Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Wovon Leipziger träumen: Jan May - "Heute mache ich was ich will"

Jan May
Nach 14 Jahren als Tischler schreinert Jan May nun am Erfolg der deutschen Hürdensprinter.
Nach 14 Jahren als Tischler schreinert Jan May nun am Erfolg der deutschen Hürdensprinter.
Foto: privat
Ein Träumer ist ein Mensch, der Träume hat. Ob er diese verfolgt, steht auf einem anderen Blatt. Aber ist es nicht einen Versuch wert, sich der Träume zu bemächtigen und diese zu verfolgen? Mein Name ist Jan May, ich bin Trainer am Olympiastützpunkt in Leipzig, Bundestrainer im 110m Hürdensprint, und hoffe meine Träume in Leipzig verwirklichen zu können.


Meinen ersten Traum habe ich bereits verwirklichen können: Ich durfte Leipzig schöner machen! Ich träumte davon etwas zu schaffen, worüber sich die Menschen freuen können und was Bestandteil des Stadtbildes ist. Ich hoffe, dass sich noch viele Leipziger und Gäste der Stadt an den Dingen erfreuen, die ich in 14 Jahren als Tischler hinterlassen durfte, egal ob im Zoo oder in vielen Häusern.


Coach May bei der Videoanalyse mit Hürdensprinterin Anne-Kathrin Elbe.
Coach May bei der Videoanalyse mit Hürdensprinterin Anne-Kathrin Elbe.
Foto: Jan Kaefer (Archiv)
Nun, da ich seit 5 Jahren neue Aufgaben und Träume gesucht habe, verfolge ich diese erneut, aber jetzt ist es schwieriger. Holz konnte ich nach meinen Vorstellungen formen und bearbeiten. Ich hatte die Möglichkeiten und Werkzeuge, um einen Stapel Holz in ein Möbel verwandeln zu können. Die Möglichkeiten, um junge Sportler entwickeln zu können, sind weitaus komplizierter. Auch wenn schon gute Voraussetzungen dafür geschaffen wurden zeigt sich doch, dass es oft an den vermeintlichen Kleinigkeiten scheitert.

Nehmen wir ein Beispiel: Es besteht mit den sportbetonten Schulen und einem Bundesstützpunkt mit entsprechendem Umfeld die theoretische Möglichkeit, Schüler sportlich und geistig auszubilden und in die nationale und internationale Spitze zu begleiten. Leider fehlt es aber am entsprechenden Personal, um die schulischen Anforderungen in Verbindung mit dem Sport zu bewältigen - Unterrichtsausfall ist die Folge. In der sportlichen Ausbildung besteht das Problem, dass ein qualitativ gutes Jugend- und Juniorentraining nicht durch Trainer abgesichert werden kann, da es diese schlichtweg nicht mehr gibt.

Nun liegt es in der Natur des Menschen, dass er wohl eher sich und seine kleinen Befindlichkeiten in den Mittelpunkt stellt als ein großes Ganzes zu sehen. Das trifft auch auf viele Entscheider zu, die an Prozessen beteiligt sind und wenig zukunftsweisendes Denken zeigen. Das Resultat: Entscheidungen werden nicht oder falsch getroffen, Suboptimalitäten sind die Folge. Im Gegensatz stelle ich in meiner täglichen Arbeit fest, dass es auch hochmotivierte Leute gibt, die ihre Kraft auf große Ziele lenken können. Danke diesen Menschen!

Neulich wachte ich schweißgebadet aus einem Traum auf...
Neulich wachte ich schweißgebadet aus einem Traum auf...
Foto: privat
Neulich wachte ich schweißgebadet aus einem Traum auf. Darin hatte ich die Vorstellung, alles machen zu können was ich will. Als erstes nach dem Aufstehen stellte ich fest, dass die letzte Reparatur der Handwerker nichts gebracht hatte. Der Regen der vergangenen Tage verewigte sich mit zwei großen Flecken an den Wänden. Also nix wie raus und hin zum Bäcker. Dass ich noch meinen Schlafanzug anhabe stört mich dabei nicht. Ich drängle mich an der Schlange vorbei, bestelle einen extragroßen Kaffee, denn ich liebe Kaffee! Bezahlen? Nein danke - heute mache ich was ich will! Die Bedienung schaut entsetzt, traut sich aber nicht, etwas zu sagen.

Als nächstes rein ins Auto und zur Arbeit gefahren. Einbahnstraßen und geänderte Verkehrsführung in Lindenau - nicht mein Problem! Die anderen Bürger machen ja für mich Platz, selbst ein Polizeiauto. Angekommen in der Eventarena versuche ich mich hektisch zu sortieren und mein Dasein im Universum zwischen „Deep Purple“ und Kraftraum zu organisieren. Dann steht plötzlich der Einweiser vor mir, der bei meiner - zugegeben etwas sportlichen - Einfahrt auf den Parkplatz gerade noch zur Seite springen konnte. Im Schlepptau zwei uniformierte Beamte, die mich entsetzt anschauen und als erstes fragen, ob ich noch alle beieinander habe. Jetzt bin ich doch unsicher, ob mir das Universum noch zur Seite steht, und ich wäge die Möglichkeiten ab, bevor ich anfange zu reden:

Möglichkeit 1: Die beiden Beamten verstehen Spaß und ich komme mit einem Bußgeld für mehrere Ordnungswidrigkeiten davon, gelte nicht als vorbestraft, weil ich Kaffee gestohlen habe und bekomme die Chance, diesen zu bezahlen. Ich muss mich für mein unleidliches Verhalten entschuldigen und zum Ausgleich die Parkplatzreinigung verrichten.

Möglichkeit 2: Die Beamten verstehen keinen Spaß und holen Verstärkung, samt Psychiater. Ich werde erst einmal staatlich untergebracht, bis zur Klärung des Sachverhaltes und eines Gutachtens ob ich noch alle Tassen im Schrank habe.

Und die Realität? Ein besorgter Nachbar würde mich schon auf dem Weg zum Bäcker abfangen, mir eine Decke überwerfen, mich fragen ob es mir heute gut geht. Aber dann wache ich auf…



Funktionen

del.icio.us Mister Wong Technorati Blogmarks Yahoo! My Web Google Bookmarks



Weitere aktuelle Nachrichten der L-IZ.

Eva Jähnigen (Grüne) zur Polizeireform: "Entscheidend ist, dass der Polizeiberuf aufgewertet wird"

Grünen-Abgeordnete Eva Jähnigen.
Irgendwie dreut da eine erneute Wahl am 31. August in Sachsen. Einige konkrete Projekte und Bereiche verdienen also durchaus einer gesonderten Betrachtung. In der sächsischen Polizei sollen bis 2025 weitere 1.900 Jobs abgebaut werden. L-IZ.de sprach mit verschiedenen Politikern. Auch mit der Grünen-Abgeordneten Eva Jähnigen über die Auswirkungen des Reformprojekts "Polizei.Sachsen.2020" aus ihrer Sicht. mehr…

Fünf Jahre sind rum: Sieben Fragen an Volker Külow, Landtagsabgeordneter der Partei Die Linke

Landtagsabgeordneter der Linken: Dr. Volker Külow.
Der 53-jährige Historiker Volker Külow vertritt die Leipziger Linke (vormals PDS) seit 2004 im Sächsischen Landtag. Seit 2001 ist er Vorsitzender des Stadtverbandes der PDS, ab 2007 der Linken. Von 2004 bis 2009 war er auch Mitglied im Leipziger Stasdtrat. In seiner Fraktion im Sächsischen Landtag übt er die Funktion des kulturpolitischen Sprechers aus. Auch ihm stellte die L-IZ sieben Fragen zur abgelaufenen Wahlperiode. mehr…

Roboter-Fußball-WM in Brasilien: Leipzig spielt heute im Finale und 2016 kommt der Robo-Cup nach Leipzig

Die Robos der Leipziger beim Angriff
Und die WM in Brasilien geht weiter - auch für die Roboter-Fußball-Mannschaft aus Leipzig. In einem aufregenden Halbfinalspiel gegen das Team der Universität Chile erreichten am Mittwoch, 23. Juli, die Informatiker der HTWK Leipzig das RoboCup-Finale in der Standard-Plattform-Liga. Nach einem 3:1 Rückstand in der ersten Halbzeit, die von Problemen mit der Kommunikation und der Lokalisierung geprägt war, gelang nach einer Neukalibrierung der Kameras eine furiose Aufholjagd. mehr…

Marketing-Club Leipzig will Marketingpreis attraktiver machen: Neue Konditionen sollen auch kleinere Unternehmen ansprechen

So werben Designerin Silke Wagler und Blumenland Cornelia Engler für sich.
Der Marketingclub Leipzig (MCL, 250 Mitglieder) hat auch 2014 wieder seinen Marketingpreis Leipzig ausgelobt. In den vergangenen Tagen sind die ersten Bewerbungen um diesen Preis eingegangen, teilt der MCL mit. Während im vergangenen Jahr 24 Kandidaten im Rennen waren, erwarten die Veranstalter dieses Jahr eine Erhöhung der Teilnehmerzahlen. mehr…

Ausnahmegenehmigung im Floßgraben: Grüne Liga hat wieder Widerspruch eingelegt

Das Warnschild am Floßgraben.
Um den Leipziger Floßgraben wird ein stiller, aber umso zäherer Kampf ausgetragen. Die Grundfrage lautet seit 2006: Wie geht man mit einem sensiblen Fließgewässer in einem Naturschutzgebiet um? Wie viel wirtschaftliche Freiheit darf es geben? Und: Darf das wirtschaftliche Interesse einiger Unternehmen über den Naturschutz gestellt werden? - Das Leipziger Umweltamt meint: Ja. - Und hat gerade den zweiten Widerspruch kassiert. mehr…

Wenn aus Assistenten lauter Aushilfskräfte werden: Zahl der Beschäftigten an Sachsens Hochschulen steigt und steigt ...

Kassensturz
Als gäbe es gar keine Kürzungsanweisung der Wissenschaftsministerin: Das Personal an Sachsens Hochschulen wächst. "Die 26 sächsischen Hochschulen verzeichneten im Dezember 2013 insgesamt 43.236 Beschäftigte", meldete das Statistische Landesamt am Mittwoch, 23. Juli. Die Meldung kannte man irgendwie auch schon aus den Vorjahren. In der Zahl steckt immer mehr "heiße Luft". mehr…

Lichtfest 2014: Künstlerin sucht Leipzigerinnen und Leipziger der "2. Generation Ost"

Das InterCity Hotel am Tröndlinring.
Das Lichtfest am 9. Oktober wird wieder - wie 2009 - von mehreren großen Installationen rund um den Ring geprägt sein. Einige der eingeladenen Künstler waren schon da, um sich in Leipzig ein Bild zu machen und auch erstes Material anzufertigen oder zu sammeln. Eine Künstlerin kommt vom 27. Juli bis zum 1. August nach Leipzig, braucht aber für ihr Lichtprojekt am InterCity-Hotel am Tröndlinring die Mithilfe älterer Leipziger. mehr…

Gleisbau von Roßplatz bis Georgiring: Einschränkungen für Straßenbahn- und Kfz-Verkehr ab 26. Juli

Baustelle
Für die Straßenbahnlinien 10, 11, 14 und 16 kommt es in der Zeit vom 26. Juli bis zum 3. August ganztägig sowie vom 4. August bis zum 7. August jeweils ab 22:20 Uhr zu Änderungen, teilen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mit. Zudem sind Einschränkungen für den Kfz-Verkehr auf dem Innenstadtring – Georgiring, Augustusplatz und Roßplatz – in Form von Fahrspurreduzierungen im Zeitraum seit 22. Juli bis zum 17. August notwendig. mehr…

Am 2. August: Sommer open air mit Kevin Seddiki an der Denkmalschmiede Höfgen

Kevin Seddiki.
Am 2. August um 21:00 Uhr gastiert der französische Gitarrist Kevin Seddiki beim diesjährigen Sommer-Open-Air der Denkmalschmiede Höfgen. Im Rahmen der Leipziger Sommerakademie, die vom 27. Juli bis 10. August in der Denkmalschmiede stattfindet, bildet das Solokonzert des Parisers den musikalischen Höhepunkt. mehr…

Am 27. Juli: Verkehrseinschränkungen rund um den Leipziger Triathlon

Am Sonntag, 27. Juli, wird rund um den Kulkwitzer See der 31. Leipziger Triathlon stattfinden. Über 1.000 Sportler gehen an den Start und verwandeln Leipzigs Südwesten in ein Triathlon-Areal. Gestartet wird in zwei Staffeln über die Distanz des Olympischen Triathlons und des Fitnesstriathlons. Dabei kommt es wieder zu einigen Verkehrseinschränkungen, teilt das Ordnungsamt mit. mehr…

„Weiter geht’s nicht!“: StuRa ruft zu Tramprennen auf

Zum bereits zweiten Mal in Folge veranstaltet das Referat für Nachhaltige Mobilität des Student_innenRates (StuRa) der Universität Leipzig ein Tramprennen unter der Prämisse, so weit wie möglich ohne Geld dem Campus zu entkommen: Campus-Jailbreak. Ziel ist es, sich von einem zentralen Punkt aus in einer vorgegebenen Zeit nur durch Trampen soweit wie möglich fortzubewegen. Erlaubt ist alles, was kein Geld kostet. mehr…

Gebhardt antwortet Greenpeace: Braunkohle-Ausstieg bis 2040 nur mit Rot-Rot-Grün und gut bezahlten neuen Industrie-Jobs

Rico Gebhardt, Fraktions- und Landesvorsitzender der sächsischen Linken, hat heute Greenpeace auf einen Brief geantwortet, in dem die Umweltschutzorganisation die Mitglieder des Landesverbandes Die Linke Sachsen zur Teilnahme an der „Anti-Kohle-Kette“ auffordert. „Es sind bereits zahlreiche Mitglieder auch der sächsischen Linken entschlossen, sich an dieser von zehn gesellschaftlichen Organisationen getragenen Aktion zu beteiligen“, schreibt Gebhardt und verweist zudem auf jüngste parlamentarische Aktivitäten seiner Fraktion in Richtung Zukunft ohne Braunkohle. mehr…

KSS: “Wir wollen eine hohe Wahlbeteiligung mit den Studierenden erreichen!”

In der kommenden Woche startet die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) ihre landesweite Postkartenaktion zur sächsischen Landtagswahl am 31.08.2014. Diese Postkarten werden in Clubs und Bars kostenlos zur Verfügung gestellt und fordern alle mit dem Slogan “Triff deine Wahl” zur Teilnahme an der Landtagswahl auf. mehr…

Der Versuch, eine "linke" Partei zu porträtieren: Die Linke

Torsten Opelland, Hendrik Träger: Die Linke.
Die CDU liegt schon in 2. Auflage vor, die FDP erschien gerade, die Grünen sind für 2015 angekündigt, die CSU gibt es seit 2013. Wann kommt die SPD? Das kann dauern. Denn mit der Schriftenreihe "Die politischen Parteien der Bundesrepublik Deutschland" hat sich Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte ein ehrgeiziges Projekt vorgenommen: Wie schreibt man die Porträts der derzeit wichtigen Parteien in der bundesdeutschen Politik? mehr…

RB Leipzig vs. Getafe 2:3 - Wer ersetzt Coltorti?

Selten zuvor stand bei RB Leipzig ein Testspiel ganz im Schatten einer Personalie. Stammtorwart Fabio Coltorti verletzte sich am Montag schwer. Innenbandanriss. Drei Monate Pause. Beim 2:3 (0:2) gegen den FC Getafe wechseln sich Benjamin Bellot und Thomas Dähne im Kasten ab. Keine Dauerlösung. Beide sollen auch künftig nur ein Reservisten-Dasein fristen. mehr…

Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Comicgarten
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Monatsmagazin 3VIERTEL
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Quick Reifendiscount
Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog