Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



RB Leipzig vs. FSV Optik Rathenow 2:1 – Psycho-Vorteil nach Hallo-Wach-Effekt

Martin Schöler
Nach dem 2:1 gegen Optik Rathenow führen Frahn und Co. mit 12 Punkten Vorsprung die Regionalliga Nordost an.
Nach dem 2:1 gegen Optik Rathenow führen Frahn und Co. mit 12 Punkten Vorsprung die Regionalliga Nordost an.
Foto: GEPA Pictures
Heimsieg für RB Leipzig. Die RB-Elf bezwang am Samstag in einer offensiv geführten Partie Optik Rathenow 2:1 (1:1). Die Leipziger Tore erzielten Rockenbach (25.) und Frahn (61.). Dejan Kalan hatte die Gäste in der 9. Minute in Führung gebracht. Beiden Teams war anzumerken, dass sie im Jahr 2013 ihren Rhythmus noch nicht gefunden haben. Zu groß waren die vom Wettergott erzwungenen Pflichtspielpausen.


Die Leipziger durften zuletzt zwei, die Rathenower sogar drei Wochen pausieren. Die Gäste sind zudem mit dem Makel behaftet, nicht über eine Rasenheizung zu verfügen. Trainingsbetrieb auf Rasen? Wochenlang unmöglich. Umso erstaunlicher, dass die Optiker den verwöhnten Gastgebern jede Menge Kopfzerbrechen bereiteten.

Die Rasenballer starteten mit zwei Veränderungen: Fabian Franke ersetzte Juri Judt als Linksverteidiger. Winter-Neuzugang Matthias Morys rückte für Timo Röttger ins rechte Mittelfeld. Die Anfangsminuten gehören den Leipzigern, die vehement auf die frühe Führung pressen. Kommen die Rathenower doch mal zum Zuge, glühen die Lampen vor dem Leipziger Sechzehner knallrot. Etwa in der 9. Minute, als Dejan Kalan, auffälligster Spieler der Gäste, aus 16 Metern zum Abschluss kommt. Sein platzierter flacher Hammer ins linke Eck lässt Coltorti keine Chance. Wie im Hinspiel (Endstand 4:2 für RB) gehen die Gäste in Führung.

Die Rot-Weißen agieren jetzt entschlossener. Die Gäste wissen dem Druck wenig entgegen zu setzen. Der Chancenstand nach 15 Minuten: 3:1 für Leipzig. Doch die Anzeigetafel blinkt weiterhin 0:1. Bis zur 25. Minute: Frahn köpft eine Flanke aus dem Halbfeld gegen die Latte. Rockenbach lauert wie ein Basketballer auf den Rebound und schiebt, ebenfalls per Kopf, zum 1:1 ein.

Fortan dominieren Leipziger Offensivbemühungen die Partie. Doch die Gastgeber finden über weite Strecken keine zündende Idee, um Kurs auf den nächsten "Dreier" zu nehmen. Bis zur 57. Minute, als Rockenbach aus 11 Metern um Haaresbreite rechts am Pfosten vorbeizimmert. Ein lautes "Wooow" schallt durch's schwach gefüllte Rund (4.561 Zuschauer). Der berühmte Hallo-Wach-Effekt, der Zuschauer und Spieler in euphorische Ekstase versetzen sollte: Schon in der 61. Minute klingelt's im Rathenower Kasten. Rockenbach bringt eine Ecke in den Strafraum, Franke köpft, Keeper Marcel Supke lenkt den Ball gegen die Latte. Frahn schnappt sich im Gewusel den Abpraller und netzt rotzfrech ein. Die Fans feiern bei kalten 3,4 Grad: "Steht auf, wenn ihr für Leipzig seid!"

Doch die 90 Minuten sind längs noch nicht um: Der RB-Kapitän köpft in der 69. Minute zum vermeintlichen 3:1 ein. Doch Schiri Jacob Pawlowski entscheidet auf Stürmerfoul. Zuvor hatte der Berliner bereits FSV-Coach Ingo Kahlisch wegen wiederholten Reklamierens auf die Tribüne verbannt (67.). Auf der anderen Seite hat Rathenow nach einer Unachtsamkeit der Leipziger Abwehr die Chance zum Ausgleich. Leon Hellwig kann seinen Hochkaräter im Sechzehner aber nur ein schwaches Schüsschen knapp neben's Tor ummünzen (78.). Niklas Hoheneder muss sich ganz lang machen, um eine gefährliche Flanke von Pelle Klötzing zur Ecke zu entschärfen (84.). Rathenow kann jedoch nicht nachsetzen, so dass die Rasenballer in der Regionalliga Nordost ihren Vorsprung auf 12 Zähler ausbauen können.

"12 Punkte sind eine Hausnummer", weiß Alexander Zorniger. "Damit lässt sich arbeiten." Doch dem RB-Coach ist freilich nicht entgangen, dass Zwickau und Jena dieses Wochenende witterungsbedingt nicht spielen werden. "Wir denken von Spiel zu Spiel", ergänzt Thiago Rockenbach. Trotz komfortablen Vorsprungs baut man am Cottagweg keine Luftschlösser. "Wir versuchen im Jetzt zu arbeiten und uns durchzusetzen", so Zorniger. Zufrieden waren auf die Gäste. "Wir haben uns gut verkauft", meint Kahlisch. "In 93 Minuten prallten zwei Fußballwelten aufeinander." Somit kann sich der Trainer trotz Niederlage mit einem Lächeln aus der Messestadt verabschieden – natürlich nicht, ohne zuvor den Rasenballern den Aufstieg gewünscht zu haben. Dies gehört im Zentralstadion mittlerweile zum guten Ton. RB Leipzig reist kommenden Sonntag zu Germania Halberstadt (Anstoß 13:30 Uhr).

Die Statistik zum Spiel

RB Leipzig: Coltorti – Müller, Hoheneder, Sebastian, Franke – Morys (78. Kutschke), Karikari, Schulz (81. Ernst) – Rockenbach – Kammlott (70. Röttger), Frahn. Trainer: Alexander Zorniger.
FSV Optik Rathenow: Subke – Devalle, Turhan (81. Owczarek), Tsiatouchas, Scholz, Cankaya, Klötzing, Baldes (76. Hellwig), Leroy, Kalan, Mießner (87. Hildebrand). Trainer: Ingo Kahlisch.

Torfolge:
0:1 Kalan (9.), 1:1 Rockenbach (25.), 2:1 Frahn (61.). Schiedsrichter: Jacob Pawlowski (Berlin). Gelbe Karten: Franke (Rasenball), Kalan, Baldes, Hellwig (alle Rathenow). Zuschauer: 4.561 im Zentralstadion Leipzig.



Funktionen

del.icio.us Mister Wong Technorati Blogmarks Yahoo! My Web Google Bookmarks



Weitere aktuelle Nachrichten der L-IZ.

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Holger Mann?

Holger Mann (SPD)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Holger Mann (SPD). mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Jürgen Kasek?

Jürgen Kasek (B90/Die Grünen)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Jürgen Kasek (Grüne). mehr…

FSV Frankfurt vs. RB Leipzig 0:0: Remis in Unterzahl erkämpft

Aus kurzer Entfernung nicht verwandelt - Edmond Kapllani (Frankfurt).
Was für ein Krimi. RB Leipzig hat beim FSV Frankfurt ein torloses Remis erkämpft. Die Rot-Weißen absolvierten eine Halbzeit dezimiert, weil Clemens Fandrich in der 44. Minute nach einem Schubser Gelb-Rot sah. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Dirk Panter?

Dirk Panter (SPD)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Dirk Panter (SPD). mehr…

Falk Neubert (Linke) zur MDR-Reform: „Die Grundkonzeption trifft auf meine volle Zustimmung“

Falk Neubert.
Karola Wille möchte den Mitteldeutschen Rundfunk umkrempeln. Die Intendantin wünscht sich eine künftige Organisationsstruktur, die sich nicht mehr an Verbreitungswegen, sondern an Inhalten orientiert. L-IZ.de hat mit dem Linken-Landtagsabgeordneten Falk Neubert über die weitreichenden Pläne gesprochen. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Thomas (Kuno) Kumbernuß?

Thomas (Kuno) Kumbernuß (Die PARTEI)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Thomas Kumbernuß (Die PARTEI). mehr…

Polizeibericht: Brand in der Erich-Weinert-Straße, Enkeltrickser, Frachtgut gestohlen

Ein leerstehendes Haus in der Erich-Weinert-Straße stand heute Nacht in Flammen +++ In Grünau brannten zwei Motorräder ab +++ In Markranstädt setzten Unbekannte ein Spargelfeld in Brand +++ Eine 85-Jährige wurde via Enkeltrick um 5.000 Euro erleichtert +++ In Schkeuditz wurde in eine Versandfirma eingebrochen. mehr…

Pkw-Maut: Bundesregierung plant keine Sonderregelungen für die Grenzregionen - auch nicht in Sachsen

Bundestagsabgeordneter der sächsischen Grünen: Stephan Kühn.
Den ganzen Sommer lang tobt nun schon der bundesweite Zoff um die von der CSU gewünschte Pkw-Maut für ausländische Fahrzeughalter. Oder irgendeine andere Maut, bei der Ausländer, wenn sie über die schönen deutschen Autobahnen fahren, was zuzahlen. Gegenwind bekommt die CSU schon längst auch von CDU-Politikern. In Sachsen hatte man schon mal zaghaft angeregt, Grenzregionen von der Maut auszunehmen. Das aber, so ergab eine Anfrage bei der Bundesregierung, passiert garantiert nicht. mehr…

HC Leipzig vs. Györ 26:23 - Championsleaguesiegerbesieger!

Maura Visser und Susann Müller (re.).
Mit einem dicken Ausrufezeichen vermelden die Handballerinnen des HC Leipzig ihre Saisonbereitschaft. Am Donnerstag besiegte das Team von Trainer Norman Rentsch im (wahrscheinlich) vorletzten Testspiel keinen Geringeren als den Championsleague-Sieger Györ ETO. "Ich denke, wir haben eine sehr beachtliche Leistung gezeigt.", befand auch HCL-Torhüterin Katja Schülke, die nach einem Jahr Babypause wieder zwischen den Pfosten steht. mehr…

Eine Website macht jetzt neugierig auf die Buchkultur-Stadt: Buchbewegt in Leipzig

Frauenbild mit Professor: Vereint für ein buchbewegtes Leipzig.
Die Sache mit der "Buchstadt Leipzig" ist gegessen. Vorerst einmal und gründlich. Dazu sind mittlerweile zu viele profunde Arbeiten erschienen, die dem Mythos zu Leibe rückten, allen voran Thomas Keiderlings "Aufstieg und Niedergang der Buchstadt Leipzig". Was aber blieb? Warum wird in dieser Stadt noch immer von Büchern geredet? Der Grund könnte dieser sein: Leipzig ist eine Buchkultur-Stadt. Immer geblieben. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Guido Machowski?

Guido Machowski (SPD)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Guido Machowski (SPD). mehr…

ADAC hat Radwege in Großstädten getestet: Leipzig hat Probleme beim Unfallgeschehen und beim Service

Radfahrer in Leipzig.
Eigentlich ist der ADAC ein Club, der sich vorrangig um die Gruppe der Autofahrer kümmert. Manchmal gibt es auch ein paar schräge Aussagen zu Radfahrern. Aber manchmal überrascht der Verein auch und beschäftigt sich ernsthaft mit den alternativen Verkehrsarten. Wie am Donnerstag wieder: Da hat er sich mal um die Radwege in deutschen Großstädten gekümmert. Leipzig ist natürlich auch dabei. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Christine Clauß?

Christine Clauß.
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Christine Clauß (CDU). mehr…

Riexinger in Leipzig: Auf prekärer Beschäftigung kann man keine Wirtschaft aufbauen

Bundesvorsitzender der Linken: Bernd Riexinger.
Mit Parteiprominenz aus Bund und Land kämpfen Sachsens Parteien im Landtagswahlkampf um Wählerstimmen. Fast täglich schneit „Unser Ministerpräsident“ Stanislaw Tillich dieser Tage irgendwo rein, um für die CDU Punkte zu holen. Martin Dulig, der sächsische Landesvorsitzende der SPD, kam mit seinem Küchentisch. Der Parteivorsitzende der Linken, Bernd Riexinger, war in der vergangenen Woche schon da, hat auch Heidelberger Druck und Amazon besucht. Und das Karl-Liebknecht-Haus. Ein kleiner Nachbericht. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Dr. Volker Külow?

Landtagsabgeordneter der Linken: Dr. Volker Külow.
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August, haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Dr. Volker Külow (Die Linke). mehr…

Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Werbung der Parteien zur Wahl.
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog




Anzeige / Weitere Infos zur Anmeldung und zum L-IZ-Leserrabatt