Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Die Veranstaltungshinweise bestehen vorwiegend aus nicht redaktionell bearbeiteten Informationen von verschiedenen Organisatoren sowie Veranstaltern aus und im Großraum Leipzig und werden von der Terminredaktion der L-IZ.de frei ausgewählt. Für die Richtigkeit der Informationen sind die Veranstalter und Organisatoren verantwortlich. Ihre Nachricht an die Terminredaktion

Veranstaltungen

Am 2. Oktober in der nato: "Das falsche Land" - Spoken Word Poetry Revolution & Anarchie Special

Grenzkontrollstelle.
25 Jahre nach der letzten hiesigen Revolution stellen die Spoken-Word-Poeten der beiden bekannten Leipziger Lesebühnen Schkeuditzer Kreuz und Lesebühne West endlich wieder die ganze Welt zur Disposition, springen ins Herz der Gegenwart und verfolgen die Geschichte zurück bis zum Urtext des Universums oder bis zur „Nacht als Honecker erschossen wurde“. Ein skurriles Feuerwerk aus Liveliteratur und Weltbewältigung. mehr…


Cammerspiele laden am 1. Oktober zur Premiere: Die (Selbst)Natürlichen

Die (Selbst)Natürlichen.
Das nächste Stück, das man in den Cammerspielen erleben kann, ist wieder eines aus der NewCammer, wo Nachwuchsregisseure sich in den Cammerspielen ausprobieren können. "Die (Selbst)Natürlichen" ist ein Stück, angesiedelt irgendwo zwischen dem Schauspiel „Der natürliche Sohn“ von Denis Diderot und den Welten. mehr…


Melancholisch bis morbide am 30. September: Die Band Fenster bringt experimentellen Dreampop in die naTo

Fenster.
Das multinationale Dream-Pop-Quartett Fenster stellt am Dienstag, 30. September, in der naTo sein neues Album "The Pink Caves" vor. Eine sehnsuchtsvolle, morbide Atmosphäre entsteht bei dem unprätentiösen, weichen Gesang, den reduzierten synthetischen Klängen und psychedelischen Gitarren, die in transparenten, aber durchdachten Arrangements daherkommen. Immer wieder spielen sich Fieldrecordings in den Vordergrund, verträumte elektronische und akzentuiertere folkige Passagen wechseln sich ab. mehr…


Am 7. Oktober in der Reformierten Kirche: Die Gedanken sind frei

Die Reformierte Kirche.
Vor 65 Jahren wurde die DDR gegründet – vor 25 Jahren durch eine Friedliche Revolution ihr Untergang besiegelt. Erinnern wir uns noch an die Probleme und Widersprüche, an unsere Ängste und unsere trotzdem gewagten Flugversuche mit gestutzten Schwingen, und endlich an die Erlebnisse, Zweifel und Hoffnungen am Neubeginn? Oder sind wir etwa angekommen für alle Zeiten? mehr…


Konzert am 27. September: „Zeitenwende“ - Synagogale und Jiddische Musik im 20. Jahrhundert

Am Sonntag, 27. September, veranstaltet der Leipziger Synagogalchor e. V. in Kooperation mit der Stadt Leipzig, Amt für Stadtgrün und Gewässer, ein Konzert in der Hauptkapelle des Südfriedhofes. Die ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts waren von großen Veränderungen geprägt. Zum einen musikalisch: nach Mahler, Reger und anderen spätromantischen Komponisten war die harmonische Tonalität zu einem Endpunkt gelangt, Komponisten suchten neue Möglichkeiten musikalischen Ausdrucks. Zum anderen wurde politisch durch das Aufkommen des Nationalsozialismus das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte grausame Realität. mehr…




Am 27. September in der Nathanaelkirche: "Seelenklänge" mit Sjaella

Die A-cappella-Gruppe "Sjaella".
Die sechs charmanten jungen Damen von Sjaella, 1. Preisträger des Leipziger A-Cappella-Festivals 2014, sind mit ihren glockenreinen Stimmen am Samstag, 27. September, zu Gast in der Lindenauer Nathanaelkirche und unterstützen mit diesem Konzert den Förderkreis Nathanaelkirche e.V. bei der Sanierung dieses Denkmals. mehr…


Nächstes Kartoffelkonzert am 25. September: Von der Macht zur Muße

Thomas Hanke & Plaintive Cry.
Adam und Eva sollten sich ja auf himmlische Order hin die Erde Untertan machen. Entweder, und das stimmt gewiss, sie sind nicht so ganz fertig geworden, oder wir halten die Anweisung unverändert für richtig. Wahrscheinlich liegen die Dinge aber doch noch etwas anders. Was wäre, wenn wir unser Verhältnis zur Natur nie ehrlich hinterfragt haben und so gar nicht bemerken, wie wir uns als Herrscher und Besitzer aufführen? mehr…


Premiere des Mehrgenerationen-Theater-Mitmach-Spektakels am 27. September: Joseph und seine Brüder

Joseph und seine Brüder ...
"Tief ist der Brunnen der Vergangenheit." So hätte unsere Geschichte beginnen können, tut sie aber nicht. Eine der größten Geschichten der Menschheit, aber wir sind bescheiden und erzählen sie im Kleinen, mit Kleinen und Großen, für Kleine und Große. Die Mehrgenerationstheatergruppe „Spiel doch mit, Omi“ beschäftigt sich in diesem Jahr mit der Familiengeschichte von Joseph, mit allem Guten und allen Fehlern, die Familien so haben. mehr…


Am 23. September: "Sinnenlust und bacchantische Freuden" im Haus des Buches

Am Dienstag, 23. September, um 19:30 Uhr lädt der Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie e.V. ins Haus des Buches (Literaturcafé, Gerichtsweg 28) zu Lesung und Musik mit Günter Gentsch und Erik Manouz unterm Motto "Sinnenlust und bacchantische Freuden". Die Moderation übernimmt Christoph Sorger. mehr…


plan b: Gruppe SUM feiert 40. Geburtstag

SUM II Jazzgesellschaft Leipzig.
„Wer nicht frei reden durfte, aber dennoch aktiv sein wollte, für den war Jazz in der DDR eine echte Alternative. Jazz machte Spaß und versammelte sympathische Leute, unangepasste und kritische Geister. Wir konnten improvisieren und ausprobieren, was uns gefiel. Kein Wunder“, so der Bandgründer und Pianist Reinhard Bohse, „dass im September 1989 auf der Bühne der Jazztage nicht nur toll gejazzt, sondern auch schon Aufsehen erregend frei gesprochen wurde.“ mehr…


Am 20. September bei Kallenbach: Beate Furcht & Daniel Dexter mit „Küss mich Himmel hier auf Erden... „

Beate Furcht & Daniel Dexter.
Am Samstag, 20. Swptember, um 20 Uhr kann man bei Kallenbach in der Gohliser Straße 20 Beate Furcht & Daniel Dexter erleben mit ihrem Programm „Küss mich Himmel hier auf Erden...„ - manchmal herausfordernd, meist hinterfragend, doch fast immer von einem kleinen Augenzwinkern begleitet, bewegen sich die beiden Protagonisten Beate Furcht & Daniel Dexter durch das Universum wechselvoller Gefühlswelten. mehr…


Am 19. September: Die „Südstaatler“ spielen den ersten Teil der „Odyssee“

Im fünften Jahr ihres Bestehens präsentiert die Theatergruppe "Südstaatler" den ersten Teil ihrer Odyssee-Trilogie „Odyssee, Teil 1 – Gehen Lassen“. Am Freitag, 19. September, um 20:00 Uhr findet die Premiere im LOFFT am Lindenauer Markt statt. Bei der Theatergruppe „Südstaatler“ stehen Menschen mit und ohne geistige Behinderung gemeinsam auf der Bühne. Regisseur Sebastian Mandla arbeitet von Anfang an mit den Spielern, die in Einrichtungen der Diakonie Leipzig leben oder arbeiten, zusammen. mehr…


Am 19. September: Wilder Tango bei Kallenbach

Beate Furcht & Alma de Arrabal.
Am Freitag, 19. September, um 20 Uhr lädt der ProGohlis e.V. zur nächsten Veranstaltung bei Kallenbach in der Gohliser Straße 20 ein. Dann sind dort Beate Furcht & Alma de Arrabal mit dem Programm "Wilder Tango - sing mein Herz" zu Gast. - Die vier Musiker verbindet die Liebe für die poetische und musikalische Intensität des Tango Argentino. mehr…


Buchpremiere am 19. September: "Desperados im Land des Lächelns"

Am Freitag, 19. September, findet die Leipziger Buchpremiere zu Stefan B. Meyers neuem Krimi "Desperados im Land des Lächelns" im Shakunda statt. - In diesem Jahr begehen wir bereits den 25. Jahrestag der Friedlichen Revolution. Anlass genug, um am 19. September mit Stefan B. Meyer und seinem neuen Buch "Desperados im Land des Lächelns" noch einmal einen Blick zurück zu den Zeiten des Umbruchs zu werfen, findet det fhl Verlag. mehr…


Am 14. September: Film- und Gesprächsabend zum ersten Leipziger Herbstsalon 1984

Der Herbstsalon auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz.
30 Jahre nach dem legendären „Herbstsalon“ im Leipziger Messehaus will die Stiftung Friedliche Revolution am Sonntagabend, 14. September, mit einem Film- und Gesprächsabend an die ungewöhnliche Ausstellung einer Handvoll couragierter Künstler erinnern. Zu dem Abend (Beginn 19:00 Uhr) werden von den damals beteiligten Künstler unter anderem Lutz Dammbeck und Hans Hendrik Grimmling erwartet. mehr…


Lesung am 20. September: Buchvorstellung mit Julien Reitzenstein - "Himmlers Forscher. Wehrwissenschaft und Medizinverbrechen im 'Ahnenerbe' der SS"

Julien Reitzenstein: Himmlers Forscher.
Am Samstag, 20. September, um 20:00 Uhr wird Julien Reitzenstein zusammen mit Dr. Feist, MdB und Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, sein Buch "Himmlers Forscher. Wehrwissenschaft und Medizinverbrechen im 'Ahnenerbe' der SS" im Kultur- und Begegnungszentrum "Ariowitsch-Haus" e.V. (Hinrichsenstraße 14) vorstellen. Das Buch gibt präzise und teils auch schockierende Einblicke in die Welt der SS-Forscher und ihrer Zielsetzungen. mehr…


Oper, Ballett und Musikalische Kömodie: Drei Wochenenden für den Start in die neue Saison

Tag der offenen Tür im Opernhaus.
Die Oper Leipzig ist zurück aus der Sommerpause. Oper, Leipziger Ballett und Musikalische Komödie starten im September gleich mit mehreren Eröffnungsveranstaltungen, Neuerungen und beliebten Wiederkehrern in die Spielzeit 2014/15. Den Auftakt macht die Musikalische Komödie am Freitag, 12. September, und Samstag, 13. September, mit einer Eröffnungsgala. Unter dem Motto „Ich bin, was ich bin“ präsentiert das Operetten- und Musicalhaus eine Vorschau auf die kommenden Inszenierungen. mehr…


Am 11. September: Capitaine Thomas Sankara in Leipzig

Im Rahmen des globaLE-Filmfestivals läuft am Donnerstag, 11. September, um 20 Uhr der Dokumentarfilm "Captaine Thomas Sankara" (2012) im UT Connewitz in der Wolfgang-Heinze-Straße 12a. Im Anschluss findet eine Diskussion mit Hamado Dipama vom Panafrikanismusforum statt. mehr…


Lesung mit Franz Sodann: "Grenzüberschreitungen" - Deutsche Pazifistinnen im Gespräch mit Romain Rolland während des Ersten Weltkrieges

Eine Lesung und Gespräch mit Franz Sodann (Schauspieler) und Prof. Dr. Klaus Schuhmann (Literaturwissenschaftler) gibt es am Montag, 15. September, um 19 Uhr in der Schaubühne Lindenfels. - Vor 100 Jahren brach der Erste Weltkrieg aus, vor 75 Jahren der Zweite. Begleitet und vorbereitet wurden die Kriegshandlungen durch eine "ideologische Mobilmachung", der sich viele Prominente aus Wissenschaft, Presse und Kunst anschlossen. mehr…


Geselliges Beisammensein bei Musik und Kulinarischem: Sommerfest am 14. September im Garten des Schillerhauses

Bei versprochenem Sonnenschein lädt das Schillerhaus am Sonntag, 14. September, um 15 Uhr zum alljährliche Sommerfest in seinen idyllischen Garten ein. Für musikalische Unterhaltung sorgt dieses Jahr das Blockflötenconsort Tibiae Saxoniae der Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“ unter der Leitung von Susanne Brönsdorf. Dem Musikstück „The Fairy Queen“ von Henry Purcell liegt die Komödie „Mitsommernachtstraum“ von William Shakespeare zu Grunde. mehr…



Weitere Themen


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog




Anzeige / Weitere Infos zur Anmeldung und zum L-IZ-Leserrabatt