Die Artikel dieser Rubrik sind Texte mit werbendem Inhalt und werden von der Redaktion der L-IZ nicht bearbeitet, sondern nur veröffentlicht. Für die Richtigkeit der Informationen sind die Herausgeber verantwortlich. Interesse an einer Veröffentlichung?

Artikel aus der Rubrik Netzwelt

Es weihnachtet sehr: Weihnachtskarten, Weihnachtsdeko und Geschenke

Jedes Jahr wieder füllen sich ab September die Regale und Auslagen in den Geschäften mit weihnachtlichen Leckereien. Mit dem ersten Fallen der Blätter von den Bäumen, den herbstlichen Veränderungen der Natur beginnt sich auch die Stimmung der Menschen auf die nun kommende kältere Jahreszeit einzurichten und die Vorfreude auf das schönste Fest des Jahres stellt sich ein. Die Tage werden immer kürzer und mit den ersten kühlen und melancholischen Herbsttagen, wird vielen Menschen bewusst: Es weihnachtet sehr. Jetzt beginnt in den häufigsten Fällen die erste Suche nach den passenden Weihnachtsgeschenken für Familie und Freunde. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Onlinegames – Gefahren oder Vorteile?!

Onlinegames liegen absolut im Trend. 100.000 Deutsche nutzen Tag für Tag das breite Angebot, was in diesem Sektor zu finden ist. Ein Punkt, der für die steigende Nachfrage spricht, ist sicher, dass die meisten Spiele im Netz heute kostenfrei angeboten werden. Doch bringt es wirklich nur Vorteile oder birgt es auch Nachteile vielleicht sogar Gefahren, die auf die Spieler eindringen? Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Kostenlose Downloads – das pure Spielvergnügen

Online Spiele erfreuen sich auch in der heutigen Zeit immer größerer Beliebtheit. Insbesondere die Vielfalt der Auswahlmöglichkeiten aus den unterschiedlichsten Genres und Kategorien sowie die kostenlosen Downloads machen diese Games für die User so interessant. So wird das pure Spielvergnügen erlebt, denn zahlreiche Features, umwerfende Grafiken und stets optimierte Inhalte faszinieren alle Spieler, der sich gerne auch in der Gemeinschaft gegen andere Mitstreiter messen wollen. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Die Stämme – herrschen wie im Mittelalter

In einem der bekanntesten Klassiker unter den Strategiespielen, Die Stämme, taucht der Spieler in die Zeit des Mittelalters ein. Ziel ist es, einem kleinen Dorf und der der dort lebenden Bevölkerung zu Wohlstand zu verhelfen und den Menschen Macht, Ehre, Sicherheit und Zufriedenheit zu vermitteln. Durch die Errichtung und Erweiterung von 15 unterschiedlichen Gebäuden wie beispielhaft den Adelshof oder das Versteck, wird das Dorf nach und nach zu einer Stadt heran reifen. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Täglich neue Gutscheine auf Gutscheinportalen verfügbar

Jeder dürfte bei seinen Einkäufen darauf bedacht sein, das höchstmögliche Sparpotential zu erkennen und zu nutzen. Klar, denn warum auch mehr Geld investieren als unbedingt notwendig ? Neben den zahlreichen Rabatten, Sonderaktionen Sales und Schlussverkäufen werden auf den unterschiedlichen Online Plattformen auch zahlreiche Gutscheine angeboten, mit denen die Verbraucher bei ihrem virtuellen Online Shopping Vergnügen noch ein wenig mehr einsparen können. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Die ARD ist im Bereich Fernsehdokumentation an erster Stelle

Wenn es um das Genre Dokumentarfilm und im Speziellen um Fernsehdokumentationen geht, dann ist die ARD federführend in Deutschland. Im vorigen Jahr wurden insgesamt 9092 Stunden Dokumentationen und Reportagen im Ersten oder den dritten Programmen ausgestrahlt. Wenn man das auf den Tag rechnen würde, so wären das 25 Stunden täglich Dokus, dabei sind Ausstrahlungen auf Arte, 3sat oder Phoenix noch nicht mitgerechnet. Jährlich entstehen 2027 Stunden neuer Produktionen, dabei sind alleine sechzig Kinodokumentarfilme die 2012 im Ersten oder den Dritten gesendet werden. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Metropolregion Mitteldeutschland startet mobile Webseite zur Kulturregion

Ab sofort können sich Touristen auch auf dem Smartphone oder Tablet auf der neuen mobilen Website über die Sehenswürdigkeiten und kulturellen Angebote Mitteldeutschlands informieren. Mit dem neuen Angebot reagiere man auf die gestiegenen Erwartungen von Gästen, die in die Region kommen, so Dr. Magret Franz, Leiterin der AG "Kultur und Tourismus" der Metropolregion Mitteldeutschland.
Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Verbraucherzentrale warnt: „Genießen Sie zwei Freimonate im web.de-Club!“

Viele Nutzer von web.de oder gmx.de bekommen nach dem Login regelmäßig ein Fenster mit Angeboten des Postfach-Anbieters eingeblendet. Für seine Treue oder zu seinem Geburtstag soll er kostenlos zusätzliche Optionen für sein E-Mail-Postfach nutzen können. Dafür muss er lediglich auf den Button "Kaufen" neben dem Angebot klicken. Ein kleines Sternchen ist allerdings dabei. Und Kleingedrucktes.
Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Internetcasinos bieten fast doppelt so hohe Gewinnchancen als Lotto

Wie im Lotto können auch beim Spiel auf Geldspielautomaten oder Slotmachines mit verhältnismäßig geringem Einsatz hohe Gewinne erzielt werden. Allerdings ist dies mit den höchsten Gewinnchancen nur in Casinos im Internet wie etwa auf CasinoClub.com möglich. Hier werden bis über 97 % der gespielten Summen wieder an den Spieler in Form von Gewinnen und Jackpots retourniert.

Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Neue Arbeitsplätze in der Online-Glücksspielbranche

Es wird immer wieder darüber geklagt, dass das Abwandern der Spieler ins Web die Arbeitsplätze der Angestellten in den realen Glücksspieltempeln gefährdet. Sicher ist es eine Tatsache, dass sehr viele Spieler die Vorzüge des virtuellen Spiels nutzen, denn es ist kostengünstiger und bequemer. Auf Seiten wie spielautomaten.com.de gibt es zahlreiche interessante Informationen zur Online-Glücksspielbranche. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Flugverbindungen im Netz suchen – auf was sollte ich achten?

Wer geht heute noch ins Reisebüro, um einen Flug zu buchen? Sicherlich nur diejenigen, die direkt eine Pauschalreise buchen wollen oder sich bislang nicht mit dem Internet befasst haben. Die meisten Personen kaufen sich ihr Flugticket bequem über das Internet und haben die Möglichkeit, über Flugsuchmaschinen gleich den günstigsten Flug aus der Masse herauszufiltern. Jetzt stellt sich nur die Frage, ob es Risiken gibt. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Online-Shopping: Der Trend schlechthin

Aktuelle Studien belegen es: Die Mehrheit der Deutschen kauft online ein. Neun von zehn Internetnutzern kaufen Möbel, Kleidung und Co. im Web, das entspricht etwa 70 Prozent der deutschen Bevölkerung. Regelmäßig kaufen 39 Prozent im World Wide Web ein, sie haben innerhalb eines Jahres mehr als zehn Mal online geshoppt. Ganz oben auf der Liste stehen Medien, wie Bücher, CDs und DVDs, aber auch Elektrogeräte, Reisen und natürlich Kleidung. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Der Onlinehandel stellt immer wieder neue Rekorde auf

Das Internet hat das Einkaufsverhalten von Millionen Menschen grundlegend verändert. Eine wachsende Zahl von Kunden spart sich den oft zeitraubenden Gang durch die Innenstadt und entscheidet sich stattdessen für einen virtuellen Shoppingbummel. Online haben die Geschäfte jeden Tag 24 Stunden lang geöffnet, schlechtes Wetter und Ärger bei der Parkplatzsuche gibt es im Internet nicht. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Leipzigs Wirtschaft im Aufwärtstrend

Seit Jahren ist die Wirtschaft Leipzigs nicht zu stoppen. 2011 kürte das Wirtschaftsmagazin Capital-Ranking die Stadt zum Aufsteiger Nummer eins innerhalb der gesamten Bundesrepublik. Seit dem ersten Erscheinen von Capital-Ranking 2001 hat sich Leipzig um insgesamt 45 Plätze hochgearbeitet. Gegenüber dem letzten Ranking 2009 konnte die Stadt ganze 15 Plätze wettmachen. Im jüngsten Ranking landete Leipzig auf Platz vier der wirtschaftsdynamischsten Städte Deutschlands und folgt damit unmittelbar den wirtschaftsstarken Metropolen Hamburg, München und Frankfurt. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.

Einen Blog anlegen: Der Blog als moderne Form des Tagebuchs

Wer sich einmal dazu entschieden hat, im WWW aktiv zu sein, der kommt schnell auf die Idee einen eigenen Blog anzulegen. Längst sind die Zeiten vorbei, in denen nur offizielle Firmen ihren Stempel dem Internet aufgedrückt haben, sondern längst ist das Web 2.0 zu einer vielfältigen Möglichkeit der buntesten Expressionen geworden, denn die Technik macht es möglich. Weiterlesen. Anmelden und weiterlesen.