Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Sanfter Tourismus oder Motorboote? - NuKLA kämpft weiter um UNESCO-Welterbe Auenwald

Ralf Julke
Markkleeberger See mit Fahrgastschiff.
Markkleeberger See mit Fahrgastschiff.
Foto: Ralf Julke
Wirklich weiter gekommen ist die Landesdirektion mit dem in der letzten Woche vorgestellten nautischen Gutachten zum Neuseenland nicht. Die Gutachter der TU Dresden bescheinigten am Ende nur, dass "fachlich" auch Spielräume für Motorbootverkehr und höhere PS-Zahlen bestehen. Nur dummerweise hat das mit den Haltungen selbst in der Steuerungsgruppe Leipziger Neuseenland nichts zu tun.


Zumindest nicht mit dem, was aus dieser Gruppe regelmäßig verlautbart wurde. Und danach ist bei allen Anrainer Konsens, dass man gerade auf den Verbindungsgewässern keinen zusätzlichen Motorbootverkehr will. Man hat sich einvernehmlich auf den einzigen im Auenwald zugelassenen Motorbootstyp LeipzigBoot verständigt. Für die Tagebauseen gibt es Ausnahmegenehmigungen - zum Beispiel für die Fahrgastschiffe. Aber auch für das durchaus kritisch zu sehende Amphibienfahrzeug auf dem Störmthaler See.

Würden sich alle Partner an die eigenen Entwicklungskonzeptionen halten, würde es keine weiteren Gutachten brauchen. Auch keine Diskussionen um die Zulassung weiterer Motorboote. Gar mit Verbrennungsmotor.

Gerade in der letzten Woche bekam Leipzig einen der Deutschen Nachhaltigkeitspreise verliehen. Unter anderem auch dafür, dass Öffentlichkeitsbeteiligung hier augenscheinlich etwas ernster genommen wird als in anderen Bewerberstädten. Und dass man mit einem integrierten Stadtentwicklungskonzept tatsächlich bemüht scheint, die Stadt nachhaltig zukunftsfähig zu machen.

Markkleeberger See mit Fahrgastschiff.
Markkleeberger See mit Fahrgastschiff.
Foto: Ralf Julke

Doch die Motorbootdiskussion wurde auch sofort eine Wirtschaftsdiskussion. Was verständlich ist. Für viele Akteure im Neuseenland ist der damit einhergehende Tourismus eine neue Geschäftsgrundlage. Manches funktioniert schon - wie am Cospudener See - seit über zehn Jahren. Die entstehende Tourismuswirtschaft hat sich auf eine Vision des sanften Umwelttourismus eingestellt - für jeden Besucher des Neuseenlandes ist das unübersehbar. Es geht nicht nur um Paddler, sondern auch um Segler, Surfer, Taucher, Radfahrer, Spaziergänger. Um Wochenendausflügler und Tagestouristen. Und nicht nur solche, die aus der weiteren Umgebung anreisen, sondern auch und gerade die Bewohner der Großstadt, die hier die Erholung finden, die die Stadt selbst nicht bieten kann.

Mehr zum Thema:

Gutachten zur Schiffbarkeit im Neuseenland: Motorboote mit Einschränkungen
Am Donnerstag, 6. Dezember, stellte ...

Grüne kritisieren Gutachten fürs Neuseenland: Landesdirektion verbrennt Zeit und Geld
Das Gutachten der Landesdirektion ...

Schiffbarkeit im Neuseenland: Leipziger IHK spricht sich für Motorboote aus
Seit Monaten gärt die Diskussion um ...

Sachsens neues Wassergesetz: NuKLA warnt vor Motorisierung des Wassersports
Es braut sich was zusammen über Leipzigs ...

Leipziger Neuseenland: Ohne Kurs 5 wird's eng im Floßgraben
Manchmal knirscht es ein bisschen ...

Charta Neuseenland: Eine neue These und die berechtigte Sorge um Eisvogel & Co.
Es ist doch schön, wenn Ideen so langsam ...

IHK legt Studie zu Tourismus- und Freizeitwirtschaft in der Region Leipzig vor: Vorsicht vor Großprojekten!
Am Montag, 9. Juli, stellte die IHK zu Leipzig ...
Das funktioniert bislang. Und hat auch seine eigenen, unverwechselbaren Erlebniswerte. Bis hin zur Paddeltour auf Kurs 1, auf dem es an Sommertagen jetzt schon eng wird, obwohl nur zwei LeipzigBoote unterwegs sind und alle anderen Boote mit Muskelkraft durch den Auenwald fahren. Ein Zustand, den der Naturschutz und Kunst Leipziger Auwald e. V. (NuKLA) seit der Formulierung des neuen sächsischen Wassergesetzes für bedroht ansieht. Deswegen sammelte er im Sommer und Herbst eifrig Unterschriften gegen eine Motorisierung der Auengewässer. 11.231 Unterschriften hat er bisher gesammelt und der Vereinsvorsitzende Wolfgang E. A. Stoiber rechnet fest damit, dass der Petitionsausschuss des Landtages im Frühjahr zum Vor-Ort-Termin nach Leipzig kommt.

Aber er wünscht sich auch die IHK, die sich so vehement für Motorboote im Neuseenland ausgesprochen hat, als Partner. Auch als Partner bei einer Bewerbung darum, den Leipziger Auenwald als UNESCO Weltnaturerbe schützen zu lassen. Das würde auch für die Repräsentanten des Staates deutlicher machen, worum es eigentlich geht - auch bei der Belebung des Neuseenlandes: um einen Tourismus, bei dem die Natur - auch die durch Menschen künstlich geschaffene - die eigentliche Hauptattraktion ist. Man kommt nicht ins Neuseenland, um "mal richtig Speed zu machen". Ausnahme sind vielleicht die testosterongejagten Kampfradfahrer auf dem Rundweg um den Cospudener See, die die Piste für eine Radrennbahn halten und auf die langsameren Nutzer des Weges eher wenig Rücksicht nehmen.

Die meisten Neuseenlandbesucher wollen eher einen Gang zurückschalten, mal nicht mehr auf jedes Motorgeräusch reagieren müssen, an den Stränden und in den Freisitzen entspannen. Vielleicht gibt es dazu noch keine Erhebung, vielleicht wären die Neuseenland-Akteure gut beraten, eine zu machen und auch die Nutzer der Seenlandschaft mit einzubinden in das Konzept eines sanften Naturtourismus.

Der NuKLA hat schon im September an IHK-Präsident Wolfgang Topf geschrieben, um ihn als Partner für sein Anliegen zu gewinnen, den Auenwald zum UNESCO Naturerbe zu machen.

www.KlassischeKartoffelKonzerte.de

Der Brief hier einfach noch mal als PDF zum download.



Funktionen

del.icio.us Mister Wong Technorati Blogmarks Yahoo! My Web Google Bookmarks



Weitere aktuelle Nachrichten der L-IZ.

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Holger Mann?

Holger Mann (SPD)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Holger Mann (SPD). mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Jürgen Kasek?

Jürgen Kasek (B90/Die Grünen)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Jürgen Kasek (Grüne). mehr…

FSV Frankfurt vs. RB Leipzig 0:0: Remis in Unterzahl erkämpft

Aus kurzer Entfernung nicht verwandelt - Edmond Kapllani (Frankfurt).
Was für ein Krimi. RB Leipzig hat beim FSV Frankfurt ein torloses Remis erkämpft. Die Rot-Weißen absolvierten eine Halbzeit dezimiert, weil Clemens Fandrich in der 44. Minute nach einem Schubser Gelb-Rot sah. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Dirk Panter?

Dirk Panter (SPD)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Dirk Panter (SPD). mehr…

Falk Neubert (Linke) zur MDR-Reform: „Die Grundkonzeption trifft auf meine volle Zustimmung“

Falk Neubert.
Karola Wille möchte den Mitteldeutschen Rundfunk umkrempeln. Die Intendantin wünscht sich eine künftige Organisationsstruktur, die sich nicht mehr an Verbreitungswegen, sondern an Inhalten orientiert. L-IZ.de hat mit dem Linken-Landtagsabgeordneten Falk Neubert über die weitreichenden Pläne gesprochen. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Thomas (Kuno) Kumbernuß?

Thomas (Kuno) Kumbernuß (Die PARTEI)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Thomas Kumbernuß (Die PARTEI). mehr…

Polizeibericht: Brand in der Erich-Weinert-Straße, Enkeltrickser, Frachtgut gestohlen

Ein leerstehendes Haus in der Erich-Weinert-Straße stand heute Nacht in Flammen +++ In Grünau brannten zwei Motorräder ab +++ In Markranstädt setzten Unbekannte ein Spargelfeld in Brand +++ Eine 85-Jährige wurde via Enkeltrick um 5.000 Euro erleichtert +++ In Schkeuditz wurde in eine Versandfirma eingebrochen. mehr…

Pkw-Maut: Bundesregierung plant keine Sonderregelungen für die Grenzregionen - auch nicht in Sachsen

Bundestagsabgeordneter der sächsischen Grünen: Stephan Kühn.
Den ganzen Sommer lang tobt nun schon der bundesweite Zoff um die von der CSU gewünschte Pkw-Maut für ausländische Fahrzeughalter. Oder irgendeine andere Maut, bei der Ausländer, wenn sie über die schönen deutschen Autobahnen fahren, was zuzahlen. Gegenwind bekommt die CSU schon längst auch von CDU-Politikern. In Sachsen hatte man schon mal zaghaft angeregt, Grenzregionen von der Maut auszunehmen. Das aber, so ergab eine Anfrage bei der Bundesregierung, passiert garantiert nicht. mehr…

HC Leipzig vs. Györ 26:23 - Championsleaguesiegerbesieger!

Maura Visser und Susann Müller (re.).
Mit einem dicken Ausrufezeichen vermelden die Handballerinnen des HC Leipzig ihre Saisonbereitschaft. Am Donnerstag besiegte das Team von Trainer Norman Rentsch im (wahrscheinlich) vorletzten Testspiel keinen Geringeren als den Championsleague-Sieger Györ ETO. "Ich denke, wir haben eine sehr beachtliche Leistung gezeigt.", befand auch HCL-Torhüterin Katja Schülke, die nach einem Jahr Babypause wieder zwischen den Pfosten steht. mehr…

Eine Website macht jetzt neugierig auf die Buchkultur-Stadt: Buchbewegt in Leipzig

Frauenbild mit Professor: Vereint für ein buchbewegtes Leipzig.
Die Sache mit der "Buchstadt Leipzig" ist gegessen. Vorerst einmal und gründlich. Dazu sind mittlerweile zu viele profunde Arbeiten erschienen, die dem Mythos zu Leibe rückten, allen voran Thomas Keiderlings "Aufstieg und Niedergang der Buchstadt Leipzig". Was aber blieb? Warum wird in dieser Stadt noch immer von Büchern geredet? Der Grund könnte dieser sein: Leipzig ist eine Buchkultur-Stadt. Immer geblieben. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Guido Machowski?

Guido Machowski (SPD)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Guido Machowski (SPD). mehr…

ADAC hat Radwege in Großstädten getestet: Leipzig hat Probleme beim Unfallgeschehen und beim Service

Radfahrer in Leipzig.
Eigentlich ist der ADAC ein Club, der sich vorrangig um die Gruppe der Autofahrer kümmert. Manchmal gibt es auch ein paar schräge Aussagen zu Radfahrern. Aber manchmal überrascht der Verein auch und beschäftigt sich ernsthaft mit den alternativen Verkehrsarten. Wie am Donnerstag wieder: Da hat er sich mal um die Radwege in deutschen Großstädten gekümmert. Leipzig ist natürlich auch dabei. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Christine Clauß?

Christine Clauß.
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Christine Clauß (CDU). mehr…

Riexinger in Leipzig: Auf prekärer Beschäftigung kann man keine Wirtschaft aufbauen

Bundesvorsitzender der Linken: Bernd Riexinger.
Mit Parteiprominenz aus Bund und Land kämpfen Sachsens Parteien im Landtagswahlkampf um Wählerstimmen. Fast täglich schneit „Unser Ministerpräsident“ Stanislaw Tillich dieser Tage irgendwo rein, um für die CDU Punkte zu holen. Martin Dulig, der sächsische Landesvorsitzende der SPD, kam mit seinem Küchentisch. Der Parteivorsitzende der Linken, Bernd Riexinger, war in der vergangenen Woche schon da, hat auch Heidelberger Druck und Amazon besucht. Und das Karl-Liebknecht-Haus. Ein kleiner Nachbericht. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Dr. Volker Külow?

Landtagsabgeordneter der Linken: Dr. Volker Külow.
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August, haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Dr. Volker Külow (Die Linke). mehr…

Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Werbung der Parteien zur Wahl.
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog




Anzeige / Weitere Infos zur Anmeldung und zum L-IZ-Leserrabatt