Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Leichtathletik: Acht Leipziger am Wochenende bei der U23-DM in Kandel am Start

Jan Kaefer
Heute beginnen im 530 Kilometer entfernten Kandel die Deutschen Meisterschaften der U23.
Heute beginnen im 530 Kilometer entfernten Kandel die Deutschen Meisterschaften der U23.
Foto: Jan Kaefer (Archiv)
Nach der Meisterschaft ist vor der Meisterschaft. Vergangene Woche erst kämpfte die Leichtathletik-Jugend der Republik um Höhen, Weiten und Zeiten. Heute und morgen sind nun die U23-Junioren an der Reihe. Im pfälzischen Kandel sind auch acht Leipziger dabei.


Roy Schmidt (LAZ): 100m / 200m.
Roy Schmidt (LAZ): 100m / 200m.
Foto: Jan Kaefer (Archiv)
Vor Wochenfrist ergatterten die messestädtischen Athleten in Mönchengladbach mit einem weitaus größeren Aufgebot zwei Bronzemedaillen. Auch jetzt in Kandel ist nicht damit zu rechnen, dass Leipzig unter einem Berg aus Edelmetall begraben wird. Genau genommen, wäre es ein schöner Erfolg, überhaupt eine der begehrten Medaille zu erringen. Am ehesten sollte dies wohl LAZ-Sprinter Roy Schmidt zuzutrauen sein. Der 20-Jährige geht sowohl über 100 Meter als auch über 200 Meter an den Start, wobei ihm letztere Strecke am meisten liegt. "Die U23-DM ist dieses Jahr ein wichtiger Wettkampf für mich", so Schmidt, "da es die nationalen Titelkämpfe in meinem Altersbereich sind und somit einen hohen Stellenwert haben". Für seine Wettkämpfe hat sich der Ex-Jenaer vorgenommen, jeweils in die Endläufe einzuziehen. In seiner Parade-Disziplin könnte dann etwas gehen: "Über 200 Meter ist alles zwischen Platz 1 und 6 drin."


Juliane Haußmann (LAZ): 100m/ evtl. 200m.
Juliane Haußmann (LAZ): 100m/ evtl. 200m.
Foto: Jan Kaefer (Archiv)
Sein weibliches Sprinter-Pendant Juliane Haußmann (LAZ) wird die Gedanken wohl eher auf den eigenen Körper richten als auf das Siegertreppchen. Die 21-Jährige hat sich im Vorfeld der Meisterschaften Verletzungen an Beuger und Achillessehne eingefangen. Für Kandel hofft sie vor allem, "dass ich mich nicht in Einzelteile zerlege". Deshalb plant sie zunächst auch nur die 100 Meter ein. Nur wenn der Körper hält, wird sich Haußmann auch auf die 200 Meter einlassen. In den Zwischenlauf möchte sie einziehen und dabei am liebsten eine persönliche Bestzeit (unter 12,00 sec über 100m) mitnehmen. Die Vorzeichen dafür stehen nicht schlecht, denn die Trainingszeiten sprechen für die Sprinterin. "Ich will noch mal alles reinhauen, was geht", verspricht Juliane Haußmann, "und bin happy, wenn eine ordentliche Zeit dabei herauskommt".

Melanie Apitzsch (LAZ): 3.000m Hindernis.
Melanie Apitzsch (LAZ): 3.000m Hindernis.
Foto: Jan Kaefer (Archiv)
Mit großer Vorfreude machte sich die 3.000 Meter Hindernisläuferin Melanie Apitzsch (LAZ) auf den Weg in die Pfalz. Erst gestern feierte sie ihren 20. Geburtstag und könnte sich nun selbst ein Geschenk bereiten. "Das Ziel lautet ganz klar: Persönliche Bestleistung!" Das hieße, die Zeit von 10:43 Minuten zu unterbieten. Allerdings gestaltete sich der bisherige Saisonverlauf für die zierliche Läuferin nicht gerade optimal. Prüfungsstress zwang sie sogar dazu, auf den eigentlich geplanten Start bei den Deutschen Meisterschaften in Bochum zu verzichten. "Die Schule schränkte mich ziemlich ein, was ein regelmäßiges Training unmöglich machte. Physisch und vor allem psychisch hat das sehr viel Kraft gekostet", blickt Apitzsch zurück. Doch seit drei Wochen geht es für sie wieder aufwärts. "Im Trainingslager auf dem Rabenberg konnte ich die Umfänge und Intensitäten gut umsetzen. Das lässt mich mit einem guten Gefühl nach Kandel reisen".

Cassandra Hennig (LAZ): Stabhochsprung.
Cassandra Hennig (LAZ): Stabhochsprung.
Foto: Jan Kaefer (Archiv)
Ihren Saisonhöhepunkt bereits erfolgreich hinter sich gebracht hat Stabhochspringerin Cassandra Hennig. Die erst 18-jährige LAZ-Sportlerin kam am vergangenen Wochenende bei den Jugendmeisterschaften auf einem guten 6. Platz ein, mit dem sie selbst sehr zufrieden war. "Die U23-DM ist für mich noch ein weiterer qualitativ hochwertiger Wettkampf, an den ich aber locker ran gehen werde", verriet sie L-IZ.de. Sie, die inzwischen stabil zwischen 3,60 Meter und 3,70 Meter springt, will in Kandel vor allem Erfahrung sammeln und kann dort deshalb nach eigener Aussage "befreit aufspringen".

Tobias Esche (LAZ): Kugelstoßen (7 kg).
Tobias Esche (LAZ): Kugelstoßen (7 kg).
Foto: Jan Kaefer (Archiv)
Erfahrungen will auch Kugelstoßer Tobias Esche (ebenfalls LAZ Leipzig) sammeln. Auch er war zuletzt bei den Jugend-Meisterschaften dabei, schöpfte dort sein Potential jedoch nicht aus und musste sich mit Platz 8 zufrieden geben. Das soll ihm diesmal nicht wieder passieren. "Als Ziel für diesen Wettkampf habe ich mir eine neue Bestleistung vorgenommen, welche dann vielleicht 15,50 Meter sein könnte", legt sich der 19-Jährige fest. Konkurrenz wird er unter anderem durch Derk Peters erhalten, der diesmal als einziger Vertreter der SG Motor Gohlis Nord dabei ist. Seine Meldeleistung beträgt immerhin 16,88 Meter.

Das Leipziger Startefeld komplettieren Sascha Strötzel (1.500 m) und Toni Patke (Weitsprung), die beide ebenfalls das LAZ vertreten.

Mehr Informationen:
www.laz-leipzig.de
www.mogono-leipzig.de
www.leichtathletik.de


Funktionen

del.icio.us Mister Wong Technorati Blogmarks Yahoo! My Web Google Bookmarks



Weitere aktuelle Nachrichten der L-IZ.

Tetanus-Gefahr auch bei der Gartenarbeit nicht unterschätzen: UKL-Infektionsmediziner Dr. Christoph Lübbert rät zur Impfung

Umgraben, harken, ernten – Sommerzeit ist Gartenzeit. Kleinere Verletzungen bleiben dabei nicht aus, wenn man an den Dornen von Brombeeren hängenbleibt oder sich beim Stutzen der Hecke in die Hand schneidet. „Neben einer gründlichen Reinigung der Wunde ist auch eine regelmäßige Impfung gegen Tetanus wichtig. Denn die resistenten Sporen des Bakteriums kommen nahezu überall auf der Welt vor, auch in der Gartenerde oder im Straßenstaub“, erklärt Dr. Christoph Lübbert. mehr…

Ein neues Schiff für die Kleinen: Spielplatz Auensee eingeweiht

Der neu gestaltete Spielplatz am Auensee.
Der Spielplatz nördlich des Auensees lädt wieder zum Spielen und Toben ein. Am Mittwoch, 30. Juli, gab Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal den in knapp zweimonatiger Bauzeit sanierten Platz wieder frei. „Rund 84.000 Euro wurden für die Erneuerung aufgewendet. Die Finanzierung erfolgt weitgehend aus dem städtischen Programm zur Instandhaltung und Entwicklung öffentlicher Spielplätze", sagte er. mehr…

Lok: Zielinsky bleibt, Hofmann, neue Trikots und ein Sponsor kommen

Ramon Hofmann im neuen gelben Trikot. Hier noch mit Logo.
Viel los beim 1. FC Lok: Seit Mittwoch verstärken Sebastian Zielinsky und Ramon Hofmann das Oberligateam. Außerdem wird der Club in Zukunft in gelben und blauen Trikots ohne Logo und mit der Aufschrift „Leipzig“ tragen. Mit der Vertragsverlängerung für Sebastian Zielinsky bleibt das Gros der Führungsspieler beim 1. FC Lok zusammen. Der 26-jährige Kölner unterschrieb am Mittwoch einen neuen Vertrag und bleibt bis Sommer 2015. mehr…

Erweiterter Senat hat gewählt: Gesine Grande zur neuen Rektorin der HTWK Leipzig gewählt

Neue HTWK-Rektorin: Gesine Grande.
Am Mittwoch, 30. Juli, hat der Erweiterte Senat Gesine Grande zur Rektorin der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) gewählt. Gesine Grande ist derzeit als Professorin an der Universität Bremen tätig. Ihre Amtszeit beginnt mit der Bestellung durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) und beträgt fünf Jahre. mehr…

Polizeibericht: Pferdeanhänger gestohlen, LKW angezündet, Zeugen gesucht

In Gohlis wurde ein Pferdeanhänger, in dem sich zwei Krafträder befanden, gestohlen +++ In der Ratzelstraße zündeten Unbekannte einen LKW an +++ Dieb auf Baustelle unterwegs +++ Zeugen zu Verkehrsunfällen gesucht. mehr…

Leipzig im Jahr 1914: Die Kaffeehäuser spielen Nationallieder – aber nicht für Serben

Die Werbung der Firma Eulitz am 29. Juli 1914 in den LNN.
Österreich-Ungarn hält die serbische Antwort auf das gestellte Ultimatum für ungenügend und bricht am 25. Juli die diplomatischen Beziehungen ab. In Leipzig wird das frenetisch gefeiert. Kaffeehäuser passen ihr Musikrepertoire der Situation an. Für „die Söhne des Balkans“ wird es in Leipzig plötzlich ungemütlich. Immerhin: Die Rosen-Ausstellung im Palmengarten läuft ganz gut. mehr…

FDP sieht sich von SPD abgekupfert: Ein Qualifizierungsprogramm für Tagespflegepersonen in Leipzig

Leipziger Stadtbild mit Tagesmutter und Kinder-Crew.
Hoppla, was entspinnt sich da? Eine kleine Wahlkampffehde? Oder das übliche Unausgesprochene zwischen den Fraktionen im Leipziger Stadtrat, die selten genug miteinander über das reden, was sie vorhaben und was sie von den Anträgen der anderen halten? Am Montag, 28. Juli, preschte - nachdem er die neueste Bertelsmann-Studie zu Kita-Betreuungsschlüsseln gelesen hatte, SPD-Stadtrat Christopher Zenker vor: "Kindertagespflegepersonen Ausbildung zum Erzieher/zur Erzieherin ermöglichen". mehr…

Eine Analyse zur Europawahl 2014: Die über 60-Jährigen dominierten - junge Wähler experimentieren gern

Kassensturz
Das Sächsische Landesamt für Statistik hat jetzt eine "Geschlechts- und altersspezifische Analyse der Europawahlergebnisse" vorgelegt. Ein kleines bisschen Statistik zu der Frage, ob die im Freistaat Sachsen tatsächlich die Stimmung von "Keine Experimente!", herrscht, die Cornelius Pollmer am 28. Juli in der „Süddeutschen“ konstatierte. Eher zeigt der Blick ins Detail, dass Sachsens Volkspartei CDU vor allem von einem profitiert: von der völligen Zersplitterung der Wähler der sonstigen Parteien. Und damit sind tatsächlich "Sonstige Parteien" gemeint. mehr…

CDU-Anfrage zur Kita-Pauschale in Leipzig: Die Stadt trägt derzeit 64 Prozent der Kita-Kosten

Sozialbürgermeister Thomas Fabian.
Viel Freiheit lässt die Sächsische Staatsregierung den Kommunen nicht. Auch nicht über die Verwendung der Gelder, die eigentlich dringend zur Finanzierung des Grundbedarfs gebraucht werden. Jüngst erst erhöhte die Staatsregierung ihre Kita-Pauschale von 1.875 Euro auf 2.060 Euro pro Kind und Jahr. Seit 2006 hatte der Freistaat diesen Betrag nicht erhöht, trotz Inflation und steigender Betriebskosten. Aber die Zulage gab's mit einer Auflage. mehr…

Leipziger Bonobo-Forschung: Pubertät setzt bei weiblichen Bonobos früher ein als bei weiblichen Schimpansen

Solea (links), ein fünfjähriges Bonobomädchen, Maimouna (rechts) ein fünfjähriges Schimpansenmädchen.
Die Pubertät ist die Phase zwischen Kindheit und Erwachsenenalter. Verhalten und Aussehen verändern sich noch einmal sehr stark – nicht nur beim Menschen, auch bei unseren nächsten Verwandten, den Menschenaffen. In einer aktuellen Studie haben Forscher des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie in Leipzig untersucht, in welchem Alter Bonobos und Schimpansen pubertieren. mehr…

Leipzig braucht mehr Bäume: Ökolöwe startet Kampagne für mehr Straßenbäume

Baumloser Abschnitt in der Georg-Schumann-Straße.
„Mehr Bäume braucht die Stadt!“ Unter diesem Motto ruft der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e. V. auf, sich an der Kampagne für mehr Straßengrün zu beteiligen. Sie soll auf die wichtige Rolle des Leipziger Straßengrüns, der Brachflächen und grünen Hinterhöfe aufmerksam machen und erreichen, dass unter anderem mehr Straßenbäume nach- bzw. neugepflanzt werden. mehr…

Urteil zur Nokia Siemens Network-Massen-Kündigung: Hoffnung für 800 Telekom-Mitarbeiter auf Wiedereinstellung

Die Deutsche Telekom AG muss möglicherweise 800 ihrer ehemaligen Angestellten nach fast 15 Jahren wieder zu alten Konditionen aufnehmen. Begründet wird dies durch ein aktuelles Urteil des Sächsischen Landesarbeitsgerichts vom 16. Mai diesen Jahres. Danach muss die Telekom einen von der NSN gekündigten Mitarbeiter wieder einstellen, da er nicht ausreichend über die Konsequenzen eines Verkaufs seines Arbeitgebers (einer Telekomtochter) an die NSN informiert wurde. mehr…

Ab 6. August wieder: Vorlesefest des LeseLust Leipzig im Clara-Zetkin-Park

Vorlesefest im Clara-Zetkin-Park.
Wenn man Kinder fragt, woran sie bei Sommerferien denken, dann gehört neben Baden gehen, Ausschlafen und Freunde treffen ganz sicher auch Lesen zu den Antworten! Warum nicht mal VORlesen lassen? Denn das bietet dieses Jahr zum 8. Mal in Folge der LeseLust Leipzig e.V. bei seinem kostenfreien Lesefest "LeseLust im August" vom 6. bis 10. August im Leipziger Clara-Zetkin-Park an. mehr…

Staffelstabübergabe bei der Vermittlungsarbeit: Katrin Haucke neue Projektmanagerin bei den Leipziger KulturPaten

Gudula Kienemund und Katrin Haucke.
Katrin Haucke ist die neue Projektmanagerin bei den Leipziger KulturPaten. Sie vermittelt ab sofort neue Patenschaften und ist Ansprechpartnerin für all diejenigen aus Kultur und Wirtschaft, die sich für eine KulturPatenschaft interessieren. Die studierte Kulturwissenschaftlerin übernimmt die Aufgabe von Gudula Kienemund, die sich nach vier Jahren engagierter Arbeit aus dem operativen Geschäft zurückzieht. mehr…

Juristische Grauzone Kita-Betreuung: Bürgermeister Thomas Fabian sieht das Land Sachsen in der Pflicht

Thomas Fabian (SPD) im Stadtrat
Da hats mal kurz und laut geläutet an den Amtsstuben des Landes. Platz zwei von hinten beim Thema Betreuungsqualität und Betreuungsschlüssel in den Kindertagesstätten- und krippen und wohl für alle Politiker in Sachsen kein Grund fröhlich feiernd auf die Landtagswahl 2014 zuzuspazieren. Vor allem nicht für die, welche es zu verantworten haben. Wenn die Bertelsmannstiftung eine Studie herausgibt, ist ihr eines in jedem Fall sicher: Aufmerksamkeit. Nun auch bei der Stadt Leipzig im Dezernat V „Familie, Jugend und Soziales“ mit Bürgermeister Thomas Fabian (SPD) an der Spitze. Und dieser zeigt dahin, wo für ihn das fehlende Geld zur Verbesserung herkommen soll. mehr…

Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Comicgarten
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Monatsmagazin 3VIERTEL
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Quick Reifendiscount
Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog