu wissen: Zu Ende ist die Malaise noch lange nicht. Und sie macht auch das eigene Geschäft schwieriger. mehr…


Vorne hui, hinten vergittert: Pro Bahn fordert Abbau der Zäune hinterm Bayrischen Bahnhof

Südseite der Station Bayrischer Bahnhof: von Zäunen verbaut.
Carsten Schulze vom Fahrgastverband Pro Bahn e.V. ärgert ein paar Zeitgenossen ja gerne. Er macht das, was immer die üblichen Alltäglichkeiten stört: Er nennt die Dinge, die die Nutzer der Bahn und der Bahn-Infrastrukturen stören, beim Namen. Jüngst die irreführende Benennung der S-Bahn-Station "MDR". Jetzt hat er sich die Rückseite des Bayerischen Bahnhofs angeschaut. mehr…




Sachsens Verkehrsunfallbilanz 2013: Leben in der Großstadt ist gerade für Fußgänger gefährlich

Unfall am Leipziger Westplatz.
Jedes Jahr im Frühling, wenn die Verkehrsunfallzahlen des Vorjahres veröffentlicht werden, wundern sich alle ein bisschen. Auch der Innenminister. Und dann orakelt man ein bisschen, um die statistisch erfassten Phänomene zu erklären. Und tut so, als wären sinkende Zahlen das Ergebnis eifrigen Regierens. Das tat Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) diesmal am 8. April. mehr…


Topf & Quirl: Ein österliches Geschenk in letzter Minute – Nougat-Keks-Nester

Nougat-Keks-Nest.
Der Osterhase steht quasi vor der Tür und noch immer ist nichts fürs grüne Nest der Liebsten gefunden? Dann schnell in die Küche geflitzt und im Handumdrehen ein paar hübsche und leckere Nougat-Keks-Nester gebastelt. Die sehen nicht nur toll aus, sondern bestehen auch noch aus wenigen Zutaten und mit ein paar bunten Perlen versehen werden alle Beschenkten fröhlich quietschend aus der Wäsche schauen. mehr…


Schönstes Fotobuch der Region Leipzig 2014: Rössing-Preis geht diesmal an Antje Stumpe für "Paradise lost?"

Antje Stumpe: Paradise lost?
Der Preis hat es nicht einfach, obwohl er sich ein edles Ziel gestellt hat. "Die Rössing-Stiftung hat vor allem den Zweck, besonders begabte Textautoren und Fotokünstler für das schönste Buch über Leipzig bzw. seine Region auszuzeichnen", heißt es auf der Website der Stiftung, die aus dem Lebenswerk des Leipziger Fotografen-Ehepaars Roger und Renate Rössing hervorgegangen ist. 2014 bekommt ein Fotoband über Grünau den Preis. mehr…



Anzeige
Lieferdienste für Pizza, Sushi oder Burger findet man ganz einfach online. Mit pizza.de Lieferservice für Leipzig auswählen, bestellen und anschließend bewerten.

Preview am 8. Mai in den Passage Kinos Leipzig: Die amarcord-DVD „The Book of Madrigals“

Ensemble amarcord.
Sie gehört zu den erfolgreichsten Vokalgruppen aus Leipzig: amarcord. Sie kann sich jetzt schon über den insgesamt sechsten Contemporary A Cappella Recording Award, den sogenannten „A-cappella-Oscar“ freuen. Das Gesangsquintett erhielt die internationale Auszeichnung für die CD „Folks & Tales“ in der Kategorie Best Folk/World Album 2014. Die Preise zählen als höchste Ehrung in diesem Genre und wurden am 11. April auf einer Gala in Boston, USA, verliehen. mehr…


Der Tunnel: Die Rasenmäherzeichnung von Ralf Witthaus im agra-Park ist fertig

Das "Tunnel"-Projekt im agra-Park.
Die Verwandlung im beliebten agra-Parks in ein Kunstwerk auf Zeit ist vollendet, meldet die Stiftung „Bürger für Leipzig“. Sie ist die Koordinierungsstelle Leipziger Gartenprogramm, das Leipzig jedes Jahr mit einem Reigen von Park- und Gartenveranstaltungen überzieht. Das Kunstprojekt im agra-Park gehört in diesem Jahr dazu. mehr…


Rise of Electro: Spiderman ist wieder da

Spiderman ist zurück. Für das Sequel "Rise of Electro" zwängt sich Andrew Garfield pünktlich zu Ostern erneut ins hautenge Spinnenkostüm. Fans des digital animierten Actionkinos kommen auf ihre Kosten. mehr…




Verwandtschaft im Sprachen-Dschungel: Leipziger Forscher entschlüsseln Beziehungen zwischen seltenen Sprachen im Amazonasgebiet

Sprachforschung im kolumbianischen Amazonasgebiet.
Nur 50 Wörter sind von der Sprache der Carabayo bekannt, eines völlig isoliert lebenden Volkes im Amazonas-Gebiet. Diese Wortliste wurde im Jahre 1969 während eines kurzen Zusammentreffens mit einer Carabayo-Familie erstellt. Frank Seifart vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig und Juan Alvaro Echeverri von der Universidad Nacional de Colombia in Leticia, Kolumbien, haben jetzt diese historischen Daten analysiert und sie mit verschiedenen Sprachen verglichen, die in der Region gesprochen werden oder wurden. mehr…


Sieben neue Geschichten aus der Arbeit von Kriminalhauptkommissar Starke: Ich musste sie töten

Gerhard Starke, Christoph Kloft: Ich musste sie töten.
33 Jahre lang war Kriminalhauptkommissar Gerhard Starke bei der Mordkommission Koblenz tätig. Da erlebt man was, selbst im eher beschaulichen Rheinland-Pfalz, wo der Rhein so ruhig fließt und die Weinberge zum Spazieren einladen. Naja. Hin und wieder trifft man halt auf eine Leiche. Die schöne Landschaft ändert nichts daran, dass ein gewisser Prozentsatz der Mitmenschen in höchstem Grade gefährlich ist für Leib und Leben aller. mehr…


Sächsisch-Anhaltinischer „Kuhhandel“: Hochschulkürzungspläne bedrohen auch Geographie und Geowissenschaften in Mitteldeutschland

Auch die Geographie droht in den Kürzungsstrudel Sachsens und Sachsen-Anhalt zu geraten.
Sie schielen zwar die ganze Zeit aufeinander, die Regierungen in Sachsen und Sachsen-Anhalt. Und sie tun so, als würden sie bei den Kürzungen im Hochschulbereich miteinander reden. Aber tatsächlich ist nicht einmal das abgestimmt. Jeder streicht drauflos, wo er glaubt, es gäbe was einzusparen an seinen Hochschulen. Jetzt droht den Hochschulen in Sachsen und Sachsen-Anhalt der institutionelle Kahlschlag, warnt der Fachschaftsrat Geographie. mehr…




Rückblick auf 1.FC Lok vs. Neustrelitz - Die Heimspiel-TV-Sendung zum Spiel

Lok besiegt Neustrelitz mit 3:2 (1:2).
Es war wie eine innere Befreiung, als am 19. April endlich der Schlusspfiff kam. Auch wenn es in der Tabelle aufgrund der Siege der Tabellennachbarn noch keine Bewegung Richtung Ende der Abstiegszone brachte, der Sieg der Loksche gegen den Tabellenführer Neustrelitz war nicht nur verdient. Er gab auch einen Fingerzeig darauf, was in dieser Mannschaft eigentlich steckt. Die veranlasste den Neustrelitzer Trainer Thomas Brdaric zu einem deutlichen Kompliment an Lok. mehr…


SC DHfK unterliegt im Spitzenspiel trotz Fünf-Tore-Führung

Philipp Weber, SC DHfK Leipzig.
Die große Freude auf Seiten der BBM Bietigheim traf nach dem Spiel am Samstag auf zerknirschte Leipziger Gesichter. Die 28:30-Niederlage schmerzte besonders, da Bietigheim in der Tabelle vorbei zog und den SC DHfK damit vorerst vom dritten Aufstiegsplatz verdrängte. Dabei hatten die Hausherren direkt nach der Pause sogar einen Fünf-Tore Vorsprung heraus gespielt, doch mit drei schnellen Toren in Überzahl wehrten die Gäste die Vorentscheidung ab. mehr…


RB Leipzig auf dem Weg in 2. Liga: "Wir waren ab der ersten Sekunde sehr, sehr motiviert"

Nach dem 1:0 gegen Darmstadt fehlen den Rasenballern noch zwei Siege zum Sprung in die 2. Bundesliga. Lassen die Hessen am Freitag gegen RW Erfurt Federn, könnte mitunter sogar ein Dreier reichen. mehr…




Schweinevogel von Schwarwel (230): Frühjahrsputz

Aufbruch, Neues, Innovation! Der Frühling verführt doch immer wieder zu der einen oder anderen neuen Idee. Erst reift sie leise und versonnen vor sich hin, während es langsam wärmer wird, keimt sie empor und schließlich erblickt sie freudig, ja trunken das Licht! Kein Grund nervös zu werden. Ruhig bleiben, atmen. Es geht vorüber. mehr…


Schweinevogel von Schwarwel (229): Haarschnitt

Ach Jugendjahre, wo seid ihr hin? All die straffe Haut, der Duft von Hormonen in der verheißungsschwangeren Frühlingsluft, das unbekümmerte Alles oder Nichts beim Betreten der nächsten Räume? Eine Glatze war noch ein selbst gewählter Haarschnitt, eine Zahnspange noch der Kampf um ein schöneres Morgen und die Augen schweiften weit auf der Suche nach Unbekanntem. Verweht und ausgelöscht, ersetzt durch Erfahrung und Mattheit zugleich. Nun weiß man, wie es ginge, doch es geht nicht mehr. Das mit dem Verfall ist wirklich nichts für Weichvögel. mehr…


Schwarwels Fenster zur Welt: Fingerzeig

Kriegstreiber! Neofaschisten! Imperialisten! Was hilfts? Nix. Aber ein polierter Spiegel hilft vielleicht, in Zeiten, wo das Völkerrecht oder doch besser Menschenrecht auf Selbstbestimmung gerade so schön hochgehalten wird. Also dann, wenn es gebraucht wird. Wie wäre es mal mit einem Monat Berichterstattungsstopp aus der Ukraine? Zur Abkühlung? Und dafür schauen wir mal wieder nach Syrien, in den Irak, am Besten in den gesamten destabilisierten nahen Osten? Oder gar zur Abwechslung mal auf uns? mehr…




Leserbrief zum Artikel: Galerie ohne Mauern: Zweite Auflage des „ArtWalk-Park“ im Sommer im Leipziger Clara-Zetkin-Park

Projektgruppe „Leipzig Young Contemporary“.
Von Bertram Weisshaar: Die Initiatoren verkaufen es als eine gute Idee, dabei ist es doch nur eine recht plumpe kommerzielle Nummer: "Jeder ausstellende Künstler erklärt sich einverstanden und gibt stillschweigend Auftrag, dass seine zur Ausstellung angenommenen Werke an Interessenten zum von ihm angegebenen Preis verkauft werden. […] Von den verkauften Arbeiten fällt eine Provision von 35 % der Verkaufssumme an den Veranstalter. (Zitat aus der Ausschreibung) mehr…


Leserbrief zur Charta Leipziger Neuseenland 2030: Nutzungsdruck auf der Leipziger Neuseenlandschaft

Von R. Markwat: Wie ja durch die Medien bekannt, soll die Seenlandschaft weiter sinnvoll touristisch erschlossen werden. In all den Diskussionen bei den stattgefundenen Workshops gab es unisono den Konsens, dass es um eine sanfte Erschließung des Tourismus gehen sollte. Ökologie und Ökonomie sollten aufeinander gleichwertig Rücksicht nehmen. Das Neuseenland, darüber sind sich alle einig ,ist ein sehr sensibles System. Die Seen sind keine Fließgewässer, ihr Wasseraustausch braucht einige Jahrzehnte. mehr…


Leserbrief zu Achtung, Zucker: Süße Fallen in der täglichen Ernährung

Achtung, Zucker!
Von M. Kuhn: "Vermeintlich gesunde Lebensmittel" bleiben natürlich gesund - trotz des z.B. natürlicherweise enthaltenen Frucht- oder Milchzuckers. Die Menge machts in dem Fall. Heutzutage "verschleiern" in deutschen Supermärkten nur noch wenige Hersteller den Zuckeranteil ihrer Produkte. mehr…



Gern veröffentlichen wir hier auch Ihre Meinung zu einem Artikel oder einem Thema.
Bitte senden Sie Ihren Leserbrief an die Redaktion.

Start fürs Mitteldeutsche S-Bahn-Netz am 14. Dezember: Sternfahrten, Festakt und kostenlose Pendelfahrten geplant

Der Talent 2, der künftig durch den City-Tunnel fährt, im Hauptbahnhof Leipzig.
Am 15. Dezember ist es so weit: Der City-Tunnel Leipzig geht in Betrieb. Damit kann der Bahnverkehr in Zukunft mitten durch statt um die Leipziger Innenstadt herum fahren. Das spart Reisezeit und Umstiege. Als Herzstück des „Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes“ schafft der City-Tunnel eine direkte Schienenverbindung zwischen dem Südraum der Stadt und dem Hauptbahnhof. Zudem wird die S-Bahn Mitteldeutschland mit sechs neuen S-Bahn-Linien die City mit der gesamten Region verbinden. mehr…


Verteilerebene zum City-Tunnel: Linke- und CDU-Fraktion fordern Barrierefreiheit bis zur Tunneleröffnung ein

Die Treppe im Fußgängertunnel - ein Hindernis nicht nur für Rollstuhlfahrer.
Auch einen Monat vor Eröffnung des City-Tunnels ist nicht geklärt, ob die Verteilerebene jemals barrierefrei wird. Und zwar nicht im bürokratischen Sinn, der eine Barrierefreiheit auch dann erklärt, wenn man auf anderen Wegen ohne Barriere an einen Ort kommt. Sondern ganz menschlich: Da wo eine Barriere ist, muss eine Lösung her. Am 14. November reichte deshalb die CDU-Fraktion einen Antrag ein, der einen Antrag der Linksfraktion aus dem August ergänzt. mehr…


Vor Eröffnung des City-Tunnels Leipzig: LVB modernisieren Mobilitätszentrum am Hauptbahnhof

Mobilitätszentrum der LVB.
Noch vor der offiziellen Eröffnung des City-Tunnels und der Inbetriebnahme des neuen S-Bahn-Netzes modernisieren die LVB vom 23. November bis 13. Dezember das Mobilitätszentrum am Hauptbahnhof. Deswegen ist das Mobilitätszentrum in dieser Zeit geschlossen, teilen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mit. mehr…




Schluss mit Fasten: Amazon-Beschäftigte streiken Gründonnerstag für den Schutz durch Tarifverträge

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft die Amazon-Beschäftigten an den Standorten Leipzig und Bad Hersfeld heute Donnerstag, den 17. April, zum Tagesstreik auf. Der Streik beginnt in den drei Verteilzentren mit der Frühschicht um 5:30 Uhr. mehr…


Mit den LVB in die Osterferien

Pünktlich zum Saisonstart des Freizeitparks Belantis fährt die Buslinie 118 ab Ostersamstag, dem 19. April, wieder zwischen Knautkleeberg und Belantis. Die Fahrzeiten finden Sie unter www.BELANTIS.de und www.lvb.de. In Knautkleeberg besteht Anschluss an die Straßenbahnlinie 3. Der Haustarif der LVB gilt auf der Linie 118. Ab sofort erhalten Kunden auch das Kombiticket, das Belantis MobilTicket, im LVB-Online-Shop unter www.lvb.de/shop. mehr…


SMJus: Justizminister Martens setzt sich für mehr Sicherheit für Gerichtsvollzieher ein

Das Kabinett hat heute beschlossen, den Gesetzentwurf zur Änderung des Justizgesetzes in den Landtag einzubringen. Vorangegangen war eine Anhörung der Verbände, in deren Ergebnis Änderungen nicht veranlasst waren. Für Gerichtsvollzieher soll es zukünftig möglich sein, vor schwerwiegenden Vollstreckungsmaßnahmen, wie zum Beispiel Wohnungsräumungen oder Verhaftungen, bei den Polizeidienststellen anzufragen, ob dort bereits Erkenntnisse über eine Gefährlichkeit oder Gewaltbereitschaft des Schuldners vorliegen. mehr…




Am 23. April im Grassi-Kino: Stummfilmklassiker "Das Volk der schwarzen Zelte" mit Kino-Orgel

Das Volk der schwarzen Zelte.
Am Mittwoch, 23. April, um 19 Uhr zeigt der Cinémathèque Leipzig e.V. den ethnologischen Stummfilmklassiker "Das Volk der schwarzen Zelte - Grass - A Nation's Battle for life" im Großen Vortragssaal des Grassi-Kinos in einer viragierten 16-mm-Kinokopie mit Einführungen von Veit Heller und Claudia Cornelius. An der Welte-Kino-Orgel spielt dazu Anja Kleinmichel. mehr…


Am 1. Mai in Kaditzsch: Lämmermarkt und Morristanzfest

Das Ensemble Raduga beim Lämmerfest.
Ursprünglich erdacht als fröhliche Alternative zu den einst staatlich verordneten Kampf- und Feiertagsveranstaltungen, wurde aus dem Treffen der Schäfer auf der Baustelle des Kaditzscher Vierseithofes binnen weniger Jahre ein Fest, das jährlich tausende große und kleine Besucher begeistert. Am 1. Mai von 11 bis 19 Uhr ist es wieder soweit – Markt, Musik und Morristanz zwischen Vierseithof, blühendem Obstgarten und Löwenzahnwiesen. mehr…


Vom 23. bis 26. April: Blumen- und Frühjahrsmarkt mit Brotmarkt in Leipzig

Blumenmarkt.
Gleich nach Ostern geht es weiter mit Märkten in Leipzigs Innenstadt: Das Marktamt lädt vom 23. bis 26. April zum 23. Blumen- und Frühjahrsmarkt ein. Täglich von 10 bis 18 Uhr bieten Gärtner, Floristen, Handwerker und Händler auf dem Markt vieles für das Frühjahr an. mehr…




„Hypezig“: Leipzig wirbt für … wofür eigentlich?

Seit geraumer Zeit durchzieht ein Begriff die deutsche Medienlandschaft, welcher Leipzig eine unvergleichliche Coolness attestiert: Hypezig. Die Wirkung dieses Wortes war und ist so enorm, dass der Gedanke nahe liegt, es stecke nur geschickte Selbstvermarktung dahinter. Die Stadt Leipzig wirbt für sich. Das ist bis ins ferne Amerika vorgedrungen. mehr…


Gewährleistung beim Onlinekauf: B-Ware ist keine „gebrauchte Ware“!

Wer als Händler gebrauchte Sachen an Verbraucher verkauft, kann die Gewährleistung auf ein Jahr beschränken. Wie das OLG Hamm nun nach Mitteilung der D.A.S. entschied, gilt diese Regelung nicht für sogenannte „B-Ware“, also z. B. Ware, deren Originalverpackung beschädigt ist. Derartige Waren sind nicht „gebraucht“ und unterliegen der zweijährigen Gewährleistung. (OLG Hamm, Az. 4 U 102/13) mehr…


Everquest 2: Alt und trotzdem noch beliebt

Everquest 2.
Inzwischen hat das Onlinespiel Everquest 2 bereits seinen zehnten Geburtstag hinter sich. Normalerweise bedeutet ein solches Alter im Bezug auf Computergames, dass sie nicht oder kaum mehr gespielt werden. Bei Everquest 2 ist das jedoch anders: Aufgrund einer lebendigen Spielergemeinschaft und immer wieder neuen Updates findet das Spiel auch in der heutigen Onlinegaming-Welt noch eine große Anzahl an Anhängern. mehr…



Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Nachspiel
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Quick Reifendiscount
Monatsmagazin 3VIERTEL
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Aktuelle Dossiers.
Anzeigen.
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog